Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[102] "Das wahre Selbst" / "Chestnut"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [102] "Das wahre Selbst" / "Chestnut"

    US Erstausstrahlung: 09.10.2016 (HBO U.S.)
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.02.2017 (Sky Atlantic)

    Regie: Richard J. Lewis

    Handlung:
    Während Besucher William gemeinsam mit einem Freund zum ersten Mal "Westworld" betritt, hat Android Dolores einen verstörenden Moment des Bewusstseins: Sie erinnert sich an eine Straße voller Leichen nach einer Schießerei. (Quelle)
    3
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    ***** Sehr gute Folge!
    0%
    0
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    100,00%
    3
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    0%
    0
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Highlight der Folge ist wohl das erste Treffen zwischen William und Dolores. William erscheint weitaus menschlicher als sein Schwager, der in Westworld einfach die Sau rauslassen möchte. Dazu ist die Leichenstraße schönes Forshadding beim zweiten Mal. Und Thandie Newtons Charakter Maeve darf in der realen Welt sein (wird ja auch noch wichtig und zeigt sie, wie so oft in der Serie, dass sie einfach nur heiß ist). Ansonsten eher ne Aufbaufolge:

    4 Sterne!

    Kommentar


    • #3
      Ja ist ne Aufbaufoge und ich glube dass sich so manche Hosts an dem Typ in schwarz erbarmungslos rächen werden, sollte er auf der Suche nach dem Labyrinth nicht verloren gegangen sein. Zwischenzeitlich bekommt der ein oder andere Host Einblicke in die Reale Welt.

      ich gebe auch schwache 4 Sterne

      Zuletzt geändert von Infinitas; 28.01.2018, 16:40.

      Kommentar


      • #4
        Wenn man erst einmal die komplette Staffel kennt, lernt man wirklich die ganzen Details der Serie zu schätzen.

        Die besten Szene war, wo Maeve in diesem Alptraum von Labor aufwachte. Desweiteren natürlich wie Ford erklärte, wie man richtige Narritives in eine Spielewelt entwickelt. Eine Ansprache die ja auch den Spieleentwickler Hideo Kojima dazu veranlasste, sich positiv über diese Folge zu äussern. Ich finde es toll, das auch echte Computerspielefans an der Entwicklung der Serie beteiligt waren. Eine Schande das Computerspiele immer noch nicht als Kunst in Deutschland anerkannt sind.

        Ich vergebe 4**** Sterne.
        Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
        Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
        [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

        Kommentar

        Lädt...
        X