Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[308] "Blinde Passagiere" / "For whom the Bell tolls"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [308] "Blinde Passagiere" / "For whom the Bell tolls"

    Die Andromeda wird von einem Crew-Mitglied heimgesucht, das seit über 300 Jahren tot ist!

    Von einem abenteuerlichen Besuch auf dem Planeten Virgil Nine hat die Andromeda-Crew madenartige Parasiten mit an Bord gebracht. Noch bevor die Besatzung die ungebetenen Gäste per Fallen und Köder unschädlich machen kann, fressen sie sich durch das Metall des Schiffes und zerstören dabei unter anderem wichtige Stromkreise.

    Um die Andromeda vor weiteren Schäden zu bewahren, instruiert Dylan Harper sie in ein Anti-Oxidations-Feld zu retten und eine Metalllegierung zu finden, die gegen die Maden und deren Schleim resistent ist. Während der intensiven Reparaturarbeiten stellen die Crew-Mitglieder fest, dass sich offensichtlich noch ein anderer ungebetener Gast an Bord der Andromeda befinden muss.

    Irgendein lichtscheues Wesen geistert durch die Gänge und erschreckt einen nach dem anderen fast zu Tode. Erst als Dylan und Beka ein bislang unentdecktes Geheimlabor auf dem Raumschiff ausfindig machen und dort die mumifizierte Leiche des ehemaligen Crew-Mitgliedes Eddie Aldrich finden, dämmert Dylan, um wen es sich bei dem unheimlichen Wesen handeln könnte: Eddie Aldrich ist offensichtlich zurückgekehrt, um sich an Dylan für ein Vergehen aus der Vergangenheit zu rächen...


    Quelle: Mystery-Files
    1
    eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!******
    5.26%
    1
    sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!*****
    5.26%
    1
    gute Folge mit unterhaltsamer Story!****
    47.37%
    9
    vollkommen durchschnittliche Folge!***
    31.58%
    6
    relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!**
    10.53%
    2
    eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!*
    0.00%
    0
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Nunja, die Folge hatte so ihre höhen und tiefen.
    Diese Schleimigen Metallfressenden Maden fand ich etwas lächerlich und das dieses Geheimlabor die ganze zeit über unbemerkt existiert haben soll ist auch etwas mysteriös, aber sonnst war die Folge ganz lustig. 'Guck mal hier..... BUH!'

    3,5***/*
    Tante²+²

    Kommentar


    • #3
      Endlich mal wieder ne bessere Andromeda-Folge. Eigentlich nach "Der ungebetene Gast", "Scherben bringen Glück" und ""Die Undankbaren" die bisher IMO beste der Staffel. Unlogisch, ja. Gehirn abschalten, ebenfalls. Dann aber wird man richtig schön trashig und spannend unterhalten.

      3 Sterne!
      Zuletzt geändert von HanSolo; 30.08.2003, 08:47.

      Kommentar


      • #4
        Das beste war der letzte Kommentar von Dylan.

        Ansonsten fand ich die Episode (und besonders den Plot rund um das "Gespenst") eher durchschnittlich, was schon beim "Einschleppen" des Dings am Stiefel anfängt... Meine Güte, normalerweise "riecht" Rommie am Atem, wenn ein Besatzungsmitglied erkältet ist usw und jetzt übersieht sie nach einer erfolgten Dekontamination ein so offensichtliches Parasit? Mehr als 3 Punkte ist da nicht drin...
        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

        Kommentar


        • #5
          ich würde mal sagen 3 sterne

          sie war auf jeden fall mal besser als die letzte, denn harper und rommie waren viel zu sehen und trance hatte auch einige auftritte. störend ist natürlich die gesamte unlogik, die bereits sternengucker aufgelistet hat. der plot war aber akzeptabel, wenn auch zweitweise verwirrend...

          btw: ich könnte die leute, die bei RTL2 das Programm zusammenstellen, *********!!! einerseits senden sie SG nicht dort weiter, wo sie letzten mittwoch waren (diese alten episoden, die sie wiederholen, habe selbst ich schon zumindest einmal gesehen), sondern ersetzen auch noch die AND-wiederholung mit einer SG-wiederholung, nur dass die beginnzeiten etwas geändert wurdern.

          edit: kann mir bitte wer noch erzählen, was nach der letzten werbepause geschah? mein VCR hat zu früh abgeschaltet, da ich nicht auf die Programmänderung von RTL2 eingestellt war...
          Zuletzt geändert von OneOfTwo; 29.08.2003, 11:35.
          ..... ::::: mostly retired ::::: .....
          but still, It's kind of fun to do the impossible.

