Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Perry Rhodan Action

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Perry Rhodan Action

    Ich habe gestern das erste Heft der neuen Spin-Off-Serie von Perry Rhodan erhalten.
    Die neue Serie ist auf 12 Romane ausgelegt, die im Jahre 2166 spielen (für erfahrene
    PR-Leser: das ist innerhalb des Zeitsprungs zwischen Band 149 und Band 150).
    Titel des Romans ist 'Trafalgars Killer'.
    Zu Beginn wird ein Attentat auf Perry Rhodan verübt. Die Täter sind Androiden und
    stammen anscheinend von Trafalgar, einer terranischen Kolonialwelt im Demetria-Haufen.Perry Rhodan fliegt zusammen mit einem Team der Galaktischen Abwehr im Schweren Kreuzer JUNO den Planeten an.Während des Landeanflugs auf Trafalgar wird die JUNO von einem Fort am Nordpol des Planeten abgeschossen. Nach der Bruchlandung erhält Rhodan Funkkontakt mit der Administratorin des Planetens. Roboter greifen die Hauptstadt an, und auch die Überlebenden des Absturz bekommen es mit diesen Maschinen zu tun.
    Rhodan macht sich zusammen mit den beiden Mutanten Tako Kakuta und Tama Yokida sowie zwei anderen Begelitern auf, ein weiteres Fort auszuschalten, was ihm nach einigen Schwierigkeiten am Ende des Romans gelingt.

    Soweit die Kurzfassung des Romans, der übrigens von Robert Feldhoff , dem Chefautoren der PR-Serie, verfasst wurde. Ich finde, dass es sich um eine gute Möglichkeit für alle handelt, die schon immer mal Perry Rhodan lesen wollten, aber sich nicht getraut haben ("Band zweitausenvierhundertnochwas ? Da finde ich ja doch nicht durch.")

  • #2
    Ein guter Tip.
    Es hatten sich ja schon ein paar geäußert das sie PR gerne mal testen würden. Dafür eignet es sich hervoragend.
    Ihr lacht über mich weil ich anders bin,
    Ich lache über euch weil Ihr alle gleich seit.......

    Kommentar


    • #3
      Perry Rhodan Action erscheint übrigends auch als E-Book und als Hörbuch-Download im Internet. Robert Feldhoff, der Chefautor der PR-Serie, bezeichnet Perry Rhodan Action als "rasantes Ding", in dem es "ordentlich abgeht" und als eine Art "Stirb langsam im Weltraum".

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: cover1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 36,9 KB
ID: 4226117Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: tibi2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 27,7 KB
ID: 4226118Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: tibi3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 30,0 KB
ID: 4226119Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: tibi4.jpg
Ansichten: 1
Größe: 29,2 KB
ID: 4226120

      Ich hoffe, dass die neue Serie das hält, was sie verspricht. Da ich PR noch ganz "klassisch" am Kiosk kaufe, werde ich wohl erst morgen das Heft in den Händen halten. Ich glaube alle Fans actionreicher SF können sich angesprochen fühlen. Mit 12 Romanen bleibt diese Mini-Serie auch sehr überschaubar.

      Mehr Infos : http://www.perry-action.de/ (u.a.mit Leseprobe und Hörbuch Podcast zum kennlernen)

      Galaktische Grüsse aus Delmenhorst
      Starcat66
      Danger - save your ears - this thread is under prog rock: Progressiv Rock und artverwandte Musik

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Starcat66 Beitrag anzeigen
        Da ich PR noch ganz "klassisch" am Kiosk kaufe, werde ich wohl erst morgen das Heft in den Händen halten.
        Komisch, bei unserem Bahnhofskiosk sind die PR-Veröffentlichungen immer schon am Mittwoch da.

        Ich hab' mir die erste Ausgabe gestern gekauft und auch schon ein bisschen reingelesen, allerdings noch nicht weit genug, um wirklich ein Urteil fällen zu können. Als Neuleser der Erstauflage (mit der NEGASPHÄRE eingestiegen) ist die Zeit des Solaren Imperiums noch ziemlich neu für mich, daher ist alles auch noch ein bisschen ungewohnt. Aber das sind, denke ich, nur Oberflächlichkeiten.

        Ich hoffe allerdings, dass es kein reiner Actionreisser wird. Sowas finde ich, gerade in Prosa, eher langweilig.
        Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
        Stalter: "Nope, it's all bad."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
          Komisch, bei unserem Bahnhofskiosk sind die PR-Veröffentlichungen immer schon am Mittwoch da.
          .
          Offizieller Erstverkauftstag ist immer der Freitag. Der Kioskbetreiber dürfte die
          Hefte also eigentlich auch nicht vorher verkaufen.

