Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[516] "Das Fest der Verfinsterung" / "Saving Light from a Black Sun"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [516] "Das Fest der Verfinsterung" / "Saving Light from a Black Sun"

    Kurzinhalt:
    Alle 50 Jahre erlischt die Sonne Methus-2 für eine Stunde. Die Vorbereitungen für dieses Ereignis sind bereits voll im Gange. Doch die Sonne steht kurz davor eine Supernova zu werden und damit alle Planeten zu zerstören. Deshalb beschließt die Andromeda-Crew während der Verdunkelung in das Innere von Methus-2 vorzudringen und sie von dort aus zu reparieren. Harper (Gordon Michael Woolvett) findet heraus, dass der heilige Karbonblock Informationen enthält, die es ermöglichen Methus-2 für drei Stunden zu verdunkeln. Diese Zeit benötigt die Crew, um die Explosion der Sonne zu verhindern.

    Drehbuch: JOHN KIRK
    Regie: PETER DELUISE
    Angehängte Dateien
    1
    ****** eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!
    35.71%
    10
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!
    32.14%
    9
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    7
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    3.57%
    1
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.57%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von Atlantia; 12.10.2006, 21:34.


  • #2
    Wow! Eine absolut geniale Folge. Hier kann Andromeda wieder zeigen das sie dort hingehen wo noch keine TV-Serie gegangen ist, in diesem Fall in das Zentrum einer künstlichen Sonne! In dieser Folge passt imo alles: Idee, Story, technische Umsetzung! Sehr gut gefallen hat mir natürlich Trance gefallen die auch wieder ein paar schöne Weisheiten auf lager hat. Die Gespräche mit ihrem Ebenbild haben mich an "The point of the Spear" aus der dritten Staffel erinnert! In beiden muss Trance mit der Skrupelosigkeit ihrer "Artgenossen" klar kommen, die hier noch wesentlich deutlicher ja sogar Schokierend ausgeprägt ist, und in einem spannendem Showdown endet.

    Zudem hatte jede der Hauptfiguren ein paar gute Szenen für sich und auch der Andromeda typische Humor den ich so liebe wurde nicht vergessen. Bei Harpers Szenen fand ich seine Verzweiflung sehr nachvollziehbar und auch das er nochmal über seinen drei einsamen Jahre auf Seefra reflektiert gefiel mir sehr gut.

    Ganz Klare 6 Sterne!
    Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

    Kommentar


    • #3
      Echt geil! Und mal wieder total Perry Rhodan mäßig! Die Szenen in der künstlichen Sonne waren echt spitze! Mir gefiel hier auch alles absolut bestens! Besonders hat mir hier wieder Trance gefallen! Sie ist wirklich wieder phantastisch und fast wieder die Alte! Sehr geil war ihr Gespräch mit ihrer "Essence-Schwester" (des Nebula???) !
      Und sie scheint diese ja besiegt zu haben und sie in den Generator gebannt zu haben. Oder macht diese das freiwillig? Oder ist eine andere Trance dadrin bzw. an Bord der Andromeda? Es bleibt rätselhaft, aber spannend und cool!

      6 Sterne von mir!
      Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

      Kommentar


      • #4
        Kann mich dem Grundtenor hier im Forum nur anschließen. Eine selten gelungene Folge und eindeutig die bislang beste der fünften Staffel.

        Die Effekte waren echt gelungen und konnten es glatt mit jenen von ENT oder BSG:TNS aufnehmen. Auch gefiel die Atmosphäre innerhalb der Sonne (mal wieder ne sehr kreative Idee der Autoren). Die "Umhang-Trance" war absolut geheimnisvoll und bedrohlich - macht Lust auf mehr.

        Auch gefiel die Szene wo die Sonne kurz angeht und Harper glaubt, dass alle tot sind. Sehr stark gespielt und emotional mitreißend (auch wenn natürlich klar war, dass der Crew nichts passieren wird).
        Einzig, dass Rhade "seine Matriachin" zurücklassen wollte gefiel mir nur mäßig.

        Alles in allem eindeutig ein Fall für die Höchstpunktezahl:
        6 Sterne!

        Kommentar


        • #5
          Wow...absolut...wow!
          Das war die bislang beste Folge der 5. Staffel und lässt sich einfach nur mit "grandios" beschreiben!

          Der Flug durch die künstliche Sonne war die bisher längste und optisch aufregendste CGI-Sequenz der ganzen Serie. Eine äußerst gelungene optische Umsetzung einer derart verblüffenden Technologie.
          Der Story-Arc ist nicht minder genial: Die Sonne hat man zuvor immer wieder flackern sehen und nun wird das Fenster des Totalausfalls genutzt, um sie vollständig wieder in Gang zu bringen und somit den Bremsmechanismus für die echte Sonne funktionstüchtig zu machen.

