Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ehen sollen nach 7 Jahren auslaufen...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ayin
    antwortet
    Aber ohne Ehe hätten nach der Scheidung 80% der Frauen kein Einkommen

    Sorry, der musste sein, jetzt aber sachlich.

    Auch wenn viele Ehen geschieden werden, weil sich die Leute nicht mehr vertragen, ist das doch ein grosser Unfug, dass uns Politiker sagen wollen, wie und wie lange wir zusammen zu leben haben, und dass die Ehe nach einer gewissen Zeit auslauft? Was stellt diese Frau sich denn eigentlich vor? Sowas sehe ich nicht ein. Aber vermutlich ist das von der Frau etwas, dass nach dem Sommerloch wieder jemanden in Szene setzt. Bei uns haben sie zwar auch oft kranke Ideen, aber sowas schlägt ja dem Fass den Boden aus.
    Was sagt denn die Kirche dazu? Was Gott vereint, das soll die Politik nicht trennen

    Einen Kommentar schreiben:


  • newman
    antwortet
    So ein Unsinn.
    Entweder die Nichtverlängerung beinhaltet all die Konsequenzen einer Scheidung, wodurch sie ebenso aufwendig ist und praktisch einfach nur sinnlos.
    Oder aber eine Nichtverlängerung heißt eine konsequenzlose Trennung und man lässt die Ehe nach 7 Jahren auslaufen und Frau (bzw. geringverdienender Ehepartner) und Kinder sitzen plötzlich mittellos auf der Straße, da ja ohne aktive Verlängerung auch Niemandem Schaden zugefügt wurde und keine Unterhaltspflichten bestehen.

    Eine Ehe hat einen Sinn, wer diesen für zu konservativ empfindet soll halt einfach nicht heiraten!
    Heutzutage kann man auch zusammen leben und zusammen Kinder bekommen ohne unbedingt eine Ehe einzugehen.

    Die Frau hat sich erstens die falsche Partei ausgesucht, scheint mir doch etwas zu gerne sich selbst inszenieren zu wollen und wenn sie dann mal etwas politisches von sich gibt kommt so was raus. Ein Glück, dass ich nicht in Bayern wohn.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SF-Junky
    antwortet
    Jo, mehr Bürokratie in die Ehe!

    Mein Gott, die Frau ist ja tatsächlich noch lächerlicher als diese gesamte Partei zusammen. Was kommt als nächstes? Schriftliche Genehmigungen, wenn man voraussichtlich mehr als zehn Minuten auf dem Klo braucht?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Marine-Corporal
    antwortet
    Die Frau denkt einfach pragmatisch und zukunftsorientiert. Statistisch gesehen hält ne Ehe in Deutschland mittlerweile sowie so nicht länger als 6 Jahre. Rechnet man dann noch das Trennungsjahr dazu ist man bei 7 Jahren. Und bei der Scheidung wird eh nur Kohle bei Rechtsanwälten verbrannt und die Gerichte überlastet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spocky
    antwortet
    Ich denke auch, dass das mit dem GG kollidieren würde. Was aber vielleicht möglich wäre - ich bin leider kein Jurist - das wäre, wenn man neben der Ehe etwas rechtlich gleichgestelltes erschafft, das aber eben nur befristet gilt, quasi so lange, bis beispielsweise die Kinder aus dem gröbsten raus sind, oder eben sowas, wie ein "Probejahr" oder auch mehrere davon.

    In der CSU von heute kann die Pauli nicht viel bewirken. Vielleicht kann sie aber zur Spaltung der Partei beitragen. ICh denke, sie würde genug Leute um sich scharen können und die 5%-Hürde sollte sie in jedem Falle brechen können - sogar in Bayern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Leto
    antwortet
    Na ich bezweifle, dass das mit dem GG vereinbar wäre. Die Konservativen haben schließlich den Schutz der Ehe da mit rein gebracht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cu Chulainn
    antwortet
    Zitat von Makrovirus Beitrag anzeigen
    Trotzdem ist ihre politische Karriere in der CSU nun wohl vorbei. Wobei das vielleicht kein Fehler ist.

    Etwas mehr Substanz in die Beiträge. Nicht nur eine beinahe sinnentleerte Zeile!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Makrovirus
    antwortet
    Trotzdem ist ihre politische Karriere in der CSU nun wohl vorbei. Wobei das vielleicht kein Fehler ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cypher
    antwortet
    Imo ein netter Gag der Landrätin um auf sich aufmerksam zu machen. Eine solche Institution wäre aber für die Statsitik in der Tat gar nicht schlecht: Weniger Scheidungen und mehr Eheschließungen. Dann wäre zumindest auf dem Papier das Konservative Weltbild wider verbessert

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spocky
    hat ein Thema erstellt Ehen sollen nach 7 Jahren auslaufen...

    Ehen sollen nach 7 Jahren auslaufen...

    ...das fordert die Fürther Landrätin und Stoiber-Stürzerin Gabriele Pauli.

    NETZEITUNG DEUTSCHLAND: Pauli drängt mit Nein zur Ehe an CSU-Spitze

    Ehen seien nicht dazu da, Sicherheit zu bieten, sondern die Liebe zweier Menschen zu dokumentieren. Nach dieser Zeit können sich die Paare aktiv für eine Fortsetzung ihrer Beziehung aussprechen, oder diese einfach beenden.

    Das ist gerade für die CSU eine ziemlich provokante Ansicht, aber so schlecht wäre das gar nicht. Auf diese Weise würden unzählige Scheidungskriege vermieden und Unmengen an Geld gespart. Allerdings gibts dann wohl erst Recht Probleme, was mit den Kindern geschieht, wenn welche vorhanden sind.
Lädt...
X