Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[118] "Die Schlange im Paradies" / "The Devil Take the Hindmost"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [118] "Die Schlange im Paradies" / "The Devil Take the Hindmost"

    Heute das erste mal abgeschaltet....




    Rev Bem erhält einen Ruf von einem Freund, der seine Hilfe braucht um die Hajira und ihre Siedlung zu retten, die kurz vor der Übernahme von Sklavenhändlern steht.
    GloriousWarrior
    1
    ****** eine der besten "Andromeda" - Folgen aller Zeiten!
    9.38%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was "Andromeda" ausmacht!
    9.38%
    3
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    21.88%
    7
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    15.63%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    21.88%
    7
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut "Andromeda" - unwürdig!
    21.88%
    7
    --

  • #2
    Ich habe die Folge mir angetan. Ich sag nur Beka und Tyr wieder allein daheim ohne Rommie (systemstörungen?) Man weiss es nicht. Wo die anderen waren.. kein Wort. die Nebenhandlung, Andromedo ascendent, der Frachter....

    zur Haupthandlung.

    Das waren 4 Monate!

    Nun Dillion und Rev landen auf einem Planeten in einer Friedenmission bzw. denen zu helfen. Was gescheit, ein Sklaventreiber will das Dorf unterwerfen. Na ja so was es ja noch normal, aber dann schnell mal ein paar MAgog süchten aus dem Glauben und eine Kampfmaschinerie erschaffen.... 4 Monate nochmal... Also Magog wächst man also schnell und bie einer größe hört man hoffenlich auf zu wachsen. allerdings störte mich, da es jetzt eine MagogRasse gibt, die das genetische Gedächnis besitzen; superrasse. als wäre es absolut spannend und göttlich mehrer Magos im Bauch aufwachsen zu lassen und eben dann mal schnell den Wit mit etwaws glück aufzuschlitzen. Ich glaube, wenn man alles gesehen hätte, dann hätte man schnell mal ein ab 18 dransetzten müssen. wobei man die schönen SChattenspiel eben sehr imposant waren.

    na Klar altert man in 4 Monaten nicht und man hat immer saubere Klamotten. AFAIR bekommt man schon ein anderes aussehen nimmt gewicht zu oder ab oder eben die Frisur wird anderes, Okay das machen eben die Naniten, dass es so bleibt

    Besonders gut fand ich "Kampflanze MK6 oder 7"
    fehlte nur noch " ich habe eine Kampflanze MK12"

    Kommentar


    • #3
      Umfrage

      Umfrage hinzugefügt

      ich muss zugeben,

      ich habe mir diese Episode tatsächlich nur fertig angesehen, weil ich hier in diesem forum MODin bin.

      die Geschichte kam mir sehr vertraut vor,

      ---*unschuldige* Personen,
      die von einem *Priester* künstlich *unschuldig* gehalten werden, die dann mit Speeren bewaffnet gegen hochmodernste Waffen antreten,
      eine opfert sich , um die Unschuld aufrecht zu erhalten,


      dies ist nicht Sci Fi gewesen,
      sondern das Vorgaukeln einer heilen Welt
      die deshalb heil ist , weil irgendwer darüber wacht, und die Individuen, die in dieser scheinbar heilen Welt leben , dürfen keinen eigenen Willen mehr haben, sonst wär die Welt nicht mehr heil....

      solche Aussgen in einem Film beanspruchen meine Logik sehr, da doch die Logik die Ethik des Denkens ist, und die Botschaft dieser Episode ist aber ethnisch für mich absolut nicht vertretbar

      llap
      t´bel

      Kommentar


      • #4
        wie ist die folge eigendlich ausgegangen? ich hab abgeschalten. das geschwafel von rev ist mir so auf die nerven gegangen das ich meine ruhe wollte. auserdem hab ich meine andromeda sammlung aufgelöst, gestern wäre die dritte kasette voll geworden, aber diese serie lohnt es sich nicht zu sammeln

        mfg akira
        Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
        Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

        Kommentar


        • #5
          Originalnachricht erstellt von Akira
          wie ist die folge eigendlich ausgegangen? ich hab abgeschalten. das geschwafel von rev ist mir so auf die nerven gegangen das ich meine ruhe wollte. auserdem hab ich meine andromeda sammlung aufgelöst, gestern wäre die dritte kasette voll geworden, aber diese serie lohnt es sich nicht zu sammeln

          mfg akira

          also sie haben ein paar Magog gezüchtet sie mit Schafen aus dem Gebirge ernährt. die Bande des Kopfgeldjägers in die Höhlensysteme gelockt und dann dort die Magog auf sie gehetzt. Dabei haben die Magog auch noch ein paar Dorfbewohner infiziert, weil eine Magog mit einem Genetischen Wissen, der Dörfler eben das einzig Wahre ist . Die Magog haben dann mit dem Wissen des Wirtin geredet. Dillan hat dann noch einen Satz gesagt: "man muss da mehr als nur Vertrauen einsetzen" (oder so ähnlich) damit meinte er da die Magog und Dorfler im einklang leben.

          ach Beka und Tyr haben dann noch ihre Fracht irgendwie verkauft an Piraten oder von Piraten an eine Hungerleidenen Bevölkerung.
          Wobei Tyr Beak übers Ohr gehauen hat beim Provit.

