Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Deck 68] Quartier von Ensign Fiona McKearney

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cosmic Girl
    antwortet
    [31.12.2380, 15:35]

    Fiona hatte sich gerade überlegt, etwas im Holodeck zu entspannen, als ihr Terminal erneut piepste. Hier geht es ja zu, wie im Taubenschlag, bemerkte sie ironisch, rief die Nachricht auf und las sie sich durch.

    Zitat von Sicherheitszentrale, Crewman Gleasson
    Benachrichtigung für Ensign McKearney:
    Lieutenant Brody erwartet Sie am 01.01.2381 um 08:00 Uhr in seinem Büro in der Sicherheitszentrale.
    Danach schickte sie eine Antwort an die Sicherheitszentrale zurück:
    "Befehl erhalten, ich melde mich morgen um 08:00 Uhr in Lieutenant Brodys Büro.
    gez. Ensign McKearney"

    So viele Termine innerhalb weniger Tage hatte sie schon lange nicht mehr.
    Auf das Holodeck hatte sie dann doch keine Lust mehr. So vertrieb sich Fiona die Zeit bis zum Counselor-Gespräch mit dem Lesen eines alten Klassikers: Goethes Faust.
    Sie mochte die gereimte Erzählung und die Versuche Fausts, das Schöne im Leben zu finden. Zumindest hatte sie die Story so verstanden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cosmic Girl
    antwortet
    [31.12.2380, 15:16]

    Nachdem Fiona das Quartier betreten hatte, hatte sie versucht, sich mit etwas Musik abzulenken und auf andere Gedanken zu bringen. Doch das wollte ihr nicht wirklich gelingen. Dann versuchte es mit Malerei.
    Dazu hatte sie ihre Staffelei extra wieder hervor gekramt, die sie seit ihrer Ankunft hier auf der Starbase einfach nur in die Ecke gestellt hatte. Wirklich dazu gekommen, mal etwas zu malen, war sie nicht.

    Nach nun fast drei Stunden stand sie vor ihrem fertigen Werk: Einem bewölkten Himmel, der einige Gewitterwolken aufwies. Aber durch einen kleinen Spalt konnten sich Sonnenstrahlen ihren Weg bahnen. Sie gaben den Bild ein wenig Freundlichkeit und Wärme.

    Zufrieden mit sich selbst, stellte Fiona die Staffelei in eine Ecke, so dass die Ölfarbe trocknen konnte. Dann fiel ihr Blick auf das blinkende Terminal.
    Sie ging zu ihrem Schreibtisch und rief die eingetroffene Nachricht ab.

    Counselor Valerus wollte sie also sprechen. Die Ensign fragte sich, was wohl der Grund dafür war. Ob es etwas mit dem Wechsel zur Sicherheit zu tun hatte? Einen anderen Grund konnte sie sich momentan nicht vorstellen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Captain Picard13
    antwortet
    [21.09.2380, 17:04]

    "Ok, dann vertraue ich ganz ihrem Urteil. Nach ihnen."

    Sie verließen Fionas Quartier und machten sich auf den Weg ins Nova Café

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cosmic Girl
    antwortet
    [21.09.2380, 17:02]

    „Wir können ins Nova-Café. Wurde mir auch empfohlen, als ich auf die Starbase kam.“

    Einen Kommentar schreiben:


  • Captain Picard13
    antwortet
    [21.09.2380, 17:02]

    Der Lt. betrat das Quartier.

    "Nun, Ensign McKearny, wo wollen wir denn etwas trinken gehen ? Ich kenne mich hier noch nicht allzu gut aus und habe mir nur den Weg von meinem Quartier bis Wissenschaftlichen Labor eingeprägt."

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cosmic Girl
    antwortet
    [21.09.2380, 17:01]

    Fiona beachtete die Antwort des Computers nicht mehr, als sie den Türsummer hörte und „Herein!“ rief.

    Nachdem sich die Tür geöffnet hatte, betrat Quin das Quartier.
    „Lieutenant. Ich wollte Sie ebenfalls gerade aufsuchen“, begrüßte die junge Frau ihren Gast.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Captain Picard13
    antwortet
    Auf einmal machte sich Fionas Kommunikator bemerkbar und man hörte Alex Quins stimme:

    "Lt. Alex Quin an Fiona McKearny, ich hoffe sie haben meine Einladung noch nicht vergessen, ich werde mich unverzüglich auf den Weg zu ihnen machen."

