Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[402] "Der Seher" / "Pieces of Eight"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [402] "Der Seher" / "Pieces of Eight"

    Spoiler

    Während die Andromeda am Ganglia Drift gewartet wird, erhält Dylan eine Einladung von Citizen Eight, einem Großindustriellen, der offenbar plant, Tri-Jema zu stürzen und die Herrschaft über das Commonwealth an sich zu reißen. Unterstützt wird er dabei von einem Seher, der beim einfachen Volk sehr beliebt ist, weil er die Fähigkeit zu besitzen scheint, in der Persönlichkeit der Ratsuchenden zu lesen. Aber in Wirklichkeit gibt der Citizen dem Seher die nötigen Informationen und manipuliert so die Bevölkerung im Commonwealth. Als Dylan und Rommie dies herausfinden, sollen sie getötet werden. Aber durch eine List bringen sie den Citizen dazu, sich selbst zu verraten.

    Also man muss auf jedenfall sagen, dass diese Episode um ein ganzes Stück besser ist als der Staffelstart selber. Diesmal gab es wenigstens eine ganze Story, die auch eine 3/4 Stunde lang dauerte und die nicht durch irgendetwas anderes unterbrochen wurde. Es war zwar noch nicht perfekt, aber wenn sich die Episoden noch kontinuierlich steigern, dann sollte es in nächster Zeit wieder wirklich gute Episoden geben.
    1
    ****** eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    6
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    50.00%
    6
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!
    0.00%
    0
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Also ich fand die Folge bestenfalls Durchschnitt. Des öfteren kam mir schon das Gähnen und auch die Andromeda-üblichen Action-Szenen durften nicht fehlen. Alles in allem ist die Folge zwar nicht wirklich schlecht, aber ehrlich gesagt war ich froh als eine Stunde später ENT anfing. Gut fand ich allerdings den Schluss wo Trance Dylen sagt, dass er eines Tages das Commenwealth wirklich verraten wird. Das lässt auf interessante Storys hoffen:

    Von mir gibts
    3 Sterne!

    Kommentar


    • #3
      Umfrage hinzugefügt.

      Kommentar


      • #4
        Eine ganz nette Folge die wieder etwas mehr Wert auf den Humor setzt. In Anbetracht der Tatsache das sich auch der Abyss wieder einmischt kann man schon ahnen das dies kein leichtes Jahr für die Andromeda Crew wird .
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          3 Sterne. Leider nicht mehr als Durchschnitt finde ich.

          Der Typ da hat mich nur genervt und war als Gegner für mich keine Episode wert. Aber solche Intrigen-Dinger muß es natürlich auch geben.

          Gut war natürlich, dass es schon wieder mit dem Abyss zusammenhing. Außerdem war der Humor wieder schön erfrischend.
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            Auch wieder eine nette Idee, das mit der Konstruktionswerft.
            Ansonsten nicht so umwerfend aber wieder sehr kurzweilig.
            Season 4 hat auch deutlich bessere Spezialeffekte wie man sehen kann.
            Der Schauspieler kam mir gleich bekannt vor. Habe ihn erst kürzlich in einer herrlichen Rolle als Goa'Uld bei SG-1 gesehen.
            Die Kontinuität wird voll beachtet und entsprechende Details mit eingebaut.
            3 Sterne

            p.s. alle meine Reviews beziehen sich auf die englische Originalfassung.
            Zuletzt geändert von Atlantia; 10.01.2006, 19:03.

            Kommentar


            • #7
              Dylan erhält eine Nachricht von Tri-Jema und erfährt, dass eine Intrige im Gange ist, die sowohl Tri-Jema als auch Dylan Hunt in Gefahr bringt.
              Citizen Eight ein Großindustrieller plant die Kotrolle über das Commonwealth zu übernehmen, Dylan muß dies verhindern.

