Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[RPG] Steckbriefe - Lebesläufe - Klassifizierungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [RPG] Steckbriefe - Lebesläufe - Klassifizierungen

    Also dann werde ich hier mal meinen Charakter Erläutern!!!

    Name: HurghQogh (Dunkelwolf)
    Rang: ra'wI'(Lieutenant)
    Rasse: Reinrassiger Klingone <mit kybernetischen Implantaten >
    Geschlecht: Mann
    Alter: 20
    Geburtswelt: Kronos (Föderationsschreibweise)
    GeburtsOrt: ein kleiner Ort in der Nähe eines Alten Tempels
    Sohn von:
    - Troyius (Doy'yuS) - dem Zerstörer (Qaw'Duj) (Vater-vav)
    - Chub´Kcho (jubwI'chotwI') (Mutter-SoS)
    Haus: 3.Grad - 1 Sitz im Hohen Rat!

    Persöhnliche Daten!
    Aussehen: Muskulös - stark Ausgeprägte Stirn und Brust zeichnungen - Lange (glatte) Haare, grüne Augen, Grösse 2,07 Meter, Gewicht: 87 Kilo
    Auszeichnungen:
    Träger des Orden des Batleth,
    5 Tapferkeitsauszeichnungen verschiedener Klassen und Stufen,
    Ehrennadel für Taktische Verdienste
    Pokal des Batleth - Sieger mit 17 Jahren
    Orden der Ehre
    Medallie des Mutes
    Blutwein-Wettrinken Siegerunrkunde

    Labenslauf!:
    im Alter von 9 Jahren absolvierte ich schon meinen erten AufstiegsRitus und durfte die kor´tova (Kerze - steht für das Feuer des Herzens) anzünden
    mit 14 absolvierte ich den zweiten AufstiegsRitus (Spießrutenlaufen durch Schmerzstöcke)
    ab dann war ich ein Wahrer Kieger!

    mit dem Alter von 16 hatte ich einen Schweren Unfall und musste Operiert weerden - um Uneingeschränkt weiterleben zu können mussten mir 3 Implantate (jedes ca. 5cm Groß) in den Körper eingepflanzt werden.

    mit 17 tötete ich meinen Ersten Gegner in einem 2-Kampf mit einem D´K-tagh


    der Gegner war ein 5 Jahre älterer Jemhadar!
    voller Stolz erhielt ich von meinem Vater sein allererstes Batleth!

    mit 19 wurde ich zum Rang eines Krieger 3. Klasse (Sogh) befördert!
    andere meines Alters sind gerade mal Krieger 2ter Klasse!

    vor einigen Wochen habe ich meine Implantate erweitern lassen - dadurch habe ich eine verbesserte Ausdauer und ein Regenerations Implantat das Wunden schnelle heilen lässt.


    dieses Gerät habe ich Hinter dem Rechten Ohr angebracht - es ist ein Mobiler Scanner - jederzeit abnehmbar
    - intergierter Tricoreder, Kompass und Taktik- und SpeziesDatenbank, sowie eine Schiffsdatenbank, Termoscan, NachtsichtFunktion, TarnModul!!!

    vor dem Auftrag des Austauschoffiziers war ich der Path´karr Unterstellt! und bekleide den Rang eines Lieutenant (ra'wI' Sogh) - ein Kreuzer der NeghVar Klasse - Waffen und Strategie Offizier!!!

    an Bord der USS.Freedom bekleide ich den Rang eines Lt. jr.Grade
    und bin Statistikoffizier - und fliege bei Aussenmissionen das Scuttle...
    Zuletzt geändert von Narbo; 06.09.2001, 14:17.
    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

    #2
    ja dann setzen wir hier doch mal die Charakterbeschreibung rein.

    Name: Zhardul
    Posten: Chief Counselor
    Rasse: Halb Terraner/ halb Romulaner
    Geschlecht: männlich
    Geburtsort: Rehallha
    Alter: 24
    Fähigkeit: schwacher Telepath / Taktiker
    Familie:
    Sohn von Admiral Jarok
    Sohn von Miriam Plymouth (wissenschaftliches Crewmitglied USS 1701 C)

    Aussehen: dunkle Haare, nur den Ansatz spitzer Ohren, sonst menschlich
    Grösse: 185cm
    Gewicht: 80 Kilo
    Konstitution: sportlich

    Biographie:
    Als unehelicher Sohn Admiral Jaroks geboren. Durch dessen Beziehungen
    Besuch der Vorausbildung der Tal´Shiar. Bekleidete den Rang eines
    khre'Arrain im Militär und wartete auf die Übernahme in den
    Tal´Shiar. Durch den Verrat des Vaters am romulanischen Imperium und
    der Furcht ermordet zu werden, Flucht in den Föderationssektor.
    Mutter verstarb auf der Flucht aufgrund eines Attentates. Stellte
    sich in den Dienst der Sternenflotte und schwor mit seinen
    Fähig- und Fertigkeiten sich am IMPIRE zu rächen.

