Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gerüchte über Harry Potter 7 [Titel: Harry Potter and the Deathly Hallows]

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    so sphinx: du hast voll und ganz recht: jeder sollte hier die möglichkeit haben seine meinung zu schreiben. doch es gibt spekulationen, die behält man besser für sich, wenn sie noch nicht ganz ausgepfeilt sind.
    und die spekulation, über die ich mich aufgeregt habe, war alles andere als ausgepfeilt:

    In der besagten Theorie gibt es zwei Möglichkeiten:
    1-entweder wusste snape, dass er ein horkrux ist
    2-oder er wusste es eben nicht.

    zu punkt 1: wieso hat snape nicht versucht voldemort zu finden, denn er wusste ja, dass er in irgendeiner form noch da ist. somit hätte er den schutz dumbledores nicht gebraucht, da er wusste, dass er bald wieder unter den schutz voldemorts steht. --> somit scheidet punkt 1 aus. (siehe beitrag 709)

    zu punkt 2: es wäre doch unwahrscheinlich, wenn man nicht merkt, wie eine andere person einen teil ihrer seele in einem selbst ablegt. wir wissen, dass sich dieser seelenteil unter umständen selbstständig machen kann. also wäre es auf jeden fall aufgefallen, wenn man die seele eines anderen beherbergt (wurde mir hier auch schon von anderen bestätigt). --> somit scheidet punkt 2 ebenfalls aus.

    mhh, was bleibt denn jetzt noch über... ~~> NIX!

    die theorie ist also nicht nur ,,harrsträubend" sondern auch nicht machbar.

    und man hätte sich nur diese paar gedanken machen müssen, um zu den schluss zukommen, dass diese theorie nicht passen kann.
    (ich möchte damit, wie bereits gesagt, niemanden beleidigen)

    also brauch man sich nicht wundern, wenn manche leser, wie z.B hedwig und ich, manchmal aus der haut fahren.

    Zitat von B.Fischer09 Beitrag anzeigen
    Ich habe eine andere Frage, weis jemand von euch wer mit der Abkürzung R.A.B. gemeint ist? Ich persönlich könnte mir vorstellen, dass es DD's Bruder Aberforth ist, der kurz von Moody im 5.Band erwähnt wird. Ist nur eine Vermutung, würde mich interessieren was ihr denkt.
    und sowas macht einen doch nur noch wütender! manche machen sich nicht einmal die mühe, auf der seite, auf der die threads aufgelistet werden, nachzuschauen, ob es nicht eventuell schon dieses thema gibt: nein! sie schreiben es mal, weil es gerade genehm ist, hier rein. aber selbst hier wurde das bestimmt schon dreimal angesprochen... das ist auch der grund, warum wir schon 36 seiten zusammen bekommen haben.

    ich hör jetzt lieber auf. ich merk schon, wie die wut in mir aufkocht...
    Zuletzt geändert von Schubi; 22.11.2006, 16:59.
    Als du auf die Welt kamst, weintest du und alles um dich herum freute sich. Lebe so, dass, wenn du die Welt verlässt, alle weinen und du lächelst.

    Kommentar


      @ Schubi:

      Dein Ansatz zu Theorie 1 stimmt doch so nicht!
      Wie Dumbledore in Band 6 sagte und wie ich auch schon mehrmals geschrieben habe, sollte der Mord an Harry zur Erstellung des 6. Horkrux dienen. Doch da Voldemort wie bekannt fast getötet wurde, muss er den Horkrux nach seiner "Wiederauferstehung" in Band 4 geschaffen haben. Somit, da Snape wohl Horkrux Nr 6 wäre, könnte Snape garnicht gewusst haben, dass Voldemort noch lebt, da er ja garkein Horkrux war.

      Kommentar


        Hi Schubi, bleib mal ganz locker, wenn du willst dann mach doch mal deine eigene Internetseite über Harry Potter auf. Dann kannst du alles, was geschrieben wird, ganz genau kontrollieren und was dir nicht passt löscht du einfach. Sorry, dass ich mich hier noch nicht so gut auskenne und die besagten Aussagen nicht sofort gefunden habe.
        P.S. Da hast du recht, bald wird die ganze Internetseite, wegen meiner Aussage, zusammenbrechen.

