Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eldar, Vergangenes und Zukunft

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eldar, Vergangenes und Zukunft

    Angeregt durch einen Beitrag um die Diskussionen um das Warhammerunterforum folgt ein weiterer Thread, da wir uns sonst gerade für Neueeinsteiger zu sehr in den vielen Bereichen verlieren.
    Der Übersicht halber nun meine absolute Lieblingsrasse : die Eldar.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Eldar_Banshee_by_Addinarr.jpg
Ansichten: 1
Größe: 123,1 KB
ID: 4288926
    Laut Lexicanum stellen sie sich nach dem Fall der Eldar wie folgt dar:

    - Weltenschiffeldar - Die nun zahlenmäßig stärkste Fraktion.
    -Dark Eldar - Die in Ihrer Stadt im Netz der Tausend Tore den alten Weg weiterleben.
    -Exoditen - Über Welten weit über die Ausdehnung des Eldarreiches hinaus über die ganze Galaxie verstreut.
    -Harlequine - Die Wächter der schwarzen Bibliothek und des Netzes der Tausend Tore, Anhänger des Lachenden Gottes.

    Einen wundervollen Einblick gibt Gav Thorpe in seinem Buch "Path of the Warrior"

    Eure Mutmaßungen und Einstellungen zu den Eldar?
    Wie wird es weitergehen?
    Gefällt Euch die Rasse?
    Haben sie überhaupt eine Zukunft im WhUniversum?

    Noch ein wundervolles Video dazu:
    The Eldar Tribute
    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

  • #2
    Die Dark Eldar finde ich als Rasse auf jedenfall sehr interessant, ich habe halt ein Faible für die Bösen. Die Weltenschiffeldar sind allerdings auch recht interessant, gerade, weil sie den Menschen so weit vorraus sind.

    Die Weltenschiffeldar werden wohl über kurz oder lang, dass Schicksal der Menschen teilen und überrant werden. Die Dark Eldar könnten allerdings überleben, da ihre Heimat tief versteckt im Netz der Tausend Tore ist.
    “Sag mir, wer dich lobt, und ich sage dir, worin dein Fehler besteht.” - Lenin

    Kommentar


    • #3
      Ich mag vor allem die Weltenschiff-Eldar. Elegant und so richtig schön hinterhältig. Wohl die einzigen die ansatzweise was von Taktik verstehen.

      Ich teile aber HerrHorsts Ansicht, das die Weltenschiffe über kurz oder lang überrannt werden. Sie verfügen einfach nicht über die Anzahl um den totalen Krieg der in der Galaxis herrscht auf längere Zeit zu überstehen.
      Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Großvater, nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer im Wagen. - Will Shriner

      Kommentar


      • #4
        Mal eine Frage: Sind die Dark Eldar eigentlich auf ihre Raubzüge angewiesen oder könnten sie sich auch theoretisch selber versorgen? Wenn sie immer neue Sklaven brauchen würde ihnen wohl irgendwann der Nachschub ausgehen, wenn die Tyraniden/Necrons alles in der Galaxis beseitigt haben.
        “Sag mir, wer dich lobt, und ich sage dir, worin dein Fehler besteht.” - Lenin

        Kommentar


        • #5
          Seelenenergie kann man auch aus der eigenen Bevölkerung entwickeln. Nur wird die dann leider auch weniger. Also könnten die durch die Tyras und Necrons durchaus Nachschubprobleme kriegen. Natürlich nur sofern sie nicht vorher von genannten ausgelöscht wurden.
          Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Großvater, nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer im Wagen. - Will Shriner

          Kommentar


          • #6
            Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
            - Weltenschiffeldar - Die nun zahlenmäßig stärkste Fraktion.
            -Dark Eldar - Die in Ihrer Stadt im Netz der Tausend Tore den alten Weg weiterleben.
            Das könnte sich jetzt eher geändert haben. Die Supermegamoloch-Stadt Commoragh (vielleicht auch mit Sateliten-Stadtstaaten zusammengerechnet) wird als so gigantisch beschrieben, dass eine durchschnittliche Makropolwelt des Imperiums mit seinen ca. 300 Milliarden Einwohner wie als ein kleiner Maufwurfshügel neben einem Berg verglichen wird.
            Zitat von HerrHorst Beitrag anzeigen
            Mal eine Frage: Sind die Dark Eldar eigentlich auf ihre Raubzüge angewiesen oder könnten sie sich auch theoretisch selber versorgen? Wenn sie immer neue Sklaven brauchen würde ihnen wohl irgendwann der Nachschub ausgehen, wenn die Tyraniden/Necrons alles in der Galaxis beseitigt haben.
            Ja, die Dunklen Eldar müssen Raubzüge betreiben, weil ihre Population immer grösser wird und mehr und mehr vom Netz der Tausend Tore einnimmt, Jahr für Jahr. Ausserdem haben viele ihrer Anführer gewaltigen Hunger, und brauchen Tausende von Leben, die in den allerschmerzhaftesten Ritualen geopfert werden, um ihre Jugend wiederzugewinnen.

