Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Saw 4 / Saw 5 / Saw 6 / Saw 3D – Vollendung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Saw 4 / Saw 5 / Saw 6 / Saw 3D – Vollendung

    Saw 4

    Inhalt:
    Während die FBI-Profiler Strahm und Perez das letzte Folter-Experiment von Jigsaw aufklären, ist bereits ein anderer Polizist in einem neuen teuflischen Spiel gefangen. Am Hals aufgehängt auf einem Eisblock stehend, hofft er mit einem weiteren in der Todesfalle steckenden Unglückswurm auf Rettung. Diese Aufgabe fällt dem unbeherrschten SWAT-Leiter Rigg zu. Frustriert, dass seine Kollegen wie die Fliegen sterben, ist Rigg auserkoren, Geduld zu üben und Entscheidungen abzuwägen, um so Menschenleben zu retten - oder zu nehmen. (Quelle)

    Darsteller:
    Tobin Bell: John Kramer/Jigsaw
    Shawnee Smith: Amanda Young
    Lyriq Bent: Daniel Rigg
    Scott Patterson: Peter Strahm
    Costas Mandylor: Mark Hoffman
    Angus Macfadyen: Jeff Ridenhour
    Bahar Soomekh: Lynn Denlon
    Donnie Wahlberg: Eric Matthews
    Athena Karkanis: Lindsey Perez
    Justin Louis: Art Blank
    Sarain Boylan: Brenda

    Regisseur:
    Darren Lynn Bousman

    Produktionsjahr:
    2007

    Spieldauer:
    92 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: saw-iv-20070829005732761.jpg
Ansichten: 1
Größe: 61,1 KB
ID: 4289653



    Saw 5

    Inhalt:
    Detective Hoffman wird als Handlanger von Jigsaw entlarvt, der sich dem hypnotischen Einfluss des Todesengels mit Moralmission aus dem Jenseits nicht entziehen kann. FBI-Agent Strahm sagt ihm den Kampf an, während fünf Fremde in Jigsaws Folterbunker zu einem neuen Todesspiel gezwungen werden. Sie sollen den Wert von Teamarbeit schätzen lernen und schlagen dabei erwartungsgemäß größtenteils fehl. Explosionen, Elektrokution und Enthauptung stehen auf dem sadistischen Spielplan. Ein Ende ist nicht in Sicht. (Quelle)

    Darsteller:
    Tobin Bell: John Kramer/Jigsaw
    Scott Patterson: Agent Peter Strahm
    Costas Mandylor: Mark Hoffman
    Betsy Russell: Jill Tuck
    Greg Bryk: Mallick Scott
    Julie Benz: Brit Steddison
    Meagan Good: Luba Gibbs
    Carlo Rota: Charles Saumn
    Laura Gordon: Ashley Kazon

    Regisseur:
    David Hackl

    Produktionsjahr:
    2008

    Spieldauer:
    92 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 2084_xxl.jpg
Ansichten: 1
Größe: 42,1 KB
ID: 4289654



    Saw 6

    Inhalt:
    Detective Hoffman ist immer noch als Nachfolger des sadistischen und erfindungsreichen Mörders Jigsaw unterwegs, ohne bisher entlarvt worden zu sein. Und ganz im Sinne seines Mentors startet er eine neue Spielrunde auf Leben und Tod. Doch dabei scheint er sich nicht mehr an die alten Jigsaw-Regeln zu halten. Zudem merken auch Hoffmans Kollegen, dass etwas nicht stimmt. Und im Hintergrund zieht immer noch Jigsaw aus dem Jenseits die Fäden. (Quelle)

    Darsteller:
    Tobin Bell: John Kramer/Jigsaw
    Costas Mandylor: Mark Hoffman
    Mark Rolston: Dan Erickson
    Betsy Russell: Jill Tuck
    Shawnee Smith: Amanda Young
    Peter Outerbridge: William Easton
    Samantha Lemole: Pamela Jenkins
    Tanedra Howard: Simone
    Marty Moreau: Eddie
    Shawn Ahmed: Allen
    Devon Bostick: Brent Abbott
    Shauna MacDonald: Tara Abbott
    George Newbern: Harold Abbott

    Regisseur:
    Kevin Greutert

    Produktionsjahr:
    2009

    Spieldauer:
    90 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: saw6.jpg
Ansichten: 1
Größe: 154,0 KB
ID: 4289655