              Hilfsdroiden der Andromeda spielen verrückt und Rommie und Beka sind auf den Weg um die Sache unter Kotrolle zu bringen (was hat Beka bloß seit der letzten Folge mit ihrer Frisur gemacht? )
              Die kreischende Rommie, die von Harper panisch fordert, dass er ein in ihren Rücken steckendes Metallteil herausziehen soll, gefällt mir überhaupt nicht.
              Dylan taucht auf und mit einer typischen lächerlichen Dylan Hunt - Aktion bringt er die Lage unter Kontrolle.

              Die Ansichten der Andromeda und der Ganglia-Station sind effekttechnisch überaus gut gelungen.

              Rommie und Harper haben gerade ein lustiges Gespräch
              Harper: "Ich bin erwachsen."
              Rommie: "Bist du nicht."
              als zwei unterkühlte Damen in engen Klamotten auftauchen, die an der Andromeda arbeiten wollen und Harpers ganze Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
              Die Damen interessieren sich leider überhaupt nicht für ihn und es ist dann sehr lustig, wie Rommie seine ausgestreckte Hand herunterdrückt und ihn wegführt, sowie ihre weiteren Kommentare zu dem Vorfall.

              Dylan trifft sich mit Eight und dieser fiese schleimige Mopp gefällt mir als Gegenspieler durchaus gut, -auch wenn ich mir einen besseren Schauspieler für die Rolle vorstellen könnte und die Synchronstimme auch etwas komisch war. Andererseits vielleicht war beides eigentlich auch genau passend, - ich bin mir da recht uneins.
              Sehr gut gefällt mir die überdrehte Art und Weise, wie Eight alle Vorwürfe abstreitet --> "Bedrohung? Ich liebe das Commonwealth."

              Dylan und seine Crew lassen sich von dem anwesenden Seher ihre Zukunft vorraussagen. In gewisser Weise werden alle Vorraussagen im Laufe der Folge wahr ("Halte die beiden Frauen fest, bis sie in Sicherheit sind" ) außer der schockierenden Aussage, dass Dylan das Commonwealth verraten würde.

              Es kommt zum Aufruhr unter den umherstehenden Personen, aber Dylan bekommt die Lage mit seiner Kampf-Lanze wieder unter Kontrolle.
              Dylan will Eight die Schuld geben, aber dieser streitet in seiner herrlich theatralischen Art alles ab.
              Sehr schön, wie Dylan am Ende noch mal klarstellt, dass er hinter Eight her ist.

              Trance gibt mal wieder ein paar Hinweise und stellt klar, dass Eight einer dunklen Macht dienen würde, die Dylan gerne tot sehen würde.
              Das Wort "Abyss" hängt förmlich in der Luft.

              Harper blitzt einmal mehr bei den beiden kühlen Damen ab....."Ich habe da mein persönliches Werkzeug in der Hose."

              Lisa Ryder spielt die anschließenden Szenen auf der Station einfach wunderbar, - ich liebe ihre Mimik und insbesondere ihr breites Grinsen.
              Beka liefert zwei überaus überzeugende Demonstrationen ihrer Schießkunst und beeindruckt ihr Publikum ebenso, wie den Fernsehzuschauer.

              Wie Dylan und Rommie die beiden Wachmänner erledigen, als sie die beiden Kugeln stehlen war ziemlich cool.
              Man findet teilweise heraus, wie die Technik des Sehers funtkioniert.

              Für einen kurzen Augenblick glaubt man, Harper hätte sein Ziel erreicht, er vergnügt sich aber nur mit zwei Holgrammen und wird dabei von Andromeda gestört.
              Diese ruft ihn in ihre virtuelle Realität und enthüllt ihm ein bösartiges Computerprogramm, was sie aber unter Kontrolle gebracht hat.
              Die beiden Technikerinnen haben offenbar versucht die Andromeda zu sabotieren.
              Das Gespräch von Andromeda und Harper ist einfach klasse:
              Andromeda: "Wieso suchst du dir nicht mal eine nette Freundin.......Für einen schlechten Jäger sind die Wälder immer leer" (ich liebe diesen Spruch )

              Dylan erfährt weitere Einzelheiten über die traurige Geschichte des Sehers und seiner Partnerin, - auch sie hatten Kontakt mit den Magog und dem Abyss und auch nun sind sie unfrei.
              Dylan verspricht zu helfen.

