Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[1108] "Das Tor zur Hölle" / "Familiar"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [1108] "Das Tor zur Hölle" / "Familiar"

    Original Erstausstrahlung: Mittwoch, 07.03.2018 (FOX)
    Deutsche Erstausstrahlung: Mittwoch, 11.04.2018 (ProSieben)

    Regie: Holly Dale
    Drehbuch: Chris Carter

    Handlung:
    In einer Kleinstadt wird die zerfetzte Leiche eines Jungen gefunden; die örtliche Polizei geht von einem Tierangriff aus. Scully glaubt an Mord und erstellt ein Täterprofil, während Mulder entdeckt, dass in der Stadt im 17. Jahrhundert eine Hebamme der Hexerei beschuldigt worden und vor den Augen der Anwohner von selbst in Flammen aufgegangen ist. Zudem findet er am Tatort Salz und vermutet, es sei ein magischer Kreis errichtet worden. Wenig später gibt es ein zweites Opfer ... (Quelle)
    10
    ****** Die beste Folge aller Zeiten!
    10,00%
    1
    ***** Sehr gute Folge!
    50,00%
    5
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    30,00%
    3
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    0%
    0
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    10,00%
    1
    * Die schlechteste Folge aller Zeiten!
    0%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    #2
    Ts ts da hat aber jemand eindeutig bei Stephen King geklaut Aber lieber gut geklaut als selber schlecht geschrieben^^

    Die Teletubbies-Parodie war auch nicht verfremdet genug um auf Anhieb zwingend als solche erkannt zu werden...
    Zuletzt geändert von Schpucki; 12.04.2018, 11:07.
    Ich bin für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung eines Problems dankbar. Das war keiner.

    Kommentar


      #3
      Auch hier, Fehler in der Episodenbeschreibung. Das Drehbuch ist nicht von Chris Carter, sondern von Benjamin Van Allen. Habe jetzt die anderen Episoden von Staffel 11 nicht überprüft, könnte also auch noch bei weiteren zutreffen.

      Kommentar


        #4
        Zwar noch immer kein Monster-of-the-Week, aber doch eine schöne Old-School-Folge (fast zu sehr, so skeptisch wie Scully wieder einmal ist - IMO einer der Hauptkritikpunkte bei Staffel 11). War ein schönes Mystery-Krimi-Rätsel mit nettem Schlusstwist, dass die Frau des einen Polizisten das Tor zur Hölle geöffnet hat.

        Die Teletubbie-Parodie war cool. Erinnerte an ein s/w-Teletubbie-Bild, welches ich mal auf Facebook gesehen habe und auch sehr gruselig aussah. Insgesamt gab es in der Folge etliche Schockmomente (Masken-Killer finde ich generell gruselig ).

        Gebe der Folge
        5 Sterne!

        Kommentar


          #5
          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          Zwar noch immer kein Monster-of-the-Week, aber doch eine schöne Old-School-Folge (fast zu sehr, so skeptisch wie Scully wieder einmal ist - IMO einer der Hauptkritikpunkte bei Staffel 11). War ein schönes Mystery-Krimi-Rätsel mit nettem Schlusstwist, dass die Frau des einen Polizisten das Tor zur Hölle geöffnet hat.

          Die Teletubbie-Parodie war cool. Erinnerte an ein s/w-Teletubbie-Bild, welches ich mal auf Facebook gesehen habe und auch sehr gruselig aussah. Insgesamt gab es in der Folge etliche Schockmomente (Masken-Killer finde ich generell gruselig ).

          Gebe der Folge
          5 Sterne!
          Generell stimme ich dir zu, bisher war das eine der stärksten Folgen der 11 Staffel. Auch wenn mich alten Nörgler mal wieder einige Dinge gestört haben.

          1. Was für Eltern lassen Ihre Kinder so einen morbiden Mist sehen ? Diese Teletubbie-Karikaturen waren ja schon gruslig, aber dieser Mr. ( Chuckleteeth ?!) diese andere Fernsehpuppe war ja der blanke Horror ob jetzt in der Glotze oder als Kinderspielzeug von dem Jungen. Man da hat´s mich ja als Erwachsenen schon gegruselt, da hätte man auch deutlich weniger morbid seien können. Wenn die Viecher nicht ganz so übertrieben ausgesehen hätten, hätte es nicht Holzhammermäßig gewirkt. Das diese Fantasygebilde die Kinder anlocken, bei diesem Aussehen hab ich den Autoren nicht so ganz abgekauft, als Kind wäre ich eher vor denen weggelaufen.

          2. War die Folge gestern auf Pro Sieben geschnitten ?! Da gab es zwei Momente, bei denen ich das Gefühl hatte.
          Das geht ja mal gar nicht.

          Ansonsten kam hier mal wieder das Gefühl auf eine klassische Akte X Folgen zu sehen. Es wird in alle Richtungen ermittelt. Scully zweifelt, Mulder hat eine paranormale Theorie.
          Man wird als Zuschauer öfters mal auf den Holzweg geschickt und man hat es trotzdem geschafft in die Folge wieder ein aktuelles Thema zu verpacken. Die Lynchjustiz tat ihr übriges zu dieser Episode.