    Charakter:
    ...hasst Waffen und wenn, fast ausschliesslich Messer und Dolche
    ...sehr eigen in seiner Meinung, aber verschwiegen
    ...arrogant und voreingenommen
    ...weicht der unliebsamen Konfrontation aus
    ...stellt Kommandos nur begründet in Frage

    Ist erst seit der letzten Raumbasis an Bord der U.S.S....
    Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

    Kommentar


      #3
      Name: Phelia
      Posten: Chefärztin
      Rasse: menschlich
      Geschlecht: weiblich
      Geburtsort: Erde, Skandinavien
      Alter: 32
      Fähigkeit: Bakteriologe, Humangenetik (gell Dunkelwolf )
      Familie:
      Wenn ich das wüßte ...
      Familienstand: Ledig

      Aussehen: ausgemergelte, schmächtige Statur, sehr klein, flachbrüstig, zu früh ergraut, durchweg häßlich und trägt eine Brille
      Grösse: 160 cm
      Gewicht: 45 kg
      Konstitution: sehr unsportlich

      Biographoie: wuchs in einem Waisenhaus auf, nachdem ihre Eltern kurz nach ihrer Geburt verschwanden und ihre Leichen nie gefunden wurden. Studierte Medizin und Bakterologie und arbeitete lange Zeit in einer Forschungsabteilung bei Starfleet, bevor sie sich zunächst auf ein kleines, unwichtiges Schiff und danach auf die USS ... versetzen ließ.

      Charakter
      Eine schüchterne, zurückgezogene Person, die sich nur wohlfühlt, wenn sie an irgend jemandem herumdoktorn kann 8das ist nicht als Anspielung zu verstehen ). Fährt total auf Zhardul ab , würde es aber nie zugeben. Hatte eine Leidenschaft für unerforschte Krankheiten und fremde Kulturen.
      Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
      Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

      Kommentar


        #4
        Rasse: Humanoid

        Alter: Mitte/Ende 30
        Geschlecht: Männlich
        Posten: Chef der Sicherheit
        Besondere Fähigkeiten: keine

        Geburtsort:
        Ein Frachtschiff auf dem Weg nach Vulkan, deshalb nie genau geklärte Zugehörigkeit, da das Schiff Vulkanisch war.
        Betrachtet sich selber als Staatenlos, oder einfach als Angehöriger der Sternenflotte, auch wenn seit einiger Zeit mit Rücktrittsgedanken tragend.

        Laufbahn:
        Academie, Dienst auf DS6, dann USS Ohura ( ) für zwei Jahre, später einige Sondereinsätze unter anderem auch auf Ferris fünf /eine seltsamme Geschichte über die innerhalb der Sicherheitskräfte teilweise Übele Gerüchte im Umlauf sind, mir aber einen Ruf als jemanden einbrachte, der die ihm gestellten Ziele immer erreicht, auch wenn die Metoden nicht immer "Sauber" sind, aufgrund der Vorkommnisse Degradierung (mittlerweile wieder Aufgehoben) und Versetzung zur USS Nova, einem Schiff, das eine bedeutende Rolle beim Konfikt um Grabuhn zwei spielte.
        In diesem Konfikt verstärkte sich innerhalb der Sicherheitsabteilung (und sicher auch im Rest der Flotte) der Eindruck mir gegenüber, ich sei Rücksichtslos in der Durchsetzung der mir gestellten Aufgaben!
        Gleichzeitig aber auch hätte ich die geringste "Ausfallquote" bei den mir Unterstellten Sicherheitskräften, was mir auch Sympatien der Crewman einbrachte!

        Privat: Ungebunden (Ledig), keine Familie, Eltern starben bei einem Shuttelunfall auf dem Mars, keine "Private Wohnung", lebt entweder auf den Schiffen/Stationen auf denen er Dient, oder Langweilt sich auf Risa, bis zum Nächsten Einsatz, nennt das "Urlaub"
        Zuletzt geändert von The_Sisko; 09.09.2001, 17:46.
        O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
        ----------------------------------------
        Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

        Kommentar


          #5
          Name:Lurak (Nachname für Menschen unauschprechbar)
          Rasse: Vulkanier
          Alter: 22
          Rang:Lt.Commander
          Lebenslauf:
          Geburt auf Vulkan
          Vollständige Schulausbildung
          Begann mit 19 Jahren Ausbildung auf der Sternflottenakademie
          Wurde nach Abschluss auf die U.S.S. Surak versetzt und war dort als Crewman tätig
          Wurde nach Kampf mit den Borg wegen besonderen Leistungen im Kampf zum Leutnant befördert
          Wurde auf die U.S.S.Minesota versetzt und war dort als Wissenscahftsoffizier tätig
          Wurde wegen besonderer Leistung zum Leutnant Commader befördert und auf die U.S.S. .... versetzt. Ist dort tätig als WIssenschaftsoffizier.
          Wer mit 17 noch kein Rebell ist, hat kein Herz. Wer mit 40 noch einer ist, hat keinen Verstand! :D ;)

          Der STFC-Clan rulez!