        Kommentar


          Zitat von munichsoccer Beitrag anzeigen
          @ Schubi:

          Dein Ansatz zu Theorie 1 stimmt doch so nicht!
          Wie Dumbledore in Band 6 sagte und wie ich auch schon mehrmals geschrieben habe, sollte der Mord an Harry zur Erstellung des 6. Horkrux dienen. Doch da Voldemort wie bekannt fast getötet wurde, muss er den Horkrux nach seiner "Wiederauferstehung" in Band 4 geschaffen haben. Somit, da Snape wohl Horkrux Nr 6 wäre, könnte Snape garnicht gewusst haben, dass Voldemort noch lebt, da er ja garkein Horkrux war.
          wäre es demnach nicht schlauer gewesen einen loyalen diener zu nehmen... wie snape selbst gesagt hat, ist er aus purer bequemlichkeit in hogwarts geblieben. so einen menschen, der sich nicht viel aus seinen alten meister macht, würde ich doch nie im leben einen meiner seelenteile anvertrauen. bellatrix war übrigens bis zum ende von band 5 voldemorts liebling. also wär es doch erdenklich gewesen sie zu nehmen, falls er tatsächlich jemanden genommen hat.

          Zitat von B.Fischer09 Beitrag anzeigen
          Hi Schubi, bleib mal ganz locker, wenn du willst dann mach doch mal deine eigene Internetseite über Harry Potter auf. Dann kannst du alles, was geschrieben wird, ganz genau kontrollieren und was dir nicht passt löscht du einfach. Sorry, dass ich mich hier noch nicht so gut auskenne und die besagten Aussagen nicht sofort gefunden habe.
          P.S. Da hast du recht, bald wird die ganze Internetseite, wegen meiner Aussage, zusammenbrechen.
          wie du in meinem beitrag sehen kannst (oder vielleicht auch nicht), begründe ich dort, warum manchen lesern hier schon der kragen geplatzt ist.
          ich soll meine eigene i-netseite eröffnen? wieso, ich fühle mich hier sehr wohl. hier gibt es sehr gute ideen und diskusionen, die aber (leider) manchmal durch nicht angebrachte fragen oder äußerungen unterbrochen werden.
          ok, wenn du dich hier so schlecht auskennst, verweise ich dich freundlich auf die suchfunktion. die gibt es fast in jedem forum, auch hier. du musst einfach ein stichwort eigeben, und dir werden themen oder beiträge aufgelistet, die das besagte stichwort enthalten. dann hast du dein ziel auch schon erreicht.
          die internetseite wird garantiert nicht durch deine lästige frage zusammenbrechen. und wenn du aufmerksam gelesen hättest, hättest du auch vielleicht bemerkt, dass ich damit auf die 36 seiten thread angespielt habe, von denen bestimmt 4-8 aus puren wiederholungen bestehen und nicht speziell auf deinen beitrag.

          Zitat von Sphinx Beitrag anzeigen
          Tja Schubi, dann solltest du erst einmal in Erfahrung bringen was Gerüchte sind:

          Gerüchte:

          "Wurzelnd in einer stark subjektiv gefärbten Wahrnehmung, in einer Vermutung, einem Missverständnis oder auch einer boshaften Absicht wird das Gerücht von seinem Schöpfer in die Welt gesetzt und durch weitere Personen über Klatsch oder Tratsch verbreitet, ggf. auch in den Medien."

          "Das Gerücht lebt von dem Spannungsverhältnis, ob es denn nun wahr oder unwahr ist."

          Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ger%C3%BCcht
          ich weiß sehr wohl was gerüchte sind. aber wie du mir vielleicht zustimmen wirst leitet man gerüchte meistens mit: ,,ich habe gehört, dass..." ein.

          spekulationen hingegen sind: Spekulation (von lat. speculari spähen, beobachten; von einem erhöhten Standpunkt aus in die Ferne spähen) bezeichnet:

          -in der Alltagssprache eine unbewiesene oder auch als unbeweisbar geltende Behauptung.

          Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Spekulation

          hinzu kommt, dass die eigenen theorien hier im thread meistens mit: ,,was haltet ihr von meiner theorie:" oder ,,ich denke" eingeleitet werden.

          also behaupte ich mal, dass es spekulationen und keine gerüchte sind, da es meistens direkt aus den köpfen der autoren (der beiträge) kommt.

          also ist meine idee, den thread umzubenennen gar nicht mal so abwiegig und volkommen ernst gemeint.
          Zuletzt geändert von Schubi; 22.11.2006, 17:03.
          Als du auf die Welt kamst, weintest du und alles um dich herum freute sich. Lebe so, dass, wenn du die Welt verlässt, alle weinen und du lächelst.

