Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands

    Aloha,

    Netflix hat sich dran gemacht, zu einem sehr alten, aber mMn. sehr schönen Jim Henson Film eine Serie rauszubringen, welche wohl die Vorgeschichte erzählen wird. "Der dunkle Kristall" bekommt nun die Serie "Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands", und besonders toll ist, das sie genau wie im Original viel auf Puppen setzen

    Deutscher Netflix-Trailer:




    Englische Version, weil offenbar Mark Hamill den Skeksis Chamberlain spicht, und das im Original etwas besser klingt ^.^



    Kleine Übersicht der Sprecher im Original:

    Taron Egerton, Anya Taylor-Joy, and Nathalie Emmanuel voice the series’s primary characters. A Netflix statement reveals that other Gelflings are voiced by film stars, including Helena Bonham Carter, Natalie Dormer, Eddie Izzard, Theo James, Toby Jones, Shazad Latif, Gugu Mbatha-Raw, Mark Strong, and Alicia Vikander. Among the actors voicing the Skeksis are Harvey Fierstein, Mark Hamill, Ralph Ineson, Jason Isaacs, Keegan-Michael Key, Ólafur Darri Ólafsson, Simon Pegg, and Andy Samberg. The “keeper of secrets” Aughra, originally voiced by Frank Oz, will be played by Donna Kimball.
    https://www.theverge.com/2019/5/30/1...l-andy-samberg
    Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

    Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

    #2
    Oh, das sieht vielversprechend aus - ich freue mich, das Original ist einer der erinnernswerten Filme meiner Kindheit und ist dank der verwendeten "Technik" auch gut gealtert.
    The cake is a lie. Always.

    Kommentar


      #3
      Oh, wie schön ist das denn?
      Ich habe den Film als Kind schon sehr geliebt (wie nahezu alles was aus Jim Hensons Zauberschmiede kam) und die Serie von Netflix sieht wirklich superinteressant aus!
      Nach all den Jahren nun endlich ein Wiedersehen mit den Urus und den Skeksen. Genial!
      Werde ich mir auf jeden Fall angucken!

      Kommentar


        #4
        Bin vor ein paar Wochen bei Netflix auf die Serie aufmerksam geworden und habe auch erst ein paar Folgen gesehen da ich noch nicht die Zeit hatte aber das was ich gesehen habe war klasse. Vor allem war ich überrascht wie düster die Serie von der Handlung ist.
        Werde mir die Serie wohl am kommenden Wochenende mal in einem Ruck anschauen und auch den Film, der ja zeitlich nach der Serie spielt. An den Film kann ich mich auch praktisch gar nicht mehr erinnern.

        Kommentar


          #5
          Ich hab die Serie zwar schon vor einer Weile geschaut, Netflix-Gratis-Monat sei Dank ^.^ da kann ich nun eigentlich auch mal schreiben, was ich davon halte. Naja, eigentlich fällt mir dazu nicht viel mehr ein, ausser das es für mich die BESTE Serie des Jahres ist
          Die Macher haben die gesamte Welt mit all ihren bizarren Wesen nicht nur perfekt wiederbelebt, sondern sie auch genau so perfekt erweitert und dabei das Flair und alles erhalten.

          Punktemäßig ist das bei mir eine 11/10, und ich hoffe, das kommt als DVD raus.

          Zitat von Movie Vehicle Collector Beitrag anzeigen
          Vor allem war ich überrascht wie düster die Serie von der Handlung ist.
          Hehe, jaaa, sie ist genau so düster, wie der Film Gibt so einige, die den Film als Kind geschaut hatten, und danach nicht sonderlich ruhig schlafen konnten

          Und Netflix hat noch ein paar Bloopers veröffentlicht :

          Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

          Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

          Kommentar


            #6
            Wenn die Serie nur halb so gut ist wie der Film, kann's nur gut werden. Leider nutze ich keine kostenpflichtige Streamingdienst und so bleibt mir nur die Hoffnung das die Serie auch mal auf DVD/BR veröffentlicht wird. Auf alle Fälle ist das was ich im Trailer sehen kann voll mein Ding.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Holger58 Beitrag anzeigen
              Leider nutze ich keine kostenpflichtige Streamingdienst und so bleibt mir nur die Hoffnung das die Serie auch mal auf DVD/BR veröffentlicht wird. Auf alle Fälle ist das was ich im Trailer sehen kann voll mein Ding.
              Netflix bietet für Neukunden einen Gratismonat an, mit dem du das schauen kannst so hab ichs auch gemacht. Ich habe mich dort registriert, ein Abo samt Zahlungsvariante gewählt, welches ich dann nach anschauen der Serie direkt wieder kündigen konnte (weil mich andere Sachen von dort nicht angesprochen haben). Steht auch überall da, ab wann die erste Zahlung fällig wäre, und wie mans wieder kündigt, und ab wann die Kündigung eintritt, sobald man den Button drückt (sofort). Also wenn du da noch nie Kunde warst, kannst du es tatsächlich kostenlos im Gratismonat anschauen
              Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

              Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

              Kommentar


                #8
                Netflix bietet für Neukunden einen Gratismonat
                Ist überlegenswert, danke..