          'Actionreisser' würde ich die neue Serie nicht nennen. Ausgehend vom ersten Band finde ich ,dass sie etwas action-orientierter als die Hauptserie ist, ähnlich wie es die vorletztes Jahr eingestellten Atlan-Miniserien waren. Liegt wohl auch daran, dass die ganze Geschichte in nur zwölf Romanen erzählt werden muss.

          Kommentar


          • #6
            Mich interessiert, ob es gelungen ist die besondere Atmosphere dieser PR-Zeit einzufangen. Damals gab es noch keine Reisen zu anderen Galaxien. Die Völker der Milchstrasse waren noch ganz lokal unter sich und mit ihren eigenen Konflikten beschäftigt. Auch die Entfernungen waren noch sehr überschaubar.

            Die Eastside der heimatlichen Galaxis war noch unerforscht und die Blues mit ihren Molkexschiffen waren noch unbekannt. Der von den Druuf übernommende Linearantrieb war erst einige Jahrzehnte vor der Handlung in Perry Rhodan Action, in den Forschungsraumer FANTASY erstmalig eingesetzt worden.

            Das Perryversum war damals noch relativ klein, doch man blickte schon auf die Nachbargalaxis Andromeda. Durch den Posbi/Laurin-Konflikt war es sogar zu einer "Galaktischen Allianz" zwischen Terranern, Akonen und Arkoniden gekommen. Der Begriff "Superintelligenz" war völlig unbekannt, wohl aber hatte ES schon öfters in den Lauf der PR-Geschichte eingegriffen und z.B. kurz vorher diverse Zellaktivatoren frei (!) in der Galaxis verteilt.

            Ich glaube aber nicht, dass man diese Vorkenntnisse braucht, um "Perry Rhodan Action" lesen zu können - Da wird ein separater Handlungszweig aufgebaut, damit jeder Interessierte einsteigen kann. Also, alle schön lesen, damit wir nächste Woche hier darüber diskutieren können...

            Zeitlich spielt "Perry Rhodan Action" zwischen diesen beiden PR-Romanen (149/150)
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 0149tibi.jpg
Ansichten: 1
Größe: 83,8 KB
ID: 4226123Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 0150tibi.jpg
Ansichten: 1
Größe: 72,4 KB
ID: 4226124

            Galaktische Grüsse aus Delmenhorst
            Starcat66
            Zuletzt geändert von Starcat66; 03.04.2008, 17:13. Grund: Ich sollte mal versuchen kürzere Sätze zu schreiben, dann gibt´s weniger Fehler...;-)
            Danger - save your ears - this thread is under prog rock: Progressiv Rock und artverwandte Musik

            Kommentar


            • #7
              So, ich habe jetzt die erste Ausgabe fertiggelesen und bin froh, dass sich meine leise Befürchtung, es wäre reine Action ohne Sinn, nicht erfüllt hat. Klar, Action gibt's zwar reichlich und sogar fast ununterbrochen scheint irgendwas abzugehen, aber es ist dann doch ziemlich fesselnd geschrieben und die Fragen, die dahinterstecken, interessieren dann auch. Die Charaktere sind gut beschrieben und man fiebert mit ihnen mit, besonders mit Tako Kakuta (von ihm zu lesen tat auch mal wieder gut), und auch dieses philosophische Einsiedlervolk ist sehr interessant geworden. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung in zwei Wochen.
              Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
              Stalter: "Nope, it's all bad."

              Kommentar


              • #8
                Und wieder ein Mensch der in den Bann von PR gezogen wird.

                Herzlich Willkommen ^^
                Ihr lacht über mich weil ich anders bin,
                Ich lache über euch weil Ihr alle gleich seit.......

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Madbull Beitrag anzeigen
                  Und wieder ein Mensch der in den Bann von PR gezogen wird.

                  Herzlich Willkommen ^^
                  Öhm, ... danke, aber so ganz neu ist meine Begeisterung für PR ja nu' nicht. Ich hab' die ersten beiden Silberbände, den LEMURIA-Taschenbuchzyklus und den Planetenroman PLANET DER MOCK gelesen, und bei der Erstauflage bin ich, wie ich oben ja schon mal geschrieben habe, seit Beginn des aktuellen Zyklus ja auch dabei. Von Comics und Hörspielen ganz zu schweigen.
                  Trotzdem nett, dass du mich im PR-Fandom Willkommen heißt, was vielleicht (unbeabsichtigt) etwas verspätet ist, ich aber sehr gerne auch an richtige Neuleser (ich empfinde mich da irgendwo in der Zwischengegend, was halt nach dem Neuleser kommt) weiter.
                  Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
                  Stalter: "Nope, it's all bad."