            Das Leiden der anderen Lebewesen macht einen dunklen Eldar stark. Mächtig. Jung. Gesund. Und absolut boshaft bis aufs letzte Knochenmark, weil er mehr Leid verursachen will, um noch stärker, gesünder, mächtiger und jünger zu werden.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Makaan Beitrag anzeigen

              Das Leiden der anderen Lebewesen macht einen dunklen Eldar stark. Mächtig. Jung. Gesund. Und absolut boshaft bis aufs letzte Knochenmark, weil er mehr Leid verursachen will, um noch stärker, gesünder, mächtiger und jünger zu werden.
              Sie werden immer zahlreicher, das ist wahr.
              Nun heisst es aber, daß der Großteil der Nachkommenschaft der Dark Eldar durch Vergewaltigungen entstehen.
              Und das bei einer stufenweisen Empfängnis?
              Himmel, da gehts zu
              Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
              Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

              Kommentar


              • #8
                Wie es aussieht, sind die Dark Eldar nun tatsächlich die zahlenmäßig stärkste Eldarfration.
                Es werden ja sogar Dark Eldar geklont/gezüchtet und das in Massen, auch wenn die Trueborn Dark Eldar auf diese Exemplare herabschauen.

                Was die Weltenschiffeldar angeht frage ich mich manchmal: wieso siedeln sie nicht auf ihren geliebten Jungfernwelten?
                Jedes Weltenschiff birgt die Saat für ein neue Imperium.
                Ist es Reue, die sie antreibt? Oder doch eher die Runen, die von solch einem Vorgehen abraten?
                Coming soon...
                Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                For we are the Concordat of the First Dawn.
                And with our verdict, your destruction is begun.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Space Marine Beitrag anzeigen
                  Was die Weltenschiffeldar angeht frage ich mich manchmal: wieso siedeln sie nicht auf ihren geliebten Jungfernwelten?
                  Jedes Weltenschiff birgt die Saat für ein neue Imperium.
                  Ist es Reue, die sie antreibt? Oder doch eher die Runen, die von solch einem Vorgehen abraten?
                  Einige Weltenschiffe siedeln durchaus auf den Jungfernwelten, an vorderster Front Biel-Tan, welches die Wiedergeburt des alten Eldar-Imperium anstrebt. Andere sehen diese als heilige Stätte ihrer Vorfahren, die nicht verunreinigt werden dürfen, weder durch sie, noch durch Aliens (diese werden dann natürlich dementsprechend kaltherzig den Garaus gemacht). Der Rest ist schon besiedelt durch die Exoditen.

                  Im Laufe der Jahrtausende haben sich aber Weltenschiffbewohner und Exoditen stark kulturell auseinandergelebt. Die Weltenschiffbewohner sind fixiert auf den Pfad, und sind an ihrem luxuriösen Lebensstil gewöhnt. Die Exoditen aber leben ein primitiv anmutendes Leben (Zugriff auf Laserwaffen, Titanen und andere Supertechnologie haben sie immer noch) voller Entbehrungen und tagtäglichen Überlebenskämpfe.

                  Viele Weltenschiffbewohner könnten nicht ihr Heimatweltenschiff verlassen, denn in dessen Unendlichkeitsmatrix leben ihre Vorfahren, die sie beschützen müssen, genauso wie die Exoditen das Weltenbewusstsein beschützen und pflegen müssen, wo ihre Vorfahren darin leben.

                  Selbst die imperialistischen Bewohner von Biel-Tan tun sich damit schwer, denn ohne das Wissen der Vorfahren in der Unendlichkeitsmatrix wären sie ihren Feinden schutzlos ausgeliefert.

                  Zuerst muss auf jeden Fall Slaanesh besiegt werden, dann der Rest des Chaos, dann die Menschheit, die Orks, die Yngir und ihre Necron-Sklaven, die extragalaktischen Tyraniden, und noch der Rest der Galaxis. Dann kann die Welten wieder im grossen Stil kolonisieren und das wiedergeborene Eldar-Imperium feiern. Zumindest ist das der grosse Traum von Biel-Tan. Aber Träum sind Schäume...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
                    Sie werden immer zahlreicher, das ist wahr.
                    Nun heisst es aber, daß der Großteil der Nachkommenschaft der Dark Eldar durch Vergewaltigungen entstehen.
                    Und das bei einer stufenweisen Empfängnis?
                    Himmel, da gehts zu
                    Die stehen eben auf harten Sex. Jedes Pärchen hat seinen privaten Folterkeller wo eben nicht nur gefoltert sondern auch gevögelt wird. Meist sogar gleichzeitig.

                    Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                    - Mencius

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
                      Die stehen eben auf harten Sex. Jedes Pärchen hat seinen privaten Folterkeller wo eben nicht nur gefoltert sondern auch gevögelt wird. Meist sogar gleichzeitig.

                      Ja, klingt nach einem aufregenden Familienleben. Doch einvernehmliche Folterei gilt dennoch nicht als Vergewaltigung.
                      Egal, vielleicht gefällt es ihr ja im Nachhinein. Gönnen wir ihnen ihr Vergnügen
                      Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                      Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hab auf youtube auch ein nettes Eldfartribute gefunden

                        Warhammer 40k Eldar tribute - Within Temptation - Forsaken - YouTube

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich bin zwar kein Eldar-Fan, aber die Idee der Weltenschiffe finde ich trotzdem sehr interessant. Abgesehen von der coolen Optik der Alientechnologie.
                          "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
                          www.alexander-merow.de.tl
                          http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
                          http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X