Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[409] "Genie und Wahnsinn" / "Machinery Of The Mind"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [409] "Genie und Wahnsinn" / "Machinery Of The Mind"

    Spoiler

    Auf Galena treffen sich führende Wissenschaftler aus allen Galaxien, um über die Bedrohung durch die Magog und durch den Geist des Abyss zu diskutieren. Doch noch vor Beginn der Konferenz wird Professor Wel-Dar entführt. Außerdem fordern so genannte "Vollstrecker" der High Guard Dylan auf, ihnen zu einem Sicherheitscheck zu folgen. Zögernd willigt Dylan ein und bittet Harper, sich um die Konferenz zu kümmern. Dort erliegt Harper dem Charme der attraktiven Wissenschaftlerin Kor-Kavo, doch Rommie traut ihr nicht. Kurz darauf werden zwei Professoren tot aufgefunden, denen zuvor die Gehirne angezapft worden sind. Dylan wurde inzwischen auf eine Station der Kollektoren gebracht, die ihn anwerben wollen. Als er sich weigert, droht man ihm, auch sein Gehirn anzuzapfen.

    Von der Storyline fand ich diese Episode ziemlich gelungen. Die Angst vor dem Abyss bzw. vor den Magog, die Zusammenkunft der Wissenschaftler waren schon klasse. Ich freue mich wirklich schon, wenn der Zeitpunkt der Ankunft endlich kommen wird.
    1
    ****** eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!
    8.33%
    2
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!
    25.00%
    6
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    54.17%
    13
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    8.33%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    4.17%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!
    0.00%
    0
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Also ich konnte der Folge eher wenig abgewinnen. Dieses "Hirn-Stehlen" war schon MEHR als trashig. Auch die (mehr oder weniger) B-Handlung mit Dylen fand ich nicht so berauschend (etwas mehr Ernsthaftigkeit und weniger hercules-artige lockere Sprüche wären wohl angemessen gewesen).

    Einziger Pluspunkt: Harper und dass nun auch das Commenwealth seine Sektion31 zu haben scheint:

    2,5 Sterne!

    Kommentar


    • #3
      Umfrage erstellt.

      Kommentar


      • #4
        Ich lieb Folgen in denen Harper zur Höchstform aufläuft, wie in dieser. Auch Dylan gefällt mir. Zum einen sticht er mal wieder duch seinen genialen trockenen Humor hervor zum anderen kann er einem schon leid tun, da er miterlebt wie sein Commonwealth immer weniger das ist was er sich idealitischer Weise darunter vorgestellt hat. Schön das auch weiterhin die Storyline fortgeführt wird.

        5 Sterne!
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          Eine echt gute Folge. Die Idee mit der Wissenschaftler-Konferenz war gut.

          Die Haupthandlung fand ich ganz gut und unterhaltsam. Aber die Handlung um Dylan hat mir deutlich besser gefallen! Sehr ernst und gemein, was sich da zusammenzubrauchen scheint. Und Dylan's Humor war in diesen Szenen erste Sahne!
          "Sorry for not showing you the door, but I am very very busy!" (während er sich auf die Couch legt)

          Irgendwie kann ich aber nicht ganz die 5 Sterne vergeben, obwohl die Folge besser als die vorherige ist. Gute 4 Sterne.
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            hmm jo hat spass gemacht... 4 sterne

            ist irgendwem aufgefallen das in der Folge Boomer aus BSG nen kleinen gastauftritt hatte?... immer wieder lustig
            -derzeit keine Signatur-

            Kommentar


            • #7
              Eine sehr gute Folge mit Harper und Rommie im Mittelpunkt! Wieder einige witzige Szenen meiner beiden Favoriten. Und wieder einmal beweist Harper sein "glückliches" Händchen bei Frauen.
              Sehr witzig fand ich die Wissenschaftlerin Professor Kor-Kavo, die Rommie nicht beim Namen ansprach, sondern sie nur als Harpers Artefakt ansprach bzw. vorstellte. Rommie versuchte sich verzweifelt dagegen zu wehren, aber Harper hatte nur Augen für die Wissenschaftlerin Professor Kor-Kavo und somit kam Rommie so gut wie nie zu Wort.
              Auch Dylan-Part, der sehr humorvoll rüberkam, hat mir recht gut gefallen.
              Somit gibt es von mir 5 Sterne für diese Folge.