    Kurze Zeit später stand er umgekleidet vor Fionas Quartiertür, klingelte und wartete darauf, dass sich die Tür öffnet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cosmic Girl
    antwortet
    [21.09.2380, 17:00]

    Nach einem erholsamen Schlaf wachte Fiona auf. Sie fühlte sich wieder vollkommen gesund. Die lästigen Kopfschmerzen waren nun endgültig verschwunden.

    Nachdem sie sich zurecht gemacht hatte, fiel ihr das Angebot ihres Kollegen wieder ein: Lieutenant Quin hatte sie zu einem Drink eingeladen.
    „Computer, wo befindet sich Lieutenant Quin?“

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cosmic Girl
    antwortet
    [21.09.2380, 9:07]

    Fiona verabschiedete sich von Lieutenant Quin.
    Nachdem sich die Tür hinter ihm geschlossen hatte, zog die junge Frau ihre Schlafsachen an und legte sich ins Bett. Sie verspürte immer noch leichte Kopfschmerzen. Aber das Schwindelgefühl war wenigstens seit Verlassen der Krankenstation nicht mehr aufgetreten.

    Der Ensign schloss erschöpft die Augen und bevor Fiona weiteren Gedanken nachhängen konnte, war sie auch schon eingeschlafen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Captain Picard13
    antwortet
    [21.09.2380, 9:06]

    "Gut, das reicht schon, Ensign. Wir sehen uns dann Morgen."

    Alex Quin verschwand in den Korridoren auf dem Weg zurück ins Wissenschaftliche Labor
    Zuletzt geändert von Captain Picard13; 10.11.2006, 18:28.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cosmic Girl
    antwortet
    "Ja Lieutenant Quin. Es ist ein Klasse-1-Nebel. Allerdings konnte ich noch nicht herausfinden, ob er Protomaterie enthält."

    Einen Kommentar schreiben:


  • Captain Picard13
    antwortet
    [21.09.2380, 9:06]

    Alex fiel nun auch ein, dass er seinen Namen noch nicht genannt hatte.

    "Nichts zu danken, mein Name ist übrigens Ltd. Alex Quin. Gönnen sie sich ruhig einen Tag ruhe, ich mache das mit dem Nebel schon. Jedoch weiß ich nicht, was sie bis jetzt erreicht haben. Wissen sie schon mit welcher Klasse von Nebel wir es zu tun haben ?"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cosmic Girl
    antwortet
    [21.09.2380, 9:05]

    Fiona fühlte sich schon ein wenig besser. Zaghaft lächelte die junge Frau dem Lieutenant zu: „Gerne. Ich sage Ihnen dann Bescheid, wenn ich mich erholt habe.“
    Sie wollte den Rat des Doktors befolgen und sich einen Tag Ruhe gönnen. Aber gegen einen Drink war garantiert nichts einzuwenden.

    „Ich danke Ihnen nochmals Lieutenant...“ Jetzt fiel ihr erst wieder auf, dass sie immer noch nicht den Namen ihres Kollegen kannte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Captain Picard13
    antwortet
    Nun waren sie kurz vor dem Quartier von Fiona.

    Alex Quin: Nun, hier müsste es sein. Darf ich sie später noch auf einen Drink einladen ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cosmic Girl
    antwortet
    [15.9.2380, 8:54]

    Gähnend wachte Fiona auf. Ein kurzer Blick auf die Uhr ließ sie aufschrecken: 8:54 Uhr! Sie hatte um über eine Stunde verschlafen!
    So was konnte auch mal wieder nur ihr passieren. Ausgerechnet am ersten Tag auf der Station zu spät zu kommen, hinterlässt nicht gerade einen guten Eindruck.

    Schnell verschwand die junge Frau im Bad, um ihre Frisur wieder herzurichten, die beim Schlafen zerzaust wurde. Auf dem Weg dorthin, zog sie ihre Uniform zurecht.
    Nach einem zweiten, flüchtigen Blick in den Spiegel, befand Fiona ihr Aussehen als annehmbar.

    Schleunigst verließ sie ihr Quartier und machte sich auf dem Weg zum Wissenschaftlichen Labor.
    Fiona mochte gar nicht daran denken, was ihr Vorgesetzter sagen würde, wenn sie erst jetzt, eine Stunde später, zum Dienst erscheint. Deshalb wollte sie nicht noch mehr Zeit verlieren.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X