          Kommentar


            #6
            Die Besatzungsliste wurde aktualisiert
            Namen, Ränge, Struktur


            Kurson (DocBrown)Trill
            Captain -> kommandierender Offizier

            Zhardul (Zhardul)Halbromulaner
            Commander-> 1. Offizier

            kuno (kuno)Mensch
            Commander-> Chief of Security und 2. Offizier

            Lurak (J.Picard)Vulkanier
            Lt.Commander-> Wissenschaftsoffizier und 3. Offizier

            Katherine Kiernan Cain (Mulgrew, Kate)Mensch
            Lieutenant -> Kommunikationsoffizier und 2. Wissenschaftsoffizier

            N´kar (Archer]HalbVulkanier/Betazoid
            Lt.Commander-> Taktischer Offizier und 4. Offizier

            HurghQogh Klingone
            ra'wI'=
            Lieutenant-> Steuermann und klingonischer Austauschoffizier

            LadyZero (LadyZero)Mensch
            Fähnrich -> Pilot, Steuermann und 2. Sicherheitsoffizier

            Phelia (Phelia)Mensch
            -> Leitender medizinischer Offizier

            Magdalena (Magdalena)Mensch
            -> Chief Warrant Officer -> medizinische Assistentin

            Karim Anea (Nerys)Bajoranerin
            Lieutenant-> Cc -Schiffscounselor

            3of5? (3of5)Cardassianer
            Lieutenant-> Chef Ingieneur


            es gint noch einige Differenzen im Bereich
            des Maschinenraums, anscheinend haben wir keinen fähigen
            Offizier für dien JOB...
            Zuletzt geändert von Xion; 29.08.2001, 20:53.
            Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

            Kommentar


              #7
              So, ob ihr mich aufnehmt oder nicht, ich schreib einfach mal meine Bio hier her:

              Name: Leland Gaunt
              Alter: 34
              Größe: 1.81
              Gewicht: 73 kg
              Spezies: Mensch (ohne irgendwelchen verdammten übernatürlichen Fähigkeiten)
              Aussehen: Weniger muskulös als sehnig, schwarze Haare, welche auf einen Pferdeschwanz zusammenlaufen, harte, schmale Gesichtszüge, kurz geschnittener Vollbart. (also KEIN Rauschebart)

              Rang: Lieutenant (hat Beförderung zum Lt. Cmdr. abgelehnt, da er kein Typ ist, der gerne kommandiert)
              (gewünschter) Posten: Takt. Berater, welcher vom Red Squad kommt.

              Verfüge über gute (Hand-)Feuerwaffenkenntnisse, relativ guter Schütze, jedoch kein Profi. Experte in 9 Nahkampftechniken, davon 5 irdische. Experte im Umgang mit Nahkampfwaffen, Dolchen und Schwertern aller Art, der Einsatz derartiger Waffen hat ihn bereits des öfteren Mahnungen der Kommandanten eingebracht. (besitzt ein eigenes Herzblut - eine Doppelklinge. Stellt euch 2 Krummschwerter vor, die in entgegengesetzter Richtung mit den Griffen aneinanderbefestigt sind). Weiterhin ausgeprägte taktische Fähigkeiten, also Koordinierung von Flottenverbänden und EInsatztruppen. Bin leicht zynisch&humorvoll.
              Bin auf Vulkan aufgewachsen (keine vulk. Ausbildung), von daher rührt die relativ hohe Körperkraft.
              Aufgrund meines mehr oder weniger kaltblütigen Einsatzes meiner Klinge oder anderern Hieb- bzw. Stichwaffen werde ich von der Admiralität und höheren Offizieren eher geächtet, da sie dies z.T. für barbarisch-primitiv erachten. Jedoch führe ich sie mit großer Präzision, um genauso effektiv und "human" wie mit einem Phaser zu töten. (Ich hasse es, wenn jemand auf einen Phaser den Begriff "human" anwendet). Der weitere Vorteil ist, dass man im Nahkampf nicht mehr oder weniger wehrlos ist und diese Waffen keinen Alarm auslösen können.

              Lebenslauf:

              2349: Leland wird im Großraum Wien geboren.

              2356: Beide Eltern kommen bei einem Anschlag des Orion-Syndikats ums Leben. Er schwört, das zu rächen und begibt sich auf eigene Entscheidung nach Vulkan um dort sein "Krafttraining" zu beginnen.

              2366: Er beginnt seine Ausbildung an der Strafleet-Academy.

              2369: Akademiemeister im Aikido im Mittelgewicht.

              2371: Seine reguläre Ausbildung wäre abgeschlossen, er entscheidet sich jedoch zu einer zusätzlichen Ausbildung in Waffenkunde und Nahkampf.

              2372: Als frischer Fähnrich gelangt er auf die USS Melbourne.

              2374: Die Melbourne wird von einem romulanischen Warbird überfallen unter dem Vorwand sie sei in die neutrale Zone eingedrungen. Er hält mit Lt. Cmdr. Eddington (ein Verwandter von Michael Eddington) das Schiff nach dem Tod der gesamten Crew das Schiff noch knappe 2 Stunden zusammen ehe die Melbourne geentert wird und beide in romulanische Gefangenschaft geraten.

