Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gerüchte über Harry Potter 7 [Titel: Harry Potter and the Deathly Hallows]

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ist doch ganz klar

    Dadurch,dass er ihn zum Horkrux macht,verhindert er,dass HP die Prophezeihung erfüllen kann,denn wenn HP LV "tötet"lebt LV dennoch weiter,da ein Seelenteil noch in HP existiert.

    Wenn er ihn dann aber tötet,opfert er zwar einen Teil seiner Seele,aber die Prophezeihung ist damit erfüllt,denn LV kann leben,während HP NICHT überlabt.

    Logisch,oder?????
    "Die Angst vor einem Namen steigert nur die Angst vor der Sache selbst." Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore,HP und der Stein der Weisen

    Kommentar


      Zitat von Scrimgeour Beitrag anzeigen
      Ist doch ganz klar

      Dadurch,dass er ihn zum Horkrux macht,verhindert er,dass HP die Prophezeihung erfüllen kann,denn wenn HP LV "tötet"lebt LV dennoch weiter,da ein Seelenteil noch in HP existiert.

      Wenn er ihn dann aber tötet,opfert er zwar einen Teil seiner Seele,aber die Prophezeihung ist damit erfüllt,denn LV kann leben,während HP NICHT überlabt.

      Logisch,oder?????
      Das wäre logisch, wenn Harry als H. weiter leben würde, aber wozu ihn zum H. machen wenn man eh vorhat ihn zu töten???? Dann is die Proph. doch eh gegenstandslos, denn einer ist ja tot... versteh ich nich... *kopfkratz*

      Kommentar


        Mir kommt da gerade so ein Gedanke..............

        Was wäre,wenn LV HP zu einem Horkrux machte,Ihn dann töten wollte,und dabei seinen eigenen Seelenteil,den er zuvor in HP "transferiert" hat,wieder zurückbekam und dadurch nicht gestorben ist???

        Und die Narbe ist das "PORTAL" durch den der Horkrux wieder aus HP herausfuhr!!
        "Die Angst vor einem Namen steigert nur die Angst vor der Sache selbst." Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore,HP und der Stein der Weisen

        Kommentar


          Zitat von Scrimgeour Beitrag anzeigen
          Mir kommt da gerade so ein Gedanke..............

          Was wäre,wenn LV HP zu einem Horkrux machte,Ihn dann töten wollte,und dabei seinen eigenen Seelenteil,den er zuvor in HP "transferiert" hat,wieder zurückbekam und dadurch nicht gestorben ist???

          Und die Narbe ist das "PORTAL" durch den der Horkrux wieder aus HP herausfuhr!!
          Das gefällt mir zumindest besser, als die Theorie das Harry (noch immer) ein Horcux ist.
          Finde ich schön überlegt, und ich könnte mir gut vorstellen, dass JKR sowas schreiben würde... zumal sie uns ja noch eine Erklärung schuldet, wie Voldemort überhaupt den Angriff auf Harry überlebt hat...
          Los, Zauberpony!
          "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

          Kommentar


            also ich persönlich finde die idee dass hp ein horkrux ist sehr gut und ich denke das liegt im rahmen des möglichen.
            aber mir wärs lieber wenns nicht so wär weil dann ja entweder hp oder keiner von beiden sterben müsste.
            aber wegen der prophezeihung "neither can live while the other survives" muss ja jemand sterben und dieser jemand wär dann ja hp.
            und das will ich nicht. ;-)

            also hoffe ich dass hp kein horkrux ist und LV garantiert stirbt und ginny, ron oder hermine, einer von denen, weil sie sich irgendwie opfern um hp zu beschützen weil der ja wahrscheinlich der einzige ist der LV töten kann.

            Kommentar


              Zitat von Moogie Beitrag anzeigen
              Das gefällt mir zumindest besser, als die Theorie das Harry (noch immer) ein Horcux ist.
              Finde ich schön überlegt, und ich könnte mir gut vorstellen, dass JKR sowas schreiben würde... zumal sie uns ja noch eine Erklärung schuldet, wie Voldemort überhaupt den Angriff auf Harry überlebt hat...
              D.h. der gerade erstellte Horkrux war im Grund schon aufgebraucht, nur war auch LVs Körper futsch.
              Da stellt sich mir die Frage, wie das überhaupt abläuft, wenn man stirbt aber noch Horkruxe existieren? Muss man dann einen davon dazu benutzen, um wieder an seinen Körper zu kommen oder nicht? Es ist ja auch nicht gesagt, dass beim Eintreten des Todes der Körper überhaupt zerstört wird (beim Avada Kedavra normal auch nicht), insofern ist auch nicht klar, wieso LVs Körper verschwungen und das Haus der Potters zerstört wurde, wenn doch nur ein Todesfluch zurückgeprallt ist auf Grund Lilys Mutterschutzes?!
              -"Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, sind wird alle unwiderruflich gefesselt."-