              Dylan und Rommie dringen ins Büro von Eight ein und nach dem schwachen Auftakt ganz zu Beginn der Folge muß man sagen, dass Rommie danach ziemlich überzeugend ist.

              Die beiden werden von Eight ertappt und dieser enthüllt sich nun gegenüber Dylan und bietet ihm eine Allianz an. Allerdings droht er ihm auch, was Dylan zu den genialen Kommentar "Drohen sie nie einem Mann, der sie mit einem Schlag zweiteilen könnte" veranlaßt.
              Eight hält sich jedoch aufgrund seiner Werftarbeit für das Commonwealth für unentbehrlich und unangreifbar.
              Genial dann Dylans Wahrsagung "Unsere nächste Begegnung wird auch unsere letzte sein."

              Sobald Dylan weg ist, enthüllt sich gegenüber Eight der Abyss und es wird deutlich, dass er auch in dieser Folge hinter allem steckt.
              Wirklich klasse, der Abyss scheint in dieser Staffel viel zu tun zu haben, - wenn man das stilvoll macht und es nicht übertreibt, kann das nur gut sein.

              Dylan verläßt mit der Andromeda sehr effektvoll die Station (hier paßt die Musik klasse).
              Als die Andromeda dann ausfällt ist man sich auch als Zuschauer nicht so sicher, ob Rommie nicht vielleicht wirklich ein zweites Killerprogramm übersehen hätte.
              Das Schauspiel der Andromeda-Crew ist wirklich gut.
              Eight fühlt sich sicher und enthüllt gegenüber Hunt all seine Pläne und Absichten. Da die Andromeda alle seine Aussgen überträgt, ist er nun enttarnt und seine Pläne sind gescheitert.

              Die Zerstörung von Eights Schiffen durch die Andromeda war effektechnisch ziemlich gut gemacht.

              Im Raum des Sehers kommt es zur letzten Konfrontation von Eight und Dylan und wie versprochen ist diese Begegnung dann auch wirklich die letzte. Das rote Glühen als Eight sich auflöst enthüllt einmal mehr das Wirken des Abyss.

              Die Damen der Andromeda sind diesmal wirklich gnadenlos zu unseren armen Mr. Harper: Nach Rommie ist am Ende der Folge auch noch Beka an der Reihe: "Vielleicht erlaubt man ihnen im Gefängnis einen Brieffreund, das wäre echt süß."

              Am Ende der Folge darf Dylan Hunt sich dann auch in die lange Reihe der Auserwählten einordnen, - naja mal sehen wozu der Held nun diesmal auserwählt wurde.
              Außerdem teilt Trance ihm mit, dass er wirklich mal das Commonwealth verraten wird (wer würde es ihm bei diesem korupten und unfähigen Haufen übel nehmen?) aber Dylan nimmt dies ganz locker.

              Fazit:
              Die Folge beginnt recht schwach und läuft über einen relativ langen Zeitraum auf 3 Sterne-Niveau. Allerdings gibt es dann in der zweiten Hälfte auch Szenen, die an 5 Sterne denken lassen. Insgesamt sind dann wohl vier Sterne am angemessensten.
              Die Folge hat wirklich so manches gehabt und ich habe mich gut unterhalten gefühlt.

              ** **

              Kommentar


              • #8
                Eine Folge mit einer nicht so guten Handlung. Auch fand ich diese nicht besonders spannend bzw. nicht gut umgesetzt. Jedoch gibt es in diese Folge wieder genug für die Lachmuskeln zu tun.
                Gut gefallen hat mir die Anfangszenen mit den "durchgedrehten" Wartungsrobotern, aber die Higlights dieser Folge waren die beiden Dialoge zwischen Rommie/Andromeda und Harper:
                (Rondei und Tiki betreten die Andromeda und treffen auf Harper und Rommie)
                Rommie: "Wann wird dir eigentlich klar, daß sich deine Beziehungen zu Wesen mit Rundungen nie ändern?"
                (Harper dreht sich nach Rondei und Tiki um.)
                "Das einzige das dich nie verläßt ist der sichere Blick für Frauen die dich sofort abblitzen lassen!
                Harper: "Ha ha!"


