Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fallout 76

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BluePanther
    hat ein Thema erstellt Fallout 76

    Fallout 76

    Nach einer erfolgreichen Social Media Kampagne von Bethesda, wo Millionen von Menschen stundenlang auf einem Stream geschaut haben, wo im Grunde nichts weiter als eine Fallout Wackelpuppe zu sehen war, wurde ein Teaser zum neuen Spiel Fallout 76 veröffentlicht.



    Das was man dem Teaser entnehmen kann, wird das Spiel in West Virginia (der Song ist ein subtiler Hinweis ) angesiedelt sein und 25 Jahre (laut der Datumsanzeige auf dem Pipboy) nach dem Fall der Atombomben spielen. Damit ist das Spiel ein Prequel zu den bisherigen Spielen der Fallout Reihe, die alle über 100 oder gar 200 Jahre nach dem Nuklearkrieg spielen.

    Vault 76 (woher das Spiel seinen Namen hat), wurde bereits in Fallout 3 und Fallout 4 erwähnt. Laut einer Aufzeichnung in Fallout 3, war Vault 76 als Kontrollvault ausgelegt. Während es in den anderen Vault zu den unmenschlichen Experimenten kam, war Vault 76 eines von 17 Vaults die genau das taten was Vault-Tec propagiert hatte. 20 Jahre nach dem nuklearen Fallout sollten sich die Vaults öffnen und die Menschen sollten das Land wieder aufbauen.

    Natürlich brodelt derzeit die Gerüchteküche zum Spiel und diese wird noch durch mehr oder weniger glaubhafte Leaks angeheizt, wodurch die Fallout Community derzeit einen kollektiven Herzkasper nach dem Nächsten hat. Das hartnäckigste Gerücht ist wohl, dass anders als alle anderen Fallout Spiele zuvor, Fallout 76 eine Online Komponente hat. Wie genau diese Komponente aussieht weiß niemand, aber die Community ist schon am Rumjammern, dass Fallout zu einem Battle Royale Fortnite verkommt. Eine genaue Beschreibung des Spiels wird wohl auf der E3 stattfinden, wo Bethesda am Sonntag dem 10. Juni ihre neuen Spiele vorstellt.

  • Wolf4310
    antwortet
    Zitat von Cavit Beitrag anzeigen
    Wir sprechen hier ja auch nicht über Motorradleder, sondern über modische Jacken.
    Selbst die bekommt man günstiger und es gibt auch "modische" Motorradjacken

    Einen Kommentar schreiben:


  • WilliamT.Riker
    antwortet
    Zitat von Wolf4310 Beitrag anzeigen

    276$ sind für dich günstig? Man bekommt Motorradlederjacken für weniger, mit doppelt Leder an Ellbogen und Schulter und Protektoren
    der Preis sagt doch garnichts über die Qualität aus. Sie könnten es auch für 499 anbieten und es könnte ne Mülltüte sein wie aufm Bild. Die Collectors Edition war doch auch teuer und es war Plastik und kein echtes Glas.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cavit
    antwortet
    Wir sprechen hier ja auch nicht über Motorradleder, sondern über modische Jacken.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wolf4310
    antwortet
    Zitat von Cavit Beitrag anzeigen
    Für Echtleder find ich sie auch etwas zu günstig.
    276$ sind für dich günstig? Man bekommt Motorradlederjacken für weniger, mit doppelt Leder an Ellbogen und Schulter und Protektoren

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cavit
    antwortet
    Für Echtleder find ich sie auch etwas zu günstig.
    Mal schauen , wann die ersten die Jacke haben und ihrer Wut freien Lauf lassen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • WilliamT.Riker
    antwortet
    Zitat von Cavit Beitrag anzeigen
    https://www.giga.de/spiele/fallout-7...it-muelltuete/

    Ich hoffe sehr für Bethesda, dass die wirklich aus Leder ist.
    Wenn die das jetzt auch noch versemmeln...
    ​​​​
    sieht man doch schon das die nicht aus leder ist sondern irgendwas billiges, richtig gutes zeugs bekommt man nicht mal so eben, dass sieht man auch an dem seltenen zeugs bei metro exodus, feuerzeug und gasmaske, deshalb ist es auch so heftig limitiert. Außerdem wen interessiert eine Jacke wenn das ganze game der totale mist ist? Ich halte von solchem Sammelkram garnichts und Leute, die wirklich alles sammeln von Zelda oder anderem finde ich auch sehr seltsam.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cavit
    antwortet
    https://www.giga.de/spiele/fallout-7...it-muelltuete/

