Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wann wurde euch klar, dass bei "Lost" etwas schiefläuft bzw. schiefgelaufen ist?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    normal wäre es auf jeden fall, das man mal die frage stellt, was dieser jacob oder MIB eigentlich ist. das hat nix damit zu tun, das die lostis es nicht interessiert sondern eben wirklich, weil es nicht in drehbuch stand.
    das kann man auch nicht mit der macht in star wars vergleichen. erst mal gibt es erklärungen zu dieser macht.
    Star Wars ? Wikipedia
    und zweitens war die macht auch immer ein hauptbestandteil von star wars. genauso wie die beamtechnologie bei star trek oder der ring bei HdR.
    das war eben fest dazu gehörende fantasie in einer fantastischen serie.
    bei LOST jedoch kam die fiktion immer mehr später hinzu. während der zuschauer noch auf eine logische erklärung des einen mysteriums wartete und wenigstens auf eine pseudowissenschaftliche erklärung hofften, die der serie wieder zu ihren realen sein verhilft, ist statt dessen schon wieder ein neues mysterium aufgetaucht.
    letztendlich ist aus ein einer real wirkenden serie über eine handvoll überlebende, die auf einer insel abgestürzt sind (was ja durchaus in der realen welt passieren könnte) eine extrem fiktive fantasy serie geworden.

    Kommentar


      #32
      Zitat von Nico H Beitrag anzeigen
      wobei ich immer noch gerne wissen würde, was jacob und smokie eigentlich sind. götter würd ich sie nicht nennen wollen. übernatürliche wesen von irgendwo her vielleicht schon eher.
      Jacob und Smokey sind Menschen wie du und ich. Erst das Licht hat sie zu etwas besonderem gemacht (Jacob als der Beschützer und Smokeys Schicksal "schlimmer als der Tod"). Für ne Fantasy-Serie, zu der "Lost" letztens geworden ist, reicht diese Erklärung. Was mich vielmehr interessiert hätte, wäre warum die beiden einander nichts anhaben können / dürfen und was passiert wäre, wenn Smokey von der Insel entkommt. Dass zu diesen beiden Fragen im Finale nichts kam, fand ich sehr enttäuschend.

      Zitat von Nico H Beitrag anzeigen
      letztendlich ist aus ein einer real wirkenden serie über eine handvoll überlebende, die auf einer insel abgestürzt sind (was ja durchaus in der realen welt passieren könnte) eine extrem fiktive fantasy serie geworden.
      "Lost" ist sicherlich die Serie, die am häufigsten das Genre wechselte:

      Staffel 1 bis 4 ne Abenteurserie mit Mystery-Elementen.
      Staffel 5 Sciencefiction.
      Staffel 6 eine astreine Fantasy-Serie.

      Damit dürften die Autoren auch viele Zuseher vor den Kopf gestoßen haben, die sich ne realistische Auflösung wünschten. So hat meine Mutter - vormals großer "Lost"-Fan - Mitte der fünften Staffel (glaub bei "316") aufgehört die Serie weiterzuverfolgen, da sie ihr zu freaky wurde und SF/Fantasy weniger etwas für sie ist.

      Kommentar


        #33
        genau das ist der springende punkt. selbst mir als SF und fantasy fan wurde diese genre wechsellei zu wieder. wenn man sich zum anfang auf eine mystery serie einläßt mit realistisch nachvollziebaren elementen, dann will man nicht irgendwann ne SF oder fantasy serie gucken.

        ich kenn auch viele freunde, die LOST zum anfang auf grund der tollen geheimnisse geguckt haben und ab der 4 oder 5 staffel aufgehört haben LOST zu gucken aus genau den grund.

        und das ist meiner meinung auch der grund, warum die einschaltquoten bei LOST so abgestürzt sind

        Kommentar


          #34
          Zitat von Nico H Beitrag anzeigen
          genau das ist der springende punkt. selbst mir als SF und fantasy fan wurde diese genre wechsellei zu wieder. wenn man sich zum anfang auf eine mystery serie einläßt mit realistisch nachvollziebaren elementen, dann will man nicht irgendwann ne SF oder fantasy serie gucken.
          Klingt aber nach einem stimmigen Konzept: Mit einem realistischem Umfeld fängt man erst mal viele Leute ein, mehr als mit Scifi oder Fantasy, schätze ich. Ein bisschen Mystery ist ja auch noch gut. Und erst wenn einem nichts mehr einfällt, wie man die Rätsel noch lösen soll, springt man wild in der Science-Fiction- und Fantasy-Trickkiste rum und zieht raus, was geht.