              2376: Nach 2 Jahren Gefangenschaft auf Romulus werden beide von der Starfleet in langen zähen Verhandlungen "rausgeboxt". Leland hat es unbeschadet überstanden, doch Eddington hatte von den Verhören (dies wurde vom romulanischen Senat dementiert) einen leichten Nervenschaden davongetragen. Beiden wird die Starfleet-Tapferkeitsmedaille verliehen und Leland zum Lieutenant befördert.

              2376: Leland wird auf eigenes Verlangen kurz nach der Entlassung wieder auf ein Schiff versetzt - die USS Copernicus, ein Schiff des Red Squad. Mehrere Jahre lang bestreitet er mit seinen Kameraden Einsätze gegen das Dominion, die Cardassianer und (früher) die Romulaner.

              2383: Leland wird als taktischer Einsatzberater (?) auf die [wie heißt das Schiff nu?] versetzt.
              Zuletzt geändert von Edain; 03.09.2001, 19:42.
              He gleams like a star and the sound of his horn's /
              like a raging storm

              Kommentar


                #8
                STERNZEIT:2383

                Name: Nebukadnezar - von Mir gewählter Name
                Rasse: Android
                Typnummer: T-1000 - Richtiger Name
                Seriennummer: 187-00XT0110-NX - muss eingegeben werden wenn Informationen abgerufen werden müssen.
                Zugehörigkeit: Prototyp - Begrenzte Sternenflottenzugehörigkeit
                Rang: Ranglos - Brückenoffizier
                Bauart: Anomorph mit minetischer Polylegierung (verflüssigbares Metall mit Naniten durchsetzt - kann nur einmal eingesetzt werden dann muß der Nanitenfilter gewechselt werden - ein Wechsel besteht darin die Normalform in eine andere zu wechseln und zurückzuwechseln. dannach ist der Energielevel auf Sparflamme und die Nanitenanzahl auf einem Niedrigen Level.)
                Konsistenz: Fest


                Stärken/Schwächen: =/\=SIA-Akten,TOP SECRET=/\=

                Erbaudatum: 08.08.2308

                Aussehen: 1,84,40 Meter
                Silbern glänzende Oberfläche.

                am Kopf sind geriffelte tentakelähnliche Titankabel angebracht. Länge 30 cm; Durchmesser 1 cm je Tentakel. Tentakel dienen zur Energieaufnahme.


                Waffensysteme:
                Aufsetzbare Tachyonenkanone.

                Antigravitationseinheiten in den Fussohlen. Höchste Reichweite 20 Meter - mäsiger Energieverbrauch.

                Syteme welche monatlich Wartung benötigen:
                Emotionschip. - 1:1 Kopie von Datas Chip
                Energiekonverter - Wandelt Energie aus definierten Energiequellen in nutzbare Energie um. (Energie wird mit Hilfe der Tentakeln in den Konverter transveriert.(Konverter sitzt im Hinteren Bereich des Kopfes)
                Okkular - Scanner

                Systeme welche nach Einsatz Austausch benötigen:
                - Nanitenfilter (filtert Naniten welche ausgebrannt sind und ersetzt diese - Wartung besteht darin den Filter zu wechseln und den Nanitenbestand aufzustocken)
                - Phasenverzerrer (Beschreibung weiter unten)

                Beosndere Systeme:
                Ich verfüge über 6 freie Slots welche mit folgenden Attributen bestückt werden können:

                Derzeit bekannt:
                -Werkzeuge wie Hydro-Schraubenschlüssel,Laserschneidbrenner etc (benötigt jeweils 1 Slot)
                -Waffen wie Phaser (benötigt 1 Slot), Isomagnetischer Disruptor (benötigt 2 Slot)
                -Einsatzbedingte Systeme: Schutzschild (benötigt 2 Slots),Infrarotscanner (Okkular aufsatz)(benötigt 1 Slot),Scanner zur Erkennung von Chemischen/Atomaren/Bio/Temporal-waffen (Okkular aufsatz)(benötigt 1 Slot), Phasenverzerrer (benötigt 3 Slots / eine Art Tarnung: es wird die Umgebung auf der metallischen Haut Reflektiert. Das macht mich solange ich Stillstehe unsichtbar.)
                -ein 2ter Nanitenfilter. (benötigt 3 Slots) ermögliche die Möglichkeit 2 Wechsel zu vollziehen.

                =/\=weitere Informationen nur durch Codeeingabe - Berechtigungsstufe 9 oder höher erforderlich=/\=

                Inbetriebnahme an Bord der USS.Freedom nach Lieferung durch Lazarettschiff.
                Zuletzt geändert von Narbo; 25.10.2001, 23:08.
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                  #9
                  Hintergrundwissen zu meinem Charakter:

                  ich war wieder in dem Cockpit des Klingonischen Scuttles.
                  der Warbird ist enttarnt.
                  Sie riefen uns, aber mein Vater feuerte und setzte das Scuttle unter den Warbird.
                  Die Romulaner manövrierten Ihren Kriegsvogel immerwieder, doch meinem Vater gelang eine schnelle Anpassung so das er immer unter dem Warbird bleiben konnte. Unterdessen feuerte ich auf den Warbird.

