Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Perry Rhodan allgemein

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Perry Rhodan allgemein

    so: endlich mal nen thread mit PR! also: was haltet ihr von PR? wie findet ihr den aktuellen zyklus? wer ist eure lieblingsfigur? was ist euer lieblingsschiff? etc...
    "Saigon...verdammte scheisse..."
    "Charlie surft nicht!"

  • #2
    Also bei so vielen Fragen....

    PR ist die beste SciFi Serie der Welt.

    Der aktuelle Zyklus gefällt mir vom Konzept her gut. ich hab schon vor 10 Jahren gesagt, dass es Zeit wird das die Chaotarchen auf ihren intergalaktischen Choppern in die Milchstraße einreiten

    Die Lieblingsfigur ist Atlan, aber das Duo Danger/Kasom habe ich auch geliebt.

    Lieblingsschiff: Crest II

    Lieblingszyklus: MDI

    Man merkt ich zähle zu den Altlesern
    LANG LEBE DER ARCHON

    Kommentar


    • #3
      Ich kann die Fragen leider nur marginal beantworten, da ich leser der Silberbände bin und wohl erst relativ am Anfang *g* (Mitte Bände 30 oder so), mit Zyklen kann ich daher nix anfangen^^

      Ich find Perry Rohdan klasse, liebe es zu lesen. Allerdings mag ich eines nicht so sehr: dass die Schiffe immer größer und größer werden. Wo kriegen die das ganze Material dafür her? Aber ansonsten: auf jeden Fall lesenswert.

      Mein Lieblingscharakter ist bisher Gucky

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


      • #4
        ein pr thread... ob der bei den tv serien gut platziert ist weiß ich ja nicht!

        ich hab im allgemein forum einen thread "aglazaar vs. igelschiffe" gepostet. ich habe leider keine lust einen link einzufügen, aber wenn ihr eine meinung dazu habt, könnt ihr den ja mal raussuchen!

        meine lieblingsfigut ist monkey, endlich hat eine uso mal den chef, den sie verdient! ansonsten mochte ich auch immer paladin.

        mein lieblingszyklus ist der mit den laren.

        mein lieblingsschiff ist die gute alte good hope, ich mag aber auch das design der topsider-schiffe und die chaotender.

        was mir noch einfällt, im dolan-zyklus gab es doch dieses schiff, das ewig auf dolanjagd war. wie hieß der Kommandant von dem schiff?
        Zuletzt geändert von Zocktan; 18.11.2005, 18:55.
        This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
        "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
        Yossarian Lives!

        Kommentar


        • #5
          Also, da PR SF ist, gehört's wohl eher unter Sci-Fi Allgemein, oder? Evtl. könnte man das auch dorthin verschieben (lassen).

          Ich bin auch großer PR-Fan und -Leser. Allerdings noch ein ziemlicher Neuling.
          Bin zwar schon früh damit in Berührung gekommen....

          Mein Daddy hat ihn schon öfter mal gelesen. Wann immer er auf Geschäftsreise war, hat er sich ein Heft geholt. Anschließend habe ich's gelesen.
          Irgendwann habe ich auch mal einen SB von meinem Opa gelesen. Weiß nicht mehr, welcher das war. Da waren sie aber glaube ich auf nem Planeten, der irgendwie lebt (Figuren bilden sich aus dem Boden).

          Ich bin vor knapp 2 Jahren eingestiegen, um genau zu sein, zu Beginn des Sternenozean-Zyklus. Und ich lese natürlich auch weiter, bin also jetzt im aktuellen Terranova-Zyklus.

          Den SO-Zyklus fand ich recht gut. Brauchte ein wenig, um in die Pötte zu kommen, aber war echt gut bis genial. Frank Borsch schreibt mit das beste.

          Viele Planeten-Romane fand ich gut. Toll fand ich die Shoziden. Gestört hat mich entsprechend, dass die sämtliche Jamondi-Völker "entsorgt" haben.