          In nBSG war es auch so: Anfangs ein hartes, relativ (zumindest für Scifi-Verhältnisse) realistisches Katastrophenszenario, und gegen Ende als man keinen Plan mehr hat, kommt die Fantasy-Erklärung.

          Kommentar


            #35
            Zitat von Nico H Beitrag anzeigen
            und das ist meiner meinung auch der grund, warum die einschaltquoten bei LOST so abgestürzt sind
            Von einem Absturz hätte ich nichts mitbekommen. Soweit ich weiß, waren die Quoten der letzten Staffeln relativ stabil. Einzig in Deutschland erwies sich die Serie als wenig erfolgreich (was u.a. an der Sendepolitik und daran, dass handlungsbogenorientierte Serien wie "Lost" und "24" im deutschsprachigen Raum allgemein nicht so gut ankommen liegen dürfte).

            Kommentar


              #36
              Zitat von Jackknife Beitrag anzeigen
              Ich würde natürlich auch gerne wissen, wer sie sind woher sie ihre Kräfte haben usw. Aber die Antwort dieser Frage ist unerheblich, weil sie keinen Einfluss auf die Geschichte unserer Losties hat. Auch hier gilt wieder: Die Inselbewohner juckt es nicht wer Jacob und MIB sind und woher sie ihre Kräfte haben. Sie akzeptieren dass sie eben aussergewöhnlich sind. Einzig der Zuschauer mystifiziert diese Frage, kann sie sich nicht erklären und verlangt eine Antwort.
              Sorry, wenn ich das mal so harsch ausdrücke, aber das ist eine bescheuerte Argumentation. Warum interessiert es die Figuren nicht ? Weil die AUTOREN machen können was sie wollen - die Autoren wollen nicht, dass es die Figuren interessiert.
              Die Autoren lassen die Figuren diese Sachen so akzeptieren, weil die Autoren ja selber keinen Plan haben.
              Fear is temporary, regrets are forever.

              Kommentar


                #37
                Zitat von Maritimus Beitrag anzeigen
                Sorry, wenn ich das mal so harsch ausdrücke, aber das ist eine bescheuerte Argumentation. Warum interessiert es die Figuren nicht ? Weil die AUTOREN machen können was sie wollen - die Autoren wollen nicht, dass es die Figuren interessiert.
                Die Autoren lassen die Figuren diese Sachen so akzeptieren, weil die Autoren ja selber keinen Plan haben.
                Wie gesagt, dass WOHER wurde doch geklärt (Jacob indem er wie später Jack und Hurley aus dem Wasser trank und Smokey weil ihn Jacob ins Licht treiben ließ). Was nicht geklärt wurde ist WIE genau dieses Licht funktioniert. Eine Frage, die in einer Fantasy-Serie eher unerheblich ist. Das hat vielmehr mit dem Genre-Wechsel (Abenteuer über SF zu Fantasy) von "Lost" zu tun als damit, dass die Autoren es nicht gezeigt hätten. Auch mir wäre ne halbwegs wissenschaftliche Erklärung lieber gewesen (fand die Licht-Darstellung allgemein eher trashig und gab "Across the Sea" auch die Mindestpunktezahl), aber geklärt wurde diese Frage.

                Kommentar


                  #38
                  Nur warum ist der Kontakt mit dem Licht mal etwas Gutes und mal etwas Böses?