                Kommentar


                  #9
                  Hab mittlerweile die ersten beiden Folgen angesehen.

                  Der Anfang von Folge 1 hat mich gleich getriggert. Völliges "Die Gefährten" Feeling im Prolog. Der Rest ist dann eher Aufbau. Tat mir anfangs nicht sooo leicht, zwischen den einzelnen Charakteren zu unterscheiden. Für eine Kinderserie ist man auch recht brutal (etwa wie die Skekse die eine Gefling-Frau erst auflösen und dann ihre Essenz trinken oder die Folter des Skekse-Wissenschaftlers am Ende von Folge 2).

                  Die einzelnen Handlungsböge haben im Moment noch kaum Berührungspunkte, aber wird wohl noch kommen. Ist ja generell ein Problem von heutigen Serien oft, dass diese recht aufgebläht wirken und deshalb länger brauchen um in die Gänge zu kommen. Will halt jeder von Anfang an sein GoT haben .

                  Die Machart mit dem Puppen finde ich genial. Sieht einfach besser und greifbarer aus als die gewöhnten CGI Spektakel. Hat gutes 80er Feeling.

                  Folge 1 würde ich dank des klasse Prologs 5*, Folge 2 4* geben. Bin schon gespannt wie es weitergeht.


                  Edit: Jetzt auch Folge 3 und die erste Hälfte von 4 gesehen. Spannung wird kontinuierlich gesteigert und es gab zumindest mal das erste Treffen vom des Mordes verdächtigten Gelflings und der "Blinden". Ansonsten eben weiter gut gemachter Aufbau. Würde wiederum 4* geben. Folge 4 beginnt mit Marauda (oder wie die "alte Dame" heißt ) beim Baum recht mystisch.
                  Zuletzt geändert von HanSolo; 02.10.2019, 08:38.

                  Kommentar


                    #10
                    Bin mit Folge 4 und 5 fertig.

                    Schön, dass Ria nun jemand Glauben schenkt bei der Skekse Verschwörung und sein Vater dann doch noch mit ihm Bilder flutete. Macht den späteren Tod des Vaters in der Folge nur noch dramatischer. War ne heftige und sauspannende Szene, wie sie von dem Skese-Jäger verfolgt werden, dieser und der Vater dann "gefressen" werden, aber sich der Jäger befreien kann. Würde Folge 4 5* geben.

                    Folge 5 legte dann noch eines drauf. Die Kutschen Verfolgungsjagt war kinoreif und mit den ganzen Puppen sicherlich sehr aufwändig. Dazu kommt es erneut zu einer Handlungszusammenlegung, wenn die "blinde Gelfling" in der Stadt ankommt und die Prinzessin trifft (deren Mutter nach einer Begegnung mit diesem komischen Riesen-Wesen ihr endlich glaubt, um gleich darauf auch von den Skesen gekillt zu werden und die "fromme Schwester" als neue Königin). Gebe der Folge 5,5*

                    Insgesamt ist die Serie die letzten beiden Folgen endlich wirklich in die Gänge geraten und ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Ist ja mittlerweile (vor allem aber nicht nur) bei Netflix Tradition, dass man anfangs ein paar Folgen gepflegte Langweile ertragen muss, ehe es wirklich losgeht.

                    Kommentar


                      #11
                      Habe die Serie jetzt komplett gesehen inklusive Film und Making of zur Serie.
                      Die Serie hat mir von der ersten bis zur letzten Folge wirklich sehr gut gefallen. Hier hat man wirklich das maximum rausgeholt was mit Handpuppen noch möglich ist. Optisch hat man wirklich versucht sich möglichst nah an dem Film zu orientieren. Wenn man bedenkt wie alt der Film ist, ist das schon klasse wie gut schon der Film gemacht war. Auch Soundtechnisch ist die Serie einfach grandios, vor allem die mittelalterlich angehauchten gesänge haben mir sehr gefallen und auch die Hintergrundmusik passte perfekt. Das weicht dann im Film schon sehr stark ab, da war die Hintergrundmusik halt an die damalige Zeit angepasst in der der Film gedreht wurde und klingt da doch etwas altbacken im vergleich.
                      Die Serie ist dann im Vergleich zum Film doch um einiges düsterer ausgefallen. Schade das die Serie dann doch so abrupt endet. Passt zwar so immer noch zur Story des Films der ja danach spielt aber man hat auch eine große Lücke. Den aussichtslosen Kampf der Gelfline gegen die neue Schöpfung/Waffe der Skeksis und somit den Untergang der Gelflinge hat man leider komplett weggelassen. Das hätte man schon noch in eine paar szenen zumindest andeuten können. Wäre dann aber wohl ein zu trauriges Ende für die Serie gewesen.