          Terranova ist bis jetzt sehr interessant. Die Siganesen sind ganz cool. Aber noch hat mich der Zyklus noch net so richtig gepackt.

          Zugleich versuche ich PR von hinten aufzuholen. Habe also SB 1 gelesen und bin gerade am zweiten Silberband dran. Das Mutantenkorps. Man merkt schon, dass es die 60er sind.

          Meine Lieblingsfiguren? Tja, die meisten finden Atlan ja toll. Ich finde ihn gut, aber soo toll...? Da gefällt mir Perry selbst schon mehr.

          Und trotz anfänglicher Probleme ist mir Kantiran ziemlich ans Herz gewachsen!

          Aber meine Lieblingsfiguren sind wohl: Zum einen natürlich Gucky! Und zum zweiten zwei dicke Freunde: Trim Marath und Startac Schroeder! Die sind irgendwie schon sehr interessant! Sehr eigenwillig.

          Achja, darf natürlich nicht vergessen werden, wenn man schon Gucky erwähnt: Icho Tolot! Saugeil!

          Wer sich halbwegs auskennt (direwolf?) könnte mir ja vielleicht mal hier und da was zu gewissen Zyklen erzählen.

          MDI ist Meister der Insel, ne? Ohne grob zu spoilen, worum geht's da eigentlich? Ansonsten hört sich für mich Tradom cool an. (ist doch im Mahlstrom der Sterne, ne?)
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            die mdi sind die bösen herrscher von andromeda, ein schöner zyklus, es geht um die erkundung von andromeda. ...ich hoffe, dass das nicht gespoilert ist

            tradom ist eine andere mahlstrom-galaxis in der ein thoregon entstanden ist.
            This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
            "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
            Yossarian Lives!

            Kommentar


            • #7
              ich hab damals etwa mit Start der 5ten Auflage das lesen angefangen.
              Höhepunkt war der WeltCon 86 in Saarbrücken...das war schon ne schöne Zeit
              Die Silberbände-Hörbücher haben mich wieder zu PR gebracht...ich liebe diese Hörbücher und freu mich riesig auf Band 8.
              Band 2300 als Hörbuch war KLASSE !! und ich hab mir überlegt auch wieder in die erste Auflage einzusteigen...aber ich hab einfach zu viel was ich lesen will...erst muss mal dieser Berg an ungelesenen Büchern kleiner werden.
              Der neue Zyklus scheint aber super zu werden.


              Lieblingsfiguren : Alaska, Ernst Ellert, Julian Tifflor, Gucky und die anderen Mausbieber...und (für mich) neu Monkey

              Lieblingsschiff...Old Man ( wenn schon..denn schon )

              Lieblingszyklen : Meister der Insel und der Schwarm


              schönes Topic..werd ich abonnieren
              http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

              https://www.campact.de/ttip/

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Zocktan
                die mdi sind die bösen herrscher von andromeda, ein schöner zyklus, es geht um die erkundung von andromeda. ...ich hoffe, dass das nicht gespoilert ist

                tradom ist eine andere mahlstrom-galaxis in der ein thoregon entstanden ist.
                Öhm... Aber MDI steht schon für "Meister der Insel"?

                Und... eine "andere" Mahlstrom-Galaxis? Schon die, in der Terra und Luna dann sind?
                Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                Kommentar


                • #9
                  mdi heißt "meister der insel" . das tefrodische wort für galaxis bedeutet gleichzeitig insel, bei der übersetzung ins interkosmo ist was schief gelaufen (die guten alten positroniken...). eigentlich ist also "meister der galaxis" gemeint.

                  wenn zwei galaxien dicht zueinander stehen, kann sich zwischen denen eine materiebrücke bilden, diese brücke ist dann ein mahlstrom, der mahlstom in den es die terra und luna verschlägt ist "der mahlstrom der sterne".
                  eine mahlstrom verursacht hyperphysikalische anomalien, die die bildung eines "absoluten vakuums" begünstigen. so ein vakuum wird von einer superintelligenz benötigt, wenn sie den dritten weg beschreiten will, da dort die mächte des chaos und der ordnung nicht zugreifen können.


