Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[321] "Der Verräter" / "Day of Judgement, Day of Wrath"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [321] "Der Verräter" / "Day of Judgement, Day of Wrath"

    Beim Stapellauf eines großen Schiffes gibt es ernsthafte Probleme - Rommie gerät außer Kontrolle und kapert das Schiff.
    Die Andromeda ist im Trockendock und Tyr möchte die Zeit nutzen, um nach anderen seiner Abstammung zu suchen. Dylan gibt ihm die Maru mit.

    Der Rest der Crew bereitet sich auf die Stapellassung der "Resolution" vor, dem neuesten Schiff der Hohen Wache. Harper und Rommie überwachen die Zusammenkunft des Schiffes mit seiner neuen künstlichen Intelligenz, als Rommie plötzlich rebelliert und das Schiff kapert.

    Dylan nimmt mit der Andromeda die Verfolgung der "Resolution" auf. Harper findet an Bord der "Resolution" heraus, dass Rommie nicht sie selbst ist, sondern ein Teil eines früheren Geliebten, der sich nun Remiel nennt. Durch einen Trick schaffen es Dylan und Hector, die eigentliche KI der Resolution, an Bord des Schiffes zu gelangen.

    Während Remiel sich einen eigenen Körper verschafft hat, ist es Rommie gelungen, ihren Körper wiederzugewinnen. Dylan und Harper sabotieren das Schiff, doch wird es ihnen auch gelingen, den gerissenen Remiel außer Kraft zu setzen? Tyr scheint indes seine eigenen Wege zu gehen...

    quelle: www.mystery-files.de
    ----------------------------------------------------------------------------

    Yoah, diese Episode ist auf jeden Fall wieder eines der Highlights aus Staffel 3. Der Handlungsbogen um Tyr wird weitergeführt und nähert sich endlich mal dem Ende, bzw die Autoren fangen endlich mal an, Fragen zu klären, anstatt zig neue zu stellen.

    Auch die andere Story um Gabriel's Rückkehr konnte sich sehen lassen. Für Stargate-fans gabs gleich zwei Stargate-Hauptcharaktere in einer Andromedafolge, das ist doch was!
    Insgesamt kann ich nur sagen: Absolut gelungen, die Episode!
    1
    eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!******
    42.86%
    12
    sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!*****
    32.14%
    9
    gute Folge mit unterhaltsamer Story!****
    17.86%
    5
    vollkommen durchschnittliche Folge!***
    7.14%
    2
    relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!**
    0.00%
    0
    eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!*
    0.00%
    0

  • #2
    Ich wollte schon wie seit einiger Zeit direkt nach Stargate, als ich sah, dass diese Folge heute läuft.
    Enttäuscht wurde ich net, im Gegenteil: Das war endlich mal wieder eine Folge mit Stil.

    Gleich zwei SG-Darsteller in einer Folge, leider beide mit untypischen Synchronstimmen, aber dafür mit viel Ausstrahlung. Auch die Action fand ich diesmal net übertrieben aufgetragen.

    Ich glaube, dass uns hier die beste Folge der dritten Staffel gezeigt wurde.
    So gebe ich mal Gutes Gewissens 6*.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      Es waren sogar 3 Stargate Darsteller dabei. J.R. Bourne alias Martouf von den Tok'ra hat in dieser Episode William Ataturk einen Fleet Marshall der Drago-Kazov gespielt.
      Streicher
      ChemieOnline
      Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

      Kommentar


      • #4
        Im moment 'verpasse' ich Andromeda zwar ständig, aber da hat sich das gezielte einschalten mal wieder richtig gelohnt. Auch für nicht SG Fans
        Die Folge war mal wieder richtig interessant und spannend gemacht und ich bin gespannt wie es mit Tyr weitergeht.

        5-6******
        Tante²+²

        Kommentar


        • #5
          Das mit dem Tyre-Handlungsbogen fand ich recht nett (endlich nähert sich dieser seinem Höhepunkt). Auch war es schön mal wieder zwei SG-Stars bei Andromeda zu sehen. Trotzdem wirkt auf mich persönilch der Plot rund um Gabriels Rückkehr irgendwie an den Haaren herbeigezogen.

