Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die drei Sonnen von Cixin Liu

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die drei Sonnen von Cixin Liu

    Hallo zusammen,

    hat hier jemand "Die drei Sonnen" von Cixin Liu gelesen? Ist ein Bestseller aus China. Der Autor hat den Hugo-Award gewonnen. Ich lese es gerade und bin begeistert. Allerdings gibt es auch merkwürdige Dinge, z.B. sind die Dialoge total hölzern. Aber das könnte evtl. daran liegen, dass man in China wirklich so spricht ...

    Scheint auf drei Bände ausgelegt zu sein, wovon der zweite dieses Jahr erscheint und ich über die Übersetzung/Erscheinungstermin des dritten nichts herausfinden konnte.

    Um was es geht:
    SPOILEREs geht um Nachrichten, die ins All geschickt und beantwortet werden, Selbstmorde unter Wissenschaftlern, die die Forschung auf der Erde schwächen soll, und eine drohende Invasion durch Aliens



    Eine Androidin als Auftragsmörderin. Sie weiß nichts davon ... – Meine SciFi-Novelle »Die dritte Programmierung«

    #2
    Ich hab die Trilogie auf Englisch gelesen und war begeistert. Weil es mal eine ganz andere Art von SciFi ist ... Da wirken die Dialoge auch bei Weitem nicht so hölzern, wie Du es andeutest.
    Cixin Liu hat den Hugo übrigens für "Die 3 Sonnen" (engl.: The Three Body Problem) erhalten ... und wenn Dein Englisch halbwegs brauchbar ist, dann besorg Dir die Trilogie in dieser Sprache. Glaub mir; Du wirst nicht enttäuscht werden.
    Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
    (Dr. Samuel Johnson)

    Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

    Kommentar


      #3
      Also naja.... die Story ist ja an sich ganz aufregend... Aber das Buch braucht 200 Seiten, um überhaupt mal halbwegs in Fahrt zu kommen. Diese seitenweisen Abenteuer in diesem ominösen Computerspiel fand ich ziemlich langweilig und ermüdend...
      ​Und auch den Sprachstil fand ich ziemlich enervierend, meist nur aneinandergereihte Hauptsätze, die Dialoge wirken künstlich, hölzern und gestellt, die Aktionen der Protagonisten nicht immer wirklich nachvollziehbar.... Ich würde aber nicht ausschließen, dass das an der Übersetzung liegt...
      Und das ganze Brimborium um die Kulturrevolution hat wenig mit der Handlung zu tun und interessierte mich in dem Zusammenhang auch nicht wirklich..
      ​Ich bin sehr Zwiegespalten, aber ich bin auch noch nicht ganz durch, erst auf Seite 420... Vielleicht ändert sich meine Meinung ja noch ;-)
      "Interessante Selbstgespräche setzen einen intelligenten Gesprächspartner voraus."
      ​ - H.G. Wells

      Kommentar

      Lädt...
      X