              @ZeroB@NG: Der Gastauftritt von "Boomer" war doch ganz am Anfang, wo Harper von Professor Kor-Kavo den anderen beiden Wissenschaftlern vorgestellt wurde, oder?

              @Alle: Kann sich noch jemand an den genauen Dialog zwischen Harper, Professor Kor-Kavo und Rommie erinnern, als Harper das erste Mal auf die Wissenschaftlerin trifft und diese dann Rommie als Harpers Artefakt vorstellt? Ich habe diese Folge leider nicht aufgenommen um selbst nachschauen zu können.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


              • #8
                Meinst du das?

                Harper (im Gespräch mit dem "Kontrollor"): [...]Ok, sie ist vielleicht nicht offiziell eingeladen, aber sie begleitet mich, ergo ist sie auch eingeladen!
                Kor-Kavo: Natürlich ist Ihr Artefakt willkommen, ebenso wie Sie, Seamus Harper!
                Rommie: Artefakt?
                Kor-Kavo: Prof. Dr. Kor-Kavo. Hocherfreut, endlich unseren Hauptredner kennen zu lernen.
                Harper: Die Freude ist ganz meinerseits. Und wenn ich Freude sage, dann meine ich auch Freude.

                Kor-Kavo lächelt schmierig und die Kamera schwenkt zu diesen beiden anderen Wissenschaftlern, die nicht grade sehr nett über Kor-KAvo sprechen...

                Kor-Kavo stellt sie einander vor: Seamus Harper. Dr. Lernier (?) und 2-6... (?)
                Harper: Ist mir eine Ehre, Sie kennen zu lernen.
                2-6...: Wie ist es so mit Magog-Larven im Bauch?
                Harper: Wie eine Gastritis. Mit Zähnen, denn statt Magensäure hat man eine Handvoll haariger fleischfressender Föten, die einen anknabbern.
                Lernier: Und wer ist das?
                Kor-Kavo: Ein Artefakt, das Mr. Harper gebaut hat.
                Rommie: Wenn Sie noch mal Artefakt sagen, dann...
                Harper (unterbricht): ... äh ... das ist Rommie, Avatar der Andromeda Ascendant, das absolut furchterregendste, größte Kriegsschiff des Universums.
                Kor-Kavo: Gewiss doch. Entschuldigen Sie mich...
                Zuletzt geändert von AnaDunari; 22.06.2006, 11:24.
                John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
                Stark: Yes. That's fair.
                John: Good.
                Stark: How much later?

                Kommentar


                • #9
                  Genau diesen Dialog habe ich gesucht, danke. Dieser Dialog wurde von den Schauspielern echt super gespielt. "Harper und sein Artefakt."
                  Darf ich den Text kopieren und in den Zitate-Thread stellen?
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Also Gras, das einem die Füße masiert, ist schon eine nette Vorstellung.

                    Dylan bekommt mal wieder zu spüren, dass beim Erschaffen eines neuen Commonwealths alles schief geht, wenn man es nicht selber tut.
                    Ich werde immer wieder in meiner Meinung bestätigt, dass es ein Fehler von Dylan war sich keine einflußreichere Position in der Regierung zu sichern.
                    Diese Vollstrecker sind schon extrem aufdringlich und ohne Manieren. Man fragt sich zu Beginn der Folge, ob die überhaupt mal den Mund aufbekommen um einfach mal wie normale Menschen zu sagen, was sie überhaupt wollen.
                    Dylan nimmt sie sich zum Glück ja erstmal richtig vor.

