Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[05x07] "Boden unter den Füßen" / "Still Standing"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [05x07] "Boden unter den Füßen" / "Still Standing"

    Als die Radioaktivität weiter steigt, bahnt sich eine Tragödie an.
    Es scheint langsam Tradition zu werden, dass in der ersten Staffelhälfte einer jeden Staffel Staffel 1 Hauptcharaktere sterben. Staffel 3 erwischte es Travis. Staffel 4 sogar Maddison und Nick. Und Staffel 5 sieht es jetzt so aus, als würde Alicia in der nächsten Folge draufgehen. Würde den Charakter auf jeden Fall vermissen (zumal es außer Salazar und Strand dann keine der ursprünglichen Hauptcharaktere mehr gäbe), hoffe aber trotzdem, dass es nicht irgend eine hanebücherne Rettung nächste Folge gibt.

    Und wieder dürften Kinder, wie bei Nick, den Tod verursacht haben. Auch wenn die Kiddies dann e recht schnell eingeknickt sind, war ihre ganze Weglauf-Aktion total sinnlos und sorgt nicht gerade für Sympathie.

    Was gibt es sonst noch? Morgan hilft der Kraftwerks-Tante nun doch. Dwight erfährt von Jon Dorrie vom Abschiedsbrief seiner Liebsten. Al erzählt June von ihrem Gspusi. Und niemand macht sich Gedanken darüber, ob der Propeller mit ihrem beschädigten Flugzeug denn auch wirklich kompatibel ist .

    Insgesamt war die Folge schon sehr spannend und sehr emotional. Auch waren wieder (bis auf Salazar) alle wichtigen Charaktere dabei. Die Kritikpunkte (allen voran das Flugzeug, aber auch die nervigen Kinder) betreffen wohl mehr die Halbstaffel im Gesamten. Von dem her geb ich erstmals in dieser Season

    5 Sterne!
    3
    ****** - einer der besten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    33,33%
    1
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    0%
    0
    *** - komplett durchschnittliche Folge
    66,67%
    2
    ** - realtiv schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    0%
    0
    * - eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0

    #2
    Einfach nur langweilig. Ich habe das Gefühl jede Folge die selben Dialoge zu hören. Besonders sobald es ans Funkgerät geht wird es nervig.
    Das ganze Konstrukt um die Kiddies wurde nochmal auf die Spitze getrieben. Die haben hunderte Untote zu einem Schutzwall zusammengeschnürt, scheißen sich aber in die Buchse wenn zwei vor ihnen stehen. Wie die in den Bretterbuden überlebt haben sollen ist auch völlig unplausibel.
    Die dämliche Schnitzeljagd hat jetzt hoffentlich ihr Ende gefunden.
    Wie bekomme die eigentlich den Sprit von dem Berg runter binnen weniger Stunden? So ein Flugzeug braucht wohl mehr als ein 5 Liter Fässchen, welches man problemlos abseilen könnte.
    Man darf einfach nicht nachdenken, die Serie ist einfach nur stumpfsinnig. Bin dennoch mal gespannt ob die Kontamination jetzt doch mal eine Auswirkung hat.

    Kommentar


      #3
      Die ganze Handlung rund um die Kinder fand ich auch sehr nervig und nicht wirklich glaubhaft, besonders das sie so lange überlebt haben. Die schaffen es ja nicht einmal ein paar Zombies vorm Zaun zu beseitigen. Zudem kann ich es überhaupt nicht verstehen wieso bis auf Morgan noch niemand auf die Idee eines langen Stocks mit Spitze gekommen ist, das wäre eine einfache aber sehr effektive Waffe gegen die Zombies!
      Ansonsten waren die restlichen Handlungsstränge auch nicht sonderlich spannend, deswegen gibt es "nur" drei Sterne von mir.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar

      Lädt...
      X