                  Doch Plötzlich schafften die Romulaner es meinen Vater auszutricksen. sie rammten unser Scuttle und die Schilde und die Waffen fiehlen aus.

                  "Wenn sie mich gefangen nehmen dann flüchte. Versuche nicht mich zu retten. Rache kannst du später nehmen." Diese Worte aus meines Vaters Mund zu hören brachte mich dazu mich zu schämen.
                  Er legte mir ein Armband an welches meine Biosignatur maskierte.


                  Doch inzwischen wusste ich was er tat. Er opferte sich für mich. Und er wusste das ich keine Chance hatte mich zu Rächen...Ich wäre genauso gefangengenommen worden. und genauso Sinnlos und unehrenhaft in Gefangenschaft der Romulaner gestorben.


                  Die Tat der Romulaner liess nicht lange auf sich warten. Mein Vater wurde aus dem Scuttle gebeamt. Und der Warbird tarnte sich wieder.
                  ich blieb lange Regungslos im Scuttle liegen bevor ich den Autopilot auf mein Zuhause startete.

                  Zuhause angekommen machte sich schnell die Kunde Breit das mein Vater von dem Romulanern entführt wurde...
                  mein Haus und unsere Freunde waren ausser sich.
                  Wir hatten 2 Generäle in unserer Familie welche noch am Selben Tag Ihre Vorchas Starteten.
                  ich durfte nicht mit...Ich war ausser mir.
                  Meine Ganze Familie war im Begriff meinen Vater zu Rächen und ich der Sohn darf nicht mit. - und das Nur weil ich den Letzten Ritus des Aufsteigen noch nicht vollzogen hatte...

                  Ich wollte aber meinen Vater unbedingt stolz machen...Ich nahm sein Batleth aus seinem Schrank und schlich mich an Bord des I.K.K.QeH (Zorn) das Schiff meines Onkels.

                  3 Vorcha und 2 BirdofPray zogen in einen Rachefeldzug...
                  ich war in einem Raum nahe des maschienenraums.
                  Ich übte verschiedene Todesstösse als ein Techniker mich sah. Er konnte mich überrumpeln und brachte mich zu meinem Onkel.

                  "Sir! - wir haben einen blinden Passagier gefudnen - sollen wir ihn über Bord werfen?"
                  "Nein! Lass uns allein!"

                  Er trat an mich herran. "Ich bin Stolz auf dich, Du handest wie ein Wahrer Klingone. Ich werde dir den Weg zum letzten Ritus weisen"
                  Ich werde dir die Möglichkeit geben für deinen Vater Rache zu nehmen."

                  Ich sagte nichts. Ich stand nur Stramm da.
                  Der Sohn des Generals trat ein. Er war ein Leutnant. Er ist 27 Jahre alt.
                  "Sohn! - du Wirst HurghQogh Helfen seinen Umgang mit dem batleth zu verbessern."

                  Er deutete mir an ihm zu Folgen.
                  Wir gingen in eine Grosse Kampfhalle. Überall standen Trainingsgeräte und Waffenständer.

                  Den Rest der REise wurde ich in meiner Schwertführung unterrichtet und verbessert. Ich kannte schon einige Grundhaltungen aber ich lernte viel.
                  "Alle auf Ihre Posten - Romulanischer Warbird direkt vor uns."
                  mein Blut kochte. ich erspähte einen Sandsack in Form eines Romulaners. ich schlug wieder und wieder auf ihn ein...


                  das schrieb ich in Kapitel 4...die Vortsetzung fehlt noch...
                  »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                  Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                  Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                  Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                  Kommentar


                    #10
                    Fortsetzung...

                    meine Augen wurden wieder Klarer. Nur war ich nicht mehr zusammen mit Lurak in seinem Quartier.
                    Ich befand mich wieder auf der I.K.K.QeH und Prügelte wie ein Irrer auf einen Sandsack ein auf dem ein Romulaner abgebildet war.

                    Eine Erschütterung durchzuckte das Schiff...
                    Ich blieb still...
                    Langsam ging ich zu meinem Bat´letH und nahm es Fest in meine Hände.

                    Ein Alarmsignal ertönte. Es bedeutet höchste Alarmbereitschaft. Ich war auf dem Weg zur Brücke. Einige Entertrupps rannten an mir vorbei. Ich kam auf der Brücke an und sah auf dem Bildschirm einen Warbird der Klasse 1 - Er war Enorm. Riesig.
                    Aber wir waren zu fünft. 2 Vorchas und 3 BoP.

