Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[PSN/XBLA] Kill Team

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [PSN/XBLA] Kill Team

    Ein weiteres Warhammer-Spiel, verfügbar als Download für PSN und XBLA.

    Kill Team ist ein Twinstick-Shooter, der auch gleichzeitig die Vorgeschichte zum kommenden Titel Space Marine erzählt.
    Für was es ist soll es ganz gelungen, aber auch sehr kurz sein. Dafür kostet es auch nur 8 €.

    Bin noch am hadern, weil es eigentlich dafür gedacht ist, im Ko-op gespielt zu werden. Und ich will nicht unbedingt Geld ausgeben für 5 Stunden Singleplayer und ein freischaltbares Schwert für einen Titel, den ich vermutlich nie kaufen werde.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
    Kill Team ist ein Twinstick-Shooter, der auch gleichzeitig die Vorgeschichte zum kommenden Titel Space Marine erzählt.
    Inwiefern erzählt der Titel die Vorgeschichte von Space Marine?
    Hast du dazu mehr Informationen?
    Bislang habe ich nur mal am Rande von dem Spiel gehört, ist für mich aber absolut uninteressant geblieben, da ich es eh nicht spielen kann.
    Coming soon...
    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
    For we are the Concordat of the First Dawn.
    And with our verdict, your destruction is begun.

    Kommentar


    • #3
      Nein, leider nicht. Ich habe leider überhaupt keine Ahnung vom Warhammer Universum.
      Aber es scheint wohl lose um die Ereignisse davor zu gehen.

      Einen etwas faden Beigeschmack macht die Tatsache, dass THQ direkt am Tag der Veröffentlichung angekündigt hatte, das für Kill Team zuständige Entwicklerstudio dichtzumachen und alle Mitarbeiter zu entlassen.
      To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
      Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

      Kommentar


      • #4
        Nichtsdestotrotz habe ich mir Kill Team nun doch gekauft.

        Leider gibt es nur lokalen Co-Op.

        Werde mich mal durch die Handlung spielen und hier meine Erfahrungen niederschreiben.
        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

        Kommentar


        • #5
          So, ich will euch mal ein kleines Fazit zu Warhammer 40k: Kill Team geben.

          Der gesamte Hintergrund des Spiels ist ein Kreuza der Orks, der sämtliche Mittel an Bord hat, um eine miittlere planetare Invasion durchzuführen. Die Space Marines werden abgesetzt, um den Kreuza zu zerstören. Dafür spielt man sich durch 5 Level, die zwischen 20 und 30 Minuten dauern. Anfangs kann man seinen Marinetyp (Scriptor, Techmarine, Expugnator- und Protektorgardist) und auch den Orden wählen, dem man angehört (Ultramarines, Blood Angels und Salamanders u.a.). Dann mäht man sich in knapp 2,5 Stunden durch den Kreuza, um den Waaaaghboss der Orks zu töten. Jeder der Marineklassen besitzt eine Spezialfähigkeit und während des Spiels schaltet man eine Reihe von Perks frei, mit denen man seinen Charakter aufwerten kann. Außerdem gibt es versteckte Aquilasymbole zu finden (insgesamt 50). Findet man alle 10 in einem Level, schaltet man Konzeptzeichnungen im Codex frei.
          Orks stellen die größte Masse an Gegnern. Nur in Level 3 und 4 werden sie für einige Zeit gegen eine andere Rasse des 40k-Universums ersetzt (wer sich auskennt, darf ja mal raten, wer sonst außer den Orks auf Masse statt Klasse setzt).
          Hat man die kurze Kampagne durchgespielt, darf man sich auf 5 Überlebensmaps mit nie endenden Massen an Gegnern messen, in denen man einfach nur überleben muss. Aber auch das war eher müde. Ich hab bei jeder Karte direkt den Goldrang erreicht, ohne großartig mich auszukennen.

