Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Komplett-Löschung von Usern und Beiträgen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Zitat von Infinitas Beitrag anzeigen
    Naja in den genannten Beispielen ist das schon etwas mehr als das die Nachbarn etwas zu tratschen haben, das sind Informationen welche die Öffentlichkeit nichts angehen.
    Warum?

    Zitat von Infinitas
    Allerdings schließt die Schwedische Methode zumindest aus, dass irgendjemand Gehalt-technisch benachteiligt wird.
    Tut sie das? Wenn ich mir den Durchschnittslohn in einem Betrieb ansehe und in der Gehaltsverhandlung verlange, überdurchschnittlich viel zu bekommen, habe ich dann keine Chance mehr?

    Zitat von Infinitas
    Ja im weitesten Sinne wäre es so.
    Die privaten Daten werden der Öffentlichkeit entzogen, aber Polizei, Geheimdienste und Militär werden sie natürlich haben und sie werden sie einsetzen, sobald es "notwendig" wird.

    Zitat von Infinitas
    Die eigentliche Information beziehe ich jedoch von diversen bewährten Websites oder aus Sachbüchern und Zeitschriften, somit bin ich nicht der Schöpfer der Information ich trage sie lediglich für das SFF sowie dessen Nutzern und Lesern zusammen.
    Ich glaube, du unterliegst hier einer Fehleinschätzung. Die Tatsachen selbst, die Informationen, sind nicht als geistiges Eigentum geschützt und sind auch nicht schutzfähig in den meisten Ländern dieser Welt. Deshalb können zum Beispiel mathematische Beweise nicht patentiert und Nachrichten aus Zeitungsartikeln nicht mit Hinweis auf das Urheberrecht beschränkt werden.
    Sieht man ja häufig in Zeitungen, "die Zeitung X berichtete am Montag" usw. Die bloße Tatsache, dass es z. B. Sturmschäden an den Häusern gegeben hat, ist frei und deshalb eine Auflistung der Sturmschäden ebenfalls. Was nicht frei wäre, ist ein Buch mit einer statistischen Aufstellung über Sturmschäden.
    Aus dem dürftest du meines Erachtens dann aber wieder zitieren, wobei das Zitatrecht in unterschiedlichen Rechtskreisen anders ausgelegt wird.
    Du bist in dem Sinne also nicht "Schöpfer" der Informationen, sondern nur Schöpfer der Darstellung derselben. Wobei hier keine philosophische Diskussion notwendig ist.

    Auch viele wissenschaftliche, journalistische oder enzyklopädische Arbeiten bestehen ja im Wesentlichen nur darin, bekannte Informationen zusammenzutragen und neu anzuordnen. Die Wikipedia wäre ja in heutiger Form unmöglich, wenn die Informationen selbst geschützt wären.

    Zitat von Infinitas
    Wie gesagt ein Forenbetreiber kann versuchen das UrhG sowie die Schöpfungshöhe für sich nutzbar zu machen. Die Forenregeln hier sehen dafür § 14 vor.
    Ich will jetzt nicht das Thema wechseln, aber dieser "Rücktritt" scheint mir für solche Fälle wie Wikipedia oder GNU-Programme (sofern es da anwendbar ist) ein echtes Problem. Damit könnte man darauf aufbauende Versionen auch illegal machen.
    Bei Postings ist es relativ unproblematisch, zudem sich dann einiges aus Zitaten rekonstruieren lässt und die kann man ja nicht verbieten.

    Zitat von Infinitas
    Das Gesetze von Normalos ( wie du und ich ) oft nicht verstanden werden ist ja nicht nur beim DSGVO so . Deshalb habe ich hinsichtlich des DSVGO auch einige Links gepostet die diese Richtlinie etwas verständlicher machen.
    Danke soweit.
    Allerdings meine ich, dass es hier auch Aufgabe des Gesetzgebers ist, entsprechende Gesetze zu verabschieden.
    "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

    Kommentar


      #77
      Wenn bei jemanden "Forum verlassen" unter dem Benutzernamen steht, was bedeutet das genau?
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


        #78
        Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
        Wenn bei jemanden "Forum verlassen" unter dem Benutzernamen steht, was bedeutet das genau?
        Ich vermute mal, das solche User das Forum einvernehmlich verlassen haben.
        "Der Herr vergibt alles. Aber ich bin nur ein Prophet, ich muss nicht vergeben.
        Amen."

        Zachary Hale Comstock

        Kommentar


          #79
          Zitat von Cavit Beitrag anzeigen

          Ich vermute mal, das solche User das Forum einvernehmlich verlassen haben.
          Korrekt, diese User haben uns gebeten den Account als "Forum verlassen" zu markieren.
          Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

          Kommentar


            #80
            D. h. mit diesen Account könnte der Inhaber weiterschreiben oder ist dieser auch gesperrt?
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


              #81
              Der Account ist dann gesperrt. Das ist, wie Matze schon geschrieben hat, der Fall, wenn der User das Forum verlassen möchte und sich im Rahmen dessen auf eigenen Wunsch sperren lässt.
              "Ich bin ja auch satt, aber da liegt Käse! " | #10JahresPlan
              "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

              Kommentar


                #82
                Danke für die Informationen.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar

                Lädt...
                X