Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Adeptus Mechanicus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Adeptus Mechanicus

    Gegründet als Mechanicum, wurde diese Organisation, die zweifellos zu den mächtigsten Organisationen des Imperiums gehört nach dem Bruderkrieg zum Adeptus.
    Als Hauptaufgabengebiet der Kirche des Maschinengottes gilt das Erforschen und Entwicklen von Maschinen und Hochtechnologie.
    Laut der Philosophie des Adeptus wohnt der Maschinengeist einer jeden Maschine inne und sorgt dafür, daß sie funktioniert oder eben nicht.

    Chemiker des Adeptus Mechanicus

    Die Hauptwelt des Adeptus Mechanicus ist der Mars, wo sie sämtliche Forschungsergebnisse speichern...es werden niemals Daten verworfen.
    Von hier aus versorgen sie das Imperium mit Technologie und Waffen.
    Das Adeptus Mechanicus basiert vollkommen auf einer Religion, die den Glauben an den Maschinengott und, seit dem Erscheinen des Imperators auf dem Mars, den Glauben an den Imperator als Omnissiah propagiert. Die Kult Mechanicus genannte Religion sieht das Fleisch des Körpers als mit Makel behaftet, Maschinen dagegen als heilig an. Sie ist die größte Religion des Imperiums, nach dem Glauben des Adeptus Ministorum, und übt sowohl geistig als auch politisch großen Einfluß aus.
    Zitat Lexicanum

    Interessant sind zwei sich völlig konträr gegenüberstehende Fraktionen des AM:
    Pro- Xenos und Anti- Xenos.
    Das kann durchaus mit den Ideologien der puritanischen oder konservativen Inquisitoren verglichen werden.
    Die Pro- Xenos glauben, daß selbst korrumpierte Alientechnologie erforscht werden muß, während die Anti- Xenos glauben, daß Alientechnologie niemals fortschrittlicher sein könne, als was Menschen erschaffen.

    Eine weitere Besonderheit ist die Sprache des AM: die Lingua Technis, eine akkustische Umsetzung des Binärcodes.
    Die Lingua Technis, auch machine-code genannt, ist eine akustische Sprache, die auf dem Binärkode basiert. Emotionen sind per Stimmlage damit schwierig auszudrücken, also geschieht dies über Wortwahl und Grammatik.

    Es ist die bevorzugte Kommunikationsform im Adeptus Mechanicus. Die Lingua Technis kann nur mit speziellen Bioniken gesprochen werden und manchmal vergessen die Mechanicus, dass normale imperiale Bürger sie nicht beherrschen
    Zitat Lexicanum

    Für mich persönlich eine recht eigenwillige Truppe, die wohl selbst am allerliebsten nicht nur teilweise aus Bioniks bestehen möchte...
    Natürlich unverzichtbar für das Imperium, ohne das AM wäre kein Krieg möglich.
    Zuletzt geändert von T`Pau; 22.09.2011, 10:10.
    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

  • #2
    Lingua Technis ist wohl einfacher Morsecode. Kurz und lang, 0 und 1.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Uriel Ventris Beitrag anzeigen
      Lingua Technis ist wohl einfacher Morsecode. Kurz und lang, 0 und 1.
      ein Morsecode ist eigentlich wesentlich komplizierter als ein Binärcode.
      Es ist nicht ein und das Selbe.
      Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
      Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

      Kommentar


      • #4
        Soweit ich weiß, gibt es im Morsecode aber auch nur zwei "Zeichen", die dann für den Binärcode stehen.

        Natürlich ist ein Binärcode einfach, solange man ihn nicht akustisch umsetzen und damit Wörter bilden muss.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Uriel Ventris Beitrag anzeigen
          Soweit ich weiß, gibt es im Morsecode aber auch nur zwei "Zeichen", die dann für den Binärcode stehen.

