Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[407] "Bekas Rettung" / "The World Turns All Around Her"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [407] "Bekas Rettung" / "The World Turns All Around Her"

    Spoiler

    Beka verbündet sich mit Tyr, besteht aber darauf, noch einmal mit Dylan zu sprechen, um ihm alles zu erklären. Dabei sagt sie Dylan, dass sie abwarten will, wie sich die Beziehung mit Tyr entwickelt, und dass sie herausfinden will, was er weiß. Dylan vertraut Beka und lässt zu, dass sie und Tyr ihm zu dem Portal zu der "Route der Zeitalter" folgen. Indessen erfährt Tyr, dass die Magog näher sind als erwartet. Er hofft, dass die Magog das Commonwealth vernichten werden und dass er dann anschließend mit Hilfe der nietzscheanischen Flotte die Magog besiegen kann. Als sich die Andromeda und die Maru dem Portal nähern, muss Beka endgültig zwischen Tyr und Dylan wählen.

    Diese Folge hat einen großen Vorteil (wie auch shcon die vorige Episode), und der heißt Tyr. Und er macht diese Folge wieder einmal sehenswert. Die Magog scheinen noch gefährlicher als je zuvor und selbst Tyr kann den Ängsten der Magog gerecht werden. Das Ende ist ein bisschen komisch geraten. Aber endlich, endilch erfahren wir, wer Trance wirklich ist. Dieses Geheimnis hat uns alle schon so lange beschäftigt und nun erfahren wir, wer sie ist. Im Großen und Ganzen eine tolle Episode, die jedoch nicht an die vorige anknüpfen kann.
    1
    ****** eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!
    36.00%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!
    28.00%
    7
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    20.00%
    5
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    8.00%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    4.00%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!
    4.00%
    1
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Nach dem genialen 1er ist der zweite Teil doch etwas schwächer. Zwar bietet auch dieser jede Menge Spannung, Action und Charaktermomente (alles Elemente - mit Außnahme der Action - die man bei Andromeda ansonsten eher vermisst), diese epische Stimmung kommt jedoch irgendwie nicht mehr auf. Schade, dass Tyre gleich in dieser Folge das Zeitliche segnet. Hätte ihn gerne weiterhin als Oberschurken bei Andromeda gehabt (quasi Dylens Gul Dukart). Damit verabschiedet sich einer meiner absoluten (weil nicht s/w) Lieblingscharaktere der Serie. Was Trances Offenbarung anbelangt so war diese wohl nicht gerade DIE Überraschung. Immerhin gab es ja schon genügend Andeutungen darüber. Trotzdem aber wird nun endlich reinen Tisch gemacht.

    Alles in allem eine gute, wenn auch nicht perfekte Folge, die in Sachen Magog, Trance und Abyys auf weitere tolle Folgen hoffen lässt:

    5 Sterne (langsam aber sicher fängt die 4. Staffel an echt gut zu werden)!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von HanSolo
      (langsam aber sicher fängt die 4. Staffel an echt gut zu werden)!
      Na dann bin ich mal gespannt, klingt super interessant und Spannend. Wann kommt die 4. Staffel denn endlich auf RTL2 weiß das jemand so in ungefähr? Januar oder eher wieder mitten im Sommerurlaub
      STARGATE: "Alles auf eine Karte"

      Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
      O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

      Kommentar


      • #4
        Umfrage hinzugefügt.

        Kommentar


        • #5
          Eine Hammer Folge! Endlich zeigt Trance mal was sie drauf hat Zudem beokmmt Andromeda hier auch wieder sehr gut die Mischung zwischen Story, Action und Charaktersezenen hin. Zudem nimmt Andromeda mit dieser Folge Dimensionen (im wahrsten Sinne des Wortes) an wie noch keine andere SF TV Serie.

          Ganz Klar 6 Sterne!
          Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

          Kommentar


          • #6
            Zu allererst: Dieser dämliche deutsche Titel! *aaaarg* *sichdiehaarerauf*

            Dann: Also Trance-Fan ist diese Folge natürlich super für mich! Gut, auch so, war sie echt klasse.
            Tyr, Becca, der Flug durch das Portal und natürlich, was dann dort abgeht, sind echt gut gelungen.
            Trance ist einfach super! Und als man dann erfährt, was sie ist... GEIIIL! Meine Trance!

