Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[111] " Durchs Auge mitten ins Herz" / "The Pearls That Were His Eyes"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [111] " Durchs Auge mitten ins Herz" / "The Pearls That Were His Eyes"

    1
    ****** eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!
    2.70%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!
    16.22%
    6
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    67.57%
    25
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    10.81%
    4
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.70%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!
    0.00%
    0
    Mehr Antworten anzeigen
    Weniger Antworten anzeigen
    Beka erhält einen Notruf von ihrem geliebten Onkel Sid. Doch sehr zu ihrem Missfallen ist er inzwischen zu Sam Profit geworden, einem großen Industriemagnaten und Besitzer der größten und ausbeuterischsten Raumschifffahrtsfirma des Sektors



    Q - Is BACK - Diese Folge war eigentlich ganz gut...

    4*

  • hismoom
    antwortet
    "Q" sehen wir als Gangsterboss. Er ist das Highlight der Folge. Fiese Rollen kann er gut spielen.
    Die Story ist aber nur mäßig interessant, ebenso wie die Handlung an Bord der A. mit dem zwielichten Händler.

    Interessante Erkenntnis: Beka weiß nichts über Trance, weder wie alt sie ist noch woher sie kommt.

    Endlich wird mal demonstriert, wozu der Schwanz von Trance da ist.

    Es reicht für knapp 3 Sterne.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mr.Viola
    antwortet
    Ja hat mir gut gefallen. John deLancie als Sam Profit bzw. Onkel Sid war superklasse, diese Schurkenrolle hat er gut rübergebracht. Man erfährt auch was über Bekas Vergangenheit, ihre Familie scheint ja aus Kleinkriminellen zu bestehen. Schön waren ihre liebevollen Gefühle ihrem Vater gegenüber. Naja, auf jeden Fall wurde mit Sam Profit ein äußerst interessanter Charakter eingeführt, ich hoffe dass es ein Wiedersehen gibt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Keymaster
    antwortet
    Eine sehr unterhaltsame Folge wie ich finde, die Haupthandlung hat etwas über Beccas Vergangenheit preisgegeben, besonders der Auftritt von John de Lancie gefallen, er spielt Schurken einfach unglaublich glaubwürdig ( gibt es eigentlich eine SF-Serie in der er nicht irgend einen Schurken spielt, jedenfalls sieht man in ja in ST,SG1 und in ANdromeda ). Die Aufnahmen auf dem Planeten sind trotz allem immernoch schön anzusehen und auch bei denn Statisten hat man sich wiedermal sehr viel Mühe gegeben. Die Nebenhandlung um Dylan´s Trödelmarkt war auch ganz nett , besonders das Katz und Maus Spiel mit dem Händler war sehr lustig.

    Von mir gibt´s deshalb auch **** Sterne.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Anbei ein paar Screenshots der Folge.

    Die Raumstation El Dorado:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 001.jpg
Ansichten: 1
Größe: 81,0 KB
ID: 4246268 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 010.jpg
Ansichten: 1
Größe: 86,9 KB
ID: 4246277 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 011.jpg
Ansichten: 1
Größe: 63,8 KB
ID: 4246278

    Sids Palast:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 002.jpg
Ansichten: 1
Größe: 35,4 KB
ID: 4246269 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 007.jpg
Ansichten: 1
Größe: 57,3 KB
ID: 4246274 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 008.jpg
Ansichten: 1
Größe: 56,0 KB
ID: 4246275

    Rommie muß sich von ihren Porzellan trennen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 003.jpg
Ansichten: 1
Größe: 69,0 KB
ID: 4246270 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 004.jpg
Ansichten: 2
Größe: 74,1 KB
ID: 4246271 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 005.jpg
Ansichten: 1
Größe: 77,0 KB
ID: 4246272 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 006.jpg
Ansichten: 1
Größe: 57,9 KB
ID: 4246273

    Sid:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 009.jpg
Ansichten: 1
Größe: 51,7 KB
ID: 4246276

    Der hinterhältige Händler:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 012.jpg
Ansichten: 1
Größe: 61,7 KB
ID: 4246279 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 014.jpg
Ansichten: 1
Größe: 79,2 KB
ID: 4246281

    Die Andromeda Ascendant im Sturm:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 013.jpg
Ansichten: 1
Größe: 70,0 KB
ID: 4246280

    Die Eureka Maru fliegt der Sonne entgegen:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Szene - Bild 015.jpg
Ansichten: 1
Größe: 57,2 KB
ID: 4246282



    Kommentar zur Folge:
    Auch diesmal würde ich wieder fünf Sterne vergeben, weil die Story sehr informativ und recht spannend war. Schön fand ich es das man etwas aus Bekas Vergangenheit erfährt. Weiters fand ich das Tauschgeschäft mit dem Händler und die daraus entstehenden Probleme recht witzig und amüssant. Besonders gut fand ich die Szene mit Harper und Rommie, wo Rommie nur wiederwillig ich kostbares Porzellan hergeben muß!

    Einen Kommentar schreiben:


  • irony
    antwortet
    Ganz nette Story mit einem Auftritt von "Q" als Sam Profit , die ich mit vier Sternen * * * * bewerte. Interessant, dass man auch etwas vom "normalen Leben" im Universum zu sehen bekommt, einen Planeten, der nicht im Krieg ist, zivile Transportunternehmen, Wirtschaft, Aktien, aber auch Drogen. Lustig war auch, dass die Andromeda kein Geld hat, um Ersatzteile zu kaufen und einen Trödelmarkt aufmachen muss .