          Trotzdem aber nette Unterhaltung und eindeutig über dem Staffel3-Durchschnitt.

          4 Sterne!

          Kommentar


          • #6
            Echt ne super Folge!
            Nicht zuletzt wegen den SG-Stars (J.R. Bourne hatte ich gar nicht erkannt), die allerdings IMO grauenhafte Synchrostimmen hatten, aber Christopher Judge mit Haaren zu sehen, war auch mal was anderes, aber leider stirbt sein Charakter gleich wieder.
            Die Handlung um Gabriel war naturlich längst nicht so gut, wie die um Tyr, komisch fand ich aber, dass die Resolution das Dock zerballert hat (das übrigens viel besser aussah als die mikrigen Dinger bei Star Trek ).
            Was mir auch gänzlich unklar ist, warum Tyr die Identität von Musevini (oder wie man den schreibt) angenommen hat, da sein Sohn ja eh die Reinkarnation von ihm ist (war übrigens auch super, dass die Produzenten Tyrs Sohn nich' wieder vergessen haben ).
            Alles in allem 5,3--->5Sterne
            "The only thing we have to fear is fear itself!"

            Kommentar


            • #7
              die stargate-darsteller hauten mich zwar nicht so vom hocker, aber trotzdem war es eine tolle episode. den handlungsstrang von gabriel wieder aufzunehmen fand ich ne gute idee. die handlung war logisch und hatte tiefgang. eigentlich die beste rommie-episode seit langem. ihr charakter wird toll beleuchtet. einziger schönheitsfehler: sie bereut, ihn getötet zu haben... naja, bei dem was er tun wollte? sie war doch damals der meinung, das richtige getan zu haben, oder? naja, harper-rommie war auf alle fälle auch teilweise amüsant und auch ihre beziehung wurde schön dargestellt. negativ werte ich wie immer das fehlen von trance. tyrs handlungsstrang war nicht aufregend, aber wohl auf grund des rests der staffel notwendig.

              5-6 sterne... tendenz zu (schwierige entscheidung)... sehr knappen 6 sternen ich bin heute großzügig...
              ..... ::::: mostly retired ::::: .....
              but still, It's kind of fun to do the impossible.

              Kommentar


              • #8
                Hmmm ne, 5 oder 6 Sterne ist mir zu viel, ich habe mit 4 **** abgestimmt...

                Zwar war der Avatar-Plot ganz gut (obwohl Rommie mir langsam zuviele Leichen im Keller hat (neben den Verschlossenen Dateien wie zB dem ersten Magog-Feldzug jetzt auch noch Avatarreste von der BoJ? naja)) aber der Tyr-Part ist so gnah, da gibt es gar keinen Ausdruck für... erstens kennen zu viele große Lords der Nietzscheanerstämme Tyr schon persönlich und wohl auch seine DNA kennen dürften (so paranoid wie sie den Genen gegenüberstehen sollten die Nietzschies da ganz wild drauf sein, den letzten Kodiak einschätzen zu können ) des weiteren war Dragos Leichnam mehrere Jahrhunderte in der Hand verschiedener Clans / Männer, wieso ist da kein politischerer Nietzscheaner als es Tyr bisher immer war drauf gekommen? Und dann gleich noch ein zweites Geheimnis das niemand kannte? (der Virus im Slipstreamkern), plus den Massenmord und die dämliche "Ich komm dann mal an Bord, ihr tut mir ja eh nix" Aktion, das alles ist nicht wirklich "gut"... da ist "Teal'c"s seltsame Frisur ja direkt unberedenswert...
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Defintiv eine der besten Andromeda Folgen. Die Harper-Rommie waren genial, ebenso der Endkampf von Rommie mit Gabriel. Da kann ich nur sagen: Bitte mehr davon

                  Volle Punktzahl von mir!
                  Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                  Kommentar


                  • #10
                    Wieder vorab: Schaue auf englisch, ist einfach besser.