          40k ist eine echt zwiespältige Sache. Es ist kurz, hat jede Menge Designmacken (die Orks z.B. haben englische Sprachausgabe während der Rest des Spiels in Deutsch ist, inklusive dem Einsatzgeber, nur lokaler Co-Op...) und doch schaffen es die Entwickler eine Sache hinzubekommen: Die Präsentation. Die dunkle Atmosphäre des Kreuzas kommt voll zur Geltung, das Sounddesign ist toll die Charaktere sind gelungen. Dank dem Codex bekommen auch absolute Anfänger wie ich die Möglichkeit, sich über Warhammer 40k zu informieren.

          Das Spiel kostet 8 € auf PSN und das ist in Hinblick auf den Umfang fast schon etwas zu teuer.
          Spaß hat es mir dennoch gemacht. Und mir fehlen immer noch zwei der Symbole.
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
            40k ist eine echt zwiespältige Sache.
            Du meinst das Spiel ist eine zwiespältige Sache.

            Kommentar


            • #7
              Ja.
              Ich wollte eigentlich 40k: Kill Team schreiben.

              Meine Lieblingsklasse ist der Techmarine. Seine dritte freispielbare Waffe, der Melta, entpuppt sich als gleißender, konstanter Energiestrahl. Dank Servoarm hat er auch den kreativsten Nahkampfangriff und der zusätzliche Geschützturm, den er aufstellen kann ist auch sehr nützlich.

              Der Scriptor ist auch sehr nett, besonders dank seiner Psi-Kräfte mit Schockwelle. Ist das eigentlich normal, dass Scriptoren unabhängig vom Space Marine-Orden fast immer die gleiche Rüstung tragen?
              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                Ist das eigentlich normal, dass Scriptoren unabhängig vom Space Marine-Orden fast immer die gleiche Rüstung tragen?
                Naja, die Orden tragen (mit gewissen Variationen) sowieso alle dieselben Rüstungen.

                Aber auch das Farbschema ist bei Scriptoren generell blau, statt an den restlichen Orden angepasst. Genau wie Ordenspriester grundsätzlich schwarz lackierte Rüstungen mit einem stilisierten Schädel als Helmfront tragen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                  Meine Lieblingsklasse ist der Techmarine. Seine dritte freispielbare Waffe, der Melta, entpuppt sich als gleißender, konstanter Energiestrahl.
                  Ist aber eher eine Art Flammenwerfer, basierend auf Pyrum-Benzin.

                  Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                  Ist das eigentlich normal, dass Scriptoren unabhängig vom Space Marine-Orden fast immer die gleiche Rüstung tragen?
                  Ich fand eine Stelle lustig: ein Typ von der Alpha Legion wollte den Blood Ravens weismachen, sie seine Abkömmlinge der Alpha Legion, unter anderem mit dem Argument, dass die blaue Rüstung der Ravens an die der Legion angelehnt sei. Autorenfehler.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Uriel Ventris Beitrag anzeigen
                    Ist aber eher eine Art Flammenwerfer, basierend auf Pyrum-Benzin.


                    Ich fand eine Stelle lustig: ein Typ von der Alpha Legion wollte den Blood Ravens weismachen, sie seine Abkömmlinge der Alpha Legion, unter anderem mit dem Argument, dass die blaue Rüstung der Ravens an die der Legion angelehnt sei. Autorenfehler.
                    Die Blood Ravens kann man eh vergessen, der lächerlichste Haufen seid Menschheitsgedenken.
                    www.planet-scifi.eu
                    Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                    Besucht meine Buchrezensionen:
                    http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
                      Die Blood Ravens kann man eh vergessen, der lächerlichste Haufen seid Menschheitsgedenken.
                      Hey, für die Ravens wird wenigstens neuer Fluff geschrieben. Und im Gegensatz zu den anderen Orden gibt's da noch Mysterien, die noch nicht zutode gakaut wurden.

                      Übrigens, @Uriel Ventris, sicher, dass es jemand von den Alphas war? Ich hab nämlich genau diese Szene aus einem Roman in Erinnerung, nur war es da AHRIMAN, der behauptete (na gut, andeutete), dass die Ravens von den THOUSAND SONS abstammen "könnten". Was angesichts der Besonderheiten des Ordens (viele Psyker, welcher andere Orden lesitet sich schon komplette KAMPFTRUPPS aus Scriptoren? Und nein, die Knights zählen nicht! ) auch mehr Sinn ergibt.

