Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Riepichieps FanFiction

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Riepichieps FanFiction

    Wie ich schon in meiner Vorstellung schrieb, schreibe und schrieb' ich einiges an FanFiction.

    Ich bin mir unsicher, ob ich nun alle älteren Geschichten hier vorstellen soll - deswegen erstmal nur die Neueste:


    Das ist die Geschichte "Monolog in der Kneipe", die kurz nach dem Kinofilm "The Return of the First Avenger" stattfindet (und somit im MCU spielt). Ich habe dafür mal was Neues ausprobiert ...

    #2
    Hallo!

    Ich durfte eine Kurzgeschichte lesen (ich weiß gar nicht, ob die schon offiziell eingestellt ist ) und nun, ohne zu spoilern, die hat mir gut gefallen!

    Sie hatte ein sehr bekanntes, für ihren Humor berühmtes Thema aus dem Star Trek-Universum und war kurz und knackig!
    Genau richtig und sie hat mich sehr gut unterhalten!
    Das was man von einer Kurzgeschichte erwartet und dann auch noch Star Trek!!! Da muss man einfach mal reinsehen!
    Entgegen der um sich greifenden Legendenbildung habe ich mein "altes" Forum nicht freiwillig verlassen, sondern ich wurde von den neuen "Betreibern" vor die Tür gesetzt, um den "echten" Fans den Anblick meiner Geschichten zu ersparen!

    Kommentar


      #3
      Zitat von earthquake Beitrag anzeigen
      Ich durfte eine Kurzgeschichte lesen (ich weiß gar nicht, ob die schon offiziell eingestellt ist ) und nun, ohne zu spoilern, die hat mir gut gefallen!

      Sie hatte ein sehr bekanntes, für ihren Humor berühmtes Thema aus dem Star Trek-Universum und war kurz und knackig!
      Genau richtig und sie hat mich sehr gut unterhalten!
      Das was man von einer Kurzgeschichte erwartet und dann auch noch Star Trek!!! Da muss man einfach mal reinsehen!
      Vielen Dank für die Lorbeeren.

      Die Geschichte heißt "All you can Tribble" und ist seit heute offiziell online. earthquake und garakvsneelix haben die Geschichte vorab gelesen und viele gute Einfälle gehabt. Vielen Dank auch nochmal öffentlich!

      Kommentar


        #4
        Zitat von riepichiep Beitrag anzeigen

        Vielen Dank für die Lorbeeren.

        Die Geschichte heißt "All you can Tribble" und ist seit heute offiziell online. earthquake und garakvsneelix haben die Geschichte vorab gelesen und viele gute Einfälle gehabt. Vielen Dank auch nochmal öffentlich!
        Das war mir eine Ehre und hat viel Spass gemacht!
        Naja, und meine Ideen waren jetzt auch nicht sonderlich zahlreich, weil Deine Story an sich schon sehr unterhaltsam und lustig war!
        Über ein paar Trekki-Kurzgeschichten freue ich mich sowieso immer, weil ich da noch ein bisschen drin bin, bei anderen Scifi-Serien fällt mir das viel schwerer!
        Also schön dran bleiben!
        Entgegen der um sich greifenden Legendenbildung habe ich mein "altes" Forum nicht freiwillig verlassen, sondern ich wurde von den neuen "Betreibern" vor die Tür gesetzt, um den "echten" Fans den Anblick meiner Geschichten zu ersparen!

        Kommentar


          #5
          Ich kann zwar (noch) keine neue Trekki-Kurzgeschichte anbieten, aber ich hätte noch:

          Kurzgeschichten und Gedichte aus Narnia
          Kurzgeschichten und Comics aus dem Marvel Cinematic Universe
          Kurzgeschichten, Gedichte und Comics aus Star Wars

          Vielleicht findet sich auch da noch was ...

          Kommentar


            #7
            Die Kelvin-Zeitlinie enthält eine gewissene Philosophie über Menschen (und andere Spezies): Und zwar scheint es gewisse Personen unabhängig der Umstände zur Sternenflotte zu ziehen (und dort sogar in denselben Zweig: McCoy wird wieder Arzt, Scotty interessiert sich wieder für Maschinen, usw.)
            Wenn man diese Philosophie umdreht, dann müssten auch in der Hauptzeitlinie gewisse Personen dieselben Ambitionen entwickeln wie in der Kelvin-Zeitlinie. Dies ist besonders interessant für Personen, die wir nur aus der Kelvin-Zeitlinie kennen.
            Also habe ich die Geschichte von Gaila "In einem anderen Leben" geschrieben. So (oder so ähnlich) stelle ich mir den Ablauf in der Hauptzeitlinie vor …

            Kommentar


              #8
              Ein Weihnachtsgedicht(?):

              Kommentar

              Lädt...
              X