Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[10x14] "Abschiede" / "Look at the Flowers"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Mal abgesehen von der nervigen Handlung rund um Carol, ihren Selbstfindungstrip und ihren Halluzinationen hat mir die Folge im Großen und Ganzen gut gefallen.
    Das Beta mal ein klein wenig näher beleuchtet wurde, war sicherlich nicht schlecht, jedoch hätte ich gerne mehr von ihm erfahren. Und das auf einmal Negan kurzzeitg zum Alpha wurde, war schon ein wenig überrachend.
    Gut gefallen hat es mir auch das gezeigt wurde was die anderen kleinen Gruppen so machen und das sich Eugene auf die Suche nach seiner neuen Bekanntschaft gemacht hat, fand ich sehr gut. Ich bin schon mal sehr gespannt wer diese doch sehr überdrehte Person am Ende der Folge war, die sich Eugene in den Weg gestellt hat.
    Somit gebe ich der Folge mal schwache fünf Sterne.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DefiantXYX
    antwortet
    Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
    Dass Negan Alpha getötet hat, hat aber schließlich zu seiner Rehabilitierung geführt und war auch Carols Versprechen an ihn.
    Carol hat hier völlig jenseits ihrer Befugnisse oder Einflusses gehandelt und Negan eigentlich nur benutzt.
    Ob Negan zur Zeit rehabilitiert ist und ob der Mord an Alpha dafür der Grund, oder einer der Hauptgründe ist, das wissen wir nicht. Er ist jetzt einfach da und darf sich wohl frei bewegen, was auch daran liegen könnte, dass er zur Zeit mit allen anderen in einem Boot sitzt und es ums Überleben im Kampf mit den Whisperer geht.
    Interessant wird es, sollte der Konflikt beendet werden und alle in Ruhe über Negans Schicksal nachdenken können. Ich bin mir nicht sicher wie viele Negan akzeptieren werden. In wie fern macht der Mord eines Feindes das jahrelange ausbeuten und ermorden Unschuldiger wieder gut?
    Ich mag Negan und will mehr von ihm sehen im Kontext der Serie, aber seine Taten sind niemals wieder gut zu machen und lebenslange Haft ist und bleibt das einzig angemessene Strafmaß in einer "normalen" Welt.

    Ist so ein bisschen wie Hans Landa in Inglorious Bastards. Der Charakter ist einfach cool und man will mehr von ihm sehen, aber tatsächlich ist er ein Mörder und Kriegsverbrecher. In wie weit hätte seine Beteiligung am Mord Hitlers und der Führungsetage in wirklich als Mensch rehabilitiert?

    Einen Kommentar schreiben:


  • human8
    antwortet
    Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
    Ich würde auch keinen untoten Kopf ständig dabei haben wollen und auch einen ganz toten nicht wirklich. Negan ist neben seiner extremen Vorgeschichte nun auch wegen Mordes angeklagt gewesen und ist dann auch noch geflohen. Ob er dem Feind nun den Kopf abgeschlagen hat, wo vermutlich sofort einer nachwächst dürfte relativ egal sein für die meisten. Nur die wenigsten haben einepersönliche Beziehung zu Alpha.
    Nicht egal dürfte es aber sein, wenn Negan hätte nach Alexandria zurück kehren wollten. Mit dem Kopf von Alpha und seiner Geschichte über seine Mission hätte er bessere Chancen bei den Bewohnern, also ohne Beweisstück. Ich hätte den Kopf definitiv mitgenommen, auch aus dem Grund, die Whisperers nicht zu provozieren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    antwortet
    Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
    Ich würde auch keinen untoten Kopf ständig dabei haben wollen und auch einen ganz toten nicht wirklich. Negan ist neben seiner extremen Vorgeschichte nun auch wegen Mordes angeklagt gewesen und ist dann auch noch geflohen. Ob er dem Feind nun den Kopf abgeschlagen hat, wo vermutlich sofort einer nachwächst dürfte relativ egal sein für die meisten. Nur die wenigsten haben einepersönliche Beziehung zu Alpha.
    Dass Negan Alpha getötet hat, hat aber schließlich zu seiner Rehabilitierung geführt und war auch Carols Versprechen an ihn. Dass er den Kopf nicht mitgenommen hat (natürlich erst, wenn das Hirn tot ist) erschließt sich mir auch nicht wirklich. Aber Carol wollte halt uunbedingt ne Referenz auf Henrys Kopf haben und Negan hatte zu wenig Eier ihr zu widersprechen .

