Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu Perry Rhodan

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu Perry Rhodan

    Hi

    Ich brauch mal eure Hilfe:
    Ich war neulich im Buchladen und hab ein bisschen rumgeschaut.
    Da lachte mich plötzlich Perry Rhodan-Der Posbi Krieg 1 an.
    Ich hab zwar noch nie PR gelesen aber ich habs gekauft und sofort gelesen.
    ich konnte garnicht mehr aufhören und hab mir heute das zweite gekauft.

    Da kam mir plötzlich die Frage, wo ich jetzt (zeitlich gesehehn) in der Reihe binn?

    Kann mir das jemand Posten?
    Vieleicht auch wo ich hätte anfangen sollen?

    Danke im Voraus. mfG Kork
    Die Regierung dient dem Volk und nicht umgekehrt!

  • #2
    Ach jetzt habe ich gefunden, was Du wahrscheinlich meinst, diese neue Serie:
    Phantastik-News - "Perry Rhodan: Der Posbi-Krieg": Titel, Autoren & Cover
    Der Posbi-Krieg (Serie) - Perrypedia
    Zeitlich gesehen liegt das ziemlich am Ende:
    14. Jahrhundert NGZ - Perrypedia
    Zuletzt geändert von Mondkalb; 13.04.2007, 09:14.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      So ein Mist.

      Da hab ich doch glatt mit der neusten serie angefangen.
      Gibts die genzen hefte und Bücher auch alle in Germanisch ?
      Die Regierung dient dem Volk und nicht umgekehrt!

      Kommentar


      • #4
        Perry Rhodan erscheint ja inzwischen in der sechsten Auflage (als e-book erhältlich).
        Die tausende von Heftchen durchzuackern, ist vielleicht ein bisschen zu viel.
        Die Silberbände, wovon demnächst der 98. erscheint, bieten in kompakterer Form einen Überblick, indem etwa 3-8 Heftromane in einem Silberband abgearbeitet werden. Damit sind bisher etwa die ersten 900 Heftromane als zusammengefasste Bücher erhältlich.
        Perry Rhodan - Wikipedia bzw. etwas ausführlicher da:
        Produkte - Perrypedia

        Vielleicht auch noch interessant ist diese Auflistung der Handlungszyklen mit korrespondierenden Heftnummern, Silberbänden und Zeitangaben:
        Zyklen - Perrypedia
        Zuletzt geändert von Mondkalb; 13.04.2007, 09:54.
        "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

        Kommentar


        • #5
          Der "Posbi-Krieg" ist in der Tat eine Miniserie, die nicht direkt in die aktuelle handlung der Romane integriert ist (die Ereignisse können aber durchaus in den Romanen erwähnt werden.) Zeitlich ist der Posbi-Krieg im Jahr 1343 NGZ angesiedelt. Die aktuelle Romanhandlung (z. Z. Nr. 2383) spielt im Jahr 1346 NGZ.
          Wenn du an PR interessiert bist und wissen willst, was bisher so passiert ist, kann ich dir entweder die Silberbände empfehlen (eine leicht gekürzte Wiedergabe der Romane) oder Perry Rhodan als e-book. Da gibt es bis jetzt die Bände 1-200 und die aktuellen Hefte ab Nr 2200 (z.B. bei eBooks und Hörbücher zum Download und Versand.
          Es gibt aber auch noch so ziemlich alle bisher erschienenen Romane z.B. im hjb-shop oder bei der Sammlerecke.
          Dem Donaldismus gehört die Welt!

          Kommentar


          • #6
            Also ich glaube die Hefte sind dann doch zu viel

            Ich guck mal was die bücher so hergeben.
            Bis ich die durchhab, bin ich erwachsen oder?
            sind schon ziemlich viele.

            danke fürs antworten
            Die Regierung dient dem Volk und nicht umgekehrt!

            Kommentar


            • #7
              Man muss natürlich auch berücksichtigen, dass zwischen dem ersten Heft und heute über 35 Jahre liegen. Inzwischen hat sich unglaublich viel geändert, was Wissenschaft und Technik angeht, die politische und gesellschaftliche Situation ist anders und auch andere Autoren sind am Werk.
              Aus heutiger Sicht wirkt vieles in den ersten Bänden natürlich antiquiert und in mancher Hinsicht hat die Technik die SF von damals eingeholt. (Neulich wurde auf golem.de über die Steuerung von Computern mit Hirnströmen berichtet, die über ein Elektrodennetz auf dem Kopf gemessen werden, da musste ich sofort and die SERT-Haube denken, die in in einigen Romanheften zum Einsatz kommt ).
              Andererseits sind die neuesten Zyklen ziemlich abgehoben und man fragt sich, wie es dazu gekommen ist und wo die Ursprünge liegen, ein Blick in die historischen Science-Fiction-Hefte lohnt sich also auf jeden Fall.
              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
                Man muss natürlich auch berücksichtigen, dass zwischen dem ersten Heft und heute über 35 Jahre liegen.
                "Über 35 Jahre" ist zwar richtig - aber "Über 45 Jahre" ist vielleicht doch noch etwas genauer - Immerhin steuert die Serie im Jahr 2011 auf ihren 50. Geburtstag zu (der wieder mit einem großen Weltcon begangen wird).
                Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
                (Dr. Samuel Johnson)

                Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

                Kommentar


                • #9
                  Stimmt, fing ja schon 1961 an.
                  "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                  Kommentar


                  • #10
                    Noch eine kleine Anmerkung:

                    Ich lese selbst die ´Silberbände, habe aber mit den Heften angefangen. Dir muß klar sein, daß die Silbernen teilweise stark kürzen (auch ganze Hefte weglassen). Das dient dem lesefluß trübt aber teilweise das Ambiente.