                      Das Making of ist übrigens auch sehr sehenswert. Wirklich beeindruckend was für ein gigantischer Aufwand in dieser Produktion steckt und wie viele verschiedene Filmsets hier zum einsatz kamen. Obwohl hier auch CGI zum einsatz kommt ist hier noch verdammt viel Handwerklich entstanden. Finde es auch erstaunlich das es heute noch so viele professionelle Puppenspieler für diese Handpuppen gibt.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Movie Vehicle Collector Beitrag anzeigen
                        Schade das die Serie dann doch so abrupt endet. Passt zwar so immer noch zur Story des Films der ja danach spielt aber man hat auch eine große Lücke. Den aussichtslosen Kampf der Gelfline gegen die neue Schöpfung/Waffe der Skeksis und somit den Untergang der Gelflinge hat man leider komplett weggelassen. Das hätte man schon noch in eine paar szenen zumindest andeuten können. Wäre dann aber wohl ein zu trauriges Ende für die Serie gewesen.
                        Das war hoffentlich nur die erste Staffel und nicht die ganze Serie. Bislang gibt es aber noch keine Informationen darüber, ob das Prequel verlängert wird oder nicht.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Anvil Beitrag anzeigen

                          Das war hoffentlich nur die erste Staffel und nicht die ganze Serie. Bislang gibt es aber noch keine Informationen darüber, ob das Prequel verlängert wird oder nicht.
                          Rein von der Geschichte her muss da natürlich noch mehr kommen, denn wer den Film kennt, weiss auch, wie die Ausgangslage dort ist, und was logischerweise nach dieser Serie hier noch passiert (wie genau, natürlich nicht, aber so im Groben definitiv, also welches wichtige Ereignis noch stattfindet). Die Frage ist eben, bekommen wir das als verfilmte Serie zu sehen, oder nicht. Und ich hoffe, das es als zweite Staffel verfilmt wird.
                          Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

                          Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

                          Kommentar


                            #14
                            Bin mit der Serie nun fertig. Die zweite Hälfte war schon sehr episch und hatte etwas von Heldenquest (die Suche nach dem Doppelschwert) mit anschließender Schlacht (welche grandios mit Puppen umgesetzt wurde). Dass die Geflinge (noch) überleben, lässt auf eine zweite Staffel hoffen. Immerhin endet die erste minimal mit einem Cliffhanger (die neue "Waffe" der Skese).



                            Zur Folgenbewertung:
                            [01x01] "Ende oder Anfang. Alles das gleiche." / "End. Begin. All the Same." 5*
                            [01x02] "Nichts ist mehr einfach" / "Nothing Is Simple Anymore" 4*
                            [01x03] "Was zerbrochen war und geteilt" / "What Was Sundered and Undone" 4*
                            [01x04] "Das erste, woran ich mich erinnern kann, ist Feuer" / "The First Thing I Remember Is Fire" 5*
                            [01x05] "Sie ist im Besitz aller Geheimnisse" / "She Knows All the Secrets" 6*
                            [01x06] "Durch Gelfing Hand ..." / "By Gelfling Hand …" 5*
                            [01x07] "Höchste Zeit, dass ich ... etwas unternehme" / "Time to Make … My Move" 5*
                            [01x08] "Propheten wissen eben auch nicht alles" / "Prophets Don’t Know Everything" 5*
                            [01x09] "Der Kristall ruft" / "The Crystal Calls" 5*
                            [01x10] "Bis ein Stück verloren ging" / "A Single Piece Was Lost" 5*

                            Durchschnitt: 4,9

                            Analyse:
                            Ist damit nach GoT Staffel 1 die von mir am besten bewertete erste Staffel einer Serie. Brauchte eben alles Netflix eine kurze Zeit, ehe sie in die Gänge kommt, war aber dann durchwegs spannend und optisch grandios. Man merkt einfach die große Liebe ins Detail, welche da hineingesteckt wurde. Bitte mehr davon.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X
                            femdom-scat.net
                            femdom-mania.net
                            hot-facesitting.com