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
                    So, ich habe jetzt die erste Ausgabe fertiggelesen und bin froh, dass sich meine leise Befürchtung, es wäre reine Action ohne Sinn, nicht erfüllt hat. Klar, Action gibt's zwar reichlich und sogar fast ununterbrochen scheint irgendwas abzugehen, aber es ist dann doch ziemlich fesselnd geschrieben und die Fragen, die dahinterstecken, interessieren dann auch. Die Charaktere sind gut beschrieben und man fiebert mit ihnen mit, besonders mit Tako Kakuta (von ihm zu lesen tat auch mal wieder gut), und auch dieses philosophische Einsiedlervolk ist sehr interessant geworden. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung in zwei Wochen.
                    Das ging mir genauso! Liegt ja auch nahe zu vermuten es ginge jetzt irgendwie nur noch um Action aber gottseidank ist dem ja nicht so.

                    Bei so einer langen Reihe wie Perry Rhodan ist der Kultfaktor ja auch entsprechend gross und wenn da was ganz Grundlegendes an der Atmosphäre der Stories geändert worden wäre, hätte ich das sehr schade gefunden.

                    Weiß jemand, wie das mit dem Podcast genau funktioniert?? Kommen die neuen Hefte da immer gleichzeitig mit der gedruckten Version als Hörbuch raus oder vielleicht ein kleines bisschen früher?? Wenn man einmal wieder "drin" ist, dann fällt's mit dem Warten auf die Fortsetzung immer so schwer.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hab' am Samstag den zweiten Band erhalten (also etwas verspätet).
                      Es bleibt ziemlich action-haltig. Die Roboter greifen weiterhin die Hauptstadt des
                      Planeten Trafalgar an, zerstören zwei Wachkreuzer und versuchen, den gerade
                      fertig gestellten Schweren Kreuzer STERNENSTAUB zu erobern.
                      Das kann gerade noch verhindert werden, und Perry Rhodan gelingt es, zwei
                      Transmitter zu zerstören, durch die die Roboter kamen.
                      Ehrlich gesagt, gefiel mir der ersten Band besser, Christian Montillon hat schon
                      bessere Sachen geschrieben.
                      Interessant fand' ich die Andeutungen hinsichtlich Rhodans Gegnern.
                      Die Regenten der Energie stammen anscheinend aus der Vergangenheit und
                      sind gerade aus dem Kälteschlaf erwacht.
                      Na ja , und was den Namen des Schweren Kreuzers anbetrifft, STERNENSTAUB
                      ist ja auch nur STARDUST auf Deutsch.

                      Kommentar


                      • #12
                        Habe den zweiten Band "Sturm der Kriegsandroiden" jetzt durch und find die actionreiche Handlung erfrischend und unterhaltsam. Ohne lange Vorreden beschreibt Robert Feldhoff im ersten Band "Traffalgars Killer" ein brutales Attentat auf den Grossadministrator Perry Rhodan.

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: perry-rhodan_425x250.jpg
Ansichten: 1
Größe: 84,7 KB
ID: 4227088

                        Bereits auf den ersten Seiten geht das versprochene SF-Feuerwerk los - Mit "armdicken" Impulsstrahlen versuchen Killerandroiden Perry in Terrania einzuäschern. Gegen die Impulswaffen aus dem Perryversum wirken die Handwaffen der imperialen Sturmtruppen aus SW fast wie Wasserpistolen.

                        Es gibt ein Wiedersehen mit dem Teleporter Tako Kakuta und dem Telekineten Tama Yokida - Die Supermaus bleibt diesmal zu Haus ! Besonders Tako wird im Laufe der Handlung sehr stark beansprucht - Trotz einiger Verletzungen wird er mit einem gefährlichen Ara-Pecostab behandelt, um seine letzten Kraftreserven zu aktivieren.

                        Die Handlung gönnt sich nur wenige Ruhepausen - Kurz nach dem missglückten Attentat auf Perry Rhodan, bei dem aber viele andere Menschen umkamen, macht sich Perry schon mit einem schweren Kreuzer der TERRA-Klasse auf dem Weg, zu dem Urspungsplaneten der Androiden-Attentäter.

                        Wer jetzt denkt, es folgt eine der typischen SF-Agentengeschichten, mit verdeckten Ermittlungen auf fremden Planeten u.s.w., wird überrascht. Die Handlung bleibt dem Vorsatz "Action" die ganze Zeit sehr treu - Der schwere Kreuzer (200 Meter Durchmesser) wird mit Perry an Bord bereits in der Umlaufbahn von Traffalgar gnadenlos abgeschossen.