                    Ich konnte sehen wie einer unserer BoPs unkontrolliert im All Trieb. Die Romulaner hatten ihn Gefechtsunfähig gemacht. Sie schossen eine Salve auf das Schiff ab es Explodierte. Da die Schilde ausgefallen waren.
                    Mein Onkel schrie vor Zorn.

                    Er ging von der Brück und begab sich zum Enterraum.
                    Das ist ein Raum in welchen Rettungskapselähnliche Scuttles sind.
                    auf beiden Seiten des Schiffes jeweils 20 Kapseln.
                    In Jede Kapslen passen 10 Krieger.

                    Ich folgte meinem Onkel welcher Wutentbrannt an Bord eines der Kapseln stieg. Er machte keine Beanstandung das ich an Bord bleiben solle. Scheinbar wollte er das ich mitkomme.

                    Wir starteten und die Vorcha Lenkte das Feuer auf sich Indem sie Raumladungen abwarf. Unsere Kapsel durchdrang den Romulanishen Schild an einer durch die Raumladungen verursachte Phasenvarianz und wir Dockten an der Aussenhülle an. Mir schnitten uns durch die Hülle und stürzten an Bord.
                    "Wir sind nahe der Brücke!" knurrte mein Onkel.

                    Unser Trupp schlich sich langsam voran...
                    ________________________
                    viele tote Romulaner Später...
                    ________________________

                    ...nach einer Weile waren wir an der Brücke angekommen.
                    "Du bleibst Hier." Befahl mein Onkel mir. Er stellte einen Krieger ab auf mich aufzupassen.
                    Es war ihm sicher nicht recht das er den Spass verpasste. Mir auch nicht.
                    Das Team Stürtzte auf die Brücke und rannte mitten in einen Phasersturm hinein. Einige Wurden getroffen. Aber nur 3 tötlich. einige lagen stark verwundet auf dem Boden. Sie Stanten wieder auf und stürtzten auf die Romulaner.
                    Die Romulaner schossen aus allen Rohren auf die Klingonen...
                    Sie waren aber keine Guten Schützen. Es waren nur 5 Romulaner und wir waren 20 Klingonen.
                    Daher war es nur eine Frage der Zeit das wir alle Romulaner töteten.

                    "Verdammt. Wo ist der p´tagh? Wo ist der Commandant?"

                    ich sah eine Leich im Schattenliegende Tür. Die Anderen arbeiteten an den Konslolen um die Selbstzerstörung zu Aktivieren.

                    Ich öffnete die Tür. und sah wie mein Vater gefesselt an einem Stuhl von dem Commander des Schiffes gefoltert wurde.
                    der Commander sah mich und erschoss meinen Vater wobei er mich Grinsend ansah...


                    "NNNEEEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNN!!!" Schrie ich. Ich erhob mein Bat´letH und wollte auf ihn losstürmen. Als hinter mir ein Schuss auf den Commander schoss.
                    er trat ihn am Bauch.
                    Der Commander sackte zusammen...ich trat an meinen Vater herran. und stellte fest das er Tot war.
                    "Er ist Unehrenhaft gestorben weil dieser Romulaner ihn Folterte und zu feige war gegen ihn zu Kämpfen" grummelte Ich.

                    Der Commander röchelte am Boden liegend und Verspottete mich. Ich drehte mich Ruckartig um und RAmmte ihm Mein Bat´letH in die Brust und schrie dabei so laut wie ich konnte.
                    Mein Onkel und seine Begleiter Stellten sich um meinen Vater und schrien auch.
                    Als aus der hintertür ein Schuss kam.

                    Er traf mich am Rücken und Ich wurde Ohnmächtig.
                    Mein Onkel und seine Kameraden reagierten sofort und erschossen den Romulaner.
                    aber ich lag bereits bewusstlos auf dem Boden.
                    Die Slbstzerstörung wurde inintialisiert und alle beamten auf ihre Schiffe.
                    die Schiffe beschleunigten gleichzeitig mit der Explosion auf Warp 5.

                    Wir hatten einen Artzt an Bord. Ein Kybernetiker.
                    Er scannte mich und Merkte an das ich nicht zu retten sei.
                    Mein Onkel wollte mir schon einen Ehrenvollen Tod geben und Mir den Rituell dafür vorgesehenen Dolch in die Brust rammen.
                    Aber der Doktor wiedersprach.
                    Er hatte eine Idee. Er sagte das Mein leben gerettet werden kann und ich ohne Körperliche Einschränkung weiterleben könne.
                    Er müsste mir nur Impantate einpflanzen.