                      Und da war der Passus dann sinngemäß "Ihr tragt dasselbe Rot wie einst die Söhne des Magnus. Und glaubt ihr es sei Zufall, dass eure Scriptoren noch heute das Blau der Söhne des Ahriman tragen?".
                      Dazu kamen noch ein paar andere Andeutungen, die teilweise in Dawn Of War verwurstet wurden - Ahriman, der einen Blood Ravens Psyker freudig als "verlorenen Bruder" empfängt und einige Parallelen die zwischen dem Wissensdurst der Ravens ("Knowledge Is Power! Guard It Well!") und der Sons gezogen werden.

                      Andererseits - wir reden hier von Ahriman, einem der primären Champions des Gottes der Intrigen. Was man dem glauben soll... Aber wiederum andererseits gibt es deutliche Hinweise, dass es mit der Imperatortreue der Ravens nicht so weit her ist... Und damit meine ich nicht Gabriel Angelos' ketzerische Liebschaften mit einer (oder mehreren?) Eldar.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Drakespawn Beitrag anzeigen
                        Und damit meine ich nicht Gabriel Angelos' ketzerische Liebschaften mit einer (oder mehreren?) Eldar.
                        Allein dafür gehören sie auf den Scheiterhaufen.

                        Hoffe in SM2 kämpft man gegen die Ravens und kann Angelos den Kopf abhacken.
                        www.planet-scifi.eu
                        Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                        Besucht meine Buchrezensionen:
                        http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
                          Allein dafür gehören sie auf den Scheiterhaufen.
                          Ist er doch auch beinahe gelandet, wenn ich mich recht entsinne - metaphorisch zumindest. Sein Umgang mit den Xenos kam bei seinen Vorgesetzten jedenfalls nicht besonders gut an...

                          Hoffe in SM2 kämpft man gegen die Ravens und kann Angelos den Kopf abhacken.
                          Ein paar von denen sind eh schon abtrünnig - und wir wissen auch noch nicht, was es mit dem "düstersten Kapitel in der Geschichte des Ordens" auf sich hat (s. Dark Crusade).

                          Persönlich: Sch...egal auf welcher Seite man kämpft, mit Ihnen oder gegen Sie, aber ich will mal nicht hoffen, dass die Ravens-Backstory im Sande verläuft, wie alle anderen Andeutungen von GW, die auch nur annähernd interessant sind.

                          "Ohja, die Galaxis ist am Abgrund. Sowas von am Arsch. Zehn Minuten nach Fünf vor Zwölf. Öh, wie's weitergeht? Ätsch, sagen wir euch nicht!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Drakespawn Beitrag anzeigen

                            Ein paar von denen sind eh schon abtrünnig - und wir wissen auch noch nicht, was es mit dem "düstersten Kapitel in der Geschichte des Ordens" auf sich hat (s. Dark Crusade).
                            Eigentlich wird das in Retribution ja geklärt.

                            Und wer die DoW Romane als Fluff nimmt, ist selber Schuld. Ist alles völlig irrelevant, was da von Goto geschrieben wurde.
                            Coming soon...
                            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                            For we are the Concordat of the First Dawn.
                            And with our verdict, your destruction is begun.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Drakespawn Beitrag anzeigen
                              Übrigens, @Uriel Ventris, sicher, dass es jemand von den Alphas war? Ich hab nämlich genau diese Szene aus einem Roman in Erinnerung, nur war es da AHRIMAN, der behauptete (na gut, andeutete), dass die Ravens von den THOUSAND SONS abstammen "könnten".
                              Ja hast recht, hab mich vertan.

                              Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
                              Allein dafür gehören sie auf den Scheiterhaufen.
                              Genau wie unzählige andere Space Marines, die mit Aliens und Mutanten gemeinsame Sache gemacht haben, um das Imperium vor noch größerem Schaden zu bewahren... Wenn ich richige erinnere, sind sogar die Ultramarines darunter.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X