Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage eines Neulings...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage eines Neulings...

    bin noch sehr neu in den Warhammer Welten....darum eine Frage:
    Hängen beide Welten, also Warhammer Fantasy und Wahrhammer 40k zusammen? Ist 40k die Zukunft des Warhammer Fantasy Universums?
    Lächelnd scheidet der Despot;
    denn er weiß, nach seinen Tod
    wechselt Willkür nur die Hände,
    und die Knechtschaft hat kein Ende.

  • #2
    nein,40k spiel in einer fernen zukunft und warhammer fantasy,könnte mann sagen irgendwo im mittelalter.

    Kommentar


    • #3
      40K ist eine fiktive Weiterführung unserer realen Welt wie z.B. Star Trek. Also Christentum, 30 jähriger Krieg, Buddha etc. haben auch mal im 40K-Universum existiert. Vermutlich hatte in vielen Meilensteinen der Menschheitsgeschichte der Imperator seine Finger irgendwie im Spiel.

      Kommentar


      • #4
        @ Han Ja, aber sind das auch eigenständige Welten oder die gleiche...darum gehts mir. Ist die Fantasy Welt die selbe in der später dann 40k spielt?

        @Hays...also ist 40k unsere Welt in der Zukunft und Warhammer Fantasy hat damit nichts zu tun? Ist also eine völlig unabhängige Fantasy Welt?
        Lächelnd scheidet der Despot;
        denn er weiß, nach seinen Tod
        wechselt Willkür nur die Hände,
        und die Knechtschaft hat kein Ende.

        Kommentar


        • #5
          Früher war die Warhammer Fantasy-Welt Teil des Warhammer 40'000-Settings. Es war eine Welt im Auge des Schreckens.

          Aber heute gilt diese Idee nicht mehr. Heute ist die Warhammer Fantasy-Welt in einem Parallel-Universum. Aber die Wh40k-Realität und die WhFantasy-Realität können immer noch durch den Warp verbunden werden. Sprich, in einigen wirklich seltenen Fällen es kann immer noch passieren, dass mal ein Space Marine plötzlich in der WhFantasy-Welt auftaucht und dort Sachen anstellt, nur um dann von einem Drachen aufgefressen zu werden, und seine ausgeschiedene Rüstung und Bolter-Waffe sind dann Teil des Drachenhortes, und werden als magische Rüstung und Waffe angesehen.

          Oder ein Sigmar-Priester auf einem Pferd erscheint irgendwo auf einem Planeten, der nahe dem Warp liegt, und dann verrecken Mensch und Pferd an der verschmutzten Atmosphäre verursacht von den Tausenden von Fabriken, die Bolter-Munition Tag und Nacht produzieren, und die Leute dort in unterirdischen Anlagen leben und noch nie das Tageslicht gesehen haben.

          Kommentar


          • #6
            Ahhh..also ein Parallel-Universum. Hm ja...okay. Danke.
            Lächelnd scheidet der Despot;
            denn er weiß, nach seinen Tod
            wechselt Willkür nur die Hände,
            und die Knechtschaft hat kein Ende.

            Kommentar


            • #7
              Besser als Makaan kann man es nicht erklären

              Mir gefällt die neue Geschichte von GW auch viel besser, ein Parallel-Universum lässt für Rollenspiel-Abenteuer mehr Möglichkeiten.
              Manche führen ! Manche folgen !

              Kommentar


              • #8
                Ich Stimme auch Makaan zu. Auch wenn ich nun Keinen SM durch die Dimensionen reisen lassen würde. So ein Bedöpelter Kultist der in Nuln auftaucht, rumstenkert und dann Verbrand wird ist Lustiger. XD
                Oder ein Sigmaprister der auf Planet X ankommt seinen Glauben verbreitet und dan von der Inquisition hingerichtet wird.
                Der Tod, er stehet flüsternd hier,
                Mein Ohr versteht nicht, doch im Herzen,
                Tief drinnen, offenbart sich mir,
                Es existiert nur Leid und Schmerzen.

                Kommentar

                Lädt...
                X