Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie mit Perry Rhodan anfangen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie mit Perry Rhodan anfangen?

    Hallo Leute^^,

    ich bin neu hier im Forum und habe auch gleich ein paar Fagen an alle Rhodan Fans.
    Die Serie interessiert mich jetzt schon eine geraume Weile, doch der ungeheure Umfang hat mich bis jetzt immer davon abgehalten wirklich damit anzufangen.
    Grundsetzlich hätte ich gerne gewusst, ob die Silberbände oder die Hefte zu empfehlen sind? In den Silberbänden sind ja mehrere Hefte zusammengefasst, lohnt sich das? Also spart man da Geld bei? Oder verliert man was von der Story weil etwas gekürzt wird?

    Desweiteren habe ich gehört gibt es eine Art Zwischenbände, die neben der Haupthandlung ablaufen gibt. Tatsächlich besitze ich 3 solche bereits. Pan - Thau - Ra heißt die Trilogie und sie war sehr gut^^. Wenn ich also alles lesen wollte, würden nur Hefte oder Silberbände garnicht reichen weil diese Geschichten dort nicht vorkommen oder?

    Also kurzum noch die Frage wieviele Bücher oder auch Hefte gibt es bis jetzt eigentlich?

    In diesem Sinne schonmal danke für alle Antworten

  • #2
    Zitat von sigy Beitrag anzeigen
    Hallo Leute^^,
    Also kurzum noch die Frage wieviele Bücher oder auch Hefte gibt es bis jetzt eigentlich?
    Perry Rhodan Hefte: 2461
    alte Atlan Heftserie: 850
    neue Atlan Heftserie: keine Ahnung, schätz mal um die 100 rum
    TBs alt (Planetenromane): 415
    TBs neu: keine Ahnung

    Infos bis zum Umfallen unter Hauptseite - Perrypedia
    Korvettenprojekt 3435 A.D.
    Korvetten-Basismodellreihe des späten Solaren Imperiums (Perry Rhodan-Serie)

    Kommentar


    • #3
      Also Hefte sind es bis jetzt 2461 und Silberbände 103.

      Ich halte den Einstieg bei dem jeweils aktuellsten Heft für am besten. Es kann zwar sein, dass du gerade ein Heft erwischst, wo du ohne Vorkenntnisse nicht viel verstehst, aber meistens kann man sich recht schnell einlesen.

      Die Silberbände fassen alte Hefte der Serie zusammen. Liest du also einen Silberband, dann liest du, was vor 20 oder 30 Jahren im Perry Rhodan Universum passiert ist. Tatsächlich ist ein Silberband sogar teurer als wenn du dir die Hefte einzeln kaufst.

      Ich würde, wie gesagt, mit dem neuesten Heft anfangen und mich da einlesen und die Silberbände oder alte Zyklen als Ergänzung lesen.
      Alaska (Saedelaere)
      Das Geheimnis der Medizin besteht darin, den Patienten zu unterhalten, während die Natur die Krankheit heilt. (Voltaire)
      www.fasten-heilt-karies.de

      Kommentar


      • #4
        schnapp dir einfach den aktuellen heft roman... und beiss dich paar bände durch. dann kommt das verständnis.

        für fragen gibts perrypedia und weitere infos auf rect gut gemachten seiten im netz.

        und natürlich die silberbände. die enthalten jeweils die hauprthandlung und für die handlung wichtige hefte seit erscheinen der serie..also seit den 60er jahren.
        >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

        Kommentar


        • #5
          Ich habe damals mit Die Dritte Macht (dem Silberband) angefangen und mich durch ein paar Silberbände gewälzt. Ich denke ohne das große Hintergrundwissen kann man nicht in den neuen einsteigen.
          Chaos Universum
          Fahrer eines Grün-Weißen Partybusses. Gerne auch in Silber-Weiß.
          Ob das Kind Geburtstag hat oder nicht, Hauptsache es heult! - T`Pau