          Kommentar


            Zitat von Schubi Beitrag anzeigen
            wäre es demnach nicht schlauer gewesen einen loyalen diener zu nehmen... wie snape selbst gesagt hat, ist er aus purer bequemlichkeit in hogwarts geblieben. so einen menschen, der sich nicht viel aus seinen alten meister macht, würde ich doch nie im leben einen meiner seelenteile anvertrauen.
            Das Problem ist ja, dass Voldemort diesem Diener auch vertrauen müsste. Und das tut er nunmal nicht mit jedem, bzw. im Ansatz nur Snape. Zumindest ist Sanpe als einziger in fast jeden Schritt eingeweiht (z.B. die Malfoy-Geschichte).

            Kommentar


              tut mir leid, wir haben uns gerade überschnitten. ich habe in meinen beitrag noch ergänzt, dass bellatrix bis ende des 5. bandes voldemorts treuste ergebene war.
              Als du auf die Welt kamst, weintest du und alles um dich herum freute sich. Lebe so, dass, wenn du die Welt verlässt, alle weinen und du lächelst.

              Kommentar


                Zitat von Schubi Beitrag anzeigen
                also ist meine idee, den thread umzubenennen gar nicht mal so abwiegig und volkommen ernst gemeint.
                Die Idee den Thred umzubenennen finde ich ziemlich sinvoll, da hier schon lange kein Gerüchte mehr auftauchen, sondern reine Spekulationen.
                Hier ein Vorschlag: Gerüchte und Spekulationen über Harry Potter 7
                Aus Spaß wurde Ernst...
                Ernst ist Heute 12 Jahre alt.

                Kommentar


                  Zitat von Schubi Beitrag anzeigen
                  tut mir leid, wir haben uns gerade überschnitten. ich habe in meinen beitrag noch ergänzt, dass bellatrix bis ende des 5. bandes voldemorts treuste ergebene war.
                  Da hast du durchaus Recht. Ich konnte mir diese Unstimmigkeit nur damit erklären, dass Snape in Hogwarts perfekt geschützt ist. Zusätzlich würde Voldemorts Horkrux zumindest in Hogwarts "lagern" wenn er schon sonst nicht in Verbindung zu Hogwarts stehen kann weil Artefakte der 2 restlichen Gründer fehlen.

                  Aber wie du siehst, man kann das Thema doch vernünftig diskutieren. Es gibt Anhaötspunkte pro und contra, so wie für die meisten Themen hier. Aber doch gerade diese Situation hält das Forum schließlich am Leben. Denn wenn alles, worüber wir sprechen sinnvoll und für alle klar wäre, dann gäbe es keinen Grund zur Diskussion.
                  Aber mal abgesehen davon: Der Fortlauf der Geschichte in Band 5 und vor allem in Band 6 hat mich durchaus überrascht. Hätte mir das vorher jemand erzählt, so hätte ich es nicht geglaubt. JKR macht seit Band 5 eine große Wandlung zur "Erwachsenen-Story" durch. Somit würde mich bei HP 7 nichts wundern, selbst wenn auf einmal herauskäme, dass Voldemort eigentlich Harrys Großneffe wäre
                  (man beachte die Ironie)

                  Kommentar


                    Zitat von munichsoccer Beitrag anzeigen
                    Das Problem ist ja, dass Voldemort diesem Diener auch vertrauen müsste. Und das tut er nunmal nicht mit jedem, bzw. im Ansatz nur Snape. Zumindest ist Sanpe als einziger in fast jeden Schritt eingeweiht (z.B. die Malfoy-Geschichte).
                    Äh, neee, der Meinung bin ich nicht!
                    (Ist aber diskussionswürdig.)
                    Hattet ihr (Frage an alle) den Eindruck, dass Snape wirklich eingeweiht war in die Sache mit Malfoy?

                    Lest die Stelle doch noch mal, damit wir darüber diskutieren können!

