Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Abschaffung kleiner Münzen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von xanrof Beitrag anzeigen
    Wie wird das in den NL gehandhabt?
    Die Artikel behalten ihre alte Preisauszeichnung - und der Händler rundet beim Kassieren?
    oder
    Die Artikel werden neu ausgezeichnet - aber wie wird es dann kontrolliert, dass das Auf- und Abrunden im Rahmen bleibt?
    Es gibt seit 2004 in den Niederlanden die gesetzliche Regelung, den Endbetrag an der Kasse entsprechend auf- oder abzurunden. Am Preis der einzelnen Artikel hat sich dort nichts verändert. Statistisch dürfte dadurch bei mehreren Waren im Einkaufskorb genauso oft nach oben wie nach unten gerundet werden. Einen positiven Schnitt bei der Rundung dürften nur Händler machen, bei denen man häufig Artikel nur einzeln kauft.
    Zuletzt geändert von Enas Yorl; 18.05.2013, 13:56.
    Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
    Dr. Sheldon Lee Cooper

    Kommentar


      #32
      Wie jetzt? Da darf dann nochmal aufgerundet werden? Also z.B.

      Saft: 1,90
      Cola: 1,50
      Obst: 2,00
      Macht zusammen 5,40 und das darf dann nochmal aufgerundet werden?

      Kommentar


        #33
        Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
        Wie jetzt? Da darf dann nochmal aufgerundet werden? Also z.B.

        Saft: 1,90
        Cola: 1,50
        Obst: 2,00
        Macht zusammen 5,40 und das darf dann nochmal aufgerundet werden?
        Nein, man zählt erst alle Preise zusammen und rundet dann auf oder ab, damit der Gesamtpreis durch 0,05€ teilbar ist. Bei 5,40€ wäre das schon der Fall, sodass nicht mehr gerundet werden müsste.
        I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

        - George Lucas

        Kommentar


          #34
          Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
          Wie jetzt? Da darf dann nochmal aufgerundet werden?
          Es wird der Gesamtpreis aller Waren im Einkaufskorb auf den nächsten 5 Centwert auf- oder abgerundet.
          Zuletzt geändert von Enas Yorl; 18.05.2013, 13:57.
          Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
          Dr. Sheldon Lee Cooper

          Kommentar


            #35
            Ich würde eigenltich sogar soweit gehen und fast drauf wetten, dass prinzipiell abgerundet werden würde. Das käme schon allein der Psychologie entgegen. Ein Mensch kauft eher ein Produkt das 99.95 EUR kostet als 100.00 EUR, da man bei 99.95 den Eindruck vermittelt, das es günstiger sei.
            Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
            Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
            Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
            und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

            Kommentar


              #36
              Zitat von ThorKonnat Beitrag anzeigen
              Ich würde eigenltich sogar soweit gehen und fast drauf wetten, dass prinzipiell abgerundet werden würde. Das käme schon allein der Psychologie entgegen. Ein Mensch kauft eher ein Produkt das 99.95 EUR kostet als 100.00 EUR, da man bei 99.95 den Eindruck vermittelt, das es günstiger sei.
              Das würde dann aber wohl eher eine PR-Aktion als eine gesetzliche Vorgabe sein.

              Kommentar


                #37
                Würde mir gut gefallen.

                1- und 2-Centstücke nerven nur.
                When I feed the poor, they call me a saint.
                When I ask why the poor are hungry, they call me a communist.


                ~ Hélder Câmara

                Kommentar


                  #38
                  Also, von mir aus könnte man alles Bargeld abschaffen, denn das Handling damit ist einfach nicht mehr zeitgemäß und zudem sehr teuer. Man kann doch heute schon alles mit Karten bezahlen, warum nicht auch die letzten Cents?

                  Kartenbezahlung, Online Banking usw. ... der Schritt ist gar nicht mehr so weit! Also, warum über die Abschaffung von Cent-Stücken aufregen?

                  In einigen Jahren (oder wenigen Jahrzehnten?) wird es wohl eh' nur noch Geld im Sinne von Buchungen geben...

                  Kommentar


                    #39
                    Würde Benzin am Literpreis gerundet werden oder erst nach dem Tanken ?