          Natürlich ist ein Binärcode einfach, solange man ihn nicht akustisch umsetzen und damit Wörter bilden muss.
          diese Sprache ist kompliziert genug, daß die meisten Imperialen sie nicht verstehen...eine Tatsache die die Techpriester manches Mal vergessen.
          Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
          Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

          Kommentar


          • #6
            Ich verstehe Morsecode schon kaum, wenn er geschrieben steht (ein bisschen kann ich ). Stell dir das als akustisches Signal vor, das dann meinetwegen noch eine eigene Sprache hat, usw. usw.

            Kommentar


            • #7
              Ich finde das Adeptus Mechanicus die coolste fraktion des Imperiums sind.
              Sie haben Titanen bestehen fast nur aus bioniks . Sie sind halt cool aber sie bräuchten nur mal ein Codex .....

              Kommentar


              • #8
                Auch interessant die tatsache,dass sie nicht mehr menschlich sein wollen sondern technisch
                Und das sie immer auf der Suche nach neuen Wissen sind,vorallem aus der Zeit vor dem Weltenbrand.
                Die Standart-Technologie-Konstrukte (STK) sind wohl die begehrtesten Ziele.
                Zuletzt geändert von Hansiato; 27.09.2011, 02:38.

                Kommentar


                • #9
                  Ich kann dem Mechanicum nicht soviel abgewinnen wie einigen anderen imperialen Fraktionen.
                  Ich habe nicht wirklich was gegen die Techpriester vom Mars, aber die Imperiale Garde ist für mich einfach interessanter, weil sie menschlicher sind und zeigen was passiert, wenn man normale Soldaten in den Irrsinn des 41. Jahrtausends wirft.
                  Space Marines sind sowieso einfach grimdark und damit über (fast) jeden Zweifel erhaben.
                  Die Inquisition ist mystisch, kalt und überaus machtvoll und kann gleichwohl in extrem vielen Facetten dargestellt werden beziehungsweise auftreten - auch sie finde ich außerordentlich spannend.
                  Der Maschinenkult hat eine interessante Ideologie, aber mit den oben genannten kann er auf meiner persönlichen Liste nicht wirklich konkurrieren. Was allerdings herausragend cool am Mechanicum/dem Adeptus Mechanicus ist, sind die Titanenlegionen.
                  Diese Kriegsmaschinen lassen Mechas und den ganzen anderen Japanmüll doch wie Plastikspielzeug aussehen.
                  Coming soon...
                  Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                  For we are the Concordat of the First Dawn.
                  And with our verdict, your destruction is begun.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Space Marine Beitrag anzeigen
                    Was allerdings herausragend cool am Mechanicum/dem Adeptus Mechanicus ist, sind die Titanenlegionen.
                    Diese Kriegsmaschinen lassen Mechas und den ganzen anderen Japanmüll doch wie Plastikspielzeug aussehen.
                    Zustimmung.

                    Wobei auch einige sonstige Vertreter des Mechanicus eine gewisse Coolness mitbringen.
                    Archmagos Sapphentis aus "Dark Adeptus".
                    Der Mann hat ohne mit der Wimper zu zucken die Inquisition genervt und ignoriert (gut, er ahtte keine Wimpern mehr) und selbst Justicar Alaric war nicht sicher ob er dem Magos im kampf gewachsen wäre.

                    Am besten fand ich jedoch die Art und weise wie er den gefallenen Archmagos Veneratus Scraecos plattgemacht hat.
                    Er hat ihn angegriffen wurde plattgemacht und als Scraecos seinem sterbenden Gegner erklärt hat warum er und seine Art keine Zukunft haben und Scraecos der sein würde der triumphiert antwortete Sapphentis

                    "Your logic is flawless, with one exeption"
                    "And what would that be?"
                    "You are outnumbered"
                    Und dann wurden beide von Archmagos Antigonus mit einem Warhound Titanen in den Boden gestampft....
                    DIE GÖTTIN
                    "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
                    "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
                    "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X