          Ganz besonders gelungen ist die Umsetzung der Verflechtung von Trance in diese Story sowie die Gegenspielerin ihrer eigenen Rasse. Dass Trance nun gegen die andere Sonnenavatarin ausgetauscht wurde, dürfte für die kommenden Folgen noch sehr interessant werden, bin schon sehr gespannt darauf.

          Besonders beeindruckt haben mich aber die Worte des fremden Avatars: "Es gibt keine andere Existenz - im Nebel sind alle eins, keine Körper, sondern nur Geist". (sinngemäß zusammengefasst)
          Bei der Aussage stellt sich mir direkt die Frage: Wusste Bob Engels doch von den Hintergründen der Lucifer vs. Abyss? Kannte er diesen Teil des RHW-Konzepts?
          Denn was dieser Sonnenavatar dort sagt, spiegelt genau die Ansicht des Abyss über die Existenz wieder und aus der Diskussion zwischen den beiden Avataren geht hervor, dass dieser Avatar offenbar den Zwecken des Abyss dienlich ist.
          Hochinteressante Story, ich bin gespannt wo das hin führt. Vielleicht hat Staffel 5 am Schluss doch noch mehr von RHW als erwartet.
          Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
          "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
          Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

          Kommentar


          • #6
            5* von mir.

            Sehr ungewöhnliche Story (wann ist je eine Mannschaft ins Innere einer Sonne vorgedrungen, um sie zu reparieren? ). Trance geheimnisvoll, aber noch viel mysteriöser (und leicht bösartig?): ihr Virgil Vox-"Zwilling"!

            Besonders gut gefallen hat mir Harper - er hatte einige schöne Szenen, v.a. als er glaubte, dass seine Freunde tot sind.

            Es kommt Schwung in die 5. Staffel!
            John: Work- now - freak - later. Work - now - freak - later.
            Stark: Yes. That's fair.
            John: Good.
            Stark: How much later?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Darth.Hunter Beitrag anzeigen
              Bei der Aussage stellt sich mir direkt die Frage: Wusste Bob Engels doch von den Hintergründen der Lucifer vs. Abyss? Kannte er diesen Teil des RHW-Konzepts?
              Denn was dieser Sonnenavatar dort sagt, spiegelt genau die Ansicht des Abyss über die Existenz wieder
              Habe ich auch gedacht. Mir ist bereits in The Dark Backward aus Staffel 3 aufgefallen, dass einige Ansätze RHWs aufgegriffen werden.

              92% of teens have moved on to rap. If you are part of the 8% who still listen to real music, copy and paste this into your signature.
              Metal is what we love.

              Kommentar


              • #8
                Soweit ich weiß, war der Drehbuchautor der Folge 'The Dark Backward' auch jemand aus RHW's engerem Stab, der einiges davon kannte. John Kirk - keine Ahnung wer das ist, aber das war ein enorm wichtiges Detail. Es passiert im Prinzip genau das, was RHW bei seinen Frage/Antwort Sessions mal angeführt hat: Ein Lucifer wird vom Abyss korrumpiert und teilt nun seine Ansicht. Da tut sich ein enormes Potential für einen Story-Arc auf. Ich hoffe, der wird auch konsequent weiter geführt. Aber da Kontinuität in Staffel 5 ja recht groß geschrieben wird, können wir denke ich darauf hoffen

                Besonders nettes Detail ist dabei, dass dies möglicherweise genau der gleiche Avatar gewesen sein könnte wie in der Folge, als Trance versucht, ihre Folge aufzuhalten. Dort hat man ja schon ganz deutlich sehen können, dass dieser Avatar eine ganz andere Sicht der Dinge hat. Ob es sich dabei möglicherweise sogar um Virgil selber handelt?

                Diese Folge hat mich jedenfalls total kribbelig gemacht. Ich kann's jetzt kaum bis nächsten Mittwoch abwarten
                Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                Kommentar


                • #9
                  Tja und wieder kann man sehen wie man mit einfachen Mitteln eine super Folge hinkriegt. Wieder einmal müssen die Andromeda-Gang Sets als Irrgarten dienen, wie auch schon in [418] "Der Gordische Irrgarten" / "Trusting the Gordian Maze" der Fall war. Diesmal hat man halt das Licht ausgeschaltet
                  Zur Folge: Mir war es diesmal ein wenig zu offensichtlich, dass Trance jetzt ausgetauscht worden ist. Der letzt Rückblick auf den Umhang hätte nicht sein müssen. Das Konzept von RHW wurde ja doch in abgeänderter Form übernommen, nur ist die Einheit hier im mysteriösen ''Nebula'' vorhanden.

                  6 *** ***
                  Fear is temporary, regrets are forever.

                  Kommentar


                  • #10
                    6 Sterne auch von mir. Der Flug durch das Innere der verdunkelten Sonne hat mich total umgehauen! Was für eine Optik! Was für eine geniale Idee!
                    Ich bin gespannt, wie es mit Trance weitergeht. Die Gänge im Inneren der Sonne kamen mir natürlich auch recht bekannt vor, hat mich aber nicht gestört. Rührend fand ich auch, wo Harper glaubt, er hätte seine Freunde umgebracht...und seine Freude, als sie sich wieder melden ("..Du schlägst wie ein Mädchen...").
                    "You may use logic to justify almost everything. That`s its perfection. And its flaw."