                    Ich hatte schon damals beim ersten Lesen den Eindruck, dass Snape nur so tut, als sei er eingeweiht (sozusagen eine Finte schlägt), um gerade das herauszufinden, was Voldemort mit Malfoy plant!
                    Und ich dachte damals beim Lesen: Geschickt, geschickt, Snape!

                    Er sagt nämlich erst, dass sie darüber nicht mit ihm reden dürfe (um ihr klar zu machen, dass er loyal gegenüber Voldemort ist) und dann sagt er so in etwa "Aber du hast Glück, dass ich eingeweiht bin." (sinngemäß... vielleicht kann jemand ja mal die Stelle suchen und hier posten?)

                    Und daraufhin redet sie darüber, aber er sagt nichts mehr.
                    Alles was er sagt, hätte er auch sagen können, wüsste er nicht, was Sache ist.

                    Und dann versucht er ja in der Schule ständig Malfoy anzubieten, dass er ihm hilft, um, so denke ich jetzt, erst wirklich herauszufinden, was Malfoy plant!

                    Snape tappt da aber meiner Meinung nach die ganze Zeit im Dunkeln... er ahnt lediglich, dass Malfoy entweder versucht Dumbledore umzubringen oder die Schule für die Mitesser... äh tschuldigung, die Totesser zugänglich zu machen.

                    Ich weiß aber, dass es keine Textstelle gibt, die meine Spekulationen eindeutig belegt (sonst würde ich sie zitieren)!

                    Es gibt aber auch keine Textstelle, die eindeutig belegt, dass Snape wirklich wusste worum es geht! (Nur sein eigener Ausspruch, dass er wüsste worum es geht... das kann aber wie gesagt auch eine List gewesen sein.)
                    Sonst gibt es aber keine Textstelle, wo er mal sagt, was geplant ist.


                    Diese Tatsache könnte im 7. Buch nachher eine Rolle spielen!
                    Ich denke, Rowling hat die Stelle mit Absicht zweideutig geschrieben, um nachher da den Überraschungseffekt einzubauen.

                    Sie wird uns im 7. Band klarmachen, dass Snape nicht auf Voldemorts Seite steht (auf welcher anderen auch immer - entweder auf Harrys Seite oder auf seiner ganz eigenen) und dass er damals nicht wusste, was Malfoy vorhatte!
                    Da bin ich mir sehr sicher!
                    Aus einem Deutsch-Aufsatz (im Abitur) in Mecklenburg-Vorpommern im Jahr 2005:
                    Aufsatz zur Fragestellung "Was bedeutet Risiko?" (Bearbeitungszeit 5 Schulstunden)
                    Aufsatz eines Schülers: "Das ist Risiko!"

                    Kommentar


                      ich bin genau der gleichen meinung wie hedwig. aber ich denke, ich habe schon oft genug ausgeführt, warum snape nicht gerade das beste verhältnis zu voldemort hat. also lasse ich es dieses mal sein
                      Als du auf die Welt kamst, weintest du und alles um dich herum freute sich. Lebe so, dass, wenn du die Welt verlässt, alle weinen und du lächelst.

                      Kommentar


                        Hedwig, bis vor zwei Minuten war ich auch immer Deiner Meinung! Snape hat bei Bellatrix nur geblufft...

                        ABER:

                        Wenn Snape wirklich nicht wusste, was Malfoy vorhat, warum hat er dann nicht einfach Leglimentik gegen ihn eingesetzt?

                        Snape ist ein hervorragender Leglimentiker!
                        ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                        Kommentar


                          weil bellatrix ihm okklumentik (keine ahnung wie man das schreibt) beigebracht hat und snape somit nicht in malfoys geanken eindringen konnte.
                          Als du auf die Welt kamst, weintest du und alles um dich herum freute sich. Lebe so, dass, wenn du die Welt verlässt, alle weinen und du lächelst.

                          Kommentar


                            Zitat munichsoccer
                            Dein Ansatz zu Theorie 1 stimmt doch so nicht!
                            Wie Dumbledore in Band 6 sagte und wie ich auch schon mehrmals geschrieben habe, sollte der Mord an Harry zur Erstellung des 6. Horkrux dienen. Doch da Voldemort wie bekannt fast getötet wurde, muss er den Horkrux nach seiner "Wiederauferstehung" in Band 4 geschaffen haben. Somit, da Snape wohl Horkrux Nr 6 wäre, könnte Snape garnicht gewusst haben, dass Voldemort noch lebt, da er ja garkein Horkrux war.
                            Stimmt nicht als LV im alten Riddle Haus war er ein sehr schwaches Wesen.
                            DD vermutet das LV für den letzten Horkruxe Frank Bryce umgebracht hat und zudiesen Zeitpunkt wr Snape nicht anwesend. Daher bezweifel ich stark das Snape ein Horkrux in sich tragen könnte. Ich wüsste es nicht das man Monate später einen Horkrux machen kann wenn der Mord schon so lange zurückliegt.