          Kommentar


          • #6
            @ sternengucker

            normalerweise tritt rommie auch harper in den arsch wenn er net arbeitet *g*

            ich fand die folge ganz lustig auch wenn die grusel und spannung stimmung net so recht aufkommen wollte. irgendwie ist es auch verwirrend das sich jetzt fast alle dutzen das war doch früher nicht so vor allem zwischen harper und beka kam das irgendwie komisch rüber
            Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
            Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

            Kommentar


            • #7
              Ich vergebe ebenfalls 3 Sterne.

              Die Idee war - wie ich fand - zimlich gut und originell (Besonders nett fand ich die Szene, in der Harper durch die "nächtliche" Andromeda läuft, und Angst vor Geistern hat. - Wem ist das als kleines Kind nicht so gegangen?), nur die Ausführung war wieder Andromeda-Staffel3-typisch unlogisch.

              Dabei frage ich mich, was auf dieser Erde die Autoren bei der Zeile geraucht haben:
              <Nachdem Harper zum ersten Mal den Geist gesehen hat:>
              Harper: ... Wenn es kein Geist ist, was war es dann?
              Dylan: Keine Ahnung, vielleicht ein neues Crewmitglied?
              Ich meine, bedeutet das, dass das Commonwealth seinen Schiffen Crews zuweist, ohne die Capitäne zu informieren?

              Ich hoffe, das war nur eine miese Synchronisation...
              ... das war der Tropfen, der dem Fass den Boden ausschlägt ...

              Kommentar


              • #8
                Ich glaub, das sollte eher ein Scherz von Dylan sein.
                Ansonsten war die Folge ganz ok, auch wenn sie gegen Ende doch etwas an Spannung verlor.

                Kommentar


                • #9
                  Ich fand die Folge sehr interssant, das mit dem Geheimlabor fand ich zwar etwas komisch (so spät erst entdeckt), aber sonst eine gelungene Folge.


                  PS: Die Parasiten fand ich irgendwie niedlich
                  I Love BEKA
                  ------------------
                  Serien- Ranking:

                  1. Andromeda, 2. ENT, 3. ENT,
                  4. DS9, 5. VOY

                  Kommentar


                  • #10
                    Fein mal wieder Rommie und Harper zusammen zu sehen. Mir gefiel auch die Idee das ein weiteres Crewmitglied auf der Andromeda war, als diese in der Zeit eingefroren wurde. Das best an der Folge ist für mich aber eindeutig Harper der mich jedesmal zum Schmuzeln oder Lachen bringt.

                    4 Sterne
                    Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Story ist ein bischen schwach, aber ansonsten kann man für diese Folge drei Sterne vergeben.
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich fand die Folge recht unterhaltsam.
                        Vor allem der sich gruselnde Harper hat mir sehr gut gefallen. Die Szene als Harper vor Tyr liegt und sich an seinen Füssen festhält fand ich total witzig.

                        Kommentar


                        • #13
                          An sich ne tolle Folge! Die Musik am Anfang und am Ende ist klasse. Und die Tanzanlage sowieso....*kicher* Sehr schön fand ich diese "Geisteratmosphäre", nur das Ende (wie FPI schon gemeint hat) war etwas schwach und irgendwie bisschen dämlich.
                          Jayne: "I'll be in my bunk."

                          Kommentar


                          • #14
                            Also die Idee mit dem "verlorenen" Crewmann und die spooky Atmosphäre fand ich richtig gut.
                            Das mit den Larven, naja. Und Logikprobleme gabs auch so ein paar.
                            Aber alles in allem habe ich mich doch recht gut unterhalten gefühlt.

                            Hm, 3,5 Sterne aufgerundet. Eine richtige 4 Sterne Folge ist es aufgrund der Probleme halt nicht.

                            Ach: Dylan erwähnt hier zum ersten Mal, daß wohl mitlweile weitere Crewleute an Bord sind. Interessant!
                            Andromeda war schon immer eine Serie, bei der einiges Offscreen, also außerhalb der Folgen ablief. Aber hier ist es schon schade, daß nur in einem Nebensatz darauf eingegangen wird.
                            Nunja, es war auch die Zeit, als die Geldgeber Kontiunität verboten hatten...

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Szene mit Tyr und der verbogenen Hantel hätte man besser nach Harpers berichterstattung plazieren sollen...

                              nebenbei Harper hat 7 mal NEIN gesagt und nicht 9 mal wie Tyr sagte
                              -derzeit keine Signatur-

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X