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine sehr intressante Folge - vor allem ohne viel unnötige Ballerei wie ich fand. Besonders emotional war, als Harper ausversehends die Sonne aktivierte und er dachte alle wären tot. Da kammen Erinnerungen an die letzte Folge der 4. Staffe wieder hoch, das hat mich wirklich mitgenommen. Trance fand ich dieser Folge besonders gut und ich bin gespannt darauf wie es in den nächsten Folgen mit ihr weiter geht. Idee, Story und Umsetztung in dieser Folge waren wirklich sehr gut - für mich bisher die beste Folge der 5. Staffel.
                      Ganz klar: 6 Sterne!
                      Btw: Habt ihr die Modelle der verdranischen Kriegsschiffe aus den vergangenen drei Jahrtausenden gesehen? Eins davon war auf jeden Fall ein Zerstörer, der Vaporisierer-Klasse, die anderen waren dagegen vollkommen neu und kommen hoffentlich auch mal in den nächsten Folgen vor.
                      Das Leben haßt dich, handle entsprechend!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Darth.Hunter Beitrag anzeigen
                        Soweit ich weiß, war der Drehbuchautor der Folge 'The Dark Backward' auch jemand aus RHW's engerem Stab, der einiges davon kannte. John Kirk - keine Ahnung wer das ist, aber das war ein enorm wichtiges Detail. Es passiert im Prinzip genau das, was RHW bei seinen Frage/Antwort Sessions mal angeführt hat: Ein Lucifer wird vom Abyss korrumpiert und teilt nun seine Ansicht. Da tut sich ein enormes Potential für einen Story-Arc auf. Ich hoffe, der wird auch konsequent weiter geführt. Aber da Kontinuität in Staffel 5 ja recht groß geschrieben wird, können wir denke ich darauf hoffen

                        Besonders nettes Detail ist dabei, dass dies möglicherweise genau der gleiche Avatar gewesen sein könnte wie in der Folge, als Trance versucht, ihre Folge aufzuhalten. Dort hat man ja schon ganz deutlich sehen können, dass dieser Avatar eine ganz andere Sicht der Dinge hat. Ob es sich dabei möglicherweise sogar um Virgil selber handelt?

                        Diese Folge hat mich jedenfalls total kribbelig gemacht. Ich kann's jetzt kaum bis nächsten Mittwoch abwarten
                        Keine Sorge, es wird konsequent weitergeführt, was in dieser Folge passiert ist wichtig für den rest der Staffel und du kannst dich zurecht auf Mittwoch freuen. Jetzt gehts richtig los.

                        92% of teens have moved on to rap. If you are part of the 8% who still listen to real music, copy and paste this into your signature.
                        Metal is what we love.

                        Kommentar


                        • #13
                          Also die Folge war total gut.Erstmal bekommt die Folge von mir ganze 6*.
                          Habe die Folge ja schon auf Premiere gesehen.Harper und Trance haben mir gut gefallen.Als Harper das mit den Stein gemacht hat und er dann plötztlich ganz schwarz von der Kohle wurde.Eigentlich haben mir alle Szenen von Harper gut gefallen.
                          http://www.boards-4you.de/wbb22/4/index.php?sid=

                          Das ist ein neues Forum

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Shari_Mirage Beitrag anzeigen
                            Rührend fand ich auch, wo Harper glaubt, er hätte seine Freunde umgebracht...und seine Freude, als sie sich wieder melden ("..Du schlägst wie ein Mädchen...").
                            Sagt Rhade im Deutschen "Du schlägst wie ein Mädchen?!"
                            Im O-Ton sagt er:" You are short and you thow like a Girl!"
                            Alos: "Du bist Klein und wirfst wie ein Mädchen!" Deshab schaut Harper ja auch kurz so entsetzt als er kurz darauf etwas wegwirft und dies wirklich wie ein Mädchen tut.
                            Dieser Zusammenhang würde dann ja im Deutschen wiedermal völlig unötig verloren gehen.
                            Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Cypher Beitrag anzeigen
                              Sagt Rhade im Deutschen "Du schlägst wie ein Mädchen?!"
                              Im O-Ton sagt er:" You are short and you thow like a Girl!"
                              Alos: "Du bist Klein und wirfst wie ein Mädchen!" Deshab schaut Harper ja auch kurz so entsetzt als er kurz darauf etwas wegwirft und dies wirklich wie ein Mädchen tut.
                              Dieser Zusammenhang würde dann ja im Deutschen wiedermal völlig unötig verloren gehen.
                              Nein, er sagt auch im Deutschen "Du wirfst wie ein Mädchen"
                              Die Szene war auch urkomisch, als Harper sich dabei total erschreckt als er erkennt, dass Rhade recht hat ^^
                              Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                              "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                              Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X