                (Harper vergnügt sich mit holographischen Abbildungen von Rondei und Tiki)
                Harper: "Ist ja gut, es ist für jede von euch Harper ohne Ende da!"
                Andromeda: "Harper!!! (Harper erschrickt und die Hologramme verschwinden.)
                "Alles in Ordnung?"
                Harper: "Ja ja, ich denke schon, wenn du die Finsternis in meinem Liebesleben nicht mitrechnest.
                Andromeda: "In welchen Liebesleben?"
                Harper: "Ha ha."

                Deswegen kann ich getrost 4 Sterne vergeben.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Ähnlich gut, wie der Staffelauftakt, aber genau wie dieser kommt auch "Der Seher" in meinen Augen etwas überladen daher. Witzig und auf alle absolut zum Charakter passend die Story um Harper und die beiden Bräute.

                  Die Handlung um den Seher war sehr spannend inszeniert, aber z.T. etwas zu verworren und wieder mal etwas zu schnell erzählt. Schön, dass auch hier der Abyss wieder dahinter steckte. Allerdings hoffe ich, dass jetzt nicht jeder Bösewicht, den wir in der 4. Staffel zu sehen bekommen, vom ihm besetzt ist, sonst wäre das auf die Dauer etwas arg einfallslos und vorhersehbar.

                  Bekas Ablenkungs-Aktion war für meinen Geschmack schon etwas ZU abgefahren, da hätte man die Screentime lieber dem Seher gewidmet.

                  Wieder
                  4Sterne
                  "The only thing we have to fear is fear itself!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Atlantia Beitrag anzeigen
                    Auch wieder eine nette Idee, das mit der Konstruktionswerft.
                    Ansonsten nicht so umwerfend aber wieder sehr kurzweilig.
                    Season 4 hat auch deutlich bessere Spezialeffekte wie man sehen kann.
                    Der Schauspieler kam mir gleich bekannt vor. Habe ihn erst kürzlich in einer herrlichen Rolle als Goa'Uld bei SG-1 gesehen.
                    Die Kontinuität wird voll beachtet und entsprechende Details mit eingebaut.
                    3 Sterne

                    p.s. alle meine Reviews beziehen sich auf die englische Originalfassung.
                    Mein damaliges Review kann ich nach wiederholtem Schauen der Folge so nicht mehr stehen lassen.
                    War da wohl etwas streng. Mittlerweile finde ich die Folge jedenfalls richtig gut.

                    Zitat von John Sheridan Beitrag anzeigen
                    Fazit:
                    Die Folge beginnt recht schwach und läuft über einen relativ langen Zeitraum auf 3 Sterne-Niveau. Allerdings gibt es dann in der zweiten Hälfte auch Szenen, die an 5 Sterne denken lassen. Insgesamt sind dann wohl vier Sterne am angemessensten.
                    Die Folge hat wirklich so manches gehabt und ich habe mich gut unterhalten gefühlt.
                    ** **
                    Dieses Zitat deckt sich ziemlich genau mit meiner Ansicht.
                    Gerade die Szenen mit dem Seher und die melancholische Note dieser Momente fand ich sehr schön.
                    Nicht zuletzt natürlich die hochinteressanten Vorhersagen über Dylan und seinen Verrat. Man sieht, die Autoren legen gleich von Anfang der Season an viel wert auf Kontinuität, denn natürlich kommt da noch was.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hy,
                      hier ein paar Stills zu der Folge "Der Seher".