                  irgendwie merke ich, dass ich ein ziemlicher rhodanite bin... toll.
                  This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                  "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                  Yossarian Lives!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich finde Perry Rhodan nicht schlecht. Ich hab einen Zyklus gelesen und war sehr angetan davon. Ich hab auch ne ganze Reihe von Perry Rhodan Taschenbüchern die man ja wunderbar neben den Heften lesen kann weil sie ja meist ausserhalb der Hefte spielen.

                    Die silbernen Sammelbände sehen zar toll aus aber ich kann mit den Heften irgendwie mehr anfangen. Deswegen hab ich auch alle Hefte von 1 bis 100. Nur leider nicht in der Erstauflage.

                    Wer gerne gute Science Fiction liesst sollte wirklich mal Perry Rhodan lesen.

                    EDIT: Auch den Film fand ich gut, nicht weil er eine Glanzleistung es SciFi Kinos ist sondern weil der Film schlichtweg schlecht ist.

                    cu, Spaceball

                    Kommentar


                    • #11
                      mal eine dumme frage (.... ich habe seit einem halben jahr keine erstauflage mehr gelesen). was ist eigentlich die gold edition, auf der pr-hp stolper ich ständig dadrüber, aber ich habe keine ahnung, was das nun im detail ist!
                      This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                      "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                      Yossarian Lives!

                      Kommentar


                      • #12
                        Soweit ich weiß, sind das bestimmte Bücher bzw. Stories, die eine Art besonderen Status (des Kults, etc.) haben. Die einfach so herausragend und besonders sind, dass dies nochmal als Buch (Gold Edition) erscheint. Quasi, um den Fans nochmal eine Art Geschenk zu machen, das Buch und den Autor/die Autoren zu ehren und um natürlich mehr zu verkaufen bzw. dadurch vielleicht neue Leser zu gewinnen.

                        Ob es vielleicht auch Stories sind, die noch nicht als SB veröffentlicht wurden, darauf habe ich noch nie geachtet.

                        Ein ähnliches Dasein haben ja die Kosmos-Chroniken, in denen nur auf eine bestimmte Person eingegangen wird. Wie z.B. Alaska Saedelare.

                        Und dann gibt es ja noch die Taschenbuchreihen, die ab und wann mal laufen, wie "Lemuria".
                        Ich frage mich nur, ob die eigentlich auch in SBs mit aufgenommen werden?

                        Weil sonst bekäme ich ja nicht alles mit, wenn ich mich auf das konzentriere, was ich für genügend und wesentlich halte: Die Erstauflage der Heftromane und die Silberbände.
                        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Valen
                          Wer sich halbwegs auskennt (direwolf?) könnte mir ja vielleicht mal hier und da was zu gewissen Zyklen erzählen.

                          MDI ist Meister der Insel, ne? Ohne grob zu spoilen, worum geht's da eigentlich? Ansonsten hört sich für mich Tradom cool an. (ist doch im Mahlstrom der Sterne, ne?)
                          Also bevor ich mir hier die Finger wund schreibe - es sind immerhin schon 2.300 Hefte á 65 Seiten - verweise ich mal auf

                          http://www.perry-rhodan.net/information/nathan/geschichte/index.html

                          Da sind alle Zyklen kurz beschrieben, zudem findet man auf der offiziellen Homepage eine sehr gute Datenbank (Nathan) die eigentlich alle Fraen beantworten sollte.

                          Aber mal grob gesagt gibt es bei PR mehrere Epochen, welche eng mit den Exposeautoren verknüpft sind.

