Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[215] "Mutterschutz" / "Maternity Leave"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Gestern abend konnte ich mich nun endlich mal durchringen, mir diese Lost-Folge anzusehen. Nach den eher schwachen Folgen in den Wochen davor, hatte ich irgendwie keinen Bock, mir die Folge eher anzusehen.

    Aber ich war echt positiv überrascht-war mal wieder eine gelungene Folge mit einigen Aha-Momenten (die ich in der 1. Staffel so geliebt habe und die mir in der 2. Staffel doch oft fehlen), z.B. die Verkleidungen der Others (Zeke hab ich ohne Bart erst nicht erkannt *g*), die Sache mit der "Medizin" (das Medikament mit dem vielsagenden Namen 4-8-15-16-23-42 ). Endlich wird auch mal Claires Entführung aufgeklärt. Und Ethan war mir wirklich sympathisch. Der war gar nicht so extrem böse, wie wir immer gedacht haben! Und auch Danielle sammelt wieder ein paar Pluspunkte bei mir.

    Zu der Bunkersache: Henry- ich weiß nicht, was ich von ihm halten soll- ist ein spannender Charakter. Ist er ein Other oder nicht? Es spricht einiges dafür (er hetzt Locke gegen Jack auf), einiges dagegen (ich weiß nur noch nicht, was das sein soll )

    Auf jeden Fall mal wieder eine klasse Folge. 5*

    "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

    Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

    Kommentar


      #17
      Ja, die Folge hat mir auch sehr gut gefallen, daher vergebe ich 5 Sterne. Endlich hat man erfahren, was mit Claire passiert ist (auch wenn mich immer noch nervt, dass keiner nach ihr gesucht hatte). Schön mal wieder Ethan zu sehen, und dass er auch mal nett sein kann

      Danielle hat mir richtig leid getan: erst wurde ihr wieder Hoffnung auf Alex gemacht und dann kam trotzdem nicht viel dabei raus. Na ja, wenigstens kann sie durch Claire annehmen, dass ihre Tochter noch lebt.

      Als Mister Ecco das Messer gezogen hat, hab ich ehrlich gesagt auch erst gedacht, dass er Henry bzw. sich selbst töten wollte. Aber durch das Abschneiden des Bartes hat er wohl das Ende seiner Zeit der Sühne markiert, jetzt kann er wohl normal weiter machen. Überhaupt eine nette Sache das mit dem Bart... Henry ist also wahrscheinlich ein Other... Schade, ich hab auf was anderes gehofft.

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


        #18
        Absolut geile Folge.

        Bei Folgen wie dieser weiß ich wieso LOST im Moment meine Lieblingsserie ist (zumindest von den noch produzierten Serien, ob sie am Ende B5 und DS9 ablösen kann, wird wohl von der Auflösung abhängen). Einfach toll wieiviele Antworten - und neue Fragen - hier geliefert wurden.

        Endlich wieder Ethan! Und man sieht was mit Claire während ihrer Entführung geschah (etwas andere und wenigstens mal spannende Rückblenden). Dazu jener neuer Bunker. Die Tatsache, dass "der Weihnachtsmann" ebenfalls zu den Dharma-Mitarbeitern gehört (hatte so etwas in der Art allerdings schon vorher vermutet). Und die Auflösung, dass Danielle Claire nicht kratzte um ihr zu schaden, sondern um sie vor Ethan und Co zu retten.

        Über Henry bleibt der Zuseher auch weiters im Dunkeln. Mir blieb auf alle Fälle ebenfalls das Herz fast stehen als Mr. Eko sein Messer zog. Dass sich Locke von ihm so leicht beeinflussen lässt - naja, Locke scheint sowieso ein etwas debiler Chararakter zu sein.

        Alles in allem eindeutig eine der geilsten LOST-Folgen bisher und eindeutig die Höchstpunktezahl wert:
        6 Sterne!