              Kommentar


                Zitat von Data2004 Beitrag anzeigen
                D.h. der gerade erstellte Horkrux war im Grund schon aufgebraucht, nur war auch LVs Körper futsch.
                Da stellt sich mir die Frage, wie das überhaupt abläuft, wenn man stirbt aber noch Horkruxe existieren? Muss man dann einen davon dazu benutzen, um wieder an seinen Körper zu kommen oder nicht? Es ist ja auch nicht gesagt, dass beim Eintreten des Todes der Körper überhaupt zerstört wird (beim Avada Kedavra normal auch nicht), insofern ist auch nicht klar, wieso LVs Körper verschwungen und das Haus der Potters zerstört wurde, wenn doch nur ein Todesfluch zurückgeprallt ist auf Grund Lilys Mutterschutzes?!

                Vielleicht lag es an LV`s verstümmelter Seele,daß sein Körper verschwand,als der Todesfluch zurückprallte. Als er aber gleichzeitig einen Horkrux benötigte,und dieser in unmittelbarer Nähe war,starb er nicht,sondern "zerfiel" nur zu dem Teil der Seele.

                Wer weiss
                Noch 4 mal schlafen

                Dann wissen wir es
                "Die Angst vor einem Namen steigert nur die Angst vor der Sache selbst." Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore,HP und der Stein der Weisen

                Kommentar


                  hi also mal dazu das lv nicht gestorben ist als er versucht hat hp zu töten steht doch in band 1 das er zwar nicht tot war aber auch nicht wirklich lebend. ich denke mal das wenn ein hokrux irgendwo besteht kann man nicht sterben man ist dann so ein zwischen ding von untod und tod also kein richtiger geist halt ne seele die herumirrt bis sie seinen hokrux findet und nen weiteren weg findet wieder nen körper zu bekommen (wie in band 4 ja geschehen)

                  lg lillith
                  http://www.gothic-mania.de/images/user_vote_me.gifhttp://www.gothic-mania.de/7027_1_60...3286_image.pic

                  Kommentar


                    Ich denke es ist so, wenn voldi stirbt, ist er eben dieses geisterwesen was er ab band 1 war, er weiß ja selbst nicht was er genau war... Ich glaube nicht das er die Horkruxe braucht, was er ja in band 4 auch bewiesen hat, ich denke das solange die Horkruxe existieren, er einfach nur nicht sterben kann, aber er muss sie weder bei sich haben noch irgendetwas damit tun wenn er stirbt, um zu überleben... Ich hoffe ihr versteht mich
                    Ich meine, sonst bräuchte er seine H. ja nicht zu verstecken, dann würde er sie mit sich herumtragen...

                    Kommentar


                      ja so hab ich das in etwa auch gemaint das lv nicht nen h. wenn er dieses geistwesen oder was auch immer er dann ist braucht hauptsache ist, das mindest einh h. irgendwo existier.
                      http://www.gothic-mania.de/images/user_vote_me.gifhttp://www.gothic-mania.de/7027_1_60...3286_image.pic

                      Kommentar


                        Zitat von Scrimgeour
                        Ist doch ganz klar

                        Dadurch,dass er ihn zum Horkrux macht,verhindert er,dass HP die Prophezeihung erfüllen kann,denn wenn HP LV "tötet"lebt LV dennoch weiter,da ein Seelenteil noch in HP existiert.

                        Wenn er ihn dann aber tötet,opfert er zwar einen Teil seiner Seele,aber die Prophezeihung ist damit erfüllt,denn LV kann leben,während HP NICHT überlabt.

                        Logisch,oder?????
                        Es wäre logisch wenn LV diesen Teil gehört hätte Aber Snape hat nur den anfang der Prophezeihung mitbekommen.


                        Zitat von Hermine Granger
                        Das wäre logisch, wenn Harry als H. weiter leben würde, aber wozu ihn zum H. machen wenn man eh vorhat ihn zu töten???? Dann is die Proph. doch eh gegenstandslos, denn einer ist ja tot... versteh ich nich... *kopfkratz*
                        Die Prophezeiung ist Gegenstandslos.
                        Lv hält die Prophezeiung für wichtig.
                        DD sagt in einer Privatstunde zu HP, dass Harry nicht ruhen würde wenn er nicht zumindest versucht LV zu töten.
                        Er fragt ihn was er (Harry) tuen würde wenn er die Prophezeiug nnie gehört hätte.
                        Darauf antwortet HP, das er wünschte das es jemand zu ende bringen würde und LV zu töten, er würde es am Liebsten selber tuen wollen (alles Sínn gemäß zurzeit kein BUch vorhanden)

                        vg

                        Kommentar


                          Mir grad so ne Idee gekommen:

                          Also frei übersetzt heist der Titel ja, die todbringenden Reliquien, oder? Bezieht sich warscheinlich auf die Horkruxe. Als man könnte ja jetzt sagen das sie Harry den Tod bringen in dem Harry sich töten (falls er ein H ist) oder das er LV einfach ncih töten kann (aus welchem grundauch immer).