                    Aber es Wiederspricht den Klingonen sich auf diese Weise vor dem Tod zu drücken. Aber da ich meinen Aufstiegsritus noch nicht vollenden konnte, und somit noch kein Krieger war und auch keinerlei Anrechte hätte ins Stovokor zu gelangen willigte mein Onkel ein mir die Implantate einzupflanzen...
                    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                    Kommentar


                      #11
                      Na da ich bis jetzt noch nicht genau weiss welchen Posten ich bekomme lasse ich das mal weg

                      Name: Laren
                      Vorname:Orca Blu
                      Alter:26
                      Geschlecht:weiblich
                      Spezies:Aalgena(nicht sehr bekannte Spezies,stammt aus dem Delta Quadranten)
                      Grösse:1,73 Meter
                      Fähigkeiten:Spührt wenn jemand Übernatürliche Fähigkeiten hat,Kann Emotionen steuern und unterdrücken,spührt die Anwesenheit von unautorisierten Übergreifern oder Feinden,Bekommt ihre Vergangenheit betreffend Visionen
                      Gewicht:50 kg
                      Augenfarbe:saphir Blau
                      Haarfarbe/länge:schwarz,Hüftlang
                      Familie: Nicht bekannt
                      Hobbys:Bungee Ballet,Sport Allgemein,Singen und Tanzen,Lesen und selbst verfassen.
                      Negative Characterzüge:Sie hat durch ihre Fähigkeiten Problem offen mit anderen zu sprechen,sie kann sich schlecht über ihre Gefühle Aussern.Ausserdem trinkt sie gerne Kaffee der ihren Körper nicht gerade aufbaut.
                      In Stressituationen vergisst sie zu Essen dadurch wirkt sie sehr Dünn.

                      Biographie:

                      Orca Blu ist ein typischer Name ihrer Spezies und bedeutet "Abgesannte des Volkes".Den Nachnamen Laren hat sie angenommen um bei der Starfleet angenommen zu werden.
                      Sie wuchs bis zu ihrem 3 Lebensjahr bei ihren Eltern auf,dessen Existenz nicht nachweissbar ist da sie verschwanden und/oder nicht ausfindig gemacht werden konnten.
                      Orca wurde dann zur Erde gesannt(im Alter von 4 Jahren,weiteres ist nicht bekannt) und wuchs in einem Menschlich-Indianischen Volk auf.Dort wurde sie als Einsamer Wolf bezeichnet,da sie sich sehr von allen distanzierte.Um den Halz trägt sie ein Silbernes Kettchen an dem ein Anhänger hängt der ein Wolfsauge symboliesiert.Diesen hat sie von dem Stammes Ältesten erhalten als sie sich mit 18 Jahren aufmachte um sich Starfleet zu verpflichten.Sie hat schon als kleines Kind Visionen bekommen die sie nicht deuten konnte.Diese Visionen begleiteten sie bis jetzt auf ihrem Weg,und sie versucht sie weiterhin zu Deuten.Sie nimmt Unterricht bei einem Vulkanischen Gelehrten um ihre Emotionen und Visonen zu steuern.
                      Sie versucht so gut wie möglich ihre derzeitige Position zu meistern und ist überaus eifrig.


                      Character:

                      -eigenwillig
                      -aufgrund ihrer Fähigkeiten und dem was sie gelernt und erfahren hat ist sie sehr selbssicher
                      -Einzelgänger
                      -Kaffee trinker(und alkoholische getränke )
                      -Messer und Waffen sammler aller art
                      -Tattoo und Leder befürworter


                      bes. Merkmale:Narbe an der Unterlippe,während des Dienstes nicht sichtbare Tattoowierungen,Narben an anderen Stellen.
                      Trägt immer eine silberne Kette.


                      Das wars erst mal

                      ORCA
                      Zuletzt geändert von Valexia; 08.12.2001, 20:48.
                      i've tried so hard to tell myself that you're gone
                      and though you're still with me
                      i've been alone all along
                      My Immortal

                      Kommentar


                        #12
                        Führungsoffiziere

                        Kurson Daniel Captain Trill
                        Zhardul ... 1.ter Offizier Romulaner/Mensch
                        Hurgh´Qogh Qolotlh Statistikoffizier Klingone

                        Sicherheits- und Technikoffiziere

                        kuno ... Sicherheitschef Mensch
                        Nebukadnezar Maschienenchief - Kein Sternenflottenoffizier - anomorpher Android
                        Gaunt Leland Taktischer Offizier Mensch
                        Zero Lady Sicherheitsoffizier Mensch

                        Wissenschafts- und medizinische Offiziere

                        Phelia ... Führende Stabsärztin Mensch
                        ... Magdalena Medizienische Assistentin Ba´Ku

                        %&§$@ Lurak Wissenschaftsoffizier Vulkanier
                        Laren Orca Blu Wissenschaftsoffizier Aalgena
                        Zuletzt geändert von Dunkelwolf_old; 12.12.2001, 17:16.
                        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                        Kommentar


                          #13
                          Ich habe auf Wunsch der Spielleitung mal den Thread hier etwas augeräumt und alle Ehemaligen Rollenspieler und diejenigen, die zwar eine Bio erstellt aber nie mitgemacht haben hier heruasgeschnitten und in diesen Extra-Thread gepackt!
                          Recht darf nie Unrecht weichen.

                          Kommentar


                            #14
                            (NICHT mit ChaosCity zu vergleichen!)