    Ich hoffe sehr für Bethesda, dass die wirklich aus Leder ist.
    Wenn die das jetzt auch noch versemmeln...
    ​​​​

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cavit
    antwortet
    https://www.gamestar.de/artikel/fall...en,3339259.amp

    Einen Kommentar schreiben:


  • Darthbot
    antwortet
    In Fallout 76 gibt es aber NPCs. Denn alle Roboter mit denen man reden kann sind NPCs.

    Einen Kommentar schreiben:


  • WilliamT.Riker
    antwortet
    Zitat von BluePanther Beitrag anzeigen
    Ich sag mal Jein! Hätte Bethesda einfach eine Welt wie Fallout 3 oder Fallout 4 erschaffen und dazu die ganzen neuen Features aus Fallout 76 eingebaut, wie den Multiplayer, oder das man bestimmte Gebiete Nuken kann (oder wie in den zukünftigen Vault DLCs angeteasert G.E.C.K Module benutzen kann), hätte es nicht annähernd diesen Shitstorm gegeben und man hätte auch über die ganzen Bugs hinweg gesehen (wobei mir als PS4 Spieler die Bugs so nicht in dieser Menge aufgefallen sind, ich hatte mehr Serverabbrüche, aber das Problem hat sich durch die immer weniger werdenden Spieler auch erledigt ). Das Problem ist, Bethesda hat für diese neuen Features den Kern geopert, den die Fallout Spiele so erfolgreich gemacht haben und das ist die Handlung, die Charaktere und die Entscheidungsfreiheit. Dadurch fallen alle anderen Unzulänglichkeiten noch stärker auf.
    Bethsda hat alle einfach nur verarscht. Es sollte von Anfang an nur ein reiner Multiplayer Titel werden als Cash grab. Erzählt wurde es gibt auch was für die Singleplayer Spieler aber das war nur Marketing blabla. Auf der Rückseite steht nichtmal das es keine NPCs gibt was aber drinstehen MÜSSTE. Es ging aber garnicht um die Singleplayer Spieler und das was die Fallout Marke so einzigartig gemacht hat. Das Spiel sollte ein reiner Multiplayer Titel werden und hat technisch total abgestunken und jetzt wird Bethesda für alles und auch die alten Fehler zur Rechenschaft gezogen. Die Collectors Editions sind auch ein Cash grab. Ubisoft ist auch so ein Scheiß Verein. Hauptstory von Assassin's Creed Rogue nur 5h lang ohne den extra scheiß und verkauft damals für 60. Es gibt Menschen, die lassen sich leicht unterhalten. Erzähle eine Lüge oft genug und die Leute werden denken es ist die Wahrheit wie dieser scheiß mit 4 Jahre pro Titel , weil sie ach so viele Studios angeblich haben. In Realität braucht jeder Titel nur 1 Jahr. Optik ist immer top um zu ködern, genauso Customization und die Welt. Story ist immer politischer Nonsens und eine Welt, die zur Periode passt. Von allen anderen erfolgreichen Games wird alles geklaut und intern alle Assets immer hin und hergeschoben. Jeder Assassin's Creed Teil ist strohdumme Unterhaltung für Leute denen eine tolle Welt und schicke Optik reichen. In Odyssey gibt es auf Phokis eine Stadt in der 3/4 der NPCs das selbe gesicht dieser einen schwarzhaarigen Frau haben. Animationen sind schlampig im Gegensatz zu Origins. Fetch Quests sind eine Zumutung. Zum Glück hab ich keine 70 bezahlt. Es ist ein Durchschnittsgame wie jeder Assassin's Creed Teil der hätte episch werden können.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BluePanther
    antwortet
    Zitat von Anvil Beitrag anzeigen
    Die Engine ist nur eines der Probleme. Die Jungs und Mädels um den windigen Gebrauchtwagenverkäufer Todd Howard sind schlampige Entwickler. Es mag zwar zutreffen, dass sich in der Engine noch Codeleichen aus Morrowindtagen befinden, aber dann müsste man mal Hand anlegen und diese beseitigen. Die Elder Scrolls- und Fallout-Spiele sind immer mit sehr vielen Bugs und technischen Unzulänglichkeiten (die PS3-Version Skyrim steht Fallout 76 in nichts nach, die war zu Release unspielbar) veröffentlicht worden, die zu einem Großteil einfach nicht vom Entwickler gefixt wurden und bspw. sogar im Re-Release von Skyrim wieder dabei waren. Bethesda Game Studios hat bisher immer nach der Devise "Gut genug" gearbeitet und hat den Rest die Community machen lassen. Bisher wurden sie dafür von den Käufern nicht großartig abgestraft.
    Ich sag mal Jein! Hätte Bethesda einfach eine Welt wie Fallout 3 oder Fallout 4 erschaffen und dazu die ganzen neuen Features aus Fallout 76 eingebaut, wie den Multiplayer, oder das man bestimmte Gebiete Nuken kann (oder wie in den zukünftigen Vault DLCs angeteasert G.E.C.K Module benutzen kann), hätte es nicht annähernd diesen Shitstorm gegeben und man hätte auch über die ganzen Bugs hinweg gesehen (wobei mir als PS4 Spieler die Bugs so nicht in dieser Menge aufgefallen sind, ich hatte mehr Serverabbrüche, aber das Problem hat sich durch die immer weniger werdenden Spieler auch erledigt ). Das Problem ist, Bethesda hat für diese neuen Features den Kern geopert, den die Fallout Spiele so erfolgreich gemacht haben und das ist die Handlung, die Charaktere und die Entscheidungsfreiheit. Dadurch fallen alle anderen Unzulänglichkeiten noch stärker auf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • WilliamT.Riker
    antwortet
    wenn die Konkurrenz einfach besser ist dann braucht man auch nicht zu Bethesda gehen, freie Marktwirtschaft