                    Greeez
                    Haplo

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Haplo75 Beitrag anzeigen
                      Noch eine kleine Anmerkung:

                      Ich lese selbst die ´Silberbände, habe aber mit den Heften angefangen. Dir muß klar sein, daß die Silbernen teilweise stark kürzen (auch ganze Hefte weglassen). Das dient dem lesefluß trübt aber teilweise das Ambiente.

                      Greeez
                      Haplo
                      Das würde ich anders sehen. Ich lese PR derzeit in der Erstauflage, also in den Heften. Der letze und auch dieser Zyklus bestehen jeweils aus 100 Heften! Das da schonmal en Langweiler drin ist oder manche Hefte, deren wirklicher Wert weit geringer als die Seitenanzahl ist, sollte klar sein. Wenn die SBs sowas ausmerzen, glaube ich, sind die Silberbände genau das Richtige! Habe auch SB 2 hier liegen. Habe auch noch vor, PR ganz durch zu haben (in meinem Leben).
                      Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Valen Beitrag anzeigen
                        Das würde ich anders sehen. Ich lese PR derzeit in der Erstauflage, also in den Heften. Der letze und auch dieser Zyklus bestehen jeweils aus 100 Heften! Das da schonmal en Langweiler drin ist oder manche Hefte, deren wirklicher Wert weit geringer als die Seitenanzahl ist, sollte klar sein. Wenn die SBs sowas ausmerzen, glaube ich, sind die Silberbände genau das Richtige! Habe auch SB 2 hier liegen. Habe auch noch vor, PR ganz durch zu haben (in meinem Leben).
                        Da hast du aber noch einiges vor dir ..ich denke die meisten "Fans"...lesen doppelt oder gar dreifach..das ist auch das was ich jedem "neueinsteiger" empfehlen würde....auf Perrypedia bischen rumschnüffeln...und dann je nach "geschmack" in der entsprechenden "Auflage" einsteigen...das was davor war,kann mann sich durch die Silberbände "nachholen"...und dann liest man einfach in der entsprechenden Auflage weiter...meine Neffe ist grade dabei die dritte und erstauflage zu konsumieren...und irgendwann hat er dann halt die "erstauflage" eingeholt...und macht nur noch mit den Heften weiter....

                        aber dennoch ist es so,das die Heftromane,teilweise "zensiert" in den silberbänden vorkommen...heute nicht mehr so extrem wie früher teilweise....aber dennoch muss man damit rechnen das ein Handlungsbereich rausgenommen oder sehr stark verändert wird
                        .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Valen Beitrag anzeigen
                          Das würde ich anders sehen. Ich lese PR derzeit in der Erstauflage, also in den Heften. Der letze und auch dieser Zyklus bestehen jeweils aus 100 Heften! Das da schonmal en Langweiler drin ist oder manche Hefte, deren wirklicher Wert weit geringer als die Seitenanzahl ist, sollte klar sein. Wenn die SBs sowas ausmerzen, glaube ich, sind die Silberbände genau das Richtige! Habe auch SB 2 hier liegen. Habe auch noch vor, PR ganz durch zu haben (in meinem Leben).
                          Sicher hast du da recht, aber (nagel mich nicht auf die Anzahl fest) ich hab garantiert an die 200-300 von den Heften gelesen. Leider nicht immer im Zusammenhang, deswegen hab ich dann mit den Silbernen angefangen. Das ist schon cool und schön durchgängig, andererseits haben mir einige passagen die mir in den heften gut gefallen haben, in den silbernen gefehlt. Nur das wollte ich damit an sich sagen.

                          Und was die Bemerkung von Marauder angeht... höhö.. oh ja... wenn ich mir nur überlege wie oft ich Band 21 "Andromeda" gelesen habe... Wobei es ein echtes Pehnomän (...richtig geschrieben.. eher nicht.. egal) ist. Schriftstellerisch ist das teilweise haarstreubend, und trotzdem ließt du's immer wieder....

                          Greeez
                          Haplo

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich mache es derzeit so, dass ich die Silberbände lese und dazu die Hefte, die nicht in den Bänden verarbeitet sind. Gibt ja ne Übersicht, welche Hefte in welchen Bänden verarbeitet wurden. Ich denke, so kriegt man doch das meiste mit.

                            Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                            "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                            Kommentar


                            • #15
                              mmh... stimmt wäre auch eine Idee. Vor allem jetzt, den wenn jetzt demnächächt (achtung Spoiler) die Basis gebaut wird, hört mein PR (Heft-)Historie auf und es wird wirklich alles neuland *freu*...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X