Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Running Man — Edgar Wright

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    The Running Man — Edgar Wright

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: The Running Man.JPG Ansichten: 0 Größe: 48,1 KB ID: 4571534 In den dystopisch zukünftigen United States lebt
    Benjamin Richards in Armut, deswegen
    entschliesst er sich.
    An einer der menschenunwürdigen Shows teilzunehmen, darunter auch Running Man.
    Wenn man darin lange genug überlebt, ohne
    von Hunters um die Ecke gebracht zu werden.
    Winken der Jackpot und gefahrenlos weiter zu leben, doch da hat er die Rechnung ohne Damon Killian
    den dazugehörigen Showmaster gemacht.
    Spannend verpackt, nach Stephen King.
    DEADLINE
    Kommend.
    Beurteilung: Für Fans von Lese-Stuff.
    Interessantes: Basierend auf Vorlagen der 1980er.
    Für mehr Inhalte unter anderem aus
    meinem Thread Repertoire, die Tags durchsuchen.
    1
    ****** - einer der besten Filme aller Zeiten.
    0%
    0
    ***** - sehr guter Film
    0%
    0
    **** - guter Film mit unterhaltsamer Story
    100,00%
    1
    *** - komplett durchschnittlicher Film
    0%
    0
    ** - relativ schwacher Film, nichts weiter
    0%
    0
    * - einer der schlechtesten Filme aller Zeiten
    0%
    0
    Zuletzt geändert von Roland; 23.02.2021, 23:25.

    #2
    Und wieder ein Remake. Mag aber den Regisseur (Cornetto-Trilogie, Baby Driver) und angeblich soll man sich diesmal mehr als beim Arnie-Film an den Roman halten. Also mal schaun. Hoffe besser als die "Total Recall"-Neuverfilmung.

    Kommentar


      #3
      *Gähn* Nachtigall, äh, ich meine Murmeltier, ick hör' Dir trapsen...* Glaubt man etwa, dass die heutige Jugend ohne Techno-Musik, Drogenrausch-Optik, Lensflare-Overkill & Co. nicht mehr anbeißt/auskommt? Das ist doch allmählich echt nur noch peinlich!

      Nach dem Film mit Arnie & Jesse Ventura, dem "Millionenspiel" aus den 70ern und dem französischen Vorbild zu Letzterem wäre das dann die vierte Version des Stoffes, wenn ich mich nicht sehr täusche.

      *SPOILERSo, damit hätte ich mich dann wohl spätestens jetzt endgültig als Berliner "geoutet"
      Ich bin für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung eines Problems dankbar. Das war keiner.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Schpucki Beitrag anzeigen
        *Gähn* Nachtigall, äh, ich meine Murmeltier, ick hör' Dir trapsen...* Glaubt man etwa, dass die heutige Jugend ohne Techno-Musik, Drogenrausch-Optik, Lensflare-Overkill & Co. nicht mehr anbeißt/auskommt? Das ist doch allmählich echt nur noch peinlich!
        Also bisher hat uns doch Edgar Wright mit solchen Elementen eher verschohnt. Sowohl die Cornetto-Trilogie als auch "Baby Driver" waren erfrischend Old School. Von dem her glaub ich weniger an einen solchen Overkill wie seinerzeit beim "Total Recall"-Remake.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Schpucki Beitrag anzeigen
          Nach dem Film mit Arnie & Jesse Ventura, dem "Millionenspiel" aus den 70ern und dem französischen Vorbild zu Letzterem wäre das dann die vierte Version des Stoffes, wenn ich mich nicht sehr täusche.
          Also mal ganz langsam.

          Wir haben da folgernde Filme:
          • Das Millionenspiel von 1974
          • Le prix du danger von 1983
          • The Running Man von 1987
          Die ersten beiden Filme basieren auf der Kurzgeschichte Der Tod spielt mit/The Prize of Peril von Robert Sheckley von 1958. Und deine französische Vorlage kam 10 Jahre nach der deutschen Version :-P

          The Running Man basiert auf dem gleichnamigen Roman von King von 1982.

          Und die Frage ist was definierst du als Stoff, runtergebrochen ist es eine Gameshow in der man um Geld und das Überleben kämpft, und der Arniefilm hat ja schon den Geldaspekt wegrationalisiert. Auch die Umstände warum an der Show teilgenommen wird und warum diese existiert sind unterschiedlich.

          Define irony: a bunch of idiots dancing on a plane to a song made famous by a band that died in a plane crash.

          Kommentar


            #6
            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
            Und wieder ein Remake. Mag aber den Regisseur (Cornetto-Trilogie, Baby Driver) und angeblich soll man sich diesmal mehr als beim Arnie-Film an den Roman halten. Also mal schaun. Hoffe besser als die "Total Recall"-Neuverfilmung.
            Der Film hatte ja fast gar nichts vom Buch, außer dem Titel. Und ich fand ihn damals ziemlich trashig...

            Kann eigentlich nur besser werden.
            LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

            Kommentar


              #7
              Zitat von SBH Beitrag anzeigen
              Der Film hatte ja fast gar nichts vom Buch, außer dem Titel. Und ich fand ihn damals ziemlich trashig...

              Kann eigentlich nur besser werden.
              Als der Film rauskam gefiel er mir besser, als heute, obwohl ich ihn immer noch irgendwie mag (aber nur die ungeschnittene FSK-18 Version).

              Ich finde schon, dass man ein Remake sehr spannend in Szene setzen könnte. Mit einem ausgefuchsten Labyrinth als "Spielzone". Seinerzeit sind die Hobbels tatsächlich fast nur gerannt, was zwar dem Titel entsprach, aber nicht so der Brüller war. Ebenso könnte man die Knastszene deutlich spannender in Szene setzen. Da sich das Frauenbild seit damals (zum Glück) deutlich gewandelt hat wäre auch ein starker weiblicher Charakter drin, die ihrerseits mal den Tag rettet, statt hysterisch herumzuschreien.
              Covid19 wird nicht nur über Mund und Nase übertragen, sondern hauptsächlich über Arschlöcher.

              STAR TREK - ICICLE || STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || RED UNIVERSE || SPACE 2063 WIKI

              Kommentar


                #8
                Sowas sollte aber wieder kurz eingeblendet werden .



                Zitat von hawk644 Beitrag anzeigen
                Da sich das Frauenbild seit damals (zum Glück) deutlich gewandelt hat wäre auch ein starker weiblicher Charakter drin, die ihrerseits mal den Tag rettet, statt hysterisch herumzuschreien.
                Eine übertriebene Mary Sue ala Disney braucht es
                aber auch nicht unbedingt... ​​​

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Roland Beitrag anzeigen
                  Sowas sollte aber wieder kurz eingeblendet werden .
                  Unbedingt.

                  Zitat von Roland Beitrag anzeigen
                  Eine übertriebene Mary Sue ala Disney braucht es
                  aber auch nicht unbedingt... ​​​
                  Ich sagte ausdrücklich: "STARKER weiblicher Charakter" - und nicht "DÄMLICHER weiblicher Charakter" !!
                  Covid19 wird nicht nur über Mund und Nase übertragen, sondern hauptsächlich über Arschlöcher.

                  STAR TREK - ICICLE || STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || RED UNIVERSE || SPACE 2063 WIKI

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X