          Wobei ich mich da wirklich frage wo waren die anderen während den 4 Monaten?
          4 Monate urlaub will ich auch mal haben!


          ich hoffe ich konnte dir helfen

          Kommentar


          • #6
            Nein, also diese Folge war (leider mal wieder) nicht das, was ich mir unter dieser Serie vorgestellt habe.
            Die Story war nicht sehr SciFi mäßig und schon x-mal in anderer Form geschrieben. Ok, mann kann nicht immer wieder das Rad neu erfinden, aber das war schon (mindestens) der 2. Ausrutscher in Folge. ICh hoffe, die Serie fäng sich und geht nicht so weiter. Irgendwie muß sie ja die Preise, die sie bekommen hat, auch verdient haben.

            CU

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Admiral Ross



              also sie haben ein paar Magog gezüchtet sie mit Schafen aus dem Gebirge ernährt. die Bande des Kopfgeldjägers in die Höhlensysteme gelockt und dann dort die Magog auf sie gehetzt. Dabei haben die Magog auch noch ein paar Dorfbewohner infiziert, weil eine Magog mit einem Genetischen Wissen, der Dörfler eben das einzig Wahre ist . Die Magog haben dann mit dem Wissen des Wirtin geredet. Dillan hat dann noch einen Satz gesagt: "man muss da mehr als nur Vertrauen einsetzen" (oder so ähnlich) damit meinte er da die Magog und Dorfler im einklang leben.

              ach Beka und Tyr haben dann noch ihre Fracht irgendwie verkauft an Piraten oder von Piraten an eine Hungerleidenen Bevölkerung.
              Wobei Tyr Beak übers Ohr gehauen hat beim Provit.

              Wobei ich mich da wirklich frage wo waren die anderen während den 4 Monaten?
              4 Monate urlaub will ich auch mal haben!


              ich hoffe ich konnte dir helfen
              das ende hört sich ja recht interessant an, magog mit einem genetischen gedächtnis? net schlecht.

              jo danke hast mir geholfen.

              ich werd mir andrimeda weiterhin anschauen, aber net aufnehmen
              Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
              Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

              Kommentar


              • #8
                Also ich weis nicht wohin das mit Andormeda hinführen soll, die Grundidee ist wirklich nicht schlecht und ein paar Folgen sind auch gut aber diese hier war wirklich das allerletzte, das ausnutzen eines Religiösen Glaubens für die Fortpflanzung das unsäglich langweilige und stupide Geschwätz dieses Magog nerven ungemein und sind voller wiedersprüche auf der einen seite ist er für die Gewaltlosigkeit und dann stellt er doch solche Nachkommen her die nur zum töten geschaffen sind. Das einzig gute an der Folge war das man mal Hunt gesehen das er nicht immer nur verhandeln will sondern auch mal bereit ist zu kämpfen und sei es noch so aussichtlos. Oder stehe ich mit meiner Meinung zu Rev alleine da ? Oder kommt das dumme besserwisserische Geschwätz von der Übersetzung ?

                Kommentar


                • #9
                  [QUOTE]Originalnachricht erstellt von Executor
                  das ausnutzen eines Religiösen Glaubens für die Fortpflanzung das unsäglich langweilige und stupide Geschwätz dieses Magog nerven ungemein und sind voller Wiedersprüche auf der einen Seite ist er für die Gewaltlosigkeit und dann stellt er doch solche Nachkommen her die nur zum töten geschaffen sind. [B/][QUOTE]

                  Er hat sie ja nicht gezeugt. Er lieferte nur das Genetische Material und das unfreiwillig. Wenn er sie getötet hätte, hätte es ja auch gegen seine Grundprinzipien verstoßen.

                  Das einzig gute an der Folge war das man mal Hunt gesehen das er nicht immer nur verhandeln will sondern auch mal bereit ist zu kämpfen und sei es noch so aussichtlos.
                  Das ist wirklich mal ...abwechsulngsreich..., aber da das ganze (die Situation) schon problematisch war/ist, war es sicherlich nicht leicht das ganze vernünftig umzusetzten. Ich denke bei solchen Folgen wird es (allgemein) immer zu Problemen kommen, da es so ein komplexes und schwieriges Thema ist.
                  Ich sehe das desalb nicht so eng
                  "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                  "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                  "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                  "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                  Kommentar


                  • #10
                    Och, das ganze Drum-und-Dran mit dem Priester der verblendet friedensstiftend mitten ins Kampfgetümmel stürmt, weil das mit viel Glück schon mal geklappt hatte. War doch kein Schlechtes Thema für eine Science-Fiction-Show, oder?

