Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[410] "Die Kronprinzessin" / "Exalted Reason, Resplendent Daughter"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [410] "Die Kronprinzessin" / "Exalted Reason, Resplendent Daughter"

    Spoiler

    Die Andromeda-Crew versucht den berüchtigten Piraten Kulis Barra zu fassen, der schon viele Commonwealth-Schiffe gekapert hat. Aber er führt sie auf eine falsche Spur, und so landet die Crew in einem System, in dem sich Shineoa San selbst zum König erklärt hat. Er ist auf der Suche nach seiner Tochter Aleiss, die von Kulis Barra entführt wurde. Da Shineoa San Mitglied des Commonwealth ist, macht sich die Andromeda auf die Suche nach der Kronprinzessin. Aber als Beka und Rhade sie auf einem Schwarzmarktplaneten finden und befreien, erweist sie sich als Kulis' Geliebte und behauptet, ihr Vater wolle sie töten.

    Eine doch ansprechende Episode die mit dem "großen" Handlungsbogen mal nichts zu tun hatte. Aber es war eine gute Geschichte nach all den Episoden die sich um den geplanten Angriff der Magog gehandelt hat.
    1
    ****** eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!
    0.00%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!
    0.00%
    0
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    68.75%
    11
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    31.25%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!
    0.00%
    0
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Umfrage erstellt.

    Kommentar


    • #3
      Recht gute Folge. Hatte zumindest ein paar Überraschungen und kein schlechtes Ende. Gehört wohl zu den wenigen wirklichen guten Stand-alone-Folgen von Andromeda:

      4 Sterne (da ich mich recht gut dabei unterhalten gefühlt habe)!

      Kommentar


      • #4
        Ich würde der Folge auch 4 Sterne geben. Nette Story mit ein paaar unvorhergesehenen Wendungen.

        Schön das man nun Rhade regelmäßig in Andromeda sehen kann.
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          Japp, 4 Sterne.
          Einfach gut unterhaltend, Unvorhergesehenes und jedes Crewmitglied soweit gut in Aktion. Rhade hat mir mal wieder gefallen. Meine Vermutung, dass er einer meiner Lieblinge wird, scheint sich zu bestätigen.
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            Also mit dieser Folge konnte ich weniger was anfangen.
            Das Thema ist nicht mein Ding und am Schluss das an den Wänden herumgehopse von dem Lover der Tochter...naja.
            3 Sterne

            Kommentar


            • #7
              Die Jagd nach Kulis zu Beginn der Folge war ganz nett. Lustig war, wie Dylan ganz fröhlich ist und über alles informiert werden möchte.

              Shineoa San hat mir ganz gut gefallen. Der Charakter war recht interssant und der Schauspieler hat seine Rolle gut gespielt.
              Ich habe ihn zuerst auch eher so eingeschätzt, dass er ziemlich verdreht denkt, - Dylans Festhalten an der Hoffnung, dass Sans Tochter noch lebt und gerettet werden muß, bot aber auch ein gutes Gegengewicht.
              Andromeda hat hier recht gut mit den Erwartungen der Zuschauer gespielt.
              Klasse auch wie Shineoa meint, dass nur die widerlichste Kreatur überhaupt fähig wäre seine Tochter umzubringen.

              Die Stadt, die Beka und Rhade als erstes aufsuchen sah wirklich klasse aus. Im ersten Moment fühlt man sich an einige Coruscant-Einstellungen aus Episode III erinnert. Man sieht dann doch recht schnell, dass die CGI eher schlecht ist, aber der erste Eindruck war klasse.
              Auch ansonsten sind die Effekte wieder sehr schön und es gibt u.a wieder einige tolle Ansichten der Andromeda zu sehen.

              Beka und Rhade beweisen einmal mehr, dass sie ein tolles Team sind, - ich mag die Gespräche der beiden.
              Schön, dass sie jetzt schon zusammen tanzen wollen.
              Wie sie Bekas alten Bekannten abziehen, hat mir auch gefallen.

              Prinzessin Aleiss sah ziemlich gut aus, - vielleicht etwas stolz und ernst, aber bei der Schauspielerin wirkte das durchaus nicht unattraktiv.
              Und da ich gerade dabei bin: Wieso steckt man Rommie eigentlich immer dann in die besten Klamotten, wenn man sie so wie hier in der Folge kaum sieht?

              Kulis und Aleiss waren eigentlich ein sehr schönes Paar, aber ich glaube nicht, dass der gute Kulis in dieser Beziehung viel zu sagen hat.

              Dylans Staubwolken-Drohung war echt klasse, - da hat er sich einen starken Auftritt verschafft und Rhade stand ja auch drauf.

              Auch in der zweiten Hälfte wissen die Dialoge zwischen Rhade und Beka zu gefallen.
              Beka: "Aber nicht wenn es das Verwöhnte Luder-Syndrom ist."
              Rhade: "Gesprächsthemen auf die man bei Beka Valentine verzichten muß: Nr. 11...Nr. 12."

              Kulis als eigentlich gerechter und edler Streiter für die Unterdrückten war ein guter Einfall und Die Wendung mit dem Vater, der seine eigene Tochter umbringen will nur weil sie beliebter ist als er, war auch gut.