                            Zitat von Hedwig

                            Hattet ihr (Frage an alle) den Eindruck, dass Snape wirklich eingeweiht war in die Sache mit Malfoy?
                            Ich denke schon das Snape eingeweiht war sonst hätte er den Unbrechbaren Schwur nicht gemacht.
                            Und außerdem hätter er DD nich so schnell umgebracht, da er sich vieleicht vorher noch vergewissert hätte das er das machen muss.

                            Kommentar


                              Hedwig, das wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Eine überraschende Wendung wäre es jedenfalls. Zuzutrauen wäre es Snape irgendwie auch. Allerdings Hätte er ja doch spätestens in der Schule wissen müssen was los war. Denn Dumbledore war sich ja sicher, dass Malfoy ihn töten sollte. Er hat ja nur nichts gesagt um ihn nicht in Gefahr zu bringen. Aber mit Snape hat er sicherlich darüber gesprochen.
                              Über das "wie" war Snape aber definitiv nicht informiert, weil Malfoy die Egonummer durchziehen wollte. Daher rührte ja auch Snapes Leglimentik-Versuch, der ja dann fehlschlug, weil Bellatrix Malfoy Okklumentik beibrachte (wie Schubi ja sehr richtig gesagt hat)

                              Jetzt wo ich Hedwigs Ansatz und ihre Begründung gehört habe bin ich mir aber echt nicht mehr so sicher ob Snape von Voldemort über Malfoys Auftrag wusste. Da werden wir wohl die Lösung erst im Sommer erfahren.

                              Kommentar


                                Zitat von PartyArti Beitrag anzeigen
                                Die Idee den Thred umzubenennen finde ich ziemlich sinvoll, da hier schon lange kein Gerüchte mehr auftauchen, sondern reine Spekulationen.
                                Hier ein Vorschlag: Gerüchte und Spekulationen über Harry Potter 7
                                Keine wirklich schlechte Idee. - dann können Schubi und ich aufhören uns die Hinweisquellen Wikipedia um die Ohren zu hauen.

                                Ich denke auch nicht das Snape bis ins Kleinste eingeweiht war. Er hatte ja gezögert als er den Unbrechbaren Schwur ablegen sollten (weil er nicht wusste, um was es ging/ kann auch sein, dass er deswegen gezögert hat, weil er DD nicht töten wollt- wer weiß) und er hat Malfoy ständig seine Hilfe angeboten, um heraus zu finden was eigentlich ab geht.

                                Ich glaube LV hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht 100%iges Vertrauen zu Snape. Das sagte auch DD einmal. LV vertraut niemandem- auch Snape nicht, deswegen ja die Theorie von DD- Nagini wäre ein Horkruxe- denn sie kann LV nicht enttäuschen. Außerdem wird LV von den besonders guten Fähigkeiten Snapes, in Okklumentik, wissen. Den entscheidenen Vertrauensbeweis, für LV war der Mord an DD. Wenn er also wirklich jemals vor hatte Snape zu nehmen, um einen Teil seiner Seele zu verstecken, dann wohl erst nach dem Mord. Wenn überhaupt- was ich weiterhin bezweifle. LV ist und war ein Einzelgänger und von anderen abhängig zu sein, muss ihn um den Verstand bringen.

                                Ich denke, das die Horkruxe nur Gegenstände sein können. Und diese Gegenstände, wird er sehr gut beschützen- mit seinem mächtigen Zauber- und da er schlechte Erfahrungen gemacht hat, die Horkruxe einem Menschen zu überlassen (Lucius Malfoy -LV Tagebuch), wird nichts und niemand in dazu bewegen, einen Menschen einen Teil seiner Seele anzuvertrauen.
                                NEVER

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X
                                femdom-scat.net
                                femdom-mania.net
                                hot-facesitting.com