        Kommentar


          #19
          So, jetzt komm ich wieder mal zum Schreiben.

          Also ich war von dieser Episode sehr begeistert. Während ich die Charlie und Eko-Folge nicht so überragend fand, gefiel mir diese Claire-Episode doch recht gut.

          Sehr interessant wäre zu wissen warum die Dharma-Leute so auf die Kinder abfahren bzw. was dem Baby gespritzt wurde.

          Im Allgemeinen finde ich die ganze Bunkergeschichte sehr interessant und spannend.

          Ich glaube ja, dass das Flugzeug kontrolliert zum Absturz gebracht wurde. Ich finde auch Locke sehr instabil bzw. denke ich, dass auch er Dreck am Stecken hat.
          'To infinity and beyond!'

          Kommentar


            #20
            Hm, eigentlich sollte ich mich freuen. Es gibt immerhin ein paar Antworten. Wir erfahren, was Claire in der Zeit, in der sie weg war, so getan hat und sehen Ethan wieder (das gefällt mir, wenn man solche Charaktere wieder trifft), aber trotzdem kann mich die Folge nicht so ganz vom Hocker hauen. Schuld daran ist die recht mäßige Inselhandlung, die einfach nicht spannend war.

            Okay, man hat wieder eine Station gefunden, aber die wird in der nächsten Folge eh nicht wieder erwähnt und scheint eh keine DHARMA-Station zu sein. Und wie man sie gefunden hat, war einfach wenig spektakulär. Warum haben die Andan sie eigentlich verlassen, frage ich mich. Wird das noch mal aufgeklärt?

            Auch merkwürdig fand ich, dass die Flashbacks (deren Idee ich diesmal wirklich mochte und die auch mal was Neues waren) gar nicht gelärt haben, wie denn Claire ihre Erinnerung verloren hat? Und leider fürchte ich zumindest bei diesem Rätsel, dass es nicht mehr geklärt wird (dazu ist es zu klein und wahrscheinlich wollten die Autoren halt einfach Spannung erzeugen).

            Klar, für die tollen Flashbacks und dem Pfund der Station gibt es schon eine gute Wertung, also nichts unter 4 Sternen - aber mehr kann es auch nicht sein, denn aus dieser Folge hätte man viel mehr machen können

            4 Sterne

            Kommentar


              #21
              Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
              Auch merkwürdig fand ich, dass die Flashbacks (deren Idee ich diesmal wirklich mochte und die auch mal was Neues waren) gar nicht gelärt haben, wie denn Claire ihre Erinnerung verloren hat? Und leider fürchte ich zumindest bei diesem Rätsel, dass es nicht mehr geklärt wird (dazu ist es zu klein und wahrscheinlich wollten die Autoren halt einfach Spannung erzeugen).
              Möglicherweise sind die Drogen die Claire bekommen hat eine Erklärung dafür. SPOILERAuf alle Fälle wird das Thema ihrer Entführung in der dritten Staffel in "Eine von uns" wieder aufgegriffen.

              Auch halte ich es in Anbetracht der Entwicklung der Claire-Geschichte in Staffel 4 für möglich, dass hier noch einiges kommt.
              Zuletzt geändert von Ford Prefect; 28.07.2009, 07:43.

              Kommentar


                #22
                Das erste Mal, dass die Flashbacks auf der Insel spielen und die Tatsache, dass die "Anderen" nicht unbedingt die wilden Waldbewohner mit Zauselbärten sind machen die Episode außergewöhnlich. Außerdem fand ich Spannung in der Medizin. Station sehr gut. Rückbetrachtend ist es außerdem sehr seltsam, dass Mr. Eko anscheinend sehr wohl weiß, wer Henry Gale wirklich ist.

                Fünf Sterne von mir.
                Forum verlassen.

                Kommentar


                  #23
                  Mein Gott, hoffentlich haben sich die Autoren da nicht einen abgebrochen soviele "Antworten" in eine Folge zu packen. Nachher werden sie noch wirklich wichtige Antworten liefern, anstatt diese Krümel in dieser Folge.