                  Kommentar


                    #39
                    Das Licht ist die Kraft des Lebens und entsteht / wohnt in dieser Art Brunnen. Dessen Beschützer muss aus dem Wasser daraus trinken und wird dann zu etwas Besondernen (Jacob, seine Stiefmutter, Jack, Hurley). Wenn man jedoch zu dessen Zentrum vordringt, wird man zum Rauchmonster (Smokey) - höchstens man ist etwas special wie eben Desmond oder später Jack (der bereits aus dem Wasser getrunken hat).

                    Ist zwar sehr Fantasy und absolut nicht mehr (pseudo)wissenschaftlich, aber in sich immer noch schlüssig.

                    Kommentar


                      #40
                      Das ist kein bischen schlüssig.
                      Das ist einfach nur die Beschreibung dessen, was du gesehen hast.

                      Du verwechselst Beschreibung mit Erklärung.

                      Kommentar


                        #41
                        Zitat von Dannyboy Beitrag anzeigen
                        Das ist kein bischen schlüssig.
                        Das ist einfach nur die Beschreibung dessen, was du gesehen hast.

                        Du verwechselst Beschreibung mit Erklärung.
                        Es gibt aber keine Erklärung für übernatürliche Phänomene, sonst wären sie ja nicht übernatürlich.

                        Das ist wie bei Supernatural. Da akzeptiert man ja auch, dass ein Dämon nicht über Salz gehen kann, auch wenn es dafür keine rationale Erklärung gibt. Es sind eben Dämonen, man greift halt auf alten mythologischen Glauben zurück oder erfindet ihn im Stil alter Mythologien neu.

                        Die Frage ist nicht warum sie übernatürliche Fähigkeiten haben. Eine Erklärung ala "Die Buxarteilen haben eine Fluxibuxisingularität ausgelöst und die Quanten so verändert, dass..." braucht nun wirklich niemand.
                        Die richtige warum-Frage ist die nach den Konsequenzen und den Motiven. Warum darf Smokey die Insel nicht verlassen? Was wären die konkreten Konsequenzen gewesen? Warum musste er aufgehalten werden und sterben, wo er doch mit Erlischen des Lichts ebenfalls nur noch ein normaler Mensch wird? Warum wollen die Leute die Insel wieder verlassen, die es zuvor außerhalb der Insel nicht ausgehalten haben? Warum ist dieses oder jenes geschehen - was ist der größere Kontext der Geschichte. Und was ist mit den ungelösten Rätseln...

                        Kommentar


                          #42
                          vielleicht kann ja smokie die insel garnicht verlassen...wegen des salzes in den meer

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von newman Beitrag anzeigen
                            (...) Warum musste er aufgehalten werden und sterben, wo er doch mit Erlischen des Lichts ebenfalls nur noch ein normaler Mensch wird?
                            Gegenfrage: Wer sagt, dass er trotz des erlischen des Lichtes erledigt werden musste?

                            Aber mal ein paar Möglichkeiten:
                            - Da niemand mit Sicherheit sagen kann ob er seine Kräfte wiedererlangt nachdem das Licht wieder angeschaltet wurde
                            - Da niemand mit Sicherheit sagen kann ob die Gefahr die von ihm ausgeht auch mit seiner Macht verschwand. Immerhin hatte ihm seine Stiefmutter schon bevor er zu Smokey wurde verboten die Insel zu verlassen.
                            - Einfach weil er es verdient hat zu sterben. Quasi aus Rache.
                            Lust auf ein Sci-Fi-Hörspiel? Hier der Link zu Folge 1 meiner Commander Perkins 2000 Edition

                            Kommentar


                              #44
                              Trotzdem schuldete uns die Serie hierbei Antworten, welche sie uns leider nicht geliefert hat - aus welchen Gründen auch immer.

                              Kommentar


                                #45
                                Zitat von Nico H Beitrag anzeigen
                                vielleicht kann ja smokie die insel garnicht verlassen...wegen des salzes in den meer
                                Und wer Jacob ist sieht man am Anfang von Season 5 .. von Supernatural ^^

                                Zitat von Jacknife
                                Gegenfrage: Wer sagt, dass er trotz des erlischen des Lichtes erledigt werden musste?
                                Die Frage ist was das Ganze denn dann überhaupt für einen Sinn hatte.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X