Das ZDF zeigt heute eine Dokumentation über das gescheiterte Attentat auf Hitler am 20.Juli 1944. "Die Stunde der Offiziere" ist eine Kompilation von Archivaufnahmen, Zeitzeugenberichten und gespielten Szenen, die sehr ansehlich verquickt wurden und von eine Reihe von hochkarätigen Schauspielern gespielt werden.

Genaue Erläuterungen finden sich hier:

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/18/0,...140338,00.html

Die selbe Dokumentation wurde vor etwa 2 Wochen bereits auf ARTE gesendet. Ich selber konnte nur die letzten 2 Drittel sehen, war aber dennoch von dieser Collage beeindruckt. Der Film beschreibt die dramatischen Ereignisse um die Widerstandskämpfer um den 20.Juli sehr akurat, d.h. es wird auf jede Art von Ausschmückung verzichtet und zeigt dennoch wie knapp Hitler diesem Attentat entkommen war.

Deswegen empfehle ich jedem um 20.15Uhr das ZDF einzuschalten. Der 20.Juli imho ein sehr wichtiger Tag, zeigt er doch, dass es auch in der dunkelsten Zeit Deutschlands Menschen gab, die nicht die Schreie der Opfer überhören wollten/konnten und der ganzen Tragödie des 3.Reiches ein Ende setzen wollten.