          Von mir gibt's die volle Punktzahl.
          Zuletzt geändert von Keymaster; 12.04.2018, 12:50.

          Kommentar


            #6
            @Keymaster: Die Folge war geschnitten.

            Der "Mister Chuckleteeth"-Song ist ein fürchterlicher Ohrwurm. Ging mir nach dem ersten Hören tagelang nicht aus dem Kopf.

            Kommentar


              #7
              Die Szene (oder besser gesagt Nicht-Szene) in der die Frau sich offenbar von selbst entzündet hat, muss geschnitten gewesen sein. Der Szenenwechsel zum Buch war zu abrupt.

              Kommentar


                #8
                Danke für die Info. Hat mich diesmal mein Gefühl nicht getäuscht. Ich verstehe die Sendepolitik von Prosieben nicht. Und um 23:10 hat man dann ungeschnitten eine zweite Folge präsentiert. läuft X-Files so schlecht, das man das jetzt so schnell ausstrahlen muss ?

                Kommentar


                  #9
                  Mal ganz ehrlich, wer entwirft denn so eine Kinderfigur? Von der bekomme selbst ich Alpträume. Diese großen leeren Augen, diese riesigen Zähne, die einen fressen wollen. Dagegen ist der Slenderman ja schon niedlich. Da lasse ich mich lieber von den Teletubbies foltern als diese Sendung einzuschalten.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Keymaster Beitrag anzeigen
                    Danke für die Info. Hat mich diesmal mein Gefühl nicht getäuscht. Ich verstehe die Sendepolitik von Prosieben nicht. Und um 23:10 hat man dann ungeschnitten eine zweite Folge präsentiert. läuft X-Files so schlecht, das man das jetzt so schnell ausstrahlen muss ?
                    Pro7 hat schon immer geschnitten. Wahrscheinlich hätte man bei der zweiten Folge soviel schneiden müssen, dass nur noch die Hälfte übrig geblieben wäre.

                    Geschnitten wurde außer der Verbrennung am Ende das Intro, wo sie Andrews Leiche finden, und ich glaube auch die Szene, als der Pädophile erschossen wurde.

                    Kommentar


                      #11
                      Von mir bekommt die Folge gute 5 Sterne. Hat mir sehr gut gefallen, sehe auch nicht, inwiefern das eine Stephen-King-Kopie sein soll. Weil da eine Puppe eine Rolle spielt? Die Folge war jedenfalls um Längen besser als Stephen Kings eigene Akte-X-Folge.

                      Mit Höllenhunden, Hexerei und spontaner Selbstentzündung ist Mulder natürlich voll in seinem Element Gruselige Handlung und nette Seitenhiebe, bspw. in Richtung Kleinstadt-Justiz sowie auch Scully, die gleich zu Beginn die Hexenjagden verdammt, dann aber sich der Vorverurteilung des Pädophilen ohne nähere Überprüfung anschließt. Für sechs Sterne reicht es nicht, u.a. weil Scullys Charakterisierung wieder daneben ist - in Staffel 6 kam Scully selbst mit der Theorie spontaner Selbstentzündung daher - sehr zu Mulders Entzücken - und jetzt ist so etwas völlig unmöglich. Die Frau scheint in dieser Staffel an Amnesie zu leiden, und mit Andersons Darstellung werde ich auch nicht warm.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Janet18 Beitrag anzeigen

                        Pro7 hat schon immer geschnitten. Wahrscheinlich hätte man bei der zweiten Folge soviel schneiden müssen, dass nur noch die Hälfte übrig geblieben wäre.

                        Geschnitten wurde außer der Verbrennung am Ende das Intro, wo sie Andrews Leiche finden, und ich glaube auch die Szene, als der Pädophile erschossen wurde.
                        Ja wahrscheinlich, warum verlegt man es dann nicht zu einer besseren Sendezeit ? der Zuschauer kommt sich doch bei solchen Aktionen ziemlich hintergangen vor. Jugendliche schauen doch sowieso eher das ganze im Netz als noch old School vor der Flimmerkiste. Deswegen sollte man sich zum Thema Jugendschutz eigentlich weniger Gedanken machen, die Szenen die man gesehen hat, reichen ja aus um einem Kind Albträume zu bescheren.
                        Die Szene mit dem Schuss auf den Hauptverdächtigen habe ich glatt vergessen. Es freut mich das es hier im X-Filesforum noch ein paar aktive User gibt. So macht Diskutieren Spass !!!