                    Ernsthaft, die Abschaffung würde zu verdeckten Preiserhöhungen führen. Und wenn die einzelnen Produktpreise halt vorher ein bisschen "krum" gerundet würden, um den Geschäftsbetreibenden in eine bessere Position zu bringen. Denkbar sind da auch Aktionen, wie zur Abschaffung der 1 und 2 Cent-Münzen bestimmte Produkte - wie den schon genannten Joghurt - vorsätzlich von 0,95 auf 0,96 zu erhöhen und damit "künstlichen" Ausgleich auf der Seite der Abrundungen zu erzeugen, ohne Verlust zu haben. Mittel- bis langfristig gehen solche Aktionen immer zu Lasten des Verbrauchers. Da finde ich die vorhandene Menge an Naivität schon beklagenswert

                    Zitat von John Connor Beitrag anzeigen
                    Also, von mir aus könnte man alles Bargeld abschaffen, denn das Handling damit ist einfach nicht mehr zeitgemäß und zudem sehr teuer. Man kann doch heute schon alles mit Karten bezahlen, warum nicht auch die letzten Cents?

                    Kartenbezahlung, Online Banking usw. ... der Schritt ist gar nicht mehr so weit! Also, warum über die Abschaffung von Cent-Stücken aufregen?

                    In einigen Jahren (oder wenigen Jahrzehnten?) wird es wohl eh' nur noch Geld im Sinne von Buchungen geben...
                    Damit gibts du dann komplette Geldflußkontrolle und -nachvollziehbarkeit an Geldinstitute und indirekt an Behörden. Es geht aber niemanden was an, was ich mit meinem Geld mache. Das geht in Richtung "informationelle Selbstbestimmung" und wäre ein Einschränkung, die ich nicht bereit bin, hinzunehmen. Dieser Vorschlag würde im Moment hoffentlich vor dem BVerfG scheitern!
                    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                    "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                    Kommentar


                      #40
                      Einigen ist Privatsphäre schnuppe. Denen ist egal wer da was sieht...haben ja nix zu verbergen.

                      €: abgesehen davon, ist das nicht etwas zu pauschal gedacht? Denn dann kauft man 2 Yoghurts á 0,96€ und schon muss abgerundet werden. Ich glaube (und das obwohl ich nicht mal Mathematiker bzw. Statistiker bin), dass sich das schon die Waage halten würde.
                      Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                      Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                      Kommentar


                        #41
                        Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                        Damit gibts du dann komplette Geldflußkontrolle und -nachvollziehbarkeit an Geldinstitute und indirekt an Behörden. Es geht aber niemanden was an, was ich mit meinem Geld mache. Das geht in Richtung "informationelle Selbstbestimmung" und wäre ein Einschränkung, die ich nicht bereit bin, hinzunehmen. Dieser Vorschlag würde im Moment hoffentlich vor dem BVerfG scheitern!
                        Hm ... haben wir das nicht schon längst? Ich meine, diese Kontrolle?

                        Durch die allgegenwärtige EDV ist alles nachvollziehbar, wenngleich im Moment noch etwas aufwendig, da noch nicht alles miteinander vernetzt!

                        Die einheitliche Steuer-ID ... ein Leben lang! Die so genannten Gesundheitskarten mit Fotos, der neue Personalausweis, Bankkonten, Kundenkarten etc. ... was braucht es mehr um ein komplettes Profil einer Person darzustellen? Wenn es sein muss, sogar minutiös aufgelistet?

                        Da hat die Abschaffung des Bargeldes nur noch einen unwesentlichen Einfluss darauf!

                        Das Einzige, das in deinem Sinne noch helfen könnte: Abschaffung der o.g. Karten und das Konto ... wöchentliche Lohntüte vom Arbeitgeber (bar versteht sich), kein Telefon, kein SmartPhones oder Tablets, keine Computer, kein Internet, keine Arztbesuche usw. Aber ... wer will das?

                        Kommentar


                          #42
                          Kannst du belegen, dass schon alle Daten, die nun hier aufgelistet hast, in eine zentrale Datensammelstelle zusammenlaufen? Würde mich schockieren, wenn es schon so weit wäre und ich nichts davon mitbekommen hätte!
                          Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                          Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von Eye-Q Beitrag anzeigen
                            Kannst du belegen, dass schon alle Daten, die nun hier aufgelistet hast, in eine zentrale Datensammelstelle zusammenlaufen?
                            Hast Du das überlesen?