                        Impulssalven aus einem unbekannten Geschützfort zerlöchern das Schiff, dass ohne aktivierte Schilde ganz normal auf der Kolonie Traffalgar landen wollte. Sogar die sich ganz im Inneren der Kugel befindliche Kommandozentrale wird von Impulsstrahlen getroffen - Der Kommandant verdampft mit seinem Sessel. Eine unbekannte Macht ist auf der friedlichen Kolonie Traffalgar erwacht.

                        Es folgt eine dramatische Notlandung und eine Fluch aus dem Wrack - Kaum das die Überlebenden wieder zu sich gekommen sich, greifen unbekannte Kriegsroboter auf Schwebeplattformen an und nehmen Perry mit den Resten seiner Mannschaft unter schweren Beschuss...

                        Die neue Serie präsentiert sich als SF-Action-Abenteuer mit einem rasanten Handlung-Ablauf, dem man auch ohne PR-Vorkenntnisse problemlos folgen kann. Erst gegen Ende des ersten Band melden sich die unbekannten Drahtzieher kurz zu Wort, ansonsten bestimmen Duelle zwischen "Mann und Kampfroboter" die Handlung.

                        Auf dieser Webseite gibt es den ersten Band kostenlos als Hörversion :

                        Perry Rhodan - TV Movie.de

                        Galaktische Grüsse aus Delmenhorst
                        Starcat66
                        Zuletzt geändert von Starcat66; 08.05.2008, 16:59.
                        Danger - save your ears - this thread is under prog rock: Progressiv Rock und artverwandte Musik

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich glaube diese Miniserie lesen erspar ich mir.
                          Ich hab genug an der grossen Serie zu lesen. Ich bin erst bei der Nummer 1654. Ich brauch ja nicht jedesmal eine Woche zu warten. Ich hab sie bis Nr.1799 zu Hause.
                          Mir gefällt an Perry Rhodan am meisten die Geheimnisse und Rätsel die es zu lösen gibt. Auf Action steh ich nicht so. Find das nicht so spannend da eh klar ist das Perry gewinnt.
                          Ich liebe es geheimnissvoll. :-)
                          http://www.christopher-eccleston.de
                          Die Serie Doctor Who sollte man in die
                          Liste der Suchtmittel aufnehmen. ;o)))
                          Mein Gästebuch

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Kytoma67 Beitrag anzeigen
                            Ich bin erst bei der Nummer 1654
                            Von 1 an alle gelesen.. ? Oder zwischendurch mal eingestiegen ?

                            Zitat von Kytoma67 Beitrag anzeigen
                            ...Mir gefällt an Perry Rhodan am meisten die Geheimnisse und Rätsel die es zu lösen gibt.
                            "Offiziell" lese ich z.Zt. den Bardioc-Zyklus, der sehr geheimnisvoll aufgebaut ist. - Es geht um eine schlafende und träumende Superintelligenz...sehr mysteriös...Am Ende erfährt man auch mehr über den unheimlichen Schwarm, der ja vorher schonmal in der Milchstrasse aufgetaucht ist.

                            Den ganzen Hintergrund mit den Kosmokraten, kosmischen Verstrickungen und den anderen Überwesen, macht die PR-Serie erst richtig interessant. Die neue "Action"-Serie sehe ich als unterhaltsamen Kontrast zum Bardioc-Zyklus, der ja in den 70ern geschrieben wurde.

                            Später, nach dem Bardioc-Zyklus, wird es noch viel geheimnisvoller - Die drei ultimativen Fragen werden gestellt:

                            1. Was ist der Frostrubin?
                            2. Wo beginnt und wo endet die Endlose Armada?
                            3. Wer hat das GESETZ initiiert, und was bewirkt es

                            Galaktische Grüsse aus Delmenhorst
                            Starcat66
                            Danger - save your ears - this thread is under prog rock: Progressiv Rock und artverwandte Musik

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich habe mit den Silberbänden angefangen. Die habe ich von 1 bis glaube ich so um die Nr. 70 gelesen. Bin dann umgestiegen auf die Romane weil ich die Silberbände eingeholt habe. Ab ca. den 800ter Nummern lese ich die Romane.
                              Ich habe einen Vereinskollegen der auch PR liest und alle Nummern hat. Der borgt mir alle Romane. Ist natürlich super. Vorher musste ich immer erst sehen woher ich die alten Nummern bekomme.
                              Also ich bin von Anfang an dabei.
                              Ich bin beim Zyklus "Die grosse Leere".
                              Auf die zwei ersten ultimaten Fragen weis ich schon die Antwort.
                              Auf die dritte noch nicht.
                              lg Renate
                              http://www.christopher-eccleston.de
                              Die Serie Doctor Who sollte man in die
                              Liste der Suchtmittel aufnehmen. ;o)))
                              Mein Gästebuch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X