            Ein wenig komisch kann einem die "Realität" in diesem Universum aber schon vorkommen. Zudem ist Tyr ein wenig schwach verschwunden.

            Dennoch kann ich nicht umhin, der Folge knappe 6 Sterne zu geben!
            Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

            Kommentar


            • #7
              Es bleibt episch.
              Das Geheimnis um Trance wird gelüftet und ein surreal anmutender Einblick in ein anderes Universum wird gewährt.
              Der Flug durch die Route of Ages ist faszinierend gemacht.
              Wie stellt man etwas dar, das die sinnliche Wahrnehmung des Menschen eigentlich übersteigt oder völlig fremdartig ist.
              Die Serie zeigt hier, das sie Themen anpackt, die man sonst nirgendwo in der TV-Scifi findet.
              Bekka wird vom Abyss berührt. Wird es Folgen haben?
              Tyr kam mir aber etwas schwach rüber und sein Abgang (?) ist bedauerlich.

              Wieder verdiente 5 Sterne
              Zuletzt geändert von Atlantia; 12.01.2006, 03:30.

              Kommentar


              • #8
                <- immer noch nicht kapier, warum Tyr jetzt mehr wie ein Mensch aussieht als wie ein Nietzscheaner.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Bethany Rhade
                  <- immer noch nicht kapier, warum Tyr jetzt mehr wie ein Mensch aussieht als wie ein Nietzscheaner.
                  Hey, ich glaube es reicht wenn du die Frage in einem Thread stellst. Ich habe sie dir in deinem speziell für diese Frage gemachten Thread beantwortet.
                  Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                  Kommentar


                  • #10
                    Danke schön.

                    Heißt das mit Tyr jetzt, dass er tot ist?

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Bethany Rhade
                      Danke schön.

                      Heißt das mit Tyr jetzt, dass er tot ist?
                      Mann weiß es nicht so genau. Vermutlich ja, aber alles ist möglich.
                      Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                      Kommentar


                      • #12
                        Das fände ich aber nicht so toll. Aber da er eh nicht mehr auftaucht, soweit ich weiß...

                        Hm, aber mit kurzen Haaren sah er reichlich komisch aus. Die langen Haare wirkten viel besser.

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine gelungene Folge die 6 Sterne von mir bekommt! Sehr spannend und die Offenbarung von Trance war der Höhepunkt. Zwar habe ich schon so etwas in der Art vermutet, aber jetzt ist es endlich offiziel. Ich fand die Verwandlung von Trance, als sie die Andromeda wieder ins eigene Universum zurückholte, voll super gemacht. Auch die "List" von Beka um mehr Infos von Tyr herauszuholen war gut durchdacht.
                          Weniger gut fand ich den schnellen Abgang von Tyr, dieser wäre noch ausbaufähig gewesen.
                          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Nachricht von Dylan zu Beginn der Folge hatte absoluten Gänsehautcharakter --> "Wenn sie diese Nachricht erhalten, wird die Andromeda nicht mehr exestieren....."
                            Zu schade, dass man nicht mehr damit gespielt hat. Es wäre z.B. sehr interessant gewesen, wenn man die Folge mehr von hinten aufgerollt hätte und man z.B. damit begonnen hätte, wie man beim Commonwealth Dylans Nachricht bekommt.

                            Harper und Tyr waren zusammen echt klasse. Der Dialog war absolut genial:
                            Harper: "Tyr Anaschäbig.....Du hast es so lange mit ihm ausgehalten, ich hätte ihm schon längst vergiftet und die Luft abgedreht."
                            Tyr: "Ich könnte dich erschießen."
                            Harper: "Ehe ich länger mit dir zu tun haben muß, werde ich dich darum bitten."
                            Tyr: "Das wäre Munitionsverschwendung."
                            Tyrs amüsierte Reaktion nach dem Schlagabtausch mit Harper hat mir auch sehr gut gefallen. Allgemein wirkt Tyr hier wieder deutlich besser, als noch in der letzten Folge.