    Saw 3D – Vollendung

    Inhalt:
    Bereits seit sechs Jahren frönt Serienkiller Jigsaw seinem mörderischen Handwerk. Und obwohl seine Tötungsmechanismen nicht nur ausgefallen, sondern auch höchst effizient sind, haben sich mittlerweile einige, wenn auch wenige Opfer angesammelt, die seine Torturen überlebt haben. Bobby, der ein Selbsthilfebuch für diese geschrieben hat, und seine Frau bekommen die Rache dafür von Jigsaw bitter zu spüren. (Quelle)

    Darsteller:
    Tobin Bell: John Kramer/Jigsaw
    Costas Mandylor: Mark Hoffman
    Cary Elwes: Dr. Lawrence Gordon [4]
    Betsy Russell: Jill Tuck
    Sean Patrick Flanery: Bobby Dagen [5]
    Gina Holden: Joyce Dagen
    Chad Donella: Matt Gibson
    Shauna Macdonald: Tara
    Larissa Gomes: Emily
    Greg Bryk: Mallick
    Chester Bennington: Evan

    Regisseur:
    Kevin Greutert

    Produktionsjahr:
    2010

    Spieldauer:
    90 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: saw-7.jpg
Ansichten: 1
Größe: 23,1 KB
ID: 4289656



    Fazit zu Saw 4:
    Sehr gut gefallen haben mir die Rückblenden, in denen erklärt wurde wieso John Kramer zu Jigsaw wurde und welche Motivation dahintersteckte. Auch die Einbindung von Charakteren bzw. die Verbindung dieser zu John, die in den vorangegangenen Filmen aufgetaucht sind, wurde interessant umgesetzt. Gut fand ich es auch das seine Ex-Frau und deren Beziehung genauer beleuchtet wurde.
    Jedoch finde ich das es ein paar sehr heftige Szenen gab, wobei die Obduktion am Anfang des Films für mich am schlimmsten war. Alles in allem zeigt der Film genau das worunter er einzuordnen ist, nämlich als Splatterfilm. Somit gibt es vier von sechs Sterne von mir.

    Saw 5:
    Also den fünften Film dieser Reihe finde ich bis jetzt am schlechtesten. Es war zwar nett das die Grundstory vorangetrieben wurde und weitere Informationen bzw. Zusammenhänge preisgegeben wurden, jedoch wurde dies nicht sonderlich spannend und fesselnd gemacht.
    Gut gefallen hat mir das gezeigt wurde was mit der Tochter der Ärztin aus Film drei wurde. Auch der Teil rund um Johns Ex-Frau war ganz interessant und mich interessiert brennend was in der Kiste war und wie sie nun in die Story verwickelt ist. Ich denke bzw. hoffe dies wir in den nächsten Filmen erklärt. Alles in allem weist der fünfte Film leider sehr zähe Stellen auf, deswegen vergebe ich nure schwache drei von sechs Sterne.
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 28.06.2012, 06:39.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    #2
    Kopiere meine Reviews vom Saw3-Thread:

    Saw 4:

    Etwas besser als Teil 3. So hat man sich in Sachen Gewalt zumindest ein klein wenig wieder zurückgehalten. Wirklich grauslich fand ich diesmal nur die Anfangs-Opduktion (welche ähnlich der Hirn-OP in Teil 3 nur den Zweck hatte zu erschrecken und zu ekeln) und die Messer-Falle.

    Auch Handlung gibt es diesmal weitaus mehr. Eine spannende Schnitzeljagd die der tote Jigsaw einem hier bereitet. Das Ende wer denn nun der Komplize ist fand ich ebenfalls überraschend.

    Nett, dass dank Rückblenden usw. wieder auf Charaktere und Ereignisse der vorherigen Teile eingegangen wird. Ergibt alles ein rundes Gesamtbild und erweckt sogar irgendwie den Eindruck als wäre die Story schon von Anfang an so geplant gewesen. Dass der Cop von Saw2 am Ende draufgeht war auch nicht vorhersehbar (ok, bei Saw irgendwie schon ).

    Jetzt hoffe ich noch auf nen abschließenden fünften Teil (der ja schon angekündigt ist) und danach sollte eindeutig Schluss sein. Viel mehr Tötungsspiele kann Jigsaw vor seinem Tod nicht mehr gelegt haben.

    4 Sterne!



    Saw 5

    Habe mittlerweile Saw 5 gesehen.

    Nett, dass die Grundstory wieder schön vorangetrieben wird. So sieht man mehr Hintergründe, wer denn der Polizist-Verräter aus dem letzten Teil ist. Auch sieht man die Befreiung der Kleinen des Hauptdarstellers von Saw 3. Es gibt mehr Infos über den Stacheldraht-Dickwanst aus dem 1er. Und Jagsaws Vermächtnis an seine Herzallerliebste dürfte beim finalen sechsten Teil wohl noch von Bedeutung sein.

