Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[04x08] "Niemand ist weg" / "No One’s Gone"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [04x08] "Niemand ist weg" / "No One’s Gone"

    Während des Kampfes darum werden Beginn und Ende des Stadion-Aufenthalts erzählt.
    Eeeeendlich sieht man wie die Fears in das Stadion gekommen sind. Allerdings hätte ich gerne gehabt, dass die Rückblende weiter geht und man auch den Cliffhanger von Staffel 3 endlich auflöst (woran ich mittlerweile nicht mehr glaube). Das Gespräch zwischen Madison und Althea war auf alle Fälle sehr emotional, vor allem im Anbetracht des Endes der Folge.

    Madisons Tod und der Kampf um das Stadion wurden 1A insziniert. Einfach klasse mit den Rückblenden während des Interviews. Madison als "Fackelträgerin" ließ es mir kalt den Rücken hinab laufen. Einfach großes Kino. Wobei damit FTWD innerhalb von 26 Folgen mit Ausnahme von Alicia und Strand alle Season 1 Charaktere gekillt hat. Nachdem Madisons Tod aber im Off stattfand, gibt es noch eine minimale Hoffnung (wenn es auch dieser Folge hier viel nehmen würde), dass sie doch noch wiederkehrt und zu Number One der Whisperers wird .

    IMO die bis dato beste Folge der Staffel. Episch, emotional, sauspannend. Von dem her geb ich auch erstmals in dieser Halbstaffel:
    6 Sterne (und freu mich auf die zweite Hälfte)!
    3
    ****** - eine der besten Folgen aller Zeiten
    33,33%
    1
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    0%
    0
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    33,33%
    1
    *** - komplett durchschnittliche Folge
    0%
    0
    ** - realtiv schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    33,33%
    1
    * - eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0

    #2
    Ganz ganz schwache Folge, vor allem für ein Halbstaffelfinale.
    Madison Werdegang und Tod (?!) hat mich null berührt und einfach nur gelangweilt. Sashas Finale in der Hauptserie war da wesentlich besser inszeniert, obwohl sie nur ein Nebenchar war und ich sie nicht besonders mochte.
    Hoffentlich bleibt Madison weg, ich konnte ihr niemals die Anführerin abnehmen, vor allem wurde mir niemals klar, warum sie überhaupt so etwas wie Authorität besitzt.

    Dieses hin- und her mit den Zeitebenen war auch mal wieder mehr nervig als sinnvoll.
    Warum alle fliehen mussten, wegen ein paar hundert Zombies erschließt sich mir ebenfalls nicht, was hatten die denn erwartet, als sie das Stadion ausgebaut haben?

    Unlogik an allen Ecken und Enden, schwache Charaktere teilweis völlig neben der Spur und somit ein sehr enttäuschendes Ende einer immer schlechter werdenden Staffel.

    Kommentar


      #3
      Interessant fand ich es zu erfahren das auch Madision auf Althea getroffen ist und ihr eine Geschichte erzählte. Diese war zwar recht langweilig, aber in Verbindung gebracht mit dem Schluß der Folge, passte diese ganz gut.
      Auch ganz gut gefallen hat es mir das gezeigt wurde wie das Camp im Stadion gegründet wurde, sowie auch der Fall des Stadions einigermaßen glaubhaft umgesetzt wurde. Weiters fand ich die Umsetzung von Madisons Ableben einigermaßen glaubhaft und spannend umgesetzt. Im Zuge dessen wird auch glaubhaft erklärt wie Naomi bzw. June zu der "Camper-Gruppe" gestoßen ist.
      Alles in allem bot die Episode spannende und gute Unterhaltung, deswegen gibt es von mir starke vier Sterne.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar

      Lädt...
      X