Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[418] "Der Gordische Irrgarten" / "Trusting the Gordian Maze"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [418] "Der Gordische Irrgarten" / "Trusting the Gordian Maze"

    Als die attraktive Indra an Bord der Andromeda kommt, fühlt sich Dylan sofort zu ihr hingezogen. Trotzdem zögert er, als sie verlangt, ihr die Karte mit der "Route der Zeitalter" zu überlassen, damit sie sie dem wahren Commonwealth bringen kann. Um Indras Glaubwürdigkeit zu testen, fliegt Dylan mit ihr durch den Slipstream-Irrgarten zu Astrid und Calvino. Er behauptet, dass sich die Karte dort befindet. Während Astrid und Calvino ein Verwirrspiel in Form eines Ehedramas inszenieren, lässt Dylan seinen Gefühlen freien Lauf und kommt Indra sehr nahe. Schließlich gibt er ihr die vermeintliche Karte, woraufhin sich Indra heimlich davon schleicht, um die Route Tri-Jema zu überreichen. Doch Dylan hat genau damit gerechnet.

    Na ja, im Gegensatz zur letzten Episode haben die Autoren hier ein bisschen nachgelassen, aber die vorige Folge war ja wirklich sehr gut und es ist echt schwer besser zu sein. Und genau aus diesem Grund ist diese Episode auch recht gut geworden und ich kann recht gut damit leben. Eine wirklich annähernd gute Story, der Captain hat sich doch glatt richtig mal verliebt, wo hats das schon gegeben? Ich meine, er hatte schon extrem viele Liebschaften, aber verliebt? Ich würde mal 4 * vergeben.
    1
    ****** eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!
    14.29%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!
    19.05%
    4
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    19.05%
    4
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    28.57%
    6
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    14.29%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!
    4.76%
    1
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Wenigstens wird der Handlungsbogen rund um die Route der Zeitalter wieder aufgegriffen. Ansonsten der übliche Andromeda-Einheitsbrei:

    3,5 Sterne!

    Kommentar


    • #3
      Umfrage hinzugefügt.

      Kommentar


      • #4
        Ich kann Euch echt nicht verstehen! Ihr motzt da, wo's eigentlich gut ist und bei dieser miserablen Folge findet Ihr sie gut?
        Der Aufhänger war ja noch ganz nett, aber dieses Herumgeirre hat dermaßen genervt und gelangweilt....!
        Mit viel Liebe noch 2 Sterne!
        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

        Kommentar


        • #5
          Ich würde da Valen zustimmen das diese Folge eher eine schwache ist. Gut ist jedoch das Ende der Folge (una auch ziemlich fies). Die Personen im Irrgarten waren jedoch ziemlich nervig. Deshalb nur

          2 Sterne

          von mir.
          Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

          Kommentar


          • #6
            Also ich bin ja kein grosser Fan von diesen Lovestory Folgen.
            Aber warum auch immer, diese hat mir wirklich gut gefallen.
            Im Grunde ist die Story simpel, aber die Umsetzung fand ich klasse.

            Ein Katz und Maus Spiel, wer überlistet wen. Und mit Astrid und Calvino hat Dylan ja auch 'schwere Geschütze' aufgefahren, denn viel durchgeknallter und verrückter gehts kaum noch.
            Sehr schön fand ich, das heraus kam das eben auch deren 'Show' ein Teil des Tests war. Wenngleich sie wohl wirklich etwas abgedreht sind.
            Und dann, als Dylan Indra endlich zu vertrauen beginnt, verrät sie ihn.
            Und das nicht mal aus Böswilligkeit, das wäre auch billig. Nein, sie geht auf Nummer sicher, nimmt den leichteren Weg.
            Doch Dylan ist ebenso auf Nummer sicher gegangen und so führt Indras Handeln zu einem herrlich tragischen Finale der Episode.
            Für Indra und für Tri-Jema, die nunmehr ihre letzten Sympathien vom Anfang der Staffel verspielt hatte. Ich mag es einfach, wenn dieses schwermütige und tragische in Episoden durchkommt und hier ist es das, was am Ende diese Folge für mich nochmal gewaltig aufwertet.

            Interessant auch die Andeutung Dylans über das "Wahre Commonwealth".
            Offensichtlich arbeitet eine Gruppierung im Geheimen daran, die Korruption und den Einfluss der Kollektoren zu bekämpfen.