                    Die Folge war richtig gut! Die Idee war ganz gut, die Ausführung ebenso.
                    Ich will gar nicht soo viel dazu sagen. Die Folge war einfach interessant und sehr spannend.
                    Ich bin zwar kein Stargate-Fan, aber immerhin 2 Gastdarsteller daraus waren ja ganz gut zumal ich's ja im O-Ton bewundern durfte.

                    Der Fight von Rommie mit Gabriel war zudem super!

                    Was mir nicht so gefiel, war die Art, mit der die Gabriel-KI (Balance of Judgement im O-Ton) überredet wurde. "There is something of your echo in you". Das ist so eine typische klischeebeladene Überedungsart.

                    Das ändert aber nichts im Vote: 5 Sterne.
                    Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine der besten Andromeda-Folgen.
                      Zuerst war ich total von Rommie entäuscht, daß sie die Seiten gewechselt hat, aber dann hat sich glücklicherweise alles wieder eingerenkt. Es gab auch zwei total witzige Dialoge zwischen Harper, Rommie und Gabriel. Diese werde ich gleich im "Andromeda Zitate" Thread posten.
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar


                      • #12
                        WOW!
                        Also als Stargate Fan find ichs nur geil Daniel Jackson und Te'alc als Schiffsavatare gegeneinander kämpfen zu lassen / zu sehen... hätte mir da etwas mehr körperbetonten Kampf gewünscht und das Te'alc SCHONWIEDER so *gestorben* ist.... wird das jetzt nen running gag? Naja war ja dieses mal NUR der Avatar die KI ist ja noch auf der Andromeda (was ich auch nicht ganz verstehe der Avatar ist ja eine Maschine, könnte man doch auch reparieren?!)


                        Dazu noch war es überhaupt nicht vorhersehbar warum Rommi das Schiff gekapert hat, find ich klasse wenn man bedenkt bei wie vielen folgen man schon nach den ersten 5 minuten weis was am ende bei rauskommt!

                        Den Handlungsstrang um Tyr find ich dann doch eher bedenklich... aber nach dem Titel zu urteilen wird das nächste Folge wieder aufgegriffen und das in dieser sollte schonmal nen vorgeschmack darauf bieten.

                        6 Sterne! Glaub nicht das es noch viel besser werden kann ^^
                        -derzeit keine Signatur-

                        Kommentar


                        • #13
                          Hy,
                          hier ein paar Stills zu der Folge "Der Verräter".

                          Apollo_11

                          Visit: www.andromeda-ld.de.vu <<-- Nun auch mit Lexa Season 5 Videos
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar


                          • #14
                            Auf jeden Fall eine der allerbesten Andromedaepisoden überhaupt! Die Folge war sauspannend und es wurde nie langweilig, die Story war intelligent gemacht und durchdacht, der Endkampf war cool, lustige Szenen gab es auch einige, die Atmosphäre war herrlich tief und düster (bei den Tyrszenen) und die Stargate-hauptdarsteller sind allein schon mal vier Sterne wert. Ich habe J. R. Bourne als Martouf in SG1 nie leiden können aber als Feldmarshall Attaturk war er ja auch ma richtig cool. Michael Shanks sowieso und bei Chris Judge haben mich nur die Haare gestört (was aber jez bei SG1 genauso ist)
                            Der Logikfehler mit Tyrs Genen ist schon ein Problem aber dafür wirds schon ne logische Erklärung geben. Naja, wie auch immer. Damit landet diese Folge auf jeden Fall auf Platz 6 meiner Andromedalieblingsfolgen!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Rotpest (Rev Bem) Beitrag anzeigen
                              Damit landet diese Folge auf jeden Fall auf Platz 6 meiner Andromedalieblingsfolgen!
                              Mich würde die Liste deiner Lieblingsfolgen interessieren. Wäre Cool wenn Du in diesem Thread, in dem es genau darum geht, was dazu posten würdest

                              http://www.scifi-forum.de/showthread.php?t=31846

                              Ansonsten gibt es auch noch den interesannten "Folgen/Staffel/Gesamtbewertung" Thread:

                              http://www.scifi-forum.de/showthread.php?t=34063
                              Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X