    Beka hat Nanobots, die ihre Haare umfärben und Daten speichern können. Das Duo Beka / Trance ist ganz okay. Beka hat nun auch einen Auftritt mit Kampf-Lanze gehabt, Trance einen Typen mit ihrem Schwanz bewusstlos gewürgt, und sonst ... ist mir eigentlich nichts Wesentliches im Gedächtnis geblieben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SF-Junky
    antwortet
    Na ja, das war schon wieder so eine halbgare Folge. Nichts halbes und nichts Ganzes. Mehr über Beccas Vergangeheit zu erfahren, war recht interessant, aber irgendwie plätscherte das ganze doch eher recht uninspiriert vor sich hin.
    Die Idee mit den Nanobots zum Verändern der Haarfarbe ist recht neckisch.

    Wieder mal 3*

    Einen Kommentar schreiben:


  • Captain Dylan Hunt
    antwortet
    Ich finde, dass das eine ganz durchschnittliche bis gute Folge ist.
    Es war sehr interessant, dass man etwas über Bekas Familie erfahren hat.
    Am besten war für mich der Auftritt von john de Lancie, den man ja von Star Trek als "Q" kennt. Diese Rolle hat er aber sehr gut gespielt...die Lösung mit den Haaren war ganz gut.
    Auch die Nebenhandlung auf der Andromeda war ganz gut und witzig....
    Insgesamt vergebe ich knappe **** Sterne, was der betrunkenen Trance zu verdanken ist

    Einen Kommentar schreiben:


  • DoktorAxt
    antwortet
    Zitat von Meggilulu Beitrag anzeigen
    Da gebe ich dir nicht so ganz recht, wenn ich mich nicht irre hat Trance sich schon mal betrunken und zwar in der Folge "Zapfenstreich".

    Spoiler
    Da ist sie ebenfalls noch Purple Trance gewesen, daher liegt nahe, dass das genauso viel Spielerei gab. Trance ist ein viel zu mächtiges Wesen (besonders unter der Leitung von RHW) als dass sie vom Alkohol etwas merken könnte.
    Fast das gesamte Verhalten von Purple Trance ist reine Spielerei, um die Crew unmerklich manipulieren zu können. Sie hat einen viel zu scharfen Verstand und ist viel zu berechnend, als dass sie tatsächlich so ist wie sie ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Meggilulu
    antwortet
    Zitat von DoktorAxt Beitrag anzeigen

    Spoiler

    Nein war sie nicht. Nicht mal ansatzweise, das war inszeniert. Ich bezweifle stark, dass Trance von so etwas wie Alkohol auch nur ansatzweise beeinträchtigt werden kann, wenn sie nicht mal auf herkömmliche Weise sterben kann.
    Da gebe ich dir nicht so ganz recht, wenn ich mich nicht irre hat Trance sich schon mal betrunken und zwar in der Folge "Zapfenstreich".

    Einen Kommentar schreiben:


  • DoktorAxt
    antwortet
    Zitat von Meggilulu Beitrag anzeigen
    Ich fande die Folge langweilig. Mann hat in dieser Folge etwas von Bekas Familie erfahren und über ihren Onkel. Das lustigste war in dieser Folge, das Trance betrunken war. Das rette die Folge. 2 Sterne

    Spoiler

    Nein war sie nicht. Nicht mal ansatzweise, das war inszeniert. Ich bezweifle stark, dass Trance von so etwas wie Alkohol auch nur ansatzweise beeinträchtigt werden kann, wenn sie nicht mal auf herkömmliche Weise sterben kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Meggilulu
    antwortet
    Ich fande die Folge langweilig. Mann hat in dieser Folge etwas von Bekas Familie erfahren und über ihren Onkel. Das lustigste war in dieser Folge, das Trance betrunken war. Das rette die Folge. 2 Sterne

    Einen Kommentar schreiben:


  • O,niel
    antwortet
    Ich fand die Folge Ok und gebe ne 3+ . Was ich nicht verstanden habe wie ihr Onkel in den drei Jahren so schnel aufgestiegen ist . Aber ist ja auch egal . Die Story hat mir ganz gut gefallen obwohl es eigentlich nur um Beka und ihrem Onkel ging .

    Einen Kommentar schreiben:


  • Freelancer
    antwortet
    Ich fand die Folge richtig Klasse!!!

    Beka bekommt es mit der Droge Flasch zu tun und Q spielt den Bösen!!!

    Das mit den Haaren wundert mich auch ein Bisschen? Aber praktisch ist es ja eigentlich schon nach beliben sich die Haarefarbe zu verändern, so nach Lust und Laune!!!

    Lustig ist auch das Trance halber betrunken ist

    Einen Kommentar schreiben:


  • Soran
    antwortet
    Hi!

    Eine sehr coole Folge.
    Erstmal war es natürlich schön, de Lancie in einer anderen Rolle zu sehen, die er natürlich ausgezeichnet verkörpert hat.
    Das Spiel um Macht und um an irgendwelche Daten zu kommen war sehr spannend und gut umgesetzt. Allen voran natürlich die Flucht von Beka und Trance. Trance ihr Schwanz ist irgendwie cool, gibt es eigentlich etwas, was sie nicht damit machen kann?
    Die Nebenhandlung auf der Andromeda war auch sehr witzig. Ich warte jedesmal auf den Moment, wo Tyr komplett die Sicherungen durchgehen und er Harper den Kopf abreißt.
    Das die Daten am Ende in den Haaren versteckt waren, war schon ziemlich originell, da wäre ich nie drauf gekommen.
    Für diese durch und durch klasse Folge gibt es jedenfalls 5 Sterne von mir.

    Gruß,
    Soran

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X