                      Apollo_11

                      Visit: www.andromeda-ld.de.vu <<-- Nun auch mit Lexa Season 5 Videos
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                      • #12
                        Besser als der Staffelauftakt, einige witzige Szenen waren schon drin. Interessant fand ich ja, dass Dylan das Commonwealth verraten wird, lässt auf eine spannende Zukunft hoffen. Und auch das Auftauchen vom Abyss gefiel mir.
                        Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                        die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                        das geht aber auch so

                        Kommentar


                        • #13
                          Der Seher hat Dylan es ja gesagt das er das Commonwealth verraten wird und Trance hat, das auch gesagt. Dylan wollte es auch nicht glauben das er das Commonwealth verraten wird. Am besten fande ich in dieser Folge die Szenen mit Harper und auch die Szenen zwischen Dylan und der Seherin. Das spannende in dieser Folge war, das der Abyss wieder aufgetaucht ist und Eight von ihm bessesen war. Fande die Folge ziemlich gut 5 Sterne.
                          http://www.boards-4you.de/wbb22/4/index.php?sid=

                          Das ist ein neues Forum

                          Kommentar


                          • #14
                            Tjaja, auch wieder eine schwache Folge. Ein guter Auftakt, die verrückten Drohnen haben mir sehr gefallen. Ganglia Drift ist gut gelungen, keine Scene-Recycling-Sünden und eine interessante Story. Hier hätte man vielleicht noch das TechnoCorps oder die FHA einbauen können. Die Geschichte mit dem Seher, der Citicen Eight gehört, war auch nicht gerade der Hit, und natürlich musste man am Schluss wieder widersinnig den Geist des Abyss eibauen, wo er gar nicht passt. Die Kampfszene, wo Dylan Eight vortäuscht, geschlagen worden zu sein, fand ich gut. Ausnahmsweise eine sehr geschickte Lösung. Diesen Kampf hätte es dann wirklich nicht mehr gebraucht, oder? Der Schluss war gut, Dylan wird das Commonwealth verraten. Ich hoffe nur, dass das nicht so dämlich umgesetzt wird, wie man es in den Kritiken zu 4x11 ließt...Sagen wir mal...3-4 ****
                            Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


                            Kommentar


                            • #15
                              Anbei ein paar Screenshots der Folge.

                              Citizen Eights Wartungsroboter spielen verrückt:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 157,6 KB
ID: 4257966

                              Rommie wird von diesen angegriffen:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 80,8 KB
ID: 4257967 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,6 KB
ID: 4257968

                              Rommie landet in Harpers Armen:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,5 KB
ID: 4257969

                              Rondei und Tiki:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 005.jpg
Ansichten: 1
Größe: 133,0 KB
ID: 4257970

                              Citizen Eight:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 006.jpg
Ansichten: 1
Größe: 108,5 KB
ID: 4257971 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 010.jpg
Ansichten: 1
Größe: 100,9 KB
ID: 4257975

                              Harper ist bei Andromeda in der VR:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 007.jpg
Ansichten: 1
Größe: 153,1 KB
ID: 4257972

                              Die Priesterin und der Seher:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 008.jpg
Ansichten: 1
Größe: 100,4 KB
ID: 4257973 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 009.jpg
Ansichten: 1
Größe: 95,4 KB
ID: 4257974

                              Citizen Eight und der Abyss:
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 011.jpg
Ansichten: 1
Größe: 126,1 KB
ID: 4257976


                              Kommentar zur Folge:
                              Der Humor in dieser Folge war wiedereinmal klasse, besonders durch Harpers und Rommies Dialoge. Auch die Szene wo Harper sich mit den Hologrammen von Rondei und Tiki vergnügt und plötzlich von der Andromeda überrascht wird, war zum Brüllen!
                              Sehr gut gefallen hat mir die Story rund um den Seher und der Priesterin. Jedoch fand ich den Teil rund um Citizen Eight und seine Motivation nicht so gut umgesetzt. Somit vergebe ich vier Sterne für diese Episode.
                              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X