                  Also die Anderen spielen nur die Wilden. Warum weiß man nicht, vielleicht um furchterregender aufzutreten. Desweiteren könnte es sich bei den Anderen um Dharma Mitarbeiter handeln, oder um eine Gruppierung die das Werk der Dharma Initiative fortsetzt. Warum haben sie dann nicht auch den Schwan benutzt? Oder ist diese Einrichtung und die Zahlen die man dauernd eintippen muss nicht mehr wichtig? Ist es tatsächlich nur ein psychologisches Spielchen, oder war es jemals was anderes?

                  Ich kann hier Stromking nur recht geben das Claire auch im sedierten Zustand nervig ist. Ich würde sogar sagen gerade im sedierten Zustand ist sie nervig.

                  Die Gespräche zwischen dem Gefangenen und den Losties waren nicht schlecht. Ganz besonders dieses Psychospielchen mit Locke am Ende der Folge hat mir gefallen. Man sollte sich auf so etwas gar nicht erst einlassen.

                  Ich vergebe 5***** Sterne.
                  Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
                  Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
                  [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

                  Kommentar


                    #24
                    Echt tolle Folge, zumal ich Claire total mag. Endlich erfährt man, was während ihrer Entführung so alles geschah.

                    Schon krass, jetzt die "Krankenhaus-Station" und total krank, würde mich echt mal interessieren, was sie mit den Baby so machen.

                    Danielle und Alex erging es bestimmt genauso, nur dass sie keine Hilfe bekam, so wie Claire…

                    Auch schön zu sehen, das Danielle noch nicht aufgegeben hat, ihre Alex wieder zu finden…

                    Was sollte bitteschön der Auftritt von Mr. Eko? "Henry" so voll zu labern???
                    Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
                    Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
                    Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
                    was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

                    Kommentar


                      #25
                      War ne ganz nette Episode. Diesmal waren die Flashbacks gut, da sie Szenen thematisierten, die bereits auf der Insel geschahen. Wir sahen wir also eine Krankenstation, wo Claire behandelt wurde. Leider erfuhr man nicht, was die "Anderen" da genau getan haben. Interessant, dass sie hier alle zivilisiert aussehen, passt gar nicht zu den Bildern, die man vorher von ihnen gesehen hat.
                      Danielle hat nun auch Gewissheit, dass ihre Tochter noch am Leben ist. Freue mich immer wieder, wenn sie einen Auftritt hat.
                      Auch der Part rund um Henry und Locke hat mir gefallen, fand es aber auch nicht typisch für Locke, dass er sich so leicht manipulieren lässt und voll auf Henry reinfällt. Ja mal sehen ob es jetzt Zwist zwischen Locke und Jack gibt. Ebenfalls die Szene mit Henry und Eko war super. Ich für meinen Teil glaube schon, dass Henry nicht der ist, der er vorgibt zu sein.
                      Meine Beiträge sind genderfrei und das ist gut so

                      Kommentar


                        #26
                        Diesmal beinhalten die Flashbacks Ereignisse, die bereits auf der Insel passiert sind. Es ist die Zeit als Claire von Ethan entführt wurde. Die Rückblenden passen hervorragend in die Handlung und jedesmal wenn Claire während der Suche nach der Dharma-Station getriggert wird, kommen weitere Erinnerungen hervor und vervollständigen das Bild. Die Machart ist sehr einprägsam (Bilderflut mit Sirenentönen) und sorgt für ordentlich Spannung. Und wir sehen Rosseaus Tochter Alex zum ersten Mal.

                        Die Szenen mit Locke und "Henry Gale" runden das Ganze auch noch perfekt ab. Am Ende scheint der Gefangene einen wunden Punkt bei Locke getroffen zu haben.

                        Eine rundum gelungene Folge die ich mit 5 Sternen bewerte.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X