    Die Haupthandlung mit den 5 Leuten im Labyrinth war jedoch ziemlich belanglos und dürfte mit dem Main-Plot nur bedingt etwas zu tun haben. Auch fand ich die Gore-Szenen - ähnlich Saw 3 - etwas übertrieben. Vor allem der Schluss mit dem Handzerschneiden und dem Zerquetschen ist ziemlich brutal. Oder der Anfang mit dem Zweiteilen.

    Fazit: IMO weit schwächer als Teil 1, etwas schwächer als 2 und 4. In etwa auf einer Linie mit Saw 3:
    3,5 Sterne!




    Saw 6

    Eigentlich nicht viel Neues. Diesmal müssen sich (in der echt grausamen) Eröffnungssequenz zwei Finanzmakler extrem viel Fleisch vom Körper schneiden / hacken. Anschließend geht es einem Versicherungs-Heini an den Kragen, der Jigsaw einst die Behandlung verwährte und sich just in einem stillgelegten Zoo wiederfindet, um dort Entscheidungen über Leben und Tod einiger Bekannter in seinem Leben zu treffen.

    Sprich, man kann vielleicht etwas Sozialkritik (Finanzmarkler und Versicherungsmann) in die Haupthandlung hineininterpretieren, im Großen und Ganzen dient diese aber wieder nur dazu ravinierte Fallen und grausliche Ekel-Szenen zu präsentieren.

    Wie schon von Teil 4 und 5 gewohnt, ist die Hoffman-Handlung da weitaus interessanter (auch wenn die Jigsaw-Rückblenden diesmal eher wenig Sinn ergeben). Eigentlich könnte man das fiese Ende (nein, kein Schluss-Twist diesmal) als ziemlich gelungenes Finale der Reihe ansehen. Denn außer dem weiteren Schicksal von Dr. Gordon sind nun alle offenen Fragen der Saw-Reihe geklärt und Hoffman sowie Jigsaw und Amanda bekamen ihre Rechnung präsentiert. Von dem her, hoffe ich dass Teil 7 nächstes Jahr nicht nur lieblos hingeklatscht wirkt.

    Fazit: Netter kleiner Thriller, nur langsam sollte (und müsste auch handlungstechnisch) die Reihe zu Ende gehen:
    3,5 Sterne!




    Saw 3D: Vollendung

    Hoffman entkam also Jigsaws Witwe, welche fortan bei der Polizei in Schutzhaft ist, während Hoffman diese erledigen will. Paralell dazu gibts (mal wieder) ein Spiel, wo ein Mann durch ein Kellergewölbe muss, dabei allerhand Personen rettet (oder eher nicht) um sich am Ende zu seiner Liebsten durchzuschlagen (sprich 1:1 die Handlung von "Saw 3" und "Saw 6" und damit eher mäßig interessant).

    Wie nicht anders zu erwarten, war der Gore-Faktor wieder sehr hoch. So muss alle paar Minuten ne Säge oder Blut in die Kamera spritzen. Naja, wer so was in 3D sehen muss. 3D unterstützt wohl eher gute Effekte und fremdartige Welten als Foltermaschinen .

    Eigentlich war das Ganze ein 0815-Saw-Film. Und als ich schon dachte, dass man wohl besser nach Teil 6 (welcher aus ein respektables Ende gewesen wäre) aufhören hätte sollen, kommen die genialen letzten 10 Minuten. Nachdem unser "Opfer des Films" einen auf "Der Mann den sie Pferd nannten" (Stichwort Brustwarze durchstechen und ab in die Luft) machte, wird's wirklich genial. So ist es einer der größten WTF-Momente der Saga, dass Dr. Gordon nach seinem Matyrium von Teil 1 mit Jigsaw gemeinsame Sache machte und offensichtlich in die Handlungen der folgenden Filme involviert war. Dazu gibt es schöne Film-1-Hommagen wie wenn Hoffman die Witwe mit der Amanda-Maske killt und natürlich die letzte Szene, wo Gordon dem gefangenen Hoffman die Säge zuwirft und die Saga damit im selben Raum endet, wie sie angefangen hat.

    Von dem her, hätt ich eigentlich aufgrund des lahmen Aufgusses der Haupthandlung zu zwischen 3 und 4 Sternen tangiert. Die tollen letzten 10 Minuten lassen mich jedoch einen Stern Zusatz geben. Folglich:

    4,5 Sterne!