          Kommentar


          • #6
            Wo anfangen? Nun da gibt es viele Möglichkeiten.
            - Leicht, ist der Einstieg von Band 1 an, man kann sich so recht einfach hineinlesen. Natürlich wirkt so manches aus dem Jahre 1961, heutzutage etwas altbacken, ist also Geschmackssache.
            - Sinnvoll ist der Einstieg mit den nächsten Jubiläumsband, der nächste wäre 2500 (oder du nimmst 2400), dann beginnt traditionell immer ein neuer Handlungsabschnitt, was den Einstieg erleichtert.
            - Was ich empfehlen würde, das du dir die Zyklenübersicht in der Perrypedia ansiehst. Und ganz einfach in dem Zyklus einsteigst der dir dort an interessantesten erscheint (z.B. der Meister der Insel Zyklus).

            In den Silberbänden sind bis auf ganz wenige Ausnahmen (in der Regel sinnlose Lückenfüller) alle Hefte untergebracht. Auch wurden dort einige Ungereimtheiten (sowohl in Handlung und Astronomie) bereinigt, Handlungstechnisch ist also egal ob du die Silberbände oder die Heftausgaben liest. Zum Nachbestellen von Heftausgaben kann ich nur TRANSGALAXIS empfehlen, dort sind Einzelhefte oder besser ganze Heft-Blocks (sortiert nach Zyklen) erhältlich.
            Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
            Dr. Sheldon Lee Cooper

            Kommentar


            • #7
              Man so prombt die Antworten^^ danke Leute
              hat mir ein paar Anregungen gegeben, werde mir denke ich einige Silberbände genemigen und mal schaun wie es sich entwickelt.

              So danke für die schnelle Hilfe und gut Nacht^^

              Kommentar


              • #8
                Ich habe mir vor einiger Zeit dieselbe Frage gestellt - wo einsteigen bei Herrn Rhodan?

                Ich habe mich dann nach verschiedenen Empfehlungen schließlich für den Silberband 1 - Die dritte Macht entschieden, also den absoluten Nullpunkt des Rhodaversums. Bereut habe ich es jedenfalls nicht. Es folgen danach ein paar Silberbände, die nicht so wirklich toll waren, aber Silberband 1 war ein überzeugender und interessanter Einstieg. Ich habe bis einschließlich Silberband 10 gelesen. Wenn ich eines Tages wieder einsteigen will, dann vermutlich an Nummer 11.

                Was ich sagen will: Zwar 20 oder 30 Jahre alt und sprachlich ein wenig angestaubt, aber die Dinger lesen sich schon ganz gut (auch wenn es ein paar tiefe Hänger gibt). Einen Vergleich zu aktuellen Perry-Büchern kann ich leider nicht ziehen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von sigy Beitrag anzeigen
                  Man so prombt die Antworten^^ danke Leute
                  hat mir ein paar Anregungen gegeben, werde mir denke ich einige Silberbände genemigen und mal schaun wie es sich entwickelt.

                  So danke für die schnelle Hilfe und gut Nacht^^

                  wir wollen doch nur da die gemeinschaft der perry-fans steigt^^ und die auflage von Moewig^^
                  >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von logman Beitrag anzeigen
                    Perry Rhodan Hefte: 2461
                    Mittlerweile ganz offiziell (da Freitags Erstverkaufstermin) 62

                    alte Atlan Heftserie: 850
                    neue Atlan Heftserie: keine Ahnung, schätz mal um die 100 rum
                    Traversan, Omega Centauri, Obisidian, Lordrichter, Der Dunkelstern, Intrawelt und Flammenstaub mit jeweils 12 Einzelbänden pro Zyklus ergibt 84 neue Romane unter dem Atlan Logo.

