Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Men in Black International (ehemals MiB 4)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Men in Black International (ehemals MiB 4)



    Seit den letzten Einsatz von Agent J und Agent K sind Jahre vergangen, und rund um den Globus passieren mysteriöse Morde. Deswegen wird Agent H ein erfahrener Einzelgänger des britischen MiBs, der weibliche Neuzugang Agent M zur Seite gestellt. Davon ist er zwar nicht begeistert, aber eine Wahl hat er nicht da das persönlich von seinen Vorgesetzten veranlasst wurde.

    Chris Hemsworth.
    Tessa Thompson.
    Liam Neeson.
    Emma Thompson.
    Rebecca Ferguson.

    F. Gary Gray als Director.
    Script von Lowell Cunningham, Matt Holloway, Art Marcum.

    Imdb

    Ab 14. Juni in den US-Kinos.

    Dieser Artikel stellt kein bezahltes Promoting meinerseits dar.
    Die Hauptquelle zu diesen Artikel, ist der einzig oben aufgeführte Link.

    Meinung:
    Kann kommen.

    #2
    also ich brauch keinen weiteren film. mkt den men in black. eindeutig war teil 1 genial und perfekt, teil 2 fand ich persönlich grottig und teil 3 ebenfalls... aber nur weil mir diie reihe nicht weiiter gefiel kann es eich ja durchaus gefalen, von daher gönn ich ihn euch den neuen streifen... denn Geschmack ost realtiv
    Schwule dürfen weder Blut noch Organe Spenden http://www.schwulst.de/content/SchwuleBlutspende
    Liebe ist ein Menschenrecht - Niemand sollte anderen DAS verwehren! :)[/CENTER]

    Kommentar


      #3
      Ich weiß nicht was ich von diesem Film halten soll.
      Was soll der Film den schon neues erzählen. die letzten drei Teile hatten das selbe Thema, Alien Invasion ! Alien Inversion, Alien Inversion, und jetzt wahrscheinlich nochmal Alien Inversion ?!
      Ich bin was das Ranking angeht auch fasst konform mit Dominion , Nur das ich den dritten nicht schlecht sondern eher mittelmäßig fand. Ansonsten lockt mich der Film höchstwahrscheinlich nicht ins Kino.

      Kommentar


        #4
        Ich habe alle drei Teile auf DVD - am besten finde ich auch Teil 1. Das mit dem immer wieder selben Thema stimmt, man hätte vielleicht mal zur Abwechslung was vom Alltagsleben der auf der Erde lebenden Aliens zeigen sollen. Sowas finde ich interessanter als immer nur ne Invasion.
        Um mal eines klarzustellen: Nein, ich habe zur Zeit nichts anderes ausser Alara Kitan im Kopf - sie ist 1.65m groß, wie soll denn da noch was anderes reinpassen??? ;)

        Kommentar


          #5
          Ich glaube, Teil des Gedankenganges zu diesem Film war dieses gemunkelte Crossover zwischen Men in Black und 21st Jump Street.

          Immerhin dankbar, dass es kein Reboot ist. Emma Thompson übernimmt wohl den übergreifenden Part zwischen der alten Reihe und dem neuen FIlm. Sie spielte Agent O im dritten Teil und hier wahrscheinlich wieder.
          Kann funktionieren. Sowohl Chris Hemsworth als auch Tessa Thompson haben bestes komödiantisches Talent beweisen können, vor allem im dritten Thor.

          Aber da ich den dritten MIB-Teil noch nicht gesehen habe, verzichte ich vorerst hierauf.
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter!

          Kommentar


            #6
            Teil 1 war klasse. 2 grottig. 3 wieder ok. Einen 4er brauch ich nicht und wenn nur mit Will Smith und Tommy Lee Jones (von deren Chemie die alten Filme großteils gelebt haben). Auf einen solchen Reboot kann ich gerne verzichten (da hätte mich das Jump-Street-Crossover noch mehr gereizt).

            Kommentar


              #7
              Emma Thompson übernimmt wohl den übergreifenden Part zwischen der alten Reihe und dem neuen FIlm. Sie spielte Agent O im dritten Teil und hier wahrscheinlich wieder
              Der Kandidat hat 100. Punkte.

              Kommentar


                #8


                Kommentar


                  #9
                  Hm, ja könnte ganz amüsant werden. Ich meine, Doctor Who macht "Alieninvasion in England" Folgen seit 50 Jahren. Da kann der passende Autor schon ein nettes Skript schreiben und am Talent der Schauspieler wird es nicht scheitern.

                  Kommentar


                    #10
                    Finde den Titel "MiB International" einfach nur kake. Schön, wenn man etwas internationaler werden sollte (und nicht nur auf die USA fixiert ist), aber trotzdem. Gut mein Interesse an dem Film liegt momentan sowieso ziemlich bei Null.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X