                    Harper hat natürlich mal wieder klasse Sprüche drauf --> "Professor Kor-Kavo ist dabei, die fusioniert in ihrem Bikini bestimmt sämtliche Atome."
                    " Sie nannte den Artikel das Produkt fortgeschrittener Gehirnerweichung."

                    Die Kulisse der Wissenschaftler-Konferenz war nicht übel.
                    Sehr gut fand ich wie Harper, Rommie vorstellt und diese über das ganze Gesicht zufrieden strahlt. Neben Harper und Dylan, die beide in Topform waren hatte auch Rommie alias Lexa Doig in dieser Folge so manch gute Szene --> "Wenn sie noch einmal Artefakt sagen, dann.."

                    Ich habe mich durchaus auf den Gastauftritt von Grace Park gefreut, aber leider war ihre Synchronstimme imo ziemlich schlecht gewählt und auch sonst konnte sie mich leider nicht überzeugen.
                    Insgesamt waren die Gastcharaktere in dieser Folge nicht allzu überzeugend, - am besten haben mir noch der Chef der Vollstrecker und der entführte Wissenschaftler gefallen.

                    Beka als Captain der Andromeda hat mir sehr gut gefallen, - sie hat einen guten Job gemacht und Autorität und Freundlichkeit gut miteinander kombiniert.

                    Ein weiterer toller Moment ist, wo Harper ausführt, dass die Magog ja ganz übel sein müssen, weil sie Eier legen und er dann sofort von dem anderen Wissenschaftler angebrüllt wird (offensichtlich auch ein Eierleger).

                    Harper beweist mal wieder, wie blind und dumm Männer sein können, wenn sie sich in eine Frau verkuckt haben. Mal abgesehen davon, dass ich sowieso schon nicht verstehe, was er an dieser Kor-Kavo findet, so merkt man 10 Meilen gegen den Wind, dass mit der Tante etwas nicht stimmen kann und das abwohl die gezeigten Wissenschaftler allgemein sehr eigenartig waren (nehmen wir es mal als Parodie).

                    Die Vorstellung mit den kleinen Wurm-Löchern im Gehirn fand ich ziemlich gruselig und wirklich übel. Auf jeden Fall eine richtig gute Art viel Angst auszulösen, - wer will schon so einen Abgang haben?

                    Ich finde es herrlich wie locker Dylan die ganze Situtation mit diesen Vollstreckern angeht, - als wenn das ganze ein großer Spaß wäre.
                    "Ich bin Dylan vorne mit 'D'!...Na sie sind ja eine Witzfigur."
                    Der Versuch Dylan anzuwerben war aber irgnedwie auch reichlich lächerlich, wer ist bloß auf die Idee gekommen, dass er sich anwerben lassen würde? --> Dylan (liegt auf der Couch): "Tut mir leid, dass ich sie nicht zur Tür bringen kann, aber ich bin sehr beschäftigt."
                    Der verwirrte Wissenschaftler hat mir wie schon gesagt recht gut gefallen.

                    Harpers Rede um die Wissenschaftler von ihrer Abreise abzuhalten war wirklich klasse : "Ein Saal voller kopfgesteuerter Weicheier....Sie sind keine Wissenschaftler....wenn Wissenschaftler Feiglinge wären, würden wir immer noch in Höhlen leben."

                    Bis hierhin war alles gut und dann geht es ganz rapide bergab: Die Enttarnung von Professor Kor-Kavo war wenig überzeugend.
                    Die Bessessenheit vom Abyss war wie üblich schön gruselig (wie immer tolle Musik) dargestellt, aber es wird langsam zu viel des guten. Es kann nicht alles und jeder vom Abyss besessen sein.
                    Rommie versagt dabei Harper zu beschützen, - sehr schade, das Mädel hatte imo mal bedeutend mehr drauf.
                    Auch was der Gehirnklau eigentlich sollte, kommt am Ende kaum heraus und ist nicht besonders überzeugend.