                            Das Gespräch von Beka und Dylan hat mir sehr gut gefallen speziell die Stelle, wo sie ihm sagt, dass er ihr vertrauen müsste.

                            Rhade ist jetzt also dauerhaftes Mitglied der Andromeda-Crew und er macht sich wirklich gut. Das Gespräch zwischen ihm und Trance war herrlich.

                            Die Nachricht, dass die Magog schon so viel näher sind, als erwartet war wirklich ein Schock.
                            Beka spricht ein letztes Zusammentreffen mit dem Weltenschiff an, - scheint noch nicht lange zurück zu liegen, - in welcher Folge war das?

                            Tyr und Beka haben sehr schön miteinander harmoniert.
                            Klasse, wie sie ihm sagt, dass sie Unterstützung gebrauchen könnte und er ihr einfach die Hand auf die Schulter legt.
                            Sehr schön auch seine Reaktion, nachdem Beka Dylan warnt --> "Nur wahnsinnig enttäuscht."
                            Gut fand ich auch, dass er sich überhaupt nicht gefreut hat, dass er Bekas Waffe manipulieren konnte.
                            Beka enttäuscht mich erneut: Sie sollte wirklich mehr auf ihr Eigentum achten. Nach den unbemerkten Maru-Umbau nun die Manipulation ihrer Pistole.

                            Es gab so manches in der Folge, was mir zu freakig war.
                            Im Grunde ging das schon leicht los, als man zum Portal gereist ist.
                            Die Aktion mit der Maru und der versuchten Rettung durch die Andromeda empfand ich als völlig überflüssig.
                            Vor allem die ersten paar Minuten in dem anderen Universum waren etwas überzogen....speziell die in die Länge gezogene Sprachweise wirkte bereits in "Star Trek I" extrem affig.
                            Die Führung der anderen Crewmitglieder durch Trance war sehr gelungen.
                            Die Natur dieses Universums war aber vom Prinzip her sehr schön durchdacht.

                            Die Effekte wirkten mal wieder sehr gut. Die Andromeda sieht so echt klasse aus.

                            Rhade und Harper hatten auch einen netten gemeinsamen Dialog:
                            Harper: "Mein Verstand läßt mich gleich im Stich."
                            Rhade: "Sie meinen ihren Realitätssinn."
                            Harper: "Nein, der hat mich schon vor langer Zeit verlassen."

                            Bekas Begegnung mit dem Abyss fiel gewohnt gruselig aus.

                            Tyrs Tod (?) war extrem unbedfriedigend, - einen derartig lustlosen Abgang kennt man sonst nur von (ehemaligen) Hauptcharakteren bei Star Trek.
                            Unglaublich, wieviel Potential man bei der Inszenierung von Tyrs Abgang einfach verschenkt hat (mal ganz davon abgesehen, dass es auch nett gewesen wäre, ihn noch einige Zeit als Gegenspieler für Dylan zu behalten.)

                            Die Enthüllung von Trance, als Avatar einer Sonne war sehr gut gemacht und das Gespräch mit Dylan war auch sehr schön.

                            Fazit:
                            Die Folge hat ohne Frage Zutaten, die zu einer 6-Sterne Episode gehören.
                            Eine teilweise maßlos überdrehte Darstellung in der Mitte der Folge und das verschenkte Potential bei Tyrs Abgang machen eine derartige Bewertung aber unmöglich.
                            Es reicht für 5 Sterne.

                            ** ***

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von John Sheridan
                              Die Nachricht, dass die Magog schon so viel näher sind, als erwartet war wirklich ein Schock.
                              Beka spricht ein letztes Zusammentreffen mit dem Weltenschiff an, - scheint noch nicht lange zurück zu liegen, - in welcher Folge war das?

                              Das letzte Aufeinandertreffen fand in den Folgen 1.22 und 2.01, also dem Übregang von der ersten zur zweiten Staffl statt.
                              Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X