                    Dazu bis Einschliesslich RICO 10 Fanpro Taschenbücher Atlan, zur Zeit erscheint mit MONOLITH ein Sechsbändezyklus also dann 16 TBs

                    Außerdem Nachauflagen in Form der Blaubände: 13 Zeitabenteuer (Taschenbücher bzw Planetenromane neu aufgelegt), 3 mal "Imperator von Arkon" (als Hardcover neu geschrieben) und 18 Neuauflagen von Atlan-Heftromanen als/aus dem "Held von Arkon" Zyklus

                    TBs alt (Planetenromane): 415
                    TBs neu: keine Ahnung
                    Andromeda, Odyssee, Lemuria, Posbi-Krieg, Ara-Toxin zu je 6 Bänden = 30
                    Pan-Thau-Ra und aktuell Das Rote Imperium zu je 3 Bänden = dann 36




                    In die Heftserie würde ich bei Gefallen zB der Silberbände spätestens im nächsten Sommer/Herbst mit 2500 einsteigen, dann müsste eigentlich nochmal ein größerer Einsteigerfreundlicher Schnitt erfolgen nachdem wir zur Zeit am Ende des dritten von vier Jahren eines längeren Abschnittes stehen...
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Guter Tip mit den Heft Nr. 2500

                      Man und ich sehe schon, dass ich mich da auf ganz was großes einlasse.
                      Ich glaube nicht mal das ich die ganzen Bücher in mein Zimmer kriegen würde^^

                      Kommentar


                      • #12
                        Hi,
                        also ich hab auch mit Silberband Nummer 1 angefangen. Kann ich so eigentlich nur empfehlen, allerdings ziehen sich, wie weiter oben ja schonmal erwähnt, einige Passagen gefühlt sehr in die Länge. Aber so hat man erstmal nen guten Einstieg, und mal mit den Silberbänden zu pausieren und woanders weiter zu lesen ist auch kein Thema.
                        Follow the white rabbit.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich denke auch, dass man als Neueinsteiger zumindest den ersten Silberband gelesen haben sollte, um zu wissen, wer die wichtigsten Akteure überhaupt sind.

                          Als crash-kurs kann ich alternativ auch die 12 EUROPA Hörspielkassetten empfehlen, die die wichtigsten Stationen und Personen der ersten Perry Rhodan Hefte im wesentlichen abdecken. Für die damalige Zeit sind die technisch ganz gut gemacht. Und man ist relativ schnell mit durch. Einfach mal bei ebay schauen.

                          Bin selber gerade nach über 20 Jahren wieder in die aktuelle Handlung eingestiegen.
                          Die Silberbände habe ich damals bis Band 18 oder so gelesen und dann verkauft. Heute wären sie mir zu teuer und voluminös.
                          Persönlich finde ich es heute reizvoll jede Woche zum Kiosk um die Ecke zu gehen und mir das neueste 'Schundheftchen' zu kaufen. Erinnert mich an meine Jugend und ist im Zeitalter der ebooks und mp3 downloads schon fast anachronistisch.
                          Parallel lese ich den Aphilie Zyklus (700-799) in Heftform.

                          Kommentar


                          • #14
                            ein zeitschriftenhänler legt die mir über wochen zurück^^ zum glück, der ist selber son perryfan^^

                            aber silberband 1 sollte man wirklich lesen. oder die ersten 20.
                            aber m grunde kann man auch einfach so zmum nächsten zyklus reinhüpfen udn sich bis dahin mit den silberbänden die zeit vertreiben.
                            >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                            Kommentar


                            • #15
                              Vor einiger Zeit habe ich von Perry Rhodan einen Großteil des Endlose Armada-Zyklus gelesen, beim nachfolgenden Chronofossilien-Zyklus bin ich aber kurz nach Band 1251 "Stalker" ausgestiegen, weil mich die ganze Geschichte mit den Vironauten überhaupt nicht interessiert.

                              Jetzt habe ich die Bände 2420-2463 (noch nicht gelesen) praktisch geschenkt gekriegt, was ja nur ein halbes Jahr hinter dem aktuellen Heft liegt, aber ich weiß nicht so recht, ob es nicht doch eine zu große Lücke ist, zwischen Nr. 1250 und jetzt schon bald Nr. 2500, um da noch mal mit Perry Rhodan wieder anfzufangen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X