Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[11x09] "Der einzige Weg" / "No other Way"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [11x09] "Der einzige Weg" / "No other Way"

    Daryl, Maggie, Gabriel, Negan und Elijah kämpfen mit den Sensenmännern um Nahrung.
    Aaron und die Alexandriner müssen einen Sturm überstehen.
    Damit sind die Reapers nun ein für alle mal Geschichte. Der Cliffhanger der Vorfolge wurde recht einfach aufgelöst. Ansonsten war der Waffenstillstandshandel etwas gaga (wäre dieser nicht über Funk gegangen?). Heftig Maggys Aktion, wie sie plötzlich alle bis auf Daryls Gspusi (mal schaun, ob man sie wiedersieht) killt.

    Die Handlung rund um den Sturm in Alexandria hatte diesmal recht wenig Screentime und diente wohl wieder nur dazu den Charakteren dort etwas zu tun zu geben und ein paar Zombies zu zeigen.

    Nach Maggys Ausraster wird die Folge aber echt genial. Sehr stark die Szene zwischen ihr und Negan, wo man erst glaubt, Negan wolle sie vielleicht angreifen, aber schließlich von Tannen zieht - bin gespannt wo er jetzt hin ist. Das anschließende Wiedersehen in Alexandria war ebenfalls wurderschön und sorgte für etwas Gänsehaut (war mir gar nicht aufgefallen, dass Conni und Daryl so ein inniges Verhältnis haben).

    Und schließlich das Beste: Der Aufritt des Commonwealths inkl WTF-Zeisprung, wo Daryl für dieses arbeitet und anscheinend Maggy sich gegen ihn und das Commonewalth stellt.

    Dank der echt tollen letzten 10 bis 15 Minunten und weil man sich der Reapers endlich entledigte, gebe ich sogar schwache
    6 Sterne!
    2
    ****** - eine der besten Folgen aller Zeiten
    50,00%
    1
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    0%
    0
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    50,00%
    1
    *** - komplett durchschnittliche Folge
    0%
    0
    ** - relativ schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    0%
    0
    * - eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0

    #2
    Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
    Damit sind die Reapers nun ein für alle mal Geschichte.
    Sicher? Die Frau lebt ja eindeutig noch und diese Folge hat eindrucksvoll bewiesen, dass es immer genau so viele Reaper gibt wie die Story gerade erfordert.
    Endet letzte Staffel nicht mit der vollständigen Umzingelung durch Walker? Diese äußerst merkwürdige Wunderwaffe hat wohl wirklich 99,9% der Untoten erledigt, sodass die Guten und die Reaper anschließend munter Fangen spielen konnten.
    Die Verhandlung war in der Tat sehr merkwürdig, warum nicht einfach direkt aus dem Hinterhalt angreifen?
    Hund war brav neutral die ganze Zeit, als das Gemetzel zu Ende ist, kommt er direkt angelaufen

    In Alexandria benutzt man nach 11. Staffeln zum ersten Mal eine Treppe um Walker auf zu halten. Siehe da, zwei Personen können problemlos eine unbegrenzte Anzahl an Untoten aufhalten. Gute gemacht liebe Autoren, vielleicht lasst ihr die Charaktere daraus auch lernen?
    Die ganzen Untoten in Alexandria sind dann am nächsten Morgen alle einfach tot. Die Bedrohung der letzten Folgen wirkt daher nachträglich nochmals umso konstruierter, vor allem wenn nervige Kinder in den Keller rennen und Super-Judith plötzlich zu blöd ist Untote zu erledigen, die ihren Matschkopf durch die Tür strecken.

    Hätte nicht gedacht, dass das Commonwealth direkt in dieser Folge noch ankommt. Wirkt etwas gehetzt, aber man wollte wohl direkt einen guten Cliffhanger setzen.
    Den Zeitsprung hätte ich nicht gebraucht, hoffe man wird jetzt nicht in dieser Zeit weitererzählen und mit Rückblenden arbeiten.
    Ziemlich verstörend, wie Daryl in der sauberen Uniform steckt aber dahinter nach wie vor der verzottelte Landstreicher ist. Würde mich doch sehr wundern, wenn das durchorganisierte Commonwealth sowas erlaubt...

    Trotzdem gute Folge unterm Strich, hat wie immer wieder aufs Neue Spaß gemacht.

    Kommentar

    Lädt...
    X