Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[214] "Einer von ihnen" / "One of Them"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Ich hab auch mit 3 Sternen gevotet ... es war nicht die beste, aber auch net die schlechteste Episode.

    Oben wurde zur Folge ja eigentlich schon alles gesagt !

    Die Geschichte um den armen Frosch fand ich auch sehr merkwürdig ... in der Szene sieht es erst so aus als würde Sawyer den Frosch verschonen, zerquetscht ihn dann aber doch. Das hat mich irgendwie überrascht ... spätestens jetzt ist Sawyer bei mir unten durch !
    'www.lightknight.de'

    'www.thelegacy.de'

    Kommentar


      #32
      Diese Folge find ich auch etwas seltsam.
      Irgendwie wurde überhaupt nicht erwähnt warum Sayid diesen Typen foltert. Nur weil Danielle (deren Spiel mir immer noch suspekt ist) sagte er sein ein "Anderer" werde ich nicht gleich ausrasten und ihn foltern. Und verspätete Rache für Shannon kann es nicht gewessen sein, da die "Anderen" eh nichts damit zu tun hatten. Auch war Lockes mitmachen sehr verwunderlich. Gerade von ihm hätte ich erwartet das er sich gegen Sayids Tun stellt.

      Wirklich voran gebracht hatte diese Folge die Handlung nicht wirklich. Einzig die Erkenntnis das das Verhältniss zwischen Sayid und Jake auch nicht mehr so gut ist. Andernfalls würde Sayid am Ende nicht versuchen Charlie (der nur noch eine miese kleine Ratte ist) für sich einzuspannen.

      Kommentar


        #33
        Zitat von Lupus Beitrag anzeigen
        Und verspätete Rache für Shannon kann es nicht gewessen sein, da die "Anderen" eh nichts damit zu tun hatten.
        Natürlich ging es hier um Rache wegen Shannon. Sayid gibt den Anderen die Schuld für ihren Tod. Kommt in ein paar Folgen bei einem Gespräch mit Anna-Lucia sehr schön zum Tragen.

        Kommentar


          #34
          Ach, das ist also FSK18... von diesem Forum hier wusste ich, dass diese Folge also FSK18 bekommen hatte, und so stellte ich mich ja schon fast auf ein Blutbad ein. Und was kam heraus? Eine geniale Szene, aber längst nichts, was ich mit meinen 16 Jahren nie hätte sehen dürfen. Nein, die Szene war wirklich ultraspannend, vor allem noch mit der Nebenhandlung rund um Jack und Locke, die wirklich allmählich gar kein Vertrauen mehr zueinander haben. Und was sollten diese merkwürdigen Hiroglyphen ganz zum Schluss des Countdowns? Tja, das wird man wohl erst sehen, wenn man das nächste Mal noch ein wenig weiter geht. (Staffelfinale vielleicht? )

          Der Rest der Folge plätschert allerdings so ziemlich dahin. Sawyers Baumfrosch war zwar 'ne witzige Idee, aber wurde viel zu schnell abgehandelt und war letztlich (anders als das Wildschwein in Staffel 1) am Ende vollkommen belanglos.

          Die Flashbacks waren wie immer gut gemacht, aber es hat halt schon bessere gegeben. Klar, es musste mal wieder eine Charakterverbindung um drei Ecken gezogen werden (Kates mutmaßlicher Vater), doch ansonsten hat es wenig gebracht. Schön fand ich aber die letzte Szene der Flashbacks, in der Sayid meint, er würde nie wieder jemanden foltern. In Verbindung mit der Inselhandlung natürlich doppelt so tragisch

          Zu Henry Gale will ich noch nichts sagen, denn er ist mir zu undruchsichtig

          Normalerweise wäre das ein 3-Sterne-Kandidat, aber gegen Ende steigert sich die Folge enorm. Leider reicht es trotzdem nicht für mehr als

          4 Sterne

          Kommentar


            #35
            Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
            Ach, das ist also FSK18... von diesem Forum hier wusste ich, dass diese Folge also FSK18 bekommen hatte, und so stellte ich mich ja schon fast auf ein Blutbad ein. Und was kam heraus? Eine geniale Szene,
            Was hier die FSK geritten hat weiß wirklich niemand. Auch deren Begründung mit dem "keine Reue verspüren" ist völliger Schwachsinn. Wo verspührt Jack Bauer Reue wenn er einen Gefangenen foltert? Und er hatte auch schon etliche Unschuldige in der Mangel.