                            Durch die allgegenwärtige EDV ist alles nachvollziehbar, wenngleich im Moment noch etwas aufwendig, da noch nicht alles miteinander vernetzt!
                            Sicher, mit einem gewissen Aufwand ginge das heute schon und die Anzeichen für eine komplette Datenverknüpfung sind doch schon längst erkennbar bzw. de Fundamente gesetzt.

                            Wenn eine Behörde wie z.B. die ARGE (Hartz4) fortwährend Daten abgleicht, dann ist das alles andere als "noch nicht möglich"! Da kenne ich jemanden, dessen einzige Aufgabe das ist, Daten abzugleichen!

                            Und bei den ermittelnden Behörden wie Kripo etc. (dazu zähle ich inzwischen sogar das Finanzamt) ist das nicht anders!

                            Der allumfassende gemeinsame (Daten-)Topf ist noch nicht ausreichend gefüllt, aber es wird fleißig daran gearbeitet ... und gefüllt.

                            Nun weichen wir aber vom Thema ab ... bleiben wir doch lieber beim Bargeld bzw. den 1- und 2-Cent Münzen!?

                            Kommentar


                              #44
                              Zitat von John Connor Beitrag anzeigen
                              Hm ... haben wir das nicht schon längst? Ich meine, diese Kontrolle?

                              Durch die allgegenwärtige EDV ist alles nachvollziehbar, wenngleich im Moment noch etwas aufwendig, da noch nicht alles miteinander vernetzt!

                              Die einheitliche Steuer-ID ... ein Leben lang! Die so genannten Gesundheitskarten mit Fotos, der neue Personalausweis, Bankkonten, Kundenkarten etc. ... was braucht es mehr um ein komplettes Profil einer Person darzustellen? Wenn es sein muss, sogar minutiös aufgelistet?

                              Da hat die Abschaffung des Bargeldes nur noch einen unwesentlichen Einfluss darauf!

                              Das Einzige, das in deinem Sinne noch helfen könnte: Abschaffung der o.g. Karten und das Konto ... wöchentliche Lohntüte vom Arbeitgeber (bar versteht sich), kein Telefon, kein SmartPhones oder Tablets, keine Computer, kein Internet, keine Arztbesuche usw. Aber ... wer will das?
                              Nein, haben wir nicht. Vor meinem Umzug letztes Jahr hab ich sogar meine Miete noch bar bezahlt. Kundenkarten mach ich nicht mit, weil ich weiß, daß die Mini-Rabatte sich hauptsächlich auf die Erlangung von Kundenprofilen und persönlicher Daten konzentrieren (und wieviel im Data-Mining bereits möglich ist). Von mir gibt es kein solches komplettes Profil. Meine alte Krankenkassenkarte ist noch bis 2016 gültig und auf die neue darf nur gespeichert werden, wozu der Patient seine Zustimmung gibt -> informationelle Selbstbestimmung.

                              Wenn du so obrigkeitshörig bist und dich in dein "Schicksal" ergeben hast - bitte. Anonym im Internet zu sein ist auch nur ein minimaler Aufwand, wenn man sich die Mühe machen will - rechtlich unnötig, denn im Moment wäre ein Zugriff auf solche Daten illegal, es denn, es würde wirklich wegen einer Straftat ermittelt.

                              Ich finde diese "kann man eh nix gegen tun"-Haltung extrem jämmerlich.

                              Und was das Thema angeht: Natürlich werden Kunden, wenn es zu ihren Gunsten ist, dann häufiger die Karte verwenden um das Runden zu ihren Ungunsten zu verhindern. von daher paßt die Thematik "erster Schritt zu ganz ohne Bargeld" sehr gut. Umso mehr Motivation, hier schon "Nein!" zu sagen
                              Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                              "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                              Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                              Kommentar


                                #45
                                Zitat von John Connor Beitrag anzeigen
                                Nun weichen wir aber vom Thema ab ... bleiben wir doch lieber beim Bargeld bzw. den 1- und 2-Cent Münzen!?
                                Ach so, man selber darf ein Argument anführen, aber die anderen nicht. Also wenn der Grund, warum ich weiterhin mit Bargeld zahlen will nicht erwünscht ist, dann will ich die Diskussion natürlich nicht weiter stören.

                                (abgesehen davon stimme ich Ranseier zu)
                                Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                                Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X