Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[1106] "Kätzchen" / "Kitten"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [1106] "Kätzchen" / "Kitten"

    Original Erstausstrahlung: Mittwoch, 07.02.2018 (FOX)
    Deutsche Erstausstrahlung: Mittwoch, 28.03.2018 (ProSieben)

    Regie: Carol Banker
    Drehbuch: Chris Carter

    Handlung:
    Skinner wird von seiner Vergangenheit eingeholt und verschwindet. Scully und Mulder stoßen auf der Suche nach ihm in seiner Wohnung auf ein abgeschnittenes Ohr. Da das Ohr in eine Zeitung von Mud Lick eingewickelt ist, fahren sie nach Kentucky und begegnen dort einem Obdachlosen, der wirr von einem Kätzchen redet. In der Leichenhalle finden sie schließlich eine Leiche, der ein Ohr fehlt; Skinner jedoch bleibt weiterhin spurlos verschwunden … (Quelle)
    8
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    ***** Sehr gute Folge!
    0%
    0
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    87,50%
    7
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    0%
    0
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    12,50%
    1
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    #2
    Die Folge hätte gut zu "Criminal Minds" gepasst: Sohn eines traumatisierten Kriegsveteran wird nach dessen Selbstmord zum Serienmörder. Die Mystery-Elemente waren mit dem Army-Giftgas und dem Zähne-Ausfallen recht gering gehalten.

    Nett, dass Mulder und Scully am Ende Skinner retten nach dem ganzen Misstrauen in der Staffel. Auch hatte Skinner in der Folge eeeendlich etwas mehr zu tun, nachdem er die letzten 4 Episoden mehr vernachlässigt wurde.

    Die Atmosphäre im Wald mit dem maskierten Serienmörder hatte etwas von "Blair Witch Project". Alles in allem eine unterhaltsame kleine Folge. Aber noch immer nicht das erwartete Monster-of-the-Week:

    4 Sterne!

    Kommentar


      #3
      Auch diese Folge hat mich als X-Files Fan nicht vom Hocker gerissen, nun gut. besser als "Galgenmännchen" War die Folge allemal.
      Aber das ist eher mein persönliches Empfinden. Gut gefallen,, hat mir das hier Skinner im Vordergrund stand und der Plot nicht ganz so vorhersehbar war. Und habt ihr in Erkannt, Haley Joel Osment, der Kinderstar aus unzähligen Filmen wie I.A oder Forrest Gump ? Man erfährt ihr einige Dinge aus Skinners Vergangenheit, wobei man hin und wieder Rückblenden sieht und die Story dadurch am laufen gehalten wird. Die Sache mit dem Giftgas war recht schnell klar, das hierbei Halluzinationen der Auslöser sind. Jedoch gab es mit dem Sohn als Mörder eine halbwegs überraschende Wendung. das die Regierung in diesem Kaff Versuche mit diesem Gas macht, war in Verbindung mit der Schlussszene auch recht interessant, anscheinend ist das Verteidigungsministerium das neue Böse in der Serie.

      Ich vergebe auch 4 Sterne !

      Kommentar


        #4
        Besonders gut gefallen an dieser Folge hat es mir das Skinner im Mittelpunkt stand und das man einiges aus seiner Vergangenheit erfuhr. Schön war es mitanzusehen das diesmal einmal Mulder und Scully Skinner den Hintern retten konnten. Die Handlung fand ich spannend, teilweise sogar ein klein wenig gruselig und am Ende gab es dann wieder eine nette Verschwörungsstory.
        Alles in allem wurde ich gut unterhalten, deswegen gebe ich der Folge vier Sterne.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


          #5
          Zumindest war gleich vor dem Intro klar, dass die Episode diesesmal wirklich ohne jegliche übernatürlichen Phänomene auskommt.
          Es wurde zwar (richtig) angedeutet dass man über Skinner eigentlich gar nichts außerhalb seiner Arbeit weiß, aber nach dieser Episode bin ich zumindest auch nicht schlauer.
          Er diente in Vietnam, OK und in seiner Wohnung sind keinerlei persönliche Sachen.
          Der Rest war ziemlich mittelmäßig, nicht wirklich spannend.

          2 Sterne
          Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
          die Internationale erkämpft das Menschenrecht


          das geht aber auch so

          Kommentar


            #6
            Das Skinner beim Militär diente und das er in Vietnam war, wurde auch schon in anderen Folgen erwähnt. Somit stimmt es eigentlich das man keine zusätzlichen Informationen über ihn bekommt. Aber wenigstens durfte er im Mittelpunkt der Handlung stehen.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


              #7
              Das war die beste Folge dieser bisherigen Staffel.
              Fand zwar, dass der Darsteller des jungen Skinners nicht nicht Ähnlichkeiten mit dem alten Skinner hatte, aber die Vietman Szenen waren sehr unterhaltsam.
              Spannend wurde es auch am Ende, als Mulder in die Hütte zurückgekehrte ist, um Skinner zu retten.

              4,5*

              Kommentar


                #8
                Zitat von human8 Beitrag anzeigen
                Das war die beste Folge dieser bisherigen Staffel.
                Fand zwar, dass der Darsteller des jungen Skinners nicht nicht Ähnlichkeiten mit dem alten Skinner hatte, aber die Vietman Szenen waren sehr unterhaltsam.
                Spannend wurde es auch am Ende, als Mulder in die Hütte zurückgekehrte ist, um Skinner zu retten.

                4,5*
                Was sagt das über diese Staffel aus ?! Das eine Folge die in den 90zigern bestenfalls durchschnitt gewesen wäre, nun zum besten zählt, was diese Staffel zu bieten hat. Schade das man X-Files so gegen die Wand gefahren hat.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Keymaster Beitrag anzeigen

                  Was sagt das über diese Staffel aus ?! Das eine Folge die in den 90zigern bestenfalls durchschnitt gewesen wäre, nun zum besten zählt, was diese Staffel zu bieten hat. Schade das man X-Files so gegen die Wand gefahren hat.
                  4 Folgen sind noch vor mir, und dann werde ich ein statmant zu dieser Staffel abgeben.
                  Fand aber schon die 6,7 und 9 Staffel nicht besonders. Akte X war für mich nie eine sehr gute Serie, sondern immer ok bis gut.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von human8 Beitrag anzeigen

                    4 Folgen sind noch vor mir, und dann werde ich ein statmant zu dieser Staffel abgeben.
                    Fand aber schon die 6,7 und 9 Staffel nicht besonders. Akte X war für mich nie eine sehr gute Serie, sondern immer ok bis gut.
                    Gerade die 7. Staffel fand ich eigentlich gut, okay vielleicht ein bisschen viel Comedyfolgen aber im vergleich zu dem was Später kam, waren diese Folgen definitiv besser. Staffel 9 war ohne
                    David Duchovny oder ? die letzten 4 Folgen haben auch ihre längen, ich will nicht spoilern, aber sei nicht enttäuscht, wenn dich die Folgen nicht überzeugen können. Irgendwie scheinen den Autoren die Ideen gefehlt zu haben, es wurden teilweise Themen angeschnitten, die man schon in X X-Files Folgen hatte.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von human8 Beitrag anzeigen
                      Akte X war für mich nie eine sehr gute Serie, sondern immer ok bis gut.
                      Ist auch ziemlich meine Meinung (auch wenn die Serie in den IMDB Top250 ist),

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X