    Einen Kommentar schreiben:


  • DefiantXYX
    antwortet
    Zitat von human8 Beitrag anzeigen
    Da ja jeder glaubt, dass Negan zu den Whisperers übergelaufen ist, wäre es doch für Negan das offensichtlichste den Kopf als Beweisstück mitzunehmen. Und was macht Negan ? Er lässt den Kopf am Pfeiler stecken, und zieht ohne diesen los. Ziemlich dumm.
    Ich würde auch keinen untoten Kopf ständig dabei haben wollen und auch einen ganz toten nicht wirklich. Negan ist neben seiner extremen Vorgeschichte nun auch wegen Mordes angeklagt gewesen und ist dann auch noch geflohen. Ob er dem Feind nun den Kopf abgeschlagen hat, wo vermutlich sofort einer nachwächst dürfte relativ egal sein für die meisten. Nur die wenigsten haben einepersönliche Beziehung zu Alpha.
    Und warum haben diese drei Whisperers, welche Daryl und Negan getroffen haben, Negan als den neuen Alpha angesehen ? Sollte nicht Beta der nächste in der Hierarchie sein ?
    Es hat nie einen Führungswechsel bei den Whisperen gegeben, von daher gibt es wohl auch kein Regelwerk, in dem die Nachfolge geregelt ist.
    Bei den Klingonen ist ja auch z.B. auch so, dass derjenige Kanzler werden kann, der den Kanzler tötet. Wie Worf, der überhaupt keine Stellung zuvor inne hatte.
    Alpha und Beta sind ziemlich krank, es ist ein Wunder wieso jemand denen folgt. Vielleicht dachten sich die Whisperer Negan könnte eine deutliche Verbesserung sein, während Beta wohl definitiv die schlechtere Wahl wäre.

    Einen Kommentar schreiben:


  • human8
    antwortet
    Negan hat im Auftrag von Carol gehandelt und hat seinen Teil eingehalten. Er hat Alpha getötet und Carol den Kopf als Beweisstück gebracht. Carol hielt sich dann aber nicht an die Abmache, die Bewohner davon zu überzeugen, dass Negan in ihrem Namen gehandelt hat, sondern wollte erst einmal irgendwo hin. Wohin eigentlich ?
    Ich hatte ja schon kurz gehofft, dass sie in der Folge stirbt, aber leider wurde nix daraus. Alpha ist tot und dabei sollte man es belassen. Irgendwelche Halluzinationen von mir brauche ich wirklich nicht mehr.

    Da ja jeder glaubt, dass Negan zu den Whisperers übergelaufen ist, wäre es doch für Negan das offensichtlichste den Kopf als Beweisstück mitzunehmen. Und was macht Negan ? Er lässt den Kopf am Pfeiler stecken, und zieht ohne diesen los. Ziemlich dumm.

    Und warum haben diese drei Whisperers, welche Daryl und Negan getroffen haben, Negan als den neuen Alpha angesehen ? Sollte nicht Beta der nächste in der Hierarchie sein ?
    Wissen die Begleiter vom König, dass er Krebs hat ? Er tut den anderen mit seiner Anwesenheit nämlich keinen gefallen, sondern ist eher eine Gefahr für die zwei.

    Der Handlungstrang von Beta war auch nix. Es war schon sehr unglaubwürdig, wie der eine Typ, welcher von Beta praktisch getötet wurde, auch noch treu hinter dem gelaufen ist. Man sollte auch nicht hinterfragen, warum sich Beta so frei unter den Walkern bewegen kann.