                            Name: Ross, William J. J. (Junior)
                            Posten: Fähnrich in der Sicherheit
                            Rasse: Menschlich
                            Geschlecht: männlich
                            Geburtsort: Alpha Centauri
                            Alter: 24
                            Fähigkeit: Kann mit jeder Art von Waffen umgehen
                            Familie:
                            Vater; Admiral bei der Sternenflotte.
                            Mutter; Kommadantin der USS Magdelan (Missing in Action)
                            Familienstand: Ledig

                            Aussehen: Groß, kräfitg gebaut, Schwarze kurze Haare, Blaue Augen,
                            Grösse: 190 cm
                            Gewicht: 125 kg
                            Konstitution: mittelmässig
                            Bioneuraler Chip

                            Biographoie:
                            Ich wurde auf auf Alpha Centauri geboren. Dort lebte ich nur einige Jahre bis mein Vater wieder zurück musste zur Sternenflotte. Nun lebten wir auf der Sternenbasis 346 bis ich in die Sternenflotte gegangen bin. Meine Mutter war Kommandatin auf der USS Magdelan. Sie war auf einer Mission des Friedens unterwegs und gilt seit dem als Verschollen. Dies traff mich sehr, da mein Vater mich mir nie das Gefühl gab, dass er mich liebte... Darauf hin nahm ich mein Leben sebst in die Hand und ging zur sternenflotte. Ich wollte erst die Offizierslaufbahn anstreben, aber dann besinnte ich mich auf meine Vergangenheit. Ich hatte einfach schlechte Erfahrungen mit Autorität und wollte nicht so werden wie mein Vater, der klanglos Befehle erteilt und leute in den Tod schickt. Daher strebte ich von nun an die Chance an, als Crewman für die Sicherheit eines Schiffes zu Sorgen. Ich lernte daher den Umgang mit dem Waffen der Fed, auch einige Alienwaffen wurden uns gezeigt... nach der Ausbilung wurde ich frisch auf die USS Freedom versetzt.


                            Charakter:
                            -Sanft
                            -Gutmütig
                            -liebevoll, jedoch nur privat
                            -Wütend auf seine Vergangeheit
                            -immer zu späßen aufgelegt
                            -Waffenar


                            Besondere Kenntnisse:
                            -Sonder Sprengstoffausbildung
                            -Waffenexperte
                            -Boxer auf der Academy

                            besondere Merkmale:
                            -Schusswunden....
                            Zuletzt geändert von Narbo; 09.06.2002, 20:44.

                            Kommentar


                              #15
                              Name:
                              One of Two
                              Bezeichnung:
                              One of Two, sekundäres Attribut von Sphäre 482-892
                              Echter Name:
                              S'tom
                              Geschlecht:
                              männlich
                              Posten:
                              Technik
                              Spezies:
                              deassimilierter Vulkanier-Klingonen-Hybrid
                              Geburtsort:
                              Vulkan
                              Geburtsdatum:
                              2362.08.05.1423
                              Aussehen:
                              kurze schwarze Haare, tiefdunkelblaue Augen, 184 cm groß, 69 kg schwer, spitze Ohren, mäßige Stirnzeichnung; Standard-Sternenflottenuniform
                              Eltern:
                              Mutter: T'ked (Vulkanierin)
                              Vater: RaQpo'juS (Klingone)
                              Konstitution:
                              mittelmäßig
                              Hobbys & Interessen:
                              Lesen, Meditation, Wissenschaft, Vorliebe für klingonisches Essen
                              Fähigkeiten:
                              durch diverse Brogimplantate erweitertes Wahrnehmungsvermögen, photographisches Gedächtnis, verbesserte Sensorik-Motorik-Koordination, großes Wissen aus der Borg-Datenbank;
                              Charakter:
                              Vulkanische Seite überwiegt großteils; nachdenklich, logisch, handelt überlegt, exakt, loyal, Ehrgefühl, arrogant, selbstsicher
                              Sonstiges:
                              braucht aufgrund eines ärztlichen Eingriffes von Dr. Phelia nicht zu regenerieren (Schlaf notwendig), verlor dadurch aber die erhöhte Körperkraft und Ausdauer
                              Lebenslauf:
                              Im Jahre 2362 Geburt auf Vulkan. Absolvierung der vulkanischen Grundausbildung. Bei Rückflug von Urlaub auf Kronos mit Eltern 2369 Assimilation durch eine Borg-Sphere. 2380 Strandung mit Rettungskapsel auf einem Mond am Rande der Föderation. Aufgefunden durch die USS Thunderbird. Transport zur Starbase 297, dort Deassimilierung. Danach Sternenflottenakademie (Technik), mit Spezialerlaubnis des SFHQ in 2 Jahren abgeschlossen. Anschließend dreimonatige Scharfschützen-Spezialausbildung mit Phaser Typ 3. Sektion 31 zeigt Interesse, aber Dienst auf der USS Thunderbird vorgezogen. 2383 Versetzung auf die USS Freedom.
                              Zuletzt geändert von Narbo; 26.01.2002, 21:10.
                              ..... ::::: mostly retired ::::: .....
                              but still, It's kind of fun to do the impossible.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X