            Kommentar


            • #7
              Habe gerade gelesen, das die Darsteller von Astrid und Calvino auch im realen Leben ein Paar sind. Ein guter Gag der Produzenten.
              Wohl auch deswegen fand ich die beiden Überdrehten so glaubwürdig in ihrer Zuneigung zueinander.
              Das Anschauen dieser Folge gefällt mir immer wieder.

              Kommentar


              • #8
                Ich kann mich Atlantia nur anschließen. Auch mir hat die Folge sehr gut gefallen.
                Indra ist ein sehr attraktiver, interessanter und symphatischer Charakter. Leider hat sie sich falsch entschieden. Auch Astrid und Calvino gefielen mir sehr gut. Sie spielten ihre Rolle sehr überzeugend.
                Leider ging auch diesmal wieder ein sehr schönes Commonwealth-Schiff verloren!
                Von mir gibt es die volle Punkteanzahl.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar


                • #9
                  In der Tat nicht so der Bringer die Folge. Was mich bereits am Anfang gestört hat, war, dass Tri Jema auf einmal doch wieder auf Versöhnung mit Dylan aus ist, obwohl sie dazu doch eigentlich keinen Anlass hat - wobei ich zugeben muss, dass ich die ganze Kollektoren-Verschwörungs-Story bis heute nicht so recht durchblickt hab.

                  Die beiden Freunde von Dylan waren IMO einfach nur lächerlich. Abgefahrene Charaktere ok, sowas passt auch zu AND, aber hier war es doch etwas zu viel des guten.

                  Die Idee mit dem Sleapstream-Irrgarten war wieder mal sehr innovativ und auch effekttechnisch gut umgesetzt - kann man nicht meckern.

                  Dass Dylan das Ganze jedoch nur inszeniert hat, um die Vertrauenswürdigkeit von Tri Jema zu testen, war mir etwas zu dick aufgetragen. Erstens wäre das sicherlich auch einfach gegangen, zweitens war doch eh klar, dass man nun nicht auf einmal wieder auf Du-und-Du mit Dylan sein würde.

                  Schade, dass Jema hier gleich das Zeitliche segnet. Hätte mich gefreut, wenn ihr eine etwas größere Rolle zu Teil geworden wäre.

                  Mit Ach und Krach

                  3Sterne!
                  "The only thing we have to fear is fear itself!"

                  Kommentar


                  • #10
                    hmm Schönes Ende, wie Indra durch den Irrgarten fliegt und Dylans Nachricht liest,

                    aber ähm, mal eben eine Triumvirin in den Tod zu schicken ist vielleicht nicht der beste Weg um sich mit dem Commonwealth zu versöhnen
                    Homepage

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Octantis
                      hmm Schönes Ende, wie Indra durch den Irrgarten fliegt und Dylans Nachricht liest,
                      Nicht wahr? Finde auch, das hat was.

                      Zitat von Octantis
                      aber ähm, mal eben eine Triumvirin in den Tod zu schicken ist vielleicht nicht der beste Weg um sich mit dem Commonwealth zu versöhnen
                      Nun, das hat ja Tri-Jema ganz alleine zu verantworten.
                      Dylan hat sie ja nicht da rein geschickt und selbst Indra warnte sie davor, so überstürtzt in den Irrgarten hinein zu fliegen.

                      Geschieht ihr aber dennoch recht.

                      Kommentar


                      • #12
                        was ich mich jetzt allerdings Frage,
                        haben die SlipFighter etwa unendlich Luft und Nahrungsversorgung? ^^
                        weil wenn man sich Dylans Nachricht anhört dann könnte man meinen Indra kommt vielleicht erst in Jahren (oder halt gar nicht) da raus, also das es quasi nur davon abhängt ob sie je wieder rausfindet und nicht das ihr sowieso bald Luft und Energie ausgehen
                        Homepage

                        Kommentar


                        • #13
                          Harper: "Wieso müssen die Gutaussehenden nur immer so verdammt fies sein?"

                          Ok, verdammt fies war Indra dann zwar nicht, aber es war irgendwie auch klar, dass da nichts gutes bei herauskommen konnte.
                          Schade, Indra ist ziemlich attraktiv, hat einen interessanten Charakter und verdammt viel Ausstrahlung, - sie hat mir sehr gut gefallen.
                          --> Indra: "Das liegt an meiner Schüchternheit."
                          Bei der Wahl von weiblichen Gaststars haben die Macher von Andromeda eigentlich fast immer ein gutes Händchen.