    3*

    Einen Kommentar schreiben:


  • DefiantXYX
    antwortet
    Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
    Die Whisperers, die er tötete nachdem sie ihn zu ihrem Anführer gemacht haben, taten mir fast leid.
    Ein weiteres dickes Fragezeichen, was die Struktur der Whisperer angeht. Alpha ist warum auch immer die unangefochtene Nummer 1, mit Beta legt sich sowieso niemand an, weil er einfach eine Riese ist. Der Rest besteht aber offenbar aus völlig willenloser und dämlicher Masse. Der eine Typ lässt sich sein Gesicht von Alpha zerbeißen und läuft dann noch brav mit Beta mit. Jemand der mich gerade zum Tode verteilt hat, würde ich bei nächster Gelegenheit ein Messer in den Rücken jagen. Die Story mit den Whisperern wird bald enden, für eine neue Staffel ist doch sicherlich kein Stoff mehr vorhanden. Schade eigentlich, da niemals der Versuch unternommen wurde deren Struktur zu beleuchten und halbwegs nachvollziehbar zu machen.
    Wobei, man weiß ja nicht mal wie die Guten über die Runden kommen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    antwortet
    Ich empfand die Folge auch als ziemlich gut. Zeitlich dürfte sie vor der vorherigen spielen, da Judith dort schon weiß, dass Alpha tot ist.

    Carol wird immer nerviger und unsympathischer. Verspricht Negan, dass sie allen sagt, er habe Alpha getötet und dann geht sie auf nen Selbstfindungstrip, unterbrochen von Halos von Alpha, nachdem dieser es getan hat. Klar, dass Daryl ihm anfangs nicht glaubt. Auch wenn die Szenen zwischen den beiden schon cool waren und Negan klasse Sprüche drauf hatte. Die Whisperers, die er tötete nachdem sie ihn zu ihrem Anführer gemacht haben, taten mir fast leid.

    Ansonsten bricht Eugene zu seinem Date auf und man trifft dabei auf einen seltsamen neuen Char und ne Disney-Show aus Zombies (Comicleser wissen natürlich, wer es hier in die Serie geschafft hat).

    Betas Szenen waren wie immer recht cool. Glaubte, man sieht ihn mal ohne Maske, aber hat sie sich dann doch nicht hinuntergerissen.

    Gebe
    5 Sterne (auch wenn die Auswahlmöglichkeit leider in der Umfrage fehlt)!

    Einen Kommentar schreiben:


  • DefiantXYX
    hat eine Umfrage erstellt [10x14] "Abschiede" / "Look at the Flowers".

    [10x14] "Abschiede" / "Look at the Flowers"

    4
    ****** - eine der besten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    75,00%
    3
    *** - komplett durchschnittliche Folge
    25,00%
    1
    ** - realtiv schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    0%
    0
    * - eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    0%
    0
    Es bilden verschiedene Gruppierungen, die alle ihre individuellen Ziele verfolgen
    Eins vorweg, nach wie vor fällt vor allem in dieser Staffel negativ auf, wie unglaublich schnell Strecken zurück gelegt werden. Wie findet Daryl so problemlos Negan, bzw. die Hütte? Wie bewegen sich die beiden so lange laut durch den Welt, ohne entdeckt zu werden? Wieso sind sie am Ende alle in Alexandria, wo dannauch Carol einfach so auftaucht. Wie schnell gelanden Eugen und seine Gruppe denn zu dieser Stadt und vor allem wieso braucht man scheinbar keine Vorräte mehr, außer ner Flasche Wasser, aus der man ab und an trinkt? Logistische Planungen sind vollkommen verloren gegangen.

    Wie dem auch sei, natürlich bis auf Carols Part waren alle Handlungen interessant und unterhaltsam. Und jede Handlung bringt die Gesamthandlung voran. Daryl und Negan harmonieren natürlich grandios.
    Sehr interessant ist die Handlung in der Stadt. Bin gespannt was da kommt.
    Beta interessiert mich persönlich wenig, aber es ist ok auch seine Geschichte zu beleuchten. Wie lächerlich einfach er sich zwischen Walkern tarnt ist lachhaft, aber der Part mit den Whisperer ist nunmal einfach derart trivial konstruiert.

    Gute Folge.
Lädt...
X