                          Oder sie bringen LV den Tod. Aber Voldis H's sind für ihn ja nicht schlimm oder schlecht, oder? Also denke ich das Harry und/oder auch einen H haben^^. DD durch den Mord(?) an Grindewald oder wie der auch immer hieß. Und H durch seinen Mord (wenn man das so sehen kann^^) an LV als harry noch n kleenes baby war.

                          Voldie haut Harry nen AK um die Ohren, Harry fällt auf den Boden, Voldi dreht sich um und lacht triumphierend, Harry steht wieder auf und tötet Voldi.

                          Würde vllt sogar mit der Harry = Horkrux-Theorie gehen, weil Voldi vllt seinen Seelenteil in Harry mit töten und dann nur noch Harrys teil übrig ist

                          Meine neue lieblingstheorie.

                          (Vllt noch ein schwertkampf mit Harry (schwert von Gryfindor) und Draco oder snape (vllt schwert von Slytherin?)^^.

                          LG

                          Kommentar


                            Man, hab ja ewigkeiten netmehr soviel dünnes gelesen XD
                            Mensch, hier dreh echt alle durch mit bescheuerten theorien, wa?
                            Dicke Schwertkämpfe, Prügelein im Portrait, Hary is n Horkrux
                            Nee, ik musst schon heftig lachen auf den letzten Paar Seiten. Ihr seid echt gut Übrignes is da nen Übersetzungsfehler im Spoiler. Es heißt nicht "ein paar Yard weiter" sondern "ein paar Gärten/Höfe entfernt"


                            .
                            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                            mik89 schrieb nach 3 Minuten und 57 Sekunden:

                            Ohh, sry und "todbringend" heißt es auch nicht. Also todbringenden Heiligen ist eigentlich quatsch. Stammt aus irgend na doofen Zeitung oder? Hab sowas glaub ich auch mal in der Bravo gelesen oder so XDXD +wegrofl*
                            Fakt ist, dass es das Adjektiv "Deathly" nicht gibt. Ist eine Wortschöpfung. Das korrekte Adverbial-Adjektiv zu "Death" heißt immernoch "deadly" "Deathly" ist eher eine Art poetische Neukreierung von Shakespear. Weiß nciht ob das wichtig ist, aber vlt ja schon. Denn Ursprünglich beschrieb das Wort eher einen "tödlichen Herzensschmerz" also eher auf die Gefühlswelt bezogen.
                            Zuletzt geändert von mik89; 17.07.2007, 17:09. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                            Kommentar


                              Also ich weiß nicht ob man es einen Mord nennen kann wenn man angegriffen wird und der Zauber dann zurückgeworfen wird... Wenn man einen starken Schutzzauber wirken würde und dann angegriffen wird und der gegnerische zauber dann reflektiert wird wäre man doch auch kein mörder, oder?
                              außerdem muss man um ein horkrux zu erstellen doch bestimmt irgendetwas machen ( zauber oder so) und einen bösen grundgedanken haben... so habe ich das zumindest verstanden und das trifft auf harry als kleinkind nicht zu.

                              und dumbledore kam mir auch nie so böse vor als dass er willentlich einen horkrux erstellen würde... er selbst hat ja auch immer wieder wiederholt, dass der tod nicht das schlimmste is was einem passieren kann und dass "der tod für einen gut vorbereiteten geist nur das nächste große abenteuer [ist]" (s.323 1. band)


                              .
                              EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                              SeverusMalfoy schrieb nach 1 Minute und 12 Sekunden:

                              und wenn ein zauberer ein horkrux erstellt will er ja eig. nichts anderes als dem tod zu entgehen.
                              Zuletzt geändert von SeverusMalfoy; 17.07.2007, 17:11. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                              Kommentar


                                Zitat von DUDE21887 Beitrag anzeigen
                                Es wäre logisch wenn LV diesen Teil gehört hätte Aber Snape hat nur den anfang der Prophezeihung mitbekommen.
                                Stimmt,daran hatte ich jetzt gar nicht gedacht.
                                "Die Angst vor einem Namen steigert nur die Angst vor der Sache selbst." Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore,HP und der Stein der Weisen

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X