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Keymaster Beitrag anzeigen
                          1. Was für Eltern lassen Ihre Kinder so einen morbiden Mist sehen ? Diese Teletubbie-Karikaturen waren ja schon gruslig, aber dieser Mr. ( Chuckleteeth ?!) diese andere Fernsehpuppe war ja der blanke Horror ob jetzt in der Glotze oder als Kinderspielzeug von dem Jungen. Man da hat´s mich ja als Erwachsenen schon gegruselt, da hätte man auch deutlich weniger morbid seien können. Wenn die Viecher nicht ganz so übertrieben ausgesehen hätten, hätte es nicht Holzhammermäßig gewirkt. Das diese Fantasygebilde die Kinder anlocken, bei diesem Aussehen hab ich den Autoren nicht so ganz abgekauft, als Kind wäre ich eher vor denen weggelaufen.
                          Genau dieser Gedanke ist mir auch sofort gekommen! Diese Kinderfiguren, besonders dieser Mr. Chuckle Teeth, waren ja extrem gruselig!

                          Von mir bekommt die Folge gute fünf Sterne, weil mir die Handlung sehr gut gefallen hat. Diese war nämlich durchwegs spannend und Mulder hatte mal wieder eine ganz nette Theorie zum Fall. Aber auch gab es einige sehr gruselige Momente, wo bei mir die Härchen um einen Stehplatz kämpften.
                          Schade das die Szene am Ende geschnitten wurde, ich musste mir diese nämlich zwei mal anschauen, um mitzubekommen das die Frau des Polizeichefs in Flammen aufging.
                          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
                          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
                          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Keymaster Beitrag anzeigen

                            Ja wahrscheinlich, warum verlegt man es dann nicht zu einer besseren Sendezeit ? der Zuschauer kommt sich doch bei solchen Aktionen ziemlich hintergangen vor. Jugendliche schauen doch sowieso eher das ganze im Netz als noch old School vor der Flimmerkiste. Deswegen sollte man sich zum Thema Jugendschutz eigentlich weniger Gedanken machen, die Szenen die man gesehen hat, reichen ja aus um einem Kind Albträume zu bescheren.
                            Die Szene mit dem Schuss auf den Hauptverdächtigen habe ich glatt vergessen. Es freut mich das es hier im X-Filesforum noch ein paar aktive User gibt. So macht Diskutieren Spass !!!
                            Die Quoten sind ohnehin ziemlich mau, deshalb will man es vermutlich nicht auf eine ungünstigere Sendezeit legen. Von Luzifer und Exorzist kann Pro7 sicher auch nicht mehr erwarten.

                            Wir könnten ja mal einen Re-run der Staffeln 1-9 ausschreiben, mal sehen wer mitmacht. Dann gäb's auch wieder was zu diskutieren.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen

                              Genau dieser Gedanke ist mir auch sofort gekommen! Diese Kinderfiguren, besonders dieser Mr. Chuckle Teeth, waren ja extrem gruselig!
                              Von mir bekommt die Folge gute fünf Sterne, weil mir die Handlung sehr gut gefallen hat. Diese war nämlich durchwegs spannend und Mulder hatte mal wieder eine ganz nette Theorie zum Fall. Aber auch gab es einige sehr gruselige Momente, wo bei mir die Härchen um einen Stehplatz kämpften.
                              Schade das die Szene am Ende geschnitten wurde, ich musste mir diese nämlich zwei mal anschauen, um mitzubekommen das die Frau des Polizeichefs in Flammen aufging.
                              Die Autoren haben es mit diesen Kinderfersehfiguren definitiv zu gut gemeint, was den Gruselfaktor angeht, das hat die Sache überaus unglaubwürdig gemacht ! eine harmlos wirkende Zeichentrickfigur wäre viel glaubwürdiger gewesen.

                              Die Szene am Schluss, das für mich das Gesamtvergnügen auch getrübt, dies war der einzige Schnitt, der wirklich nicht zu entschuldigen war, bei der Schussszene hat man wenigstens noch den Schuss gehört und den Polizisten gezeigt. Man hätte wenigstens die Verbrennung andeuten können, das hat man hierbei wie so oft einfach übertrieben. Leider scheint man den Zuschauern, wohl nicht zuzutrauen, das man so aufmerksam zusieht und es ist dem Sender generell egal.

                              Zitat von Janet18
                              Die Quoten sind ohnehin ziemlich mau, deshalb will man es vermutlich nicht auf eine ungünstigere Sendezeit legen. Von Luzifer und Exorzist kann Pro7 sicher auch nicht mehr erwarten.

                              Wir könnten ja mal einen Re-run der Staffeln 1-9 ausschreiben, mal sehen wer mitmacht. Dann gäb's auch wieder was zu diskutieren.
                              20:15 ist eignetlich schon eine sehr gute Sendezeit. mit einem Re-run hättest du höchstens noch bei Sendern wie Tele 5 eine Chance, bei Prosieben wären die Chancen gleich null, wahrscheinlich. stattdessen wiederwohl man lieber Big Bang Theory bis zum umfallen. Aber generell wäre ich dabei die alten X-Files Staffeln wieder ins TV zu bringen. Da gebe es noch viiiieeeelllle andere Serien die ich ebenfalls gerne wieder im FreeTV sehen würde, wie z.B Tales from the cyrpht das lief schon ewig nicht mehr im Fernsehen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X