                    Daß man sich mit dem Fazit der Magog-Schiene ein wenig vertan hatte, ist ein eher unglücklicher Umstand, aber die erste Hälfte fand ich nicht schlecht. Selbst wenn das mit der Dorfverteidigung auch aus HERCULES hätte stammen können (Dieser Vergleich ist eben zu aufdringlich )

                    Und zumindest für die Charakterisierung von Rev Beam halte ich das Ganze recht bedeutsam.

                    Andromeda ist bislang zumindest besser als Farscape. Ist doch schon mal ein Anfang
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von Sternengucker

                      Andromeda ist bislang zumindest besser als Farscape. Ist doch schon mal ein Anfang
                      Dazu braucht es ja auch nicht viel

                      Irgendwie wird Andromeda mit der Zeit aber nicht besser sondern schlechter, bei der Folge vom Mittwoch - Erzengel Gabriel - bin ich doch tatsächlich eingschlafen. - Gott sei Dank -
                      Wer bereit ist, um der Sicherheit willen wesentliche Freiheiten aufzugeben, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.

                      Kommentar


                      • #12
                        Erzengel Gabriel war doch gut, so hat Rommy auch mal eine Folgebekommen.
                        Ausserdem hatte man (ich) zwei schöne Männer zusehnen

                        Ich finde aber, sie sollten langsam aufhören diese Personen Folgen zu machen. Also Folgen machen, die die ganze Crew betrifft und nicht ein Mitglied in den Mitelpunkt stellt. Mal ist sowas ja ganz nett (und notwendig, damit die charaktere an tiefe gewinnen), aber momentan nervt es etwas.
                        "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
                        "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
                        "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
                        "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Goodheart
                          Erzengel Gabriel war doch gut, so hat Rommy auch mal eine Folgebekommen.
                          Ausserdem hatte man (ich) zwei schöne Männer zusehnen

                          Ich finde aber, sie sollten langsam aufhören diese Personen Folgen zu machen. Also Folgen machen, die die ganze Crew betrifft und nicht ein Mitglied in den Mitelpunkt stellt. Mal ist sowas ja ganz nett (und notwendig, damit die charaktere an tiefe gewinnen), aber momentan nervt es etwas.
                          Ich glaube, daß die das Problem haben sich nur Autoren ausgesucht zu haben, die diese Art von Stories bevorzugen. wirklich "unpersönlich" sind die Geschichten IMO bis heute nicht. Das läuft immer grob nach dem Schema: Jemand wird von der AA getrennt, muß die Maru fliegen oder sich sonstwie isolieren, die AA wird abgelenkt und so hat man zwei Schwietrigkeiten einmal eine einfache für die AA, wo Rommie oder sonstwer schließlich eine primitive (weil sehr einfache) Lösung finden kann und eine mörderische für den isolierten Charakter, die nur im letzten Moment geklärt werden kann, bevor die AA wieder hinkommt und ihn birgt. Also jede zweite Folge die ich gesehene habe lief so ab und der Rest verzichtete Hauptsächlich darauf, jemanden aus der AA zu entfernen sondern hat die Situation an Bord in zwei Lahgetr gespalten.

                          So kommen zwar wirklich ein paar schne Charakterfolgen zustande, aber was ich zB vermisse ist es, daß man nie wirklich die Fortschritte des Commonwealth sieht/spürt. Immer mal wieder EIN Kandidat und dann wieder der Danger of the Week, wie abwechslkungsreich

                          Vor allem hat man sich mit dem Avatar ein Bein gestellt. Ursprünglich sollte ja wohl "das Schiff" der Charajkter sein. Das hätte interessant werden können, eine Hülle die selbst egwisse Anrechte und Vorlieben besitzt, aber im Ernstfall das opferungswürdigste ist, noch vor der Crew, abernun hat man nur die Avatar-Lady, die herummarschiert und sich quasi nicht von einem der Crewmember unterscheidet. unbedarfte Erstseher werdenb u.U. gar nicht merken, daß es da einen roboter gibt.... Sehr schlecht, wenn man die Optionen vergleicht. Rommie kann man isolieren und opfern, ohne daß irgendeiner der anderen in Gefahr gerätt. Die Andromeda wäre wirklich ein Problem gewesen, wenn die wahl zwischen Crew und Schiff gewesen wäre. Aber naja, 08/15 eben
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Echt miese Folge.
                            Mir gefiel hier wirklich sehr wenig bis gar nix.
                            Die Dialoge waren langweilig, der Plot war alt und außer stupiden Kämpfen wurde net viel geboten. Einzig die Tatsache, dass Rev mal wieder eine Folge bekam, gab es nix gutes.

                            2*
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              gab schon schlechter folgen die tatsche das man was über rev und die religion erfahren hat rechne ich mal positiv an 3punkte
                              Ein Transmitter, ein Energiereceiver, ein Feldgenerator, man hat die geiles Spielzeug! Seamus Harper
                              Spaceys Sci-fi Page: spacefiction.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X