                    Das Abschlußgespräch von Dylan und Harper war dann nochmal ganz nett.

                    Fazit:
                    Es hätte alles so schön sein können gute A- und B-Handlung, Harper und Dylan in Top-Form, die Folge auf den besten Weg zu 5 Sternen und dann reißt man innerhalb der letzten 8 Minuten alles ein, was man zuvor aufgebaut hatte. So reicht es dann leider nur noch für 4 Sterne.

                    ** **

                    Kommentar


                    • #11
                      Darf ich den Text kopieren und in den Zitate-Thread stellen?
                      Ja sicher. Vielleicht findet auch noch jemand raus, wie die beiden Wissenschaftler wirklich hießen? Ich hab da eher nur "geraten"...
                      John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
                      Stark: Yes. That's fair.
                      John: Good.
                      Stark: How much later?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von AnaDunari
                        Ja sicher. Vielleicht findet auch noch jemand raus, wie die beiden Wissenschaftler wirklich hießen? Ich hab da eher nur "geraten"...
                        Ich kann mich an die beiden Namen leider auch nicht mehr erinnern. Vielleicht kann uns da jemand weiterhelfen!?
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja, "erinnern" muß ich mich nicht - ich hab ja das Video, aber die Namen sind halt nicht grade alltäglich, ich habs so geschrieben, wie ich es gehört habe.
                          John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
                          Stark: Yes. That's fair.
                          John: Good.
                          Stark: How much later?

                          Kommentar


                          • #14
                            Im Großen und Ganzen schließe ich mich John Sheridan an. Die Folge ist insgesamt sehr stark, aber die Auflösungen (bzw. die Nichtauflösung des einen Plots) enttäuschen doch sehr.
                            Dass die Professorin (Vereihung: Professorin Doktor ) auch vom Abyss besetzt ist, war zwar wieder mal überraschend, aber wie John schon sage: Es wird langsam aber sicher zu viel. Was ich bereits am Anfang der Staffel befürchtet hatte, scheint einzutreten... schade.

                            Diese Sache mit dem "Vollstreckern" (idiotischer Name übrigens) ist hier noch recht undurchsichtig, macht aber auf alle Fälle Lust auf mehr. Bei Dylan hätten etwas weniger Flapsigkeit und mehr Ernsthaftigkeit nicht geschadet.
                            Die Vollstrecker sind btw. übrigens wieder mal so ein Aspekt, der dem Commonwealth (Im Vergleich zum Eitel-Sonnenschein-Milieu der Föderation bei Star Trek) einen recht ungemütlichen Aspekt verleiht. Zwar gehen sie scheints sogar für ihre Verhältnisse doch etwas arg ruppig mit der Andromeda-Crew um, aber insgesamt scheint es sich bei den Burschen um eine durchaus reguläre Truppe zu handeln, für die ein solches Verhalten nicht anormal ist.

                            Harpers Rede, die Wissenschaftler zum Bleiben zu überzeugen war wirklich toll, ebenso der Schluss-Dialog zwischen ihm und Dylan (Wenngleich ich das mit dem Orden etwas übertrieben fand ).
                            Der Gehirnklau hingegen war in der Tat etwas trashig, aber bei Andromeda gehört das IMO irgendwo auch ein Stück weit dazu, von daher ist das schon in Ordnung - zumal es ja auch nicht übertrieben wurde.

                            4Sterne
                            "The only thing we have to fear is fear itself!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von AnaDunari
                              Ja sicher. Vielleicht findet auch noch jemand raus, wie die beiden Wissenschaftler wirklich hießen? Ich hab da eher nur "geraten"...
                              Also nach bestem Wissen und Gewissen heißen die beiden:

                              Akademiker Ler Near
                              Doctor 26 Ker Rol (merkwürdiger Name für Grace Parks Charakter)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X