    Saw-Topliste:

    1. Saw 1
    2. Saw 2
    3. Saw 7
    4. Saw 4
    5. Saw 3
    6. Saw 6
    7. Saw 5

    Kommentar


      #3
      Fazit zu Saw 6:
      Der sechste Film war im Großen und Ganzen recht spannend und die Rückblenden wurden gut in die Story eingebaut. Es wurden wieder viele offene Fragen des Vorgängerfilms beantwortet, wie zum Beispiel was in der vererbten Schachtel war und wie John Kramers Frau in die gesamte Story verwickelt ist. Gelungen fand ich auch die Szenen bzw. die Rückblenden mit John Kramer und dem Direktor der Krankenversicherung William Easton. Ein wenig jedoch störte es mich wie einfach Detective Mark Hoffman die beiden FBI-Agenten und die Technikerin ausschalten konnte.
      Ich bin schon mal gespannt ob die Szene nach dem Abspann (mit Amanda Young, welche der Tochter der Ärztin durch das Schlüsselloch sagt, daß sie ihren Retter nicht trauen darf) Einfluß auf den letzten Film hat.
      Somit gibt es vier von sechs Sterne von mir.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


        #4
        Saw 3D – Vollendung:
        Irgendwie habe ich den Eindruck das es in diesen Film am meisten Tote gab, daß am meisten Blut floß und das der Film am meisten Tötungs-Vorrichtungen gibt.
        Gut gefallen hat mir die Tatsache das mit diesen Film alle offenen Fragen beantwortet wurden, daß sich der Kreis der Opfer und Täter schließt und das der Film dort endet wo der erste Film begonnen hat. Somit hoffe ich das diese Reihe zum Abschluß gebracht wurde und vergebe gute vier von sechs Sterne.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


          #5
          Jigsaw (2017) bzw. Saw 8

          Inhalt:
          Die Stadt ist übersät von grausam entstellten Leichen. Die Ermittlungen führen schnell zu einem alten Bekannten: John Kramer. Doch der Mann, der auch Jigsaw genannt wird, soll seit mehr als einem Jahrzehnt tot sein. Aber wer steckt dann hinter den Morden? Ist einer seiner Schüler zum Lehrer geworden und führt Jigsaws Erbe fort? Steckt womöglich einer der Ermittler hinter den Morden? Die Spiele haben begonnen … (Quelle)

          Darsteller:
          Tobin Bell: John Kramer/Jigsaw
          Matt Passmore: Logan Nelson
          Callum Keith Rennie: Detective Halloran
          Clé Bennett: Detective Keith Hunt
          Hannah Emily Anderson: Eleanor Bonneville
          Josiah Black: Edgar Munsen
          Laura Vandervoort: Anna
          Mandela Van Peebles: Mitch
          Brittany Allen: Carly
          Paul Braunstein: Ryan
          Michael Boisvert: Lee James
          Shaquan Lewis: Officer Solomon

          Regisseur:
          Michael Spierig & Peter Spierig

          Produktionsjahr:
          2017

          Spieldauer:
          92 Minuten


          Jigsaw (2017):
          Dieser Film hätte nicht sein müssen und man hätte die Reihe ruhig abgeschlossen sein lassen können. Ich fand den Film nämlich nur durchschnittlich, da einerseits die schauspielerischen Leistungen nicht wirklich gut waren und andererseits die Handlung recht dünn war bzw. das es einfach viel zu viele Ungereimtheiten gab. Die Effekte fand ich hingegen ganz in Ordnung und ich glaube in diesen Film ist weniger Blut als in den vorangegangenen Filmen geflossen.
          Das Ende und die Aufklärung wer dann wirklich hinter den Morden steckte, hat mir recht gut gefallen. Trotzdem reicht es nur für drei von sechs Sterne.
          Zuletzt geändert von Rommie's Greatest Fan; 18.08.2018, 21:23.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


            #6
            Fand den "neuen" Saw ok. Die Aufklärung mit den Zeitebenen und wer hinter den Morden steckt, fand ich ganz gut. War ein netter Twist. Auch gefiel mir, dass der Film der unblutigste Teil der Reihe seit dem 1er ist.

            Abgeschlossen war die Reihe aber bereits mit "Vollendung", weshalb es diese nicht wirklich gebraucht hätte. Aber er schadet eben nicht und war als "Einzelfilm" ganz gut.

            4 Sterne!

            Kommentar


              #7
              Der Teil hätte nicht sein gemusst, hat aber wieder Spaß gemacht und an die guten Anfänge erinnert. 4 Sterne trifft es denke ich auch bei mir.

              Kommentar

              Lädt...
              X