Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Regel für das Handgepäck in Flugzeugen innerhalb der EU

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Marot
    antwortet
    Ich fliege Freitag mal wieder in die Schweiz. Werde wohl ein paar Getränke und Rasierklingen einpacken, ma' gucken was die sagen...
    Obwohl, CH ist natürlich nicht EU...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mendred
    antwortet
    Ich bin letzte Woche nach Rom geflogen und gestern wieder zurück.
    Im Dortmunder Flughafen habe die mich mit meinen Getränken (4 0,5 l Flaschen) durchgehen lassen (die Flaschen waren im Rucksack und der ging durch die Durchleuchtungsmaschine), bei nem Kumpel aber (ich bin mit 25 anderen geflogen) musste der seine kleine erste Hilfe Tasche (diese runden Dinger mit Flastern, Kopfschmerztabletten etc) aufmachen, weil dort eine kleine stumpfe Schere drin ist . Irgendwie schon komisch.

    Jedenfalls isset mit der Sicherheit nich so extrem O.o.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ungolianth
    antwortet
    naja, die regeln werden sowieso immer diffuser. als wir beim letzten mal in jugoslawien unser gepäck aufgeben wollten, tippte uns auch ne mittvierzigerin auf die schulter und bat uns, ihr beaty case in unseren koffern zu verstauen, weil darin eine nagelschere und feile enthalten waren und sie ihre koffer bereits aufgegeben hatte. lol, als hätte die dame damit das flugzeug entführen wollen. möglich wär ja alles, aber etwas verstand wär auch angebracht.

    lg Ungolianth

    Einen Kommentar schreiben:


  • SF-Junky
    antwortet
    Zitat von Harmakhis Beitrag anzeigen
    Findet noch jemand diese Regelung sehr eigenartig?
    *meld*

    Jede einzelne der Flüssigkeiten darf höchstens 100 Milliliter ausmachen.
    Also darf ich meine Cola, Limo oder wasweißich lünftig nur noch in 25 100-Milliliter-Fläschchen transportieren und nicht mehr in einer 2,5-Liter-Flasche, wenn ich das richtig verstanden habe?

    Naja, die Verpackungs-Industrie braucht halt auch noch was zu tun...

    Einen Kommentar schreiben:


  • endar
    antwortet
    Naja, der Herr Schäuble und seine Freunde wissen ja, dass Flugzeugentführer nicht soviel Wert auf körperliche Hygiene oder ihr äußerliches Erscheinungsbild legen und deswegen keine Zahnpasta oder Parfüm bei sich tragen.
    Sehr gut gemacht, Herr Schäuble.

    Die Größenbeschränkungen gelten zudem nicht für Musikinstrumente oder Kameras.
    So ein Glück. Dann kann ich also meine Getränke weiterhin in meiner Kamera transportieren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Neue Regel für das Handgepäck in Flugzeugen innerhalb der EU

    http://www.n-tv.de/718365.html

    Ja, da haben unsere Herren Volksvertreter und Staatsangestellten ja mal wieder ein dickes Ei gelegt. Getränke werden verboten, aber Parfum und Zahnpasta erlaubt?
    Ein Getränk ist sehr einfach zu kontrollieren ob es wirklich eines ist oder ein Sprengstoff: probieren. Bei Parfum nimmt man in der Regel keinen Schluck und so ein Flüssigsprengstoff lässt sich sicher mit Duft versetzen und Zahnpasta ist ja erst Recht prädestiniert ein Sprengstoff zu sein.

    Findet noch jemand diese Regelung sehr eigenartig?
Lädt...
X