              Dass aber eben dieser Vater dann persönlich auftauchen mußte um es zu Ende zu bringen und dann natürlich sein eigenes Ende findet war etwas übertrieben, da hätte man sich wirklich besseres einfallen lassen können.
              Aber seine letzten Worte waren schon gut und es hat mir auch gefallen, wie Dylan einfach kurzen Prozeß mit dem Drecksack gemacht hat.

              Dass Dylan das Problem mit Kulis einfach löst indem er ihn zum Beitritt ins Commonwealth überredet, war eine schöne und sinnvolle Lösung. Der Kuß von Kulis und der Prinzessin war auch schön.

              Die Erzählung über Bekas Mutter war recht interessant. Wirklich übel so eine Mutter zu haben, Beka hat wirklich keine sehr schöne Vergangenheit.

              Fazit:
              Eine Folge die durchgängig unterhaltsam ist, aber eben auch nicht mehr.
              Das gibt 4 Sterne.

              ** **

              Kommentar


              • #8
                Mir hat die Folge recht gut gefallen. Zwar keine der besten Folgen, aber sehr unterhaltsam.
                Eine sehr lustige Szene war ganz am Anfang der Folge, als Harper und Rommie die Brücke der Andromeda betreten und Harper sagt man solle ihn zwicken, den er glaubt er träumt. Rommie nimmt ihn beim Wort und zwickt ihn!

                Zitat von John Sheridan
                Und da ich gerade dabei bin: Wieso steckt man Rommie eigentlich immer dann in die besten Klamotten, wenn man sie so wie hier in der Folge kaum sieht?
                Da kann ich leider nur zustimmen!
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  Mittelmäßige Folge, war eigentlich schon bald zu erkennen, dass Shineoa ein Bösewicht ist. Seine Motive wurden aber gut erläutert, und dass sich seine Tochter in den Piraten verliebt, war auch vorhersehbar. Gut fand ich allerdings, dass Kulis Barra als Art Robin Hood dargestellt wurde.
                  Absolut trashig war, als am Ende Shineoa's Hand nochmal auftauchte, und Beka in den Sumpf ziehen wollte.
                  Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                  die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                  das geht aber auch so

                  Kommentar


                  • #10
                    als rhade auf boden lag sah man ganz genau das er keine armpanzer hatte

                    http://www.andromeda-web.com/caps/41...410_cap074.jpg

                    Kommentar


                    • #11
                      Nett. Shinoa San ist sehr gut gespielt worden, aber seine Rolle war eher einfältig. Gute Effekte in der vierten Staffel insgesamt, auch in dieser Folge. Was mir auch gut gefallen hat, war die Geschichte über Bekas Vergangenheit, hätte nie gedacht, dass sie die Tochter einer Senatorin und eines Kriminellen ist. Die Hauptstory war jetzt nicht der Hit und vor allem hat mich gestört, dass der Typ fliegen konnte. Selbst bei Scifi mag ich immer noch ein bisschen Bodenständigkeit.
                      Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


                      Kommentar


                      • #12
                        Anbei ein paar Screenshots der Folge.

                        Der selbsternannte König Shineoa San:
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 115,4 KB
ID: 4258282

                        Eine Stadt auf dem Planeten:
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 172,7 KB
ID: 4258283

                        Die Kronprinzessin Aleiss:
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 121,2 KB
ID: 4258284

                        Piraten Kulis Barra:
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 1
Größe: 125,0 KB
ID: 4258285



                        Kommentar zur Folge:
                        Diesmal vergebe ich auch wieder vier Sterne für die Episode, weil diese sehr unterhaltsam war. Die Story war plausibel und der Teil rund um die Kronprinzessin Aleiss und den Piraten Kulis Barra fand ich ganz gut. Schön fand ich es auch, daß man wieder ein wenig aus Bekas Vergangenheit und ihrer Kindheit erfährt. Auch das Zusammenspiel mit ihr und Rhade konnte überzeugen.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Auweia, eine absolute Katastrophenepisode. Ich fand die Handlung absolut sinnlos. Ich frage mich nur, wie Kuliss es schaffte, über 1.100 Planeten auf seine Seite zu ziehen, damit müsste er ja ein absoluter Machtfaktor in den Galaxien sein.
                          Ansonsten waren sämtliche Nebencharaktäre ziemlich farblos, leider eine weitere Enttäuschung einer bisher enttäuschenden Staffel.
                          Diesesmal nur 1 Stern.
                          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                          das geht aber auch so

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine durchschnittliche Geschichte mit einer Handlung, deren Verlauf mich kaum berührt.

                            Kulis Barra ist kein Pirat, sondern ein Robin Hood? Aleiss wurde gar nicht entführt, sondern gerettet? Diese Wendungen wirken auf mich wenig aufregend.

                            Ich gebe 3 Sterne.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ein interessantes politisches Intrigenspiel. Der Gegenspieler war mir eine Spur zu überdreht in seiner Motivation - killt mal eben Familienmitglieder, weil die im Volk beliebert sind als er, wtf?! - aber ansonsten war das eine recht anständige Folge. Als Trash-Element kriegen wir diesmal einen seltsamen "Kryo-Strahl", den die Andromeda hat.

                              4*
                              Flassbeck Economics | Keynes-Gesellschaft | Steve Keen's Debtwatch

                              "It is better to die for an idea that will live, than to live for an idea that will die." - Steve Biko

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X