            So hätte ich bei "24 - Staffel 4" aufgrund der massenhaften Folterungen und der IMO sehr fragwürdigen Moral ein FSK18 weitaus eher verstanden. Auch bei "Rome" halte ich persönlich "Die Beute" (die einzige Folge mit einem derart hohen Rating) für nicht wirklich brutaler als den Rest der Serie. Da gab's bei "Gladiator" schlimmere Arena-Kämpfe.

            Kommentar


              #36
              Also ich tipp auch mal das der Typ einer von den anderen ist. Dieser vielsagende Blick am Ende der Folge hat ja geradezu danach geschrien das er ein kleiner hinterhältiger Mistkerl ist.

              Saayid projeziert wohl seinen Hass von Anna Lucia auf die Anderen. Sehr schöne Szenen übrigens, mit sehr schönen Flashbacks. Wer war übrigens der grauhaarige bärtige Geheimdientsbursche in den Flashbacks? Der kommt mir von irgendwoher bekannt vor, ich weiß nur nicht wo.

              Die Hurley/Marlboro Man Handlung fand ich jetzt nur einen Lückenfüller. Was sollte jetzt dieser ganze Blödsinn. Und das mit Hurley habe ich jetzt auch nicht ganz verstanden. Die hatten doch alle Vorräte an die Menschen verteilt damit es ihnen für ein zwei Tage gut geht. Das bedeutet doch das dies Hurleys Anteil an den Vorräten war, oder? Na ja das muss man wohl nicht verstehen.

              Danke für diejenigen die das mit den Hieroglyphen aufgeklärt haben. Interessant der Schwan...kleinen Tod. Na da bin ich mal auf die Aufklärung gespannt.

              Ich vergebe 4**** Sterne.
              Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
              Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
              [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

              Kommentar


                #37
                Genial, wie Saywer, Hurley im Dschungel findet, wie er Salatdressing von der Dharma-Initiative futtert *g*

                Und Sayid findet Henry mithilfe von Danielle im Dschungel an einem Baum in einem Netz gefangen.

                Sayid's Irak Vergangenheit ist zwar interessanter als die von Jack und seinen Doktor Problemen, aber trotzdem fand ich die Inselhandlung wesentlich spannender

                Ich finde es total unlogisch, dass Sayid sofort Henry foltern will. Zumal er nach der Aktion mit Saywer geschworen hat, es nie wieder zu tun!!!

                Spannend dagegen fand ich die Sache mit den Hieroglyphen. Wie John auf die Tastatur hämmert, es aber dann doch noch schafft, den Timer zurück auf die 108 Minuten zu stellen =)
                Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                Kommentar


                  #38
                  Hmmm, zuerst mal dachte ich, wow ist Sayid wirklich schon so alt, dass er im Golfkrieg 1991 schon aktiv mitkämpfte???? Diese Flashbacks haben mir gut gefallen, Sayid hat sich der Realität angepasst und kooperierte mit den Amis, weil alles andere keinen Sinn hatte. Heftig fand ich es trotzdem, dass sie ihn dazu gezwungen haben, seinen Vorgesetzten zu foltern. Dieser Kommandeur der Amis, das war doch Commander Taylor aus Terra Nova. Und soll er auch Kates Vater gewesen sein? Zu dem habe ich kein Gesicht mehr.
                  Dann der Part rund um den "Anderen", habe den Namen leider vergessen. Irgendwie passt Sayids Verhalten nicht zu seinem bisher gezeigten Charakter, nach dem Foltern von Sawyer fiel er ja in ein tiefes moralisches Loch. Oder hat ihn Shannons Tod wirklich so emotionslos werden lassen. Bin jedenfalls gespannt, ob dieser Mann nun ein "Anderer" ist oder nicht.
                  Der Teil mit dem Countdown fand ich nicht so toll, jetzt ist die Uhr wieder zurückgestellt, obwohl Locke zu langsam war. Schade hätte mir schon erwartet, dass sich jetzt was in der Luke tut.
                  Meine Beiträge sind genderfrei und das ist gut so

                  Kommentar


                    #39
                    Nun stößt endlich mein absoluter Lieblingscharakter zum Hauptcast hinzu: Michael Emerson hier noch als Henry Gale. Mit ihm wird es noch viele spannende Wendungen und Intrigen geben. Der Rest der Folge ist dagegen nur guter Durchschnitt. Sayid darf mal wieder seine Foltermethoden auspacken und in seinen Flashbacks erfahren wir nicht wirklich Neues von ihm. Er wurde von der US Army als "Informationsbeschaffer" instrumentalisiert.

                    Alles in allem ist mir das knapp 4 Sterne wert.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X