                          1) Die "Landserphase" ca. 1-500
                          Geprägt von "Handgranaten Herbert" Scheer. Den Heften merkt man an, das viele Autoren früher Landser und Wild West geschrieben haben. Die Terraner dringen ins All vor und nutzen dabei vor allem Kommandounternehmen, aber auch häufig die Solare Flotte. Höhepunkt ist der MDI Zyklus. Danach ist Scheer ausgegbrannt. Die folgenden Zyklen sind irgendwie nur neuauflagen des MDI Zyklus.

                          2) Die "Esotherische Phase" ca. 500-1.200
                          Scheer wurde durch Willi Volz ersetzt, welcher die erie radikal neu ausgerichtet hat. Gemäß dem Zeitgeist wird der militärische Geist ausgetrieben. Kosmische Rätsel rücken ins Zentrum. Größte Leistung dieser Zeit ist für mich die Einführung des Zwiebelschalenmodells der kosmischen Entwicklung. Dieses Modell liefert bis heute die philosophische Basis des Perryversums. Der beste Zyklus aus dieser zeit ist aus meiner Sicht "Die kosmischen Burgen" und "Das kosmische Schachspiel". Ab heft 1.000 wendet sich die Serie immer mehr ´der Frage nach dem Sinn des Lebens zu und wird immer esotherischer. Dies dürfte der Krebserkrankung von Volz zuzuschreiben sein. Für meinen Geschmack wurde die Serie in dieser Zeit viel zu "Hippimäßig".

                          3) Die "Chaosphase" ca. 1.200-1.600
                          Nach dem Tod von Willi Volz fehlte der Serie ihr Herz und Hirn. Einige Autoren versuchten den volzschen Stil weiterzuführen, sind damit aber schwer gescheitert. Zum einen entsprach es nicht mehr dem Zeitgeist, zum anderen fehlte das umfassende Konzept. Die Zyklen mit den ewigen Kriegern und Tradom fand ich einfach nur schlecht. Die Cantaro brachten wieder Schwung in die Sache, aber mit den Linguiden kam der Absturz.

                          4) Die "Großzyklen"
                          Mit Robert Feldhoff übernahm ein neuer Mann und er brachte eine neue Entwicklung in Gang. Die Serie kehrt wieder mehr zu ihren Wurzeln zurück. Zum ersten Großzyklus kann ich wenig sagen, da ich erst etwa bei Heft 1.700 in der 3 Auflage bin. Aber der Thoregon Zyklus war für mich das beste seit langem. Bin mit 1.800 in die Erstauflage eingestiegen und die Geschichten haben mich die schwachen Zyklen der 3ten Auflage überstehen lassen.

                          Die Zukunft sieht für mich im Moment rosig aus, denn die Chaotarchen versprechen viel Potential. So, das sollte erstmal reichen
                          LANG LEBE DER ARCHON

                          Kommentar


                          • #14
                            @valen
                            ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die sachen aus der goldedition in den silberbänden nicht mehrh auftauchen, weil die sbe ja die hefte zusammenfassen sollen. dort dann einen "kultgeschichte" unter den tisch fallen zu lassen, nur weil es die schon in der ge gab, wäre doch eher umsatzschädlich.

                            und nun eine frage an die allgemeinheit: in welchem silberband geht es mit dem kosmischen schachspiel/anti-es los und sind a hainu und rovic dort "angemessen" oft vertreten? (ach die zwei, gab es in der scifi jemals ein besseres aussenteam? ...kaffeekanne )
                            This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                            "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                            Yossarian Lives!

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Zocktan
                              @valen
                              ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die sachen aus der goldedition in den silberbänden nicht mehrh auftauchen, weil die sbe ja die hefte zusammenfassen sollen. dort dann einen "kultgeschichte" unter den tisch fallen zu lassen, nur weil es die schon in der ge gab, wäre doch eher umsatzschädlich.
                              Nein, auslassen werden sie das nicht! Ich weiß nur nicht, ob die bisherigen GEs denn nicht Hefte beinhalten, die bislang noch nicht als Silberbände veröffentlicht wurden?!

                              Bei Deiner Frage kann ich Dir aber leider nicht weiterhelfen. Direwolf vielleicht.
                              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X