                          Indra und Dylan harmonierten wirklich gut miteinander und es war sehr schön sie zusammen zu sehen.
                          Indra: "Eigentlich habe ich ihn mir ausgesucht.....Sie sind Dylan Hunt, das gefällt mir an ihnen"
                          Dylan: "Mein Vater hat immer gesagt, widersprich niemals einer schönen Frau."
                          Indra: "Ein kluger Mann."

                          Die Szene wo Harper meint, dass Größe anscheinend doch wichtig sei fand ich richtig lustig --> Beka: "Das sagst du? Ausgerechnet du?"

                          Dylans Test für die Vertrauenswürdigkeit von Tri-Jema und Indra war wohl etwas zu aufwendig, aber es war eine nette Geschichte.

                          Die Episode ist voller Anspielungen auf Star Wars: So verlangt Beka die Maru ohne eine Beule wiederzubekommen (wie Han von Lando verlangt, dass der Falke beim Angriff auf den Todesstern keinen einzigen Kratzer ab bekommt), dann schließt sich eine Tür hinter Indra und Dylan und sie stehen vor einem Abgrund und müssen sich mit einem Seil darüber hinwegschwingen (was eine Verbindung zwischen einer Padme - Anakin Szene aus Episode II und der klassischen Leia - Luke Szene aus Episode IV ist).
                          Und am Ende wählt Indra auch noch den leichten Weg (- wie einst Vader es getan hat )

                          Die Kulissen von Astrids und Calvinos Heim haben mir gut gefallen.
                          Diese beiden Charaktere waren herrlich überdreht.
                          Personen wie Astrid und Calvino gehören einfach zu Andromeda dazu und das ist etwas was ich an der Serie wirklich mag.
                          Astrid: "Ich traue dir nur soweit, wie ich dich werfen kann!"
                          Calvino: "Wollen wir mal sehen, wie weit das ist!"
                          Gut war auch Rhades Kommentar zu diesem Verhalten: "Sie muß in ihre Kindheit zurück gefallen sein."
                          War dann lustig, dass sie eigentlich ganz normal waren.

                          Lisa Ryder spielte wieder sehr gut. Ich mochte ihren beleidigten Ausdruck, als Dylan ihr mitteilt, dass sie nicht mitfliegt oder dann ihr Gesicht nachdem sie sich an Tri - Jema die Zähne ausgebissen hat.

                          Tri-Jema ist wieder absolut kalt und fies und man kann Harper da nur zustimmen wenn er meint "Kannst du dir vorstellen, dass ich die mal toll fand?"
                          Es war gut (und überraschend), dass sie dann einen Fehler macht und so ihre Strafe bekommt.

                          Indras Schicksal ging Dylan sichtlich zu Herzen und, wie sie da seine Nachricht auf dem Bildschirm betrachtet war recht traurig.
                          Wäre schön, wenn Indra den Weg aus den Irrgarten findet und dann ein anderer Mensch wird, aber ich bezweifle dass in der Serie darauf nochmal eingegangen wird, - schade eigentlich.

                          Fazit:
                          Eine tolle Folge mit enorm witzigen Dialogen und einer sehr charismatischen Gastschauspielerin.
                          Die Folge hat imo alles was Andromeda ausmacht und bekommt daher 5 Sterne.

                          ** ***

                          Kommentar


                          • #14
                            Mir hat die Folge auch nciht sogut gefallen, es war wohl von Anfang an klar, dass Indra nie die ganze Wahrheit sagt, und ihr Verrat am Schluss auch auch sonnenklar.

                            Die Idee des Slipstream-Irrgarten hat mir gefallen, in solchen Dingen besitzen die Autoren von AND doch viel Phantasie.

                            Alles in allem sind hier für mich 3 Sterne angebracht.
                            Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                            die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                            das geht aber auch so

                            Kommentar


                            • #15
                              Habe die Folge heute nach längerer Zeit wiedergesehen. Damals hatte ich 3* vergeben, heute wären es 4*.

                              Die ganze Szenerie im Irrgarten war einfach irrwitzig, ich konnte Indra gut leiden und die Liebesgeschichte war dieses mal ausnahmsweise doch stimmig.

                              Am besten gelacht hab ich bei der Szene am Anfang, als Rhade von seinem "inszenierten" Unfall zurückkommt, ziemlich sauer auf Harper ist und dann sagt (sinngemäß):

                              Rhade: Wenigstens hat es Indra überzeugt.
                              Dylan: (grins) Nein, keinen Augenblick lang.
                              Rhade:
                              John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
                              Stark: Yes. That's fair.
                              John: Good.
                              Stark: How much later?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X