Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[208] "Kollision" / "Collision"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Die Kinder aus "Die anderen 48 Tage" welche dort von den Anderen verschleppt wurden.

    Kommentar


      #17
      Also, "Kollision" war auf alle Fälle ein klasse Titel, der es wirklich auf den Punkt gebracht hat. Das war kein "Treffen", das war eine "Kollision".

      Nun, nach dem Megarückblick der letzten Folge geht es jetzt also weiter mit der Handlung. Allerdings ist letztlich nicht wirklich viel passiert. Ehrlich, die eigentliche Handlung hätte auch viel kürzer ausfallen können. Dafür hätte man einfach nicht eine ganze Folge nehmen müssen. Na ja, aber schlecht war sie nicht und angesichts der genialen Flashbacks war sie wohl einfach nur Beiwerk.

      Nein, wirklich, war es in letzter Zeit so, dass die Inselhandlung spannend war und die Flashbacks halt etwas, was interessant war, aber nichts gebracht hat, empfand ich es hier genau andersrum. Nach Shannons Tod war es klar, dass Sayid nicht sterben würde und Ana Lucia auch nicht, aber dass Ana Lucia den Typen da umbringen würde und vor allen Dingen auch das WARUM war einfach wirklich hammermäßig.

      Ana Lucia ist ein wirklich interessanter Neuzugang für den Cast, der nicht so "weich" ist wie etwa Shannon und Boone es waren oder wie Jack es ist. Ich bin mal gespannt, wie die restliche Gemeinschaft sie nach ihrem Fehler aufnehmen wird.

      Jetzt mal wieder mein Wort zur letzten Sequenz: Ja, sie war schön, ABER LEUTE, IHR ÜBERTREIBT ES DAMIT! Ich werde keinen Punkt abziehen, aber einen Zusatzpunkt kann es auch nicht mehr bedeuten.

      Na ja... also... 5 Sterne (dank den tollen Flashbacks)

      Kommentar


        #18
        Na bitte es geht doch.

        Endlich sehe ich richtiges geiles Psycho-Action Drama! Genau das will ich sehen. Nicht diesen 08/15 Vater/Sohn Beziehungsstreit; oder mich haben nicht alle lieb Folgen; oder ich habe mich von meinem Ehemann auseinander gelebt. Endlich wird es so richtig schön düster.

        Ich sags nicht oft, aber die Flashbacks waren super. Ganz besonders der Schluß. "Ich war schwanger" und pumpt ihn dann mit Blei voll. Ja so was will ich sehen. Das war richtig schönes Drama.

        Das beste war der Dialog zwischen Anna Lucia und Sayid. Wie sie ihre dunkelsten Geheimnisse voreinander offenbaren war wirklich gut in Szene gesetzt. Ganz hohe Schauspielkunst. Auch wie die Frau in kurzer Zeit vollkommen die Kontrolle verliert und vollständig ausrastet war sehr schön geschauspielert.

        Sehr schön war auch die Bunkerhandlung. Jack flippt aus, John will erst mal Ruhe bewahren und Mr. Eko ist einfach Mr. Eko. Fand das erste Zusammentreffen zwischen Locke und Eko sehr schön. Ich hoffe die werden noch einige Szenen zusammen haben.

        Der Schluss hat mir überhaupt nicht gefallen. Da haben es die Gutmenschenautoren einfach übertrieben. Zuerst sieht man wie Anna Lucia und Saayid diesen einfach genialen Dialog zusammen haben und dann kriegt man diese Duselmusik mit glücklichen Menschen reingewürgt. Der Schnitt war mir einfach zu krass und hat auch einfach nicht in diese Folge gepasst. Wäre das Ende genauso düster gewesen wie der Rest wäre es einfach besser gewesen. Deshalb gibt es auch nicht die volle Punktzahl.

        Ich gebe 5***** Sterne.
        Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
        Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
        [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

        Kommentar


          #19
          Zitat von BluePanther Beitrag anzeigen
          Na bitte es geht doch.

          Endlich sehe ich richtiges geiles Psycho-Action Drama! Genau das will ich sehen. Nicht diesen 08/15 Vater/Sohn Beziehungsstreit;
          Und trotzdem kommt die Mutter von Ana-Lucia vor, die auch noch ihre Vorgesetzte ist. Eltern-Kinder-Probleme scheinen fast bei jedem Charakter eine Rolle zu spielen.

          Mir gefällt Ana-Lucia und Rodriguez spielt sie auch herrlich spröde und tough und ist trotzdem noch sexy dabei. Schade, dass die Tailies (bis auf Bernhard) langfristig keine große Rolle in der Serie spielen. Vier Sterne von mir.
          Forum verlassen.

          Kommentar


            #20
            Yeah, ein Anna-Lucia Flashback *freu*

            Krass… Sie war schwanger, als sie im Flashback angeschossen wurde. Ein klein wenig verständlich, dass sie Rache an dem Typen wollte, aber gleich so *kopf-schüttel*
            Mag Ana-Lucia trotzdem noch *g* Sie ist echt wunderhübsch^^

            Fand es aber etwas seltsam, dass Lock, Jack etc. Mr. Eko nicht mehr gefragt haben. Was die anderen Passagiere angeht…

            Auch toll waren die Szenen zwischen Ana-Lucia und Sayid

            Am geilsten war aber, als sich Bernhard und Rose wieder gesehen haben
            und Michael u. Vincent
            Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
            Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
            Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
            was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

            Kommentar


              #21
              War ne schöne Episode. Ana Lucia bekommt hier ihre Flashbacks, gut jetzt kann man nachvollziehen warum sie so knallhart ist. Macht sie mir aber trotzdem nicht symptahischer.
              Richtig gut gefallen hat mir Mr. Eko, wie er sich Ana Lucia wiedersetzt und tut, was er für richtig hält. Dies gab ja auch den Ausschlag dass sich Bernard und Libby ebenfalls von Ana Lucia trennten.
              Die Szenen in der Luke haben mir gefallen, vor allem das Zusammentreffen von Locke und Eko.
              Und letztlich echt toll war Sayid, wo jeder geglaubt hat, er wird sich an Ana Lucia rächen, nein er vergibt ihr.
              Meine Beiträge sind genderfrei und das ist gut so

              Kommentar


                #22
                Die Flashbacks von Ana-Lucia sind stark inszeniert. Und auch auf der Insel geht es hoch her. Die Szenen zwischen ihr und Sayid sind sehr intensiv und mitreißend. Mich hat es positiv überrascht, dass Sayid sich nicht rächen will. Und Ana-Lucia stößt schließlich als weiteres Gruppenmitglied hinzu.

                Das Wiedersehen von Rose und Bernard hat mir auch sehr gut gefallen. Die beiden sind einfach sympathische Charaktere.

                Alles in allem eine sehr gute Folge die sich die 5 Sterne redlich verdient hat.

                Kommentar


                  #23
                  Als Ana-Lucia im Flashback Elder vom Angriff freispricht und ihn anschließend erschießt war sie für mich eine weitere verkrachte Exsistenz. Stink normale Menschen saßen anscheinend nicht im Flugzeug. Und was auch auffiel, kaum einer sagte den anderen über sich die Wahrheit obwohl alle auf Gedeih und Verderb miteinander verbunden waren. Viele entstehende Probleme sind auch darauf zurück zu führen.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X