Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[11x06] "Im Inneren" / "On the Inside"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [11x06] "Im Inneren" / "On the Inside"

    Conni und Virgil werden von unbekannten Leuten angegriffen.
    TWD kehrt zum Horror-Genre zurück. Die Atmosphäre im Haus war schon ein Fingernägelbeißer. Die neuen Angreifer wirken zwar etwas trashig, aber auch schön mysteriös. Bin gespannt, ob wir sie wiedersehen.

    Ansonsten ist es schön Conni wiederzusehen, nachdem man sie eine halbe Staffel so gut wie nicht gesehen hat. Virgil (der Psycho-Knilch, den Michonne in der Vorstaffel getroffen hat) hat, wie das ehemalige Staffelfinale ankündigte auch ne größere Rolle.

    Ansonsten muss Daryl sich bei den Reapers zwischen den Froten bewegen. Die Finger-ab-Szene war dahingehend heftig. Der Cliffhanger, was der mittlerweile tote Gefangene, gesagt hat, macht auch Lust auf mehr.

    Alles in allem eine der spannensten Folgen seit langem. Gute

    5 Sterne!
    4
    ****** - eine der besten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    50,00%
    2
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    25,00%
    1
    *** - komplett durchschnittliche Folge
    25,00%
    1
    ** - relativ schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    0%
    0
    * - eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0

    #2
    Ich kann leider nur 3 Sterne geben. Conni ist einer der langweiligsten Charaktere aller Zeiten und es ist wohl bezeichnend, dass ich in dieser Folge zum ersten Mal wirklich wahrgenommen habe, dass Kelly eine Frau ist. Auch sie ist sterbenslangweilig genau wie die Handlung. Freund/Frau/Bruder/Kind ist verschwunden und einer/eine macht sich alleine auf die Suche, wird von einer Gruppe verfolgt und alle treffen sich genau dann, wenn es die Handlung erfordert.
    Das Lächerlichste ist, dass die Autoren den Umstand auf die Spitze treiben, dass eine taube in dieser Welt überleben kann, obwohl selbst die wachsamten Charaktere permanent von Untoten überrascht werden. Naja, vielleicht eine Form von Selbstironie.

    Der Rest war gut! Hoffe Negan bekommt seinen Moment gegen die Reaper. Vielleicht nimmt er sich selbst den Anführer vor: "easy peasy lemon squeezy!"

    Kommentar


      #3
      Mir hat diese Folge sehr gut gefallen. Alleine schon der Handlungsstrang rund um Connie wurde sehr spannend inszeniert. Besonders gut gefallen haben mir hierbei die Szenen im Haus, bei welchen so richtig gute Gänsehautmomente aufkamen. Aber auch der Handlungsstrang rund um Daryl lieferte spannende Unterhaltung. Was mir jedoch bei diesem Teil nicht gefallen haben waren die doch sehr heftigen Folterszenen.
      Alles in allem war das eine sehr unterhaltsame Episode, welche von mir gute fünf Sterne bekommt.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2021

      Kommentar


        #4
        Die erste Folge dieser Staffel, welche von mir ein gut kriegt, auch wenn ein knappes.
        Fand die Ereignisse im Haus mit dem Gollums gut inszeniert. Das ganze hatte zwar etwas von einem Horror Film, aber unterhaltsam war es allemal. Connie ist zudem eine der wenigen Charaktere, welche mich in der Serie nicht nerven tut.

        Die Truppe dachte ja, dass Connie bei der Explosion in den Höhlen gestorben ist. Seit der Explosion sind doch aber bestimmt einige Wochen vergangen. In der Zeit wurden auch die Whirsperers besiegt und wo war Connie die ganze Zeit?

        Kommentar

        Lädt...
        X