    Einen Kommentar schreiben:


  • HMS Fearless
    antwortet
    Es geht nicht um die Grafik, sondern um den ganzen Rest.
    Die Engine is offenbar schwierig, denn jedes Bethesda Spiel mit ihr produziert wieder die selben, oder ähnliche Glitches.
    Ladezeiten werden immer länger, weil die Engine mit der anzahl Objekten überfordert ist. Die Engine erlaubt es offenbar nicht mal durch eine Tür zu treten ohne eine neue Map zu laden (etwas was andere Engines wie Frostbite - nein ich sage nicht, sie sollen Frostbite verweden - und was auch immer Witcher 3 verwendet, hinkriegen).
    Oder versuch mal in Skyrim zwei Bewegungen gleichzeitig auszuführen. Wie zum Beispiel mit dem Schild Blocken und gleichzeitig von der Schleich-Position in die Aufrechte zu wecheseln (was nötig oder zumindest nützlich wäre, wenn du beim rumschleichen entdeckt wirst), oder zu Sprinten und gleichzeitig zu Springen. Die Engine kann das nicht. Ist zu primitiv.
    Oder Charakter, die immer noch an einem 2 cm hohen Absatz hängen bleiben, weil die Kollisionsmodelle so grob sind.

    Edit:
    Ich lass diesen Link einfach mal unkommentiert hier stehen....
    Zuletzt geändert von HMS Fearless; 04.01.2019, 15:25.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Darthbot
    antwortet
    Das festhalten an der Engine ist ja nicht wirklich ein Problem. Diese engine gehört ihnen, also müssen sie keine Lizenzgebühren zahlen. Ist bei anderen Entwicklern ja genauso. Die Frostbite engine ist mittlerweile 10 Jahre alt, die IW Engine ist 13 Jahre alt, Giants Software benutzt seit 2008 ihre Giants Engine...
    jede dieser Engines wird stetig weiterentwickelt und mit neuen Funktionen bestückt. Normalerweise sollte das auch bei Bethesda der Fall sein.
    Und naja, Grafik bei einem Rollenspiel. Mit eines der unwichtigsten Dinge überhaupt. Ohne gute Story ist die beste Grafik nutzlos. Lieber ein Spiel in Pixeloptik oder halt Fallout 76/4/3... Optik und guter Story als andersrum.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X