Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bald 18% Mehrwertsteuer? [Mehrwertsteuererhöhung auf 19%]

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vierie
    antwortet
    Zitat von Sunblade
    Wenn du aufgrund eines höheren Einkommens mehr versteuern muss, ist doch dein Steuersatz immernoch der gleiche. Sinnvoller wäre imho ein linear ansteigender Steuersatz mit wenig bis garkeinen Ausnahmen und Möglichkeiten irgendwas abzusetzen.
    Nein, hast du nicht. Wenn z.B. 15.000 komplett frei sind, 15.001-20.000 zu 60% versteuert und 20.001-25.000 zu 80% versteuert werden müssen, so hat jemand mit 15.000 Jahreseinkommen überhaupt keinen Steuersatz, also 0%. Jemand mit 18.000 hat einen Steuersatz von 2,5%. Einer mit 25.000 hat einen Steuersatz von 7%. Jemand mit 50.000 hat einen Steuersatz von 16%, einer mit 100.000 einen Steuersatz von 20,5%.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Skymarshal
    antwortet
    Ich bin der Meinung das durch die Steuererhöhung die Kaufkraft weiter gebremst wird. Da stimmt diesmal sogar die Wirtschaft zu.

    Und von den geringeren SV Beiträgen profitieren ja nur die Arbeitenden. ALG Empfänger, Schüler/Studenten oder Rentner zahlen definitiv mehr.

    @Sebi T.: Es mag zwar stimmen das andere Länder höhere Mehrwertsteuern haben, aber wurden diese auch in solchen wirtschaftlichen Situationen eingeführt?

    Haben die auch solche hohen Arbeitslosenquoten?

    Warum führt man keine höheren Kapitalssteuern ein? Gibt es in den USA z.B ja auch.

    In Deutschland zahlen die Reichen nach Monaco und Schweiz doch am wenigsten. Oder so ungefähr.

    Und warum müssen die Beamten und höheren Politiker nicht mal verzichten? Die zahlen doch auch kaum(oder gar nicht) ins SV System ein.

    Immer der kleine Mann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sunblade
    antwortet
    Zitat von Vierie
    Das wäre ja aufgrund der Freibeträge sowieso nicht gekommen. Im unteren Einkommensbereich hätten die Leute gar nix bezahlt, je höher das Einkommen, desto mehr Geld hätte mit 25% versteuert werden müssen, desto höher wäre der Steuersatz gewesen.
    Wenn du aufgrund eines höheren Einkommens mehr versteuern muss, ist doch dein Steuersatz immernoch der gleiche. Sinnvoller wäre imho ein linear ansteigender Steuersatz mit wenig bis garkeinen Ausnahmen und Möglichkeiten irgendwas abzusetzen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Vierie
    antwortet
    Zitat von Sebi.T
    Es konnte nicht eintreten, dass egal welches Einkommen man hat, man 25% Steuer hat. Das war sehr unakzeptabel.
    Das wäre ja aufgrund der Freibeträge sowieso nicht gekommen. Im unteren Einkommensbereich hätten die Leute gar nix bezahlt, je höher das Einkommen, desto mehr Geld hätte mit 25% versteuert werden müssen, desto höher wäre der Steuersatz gewesen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mr. Sebastian
    antwortet
    matrix089 sagte
    Wenn dafür das Steuersystem einfacher wird, warum nicht. In Italien holt sich der Staat z.B. auch über die Mwst. seine Einnahmen, weil jeder bei der Einkommensteuer usw. bescheisst bzw. gar nicht zahlt.
    Ja du hast es erkannt. In vielen Ländern Europas sind weitaus höhere MwSt als bei uns. Da sind wir mit den 16%, ja sogar mit den 18% weit unter dem Strich.

    Das mit dem Steuersystem ist eines der schwierigsten Probleme mit denen wir zu kämpfen haben. Es ist kein leichtes ein System zu scahffen in der jeder bekommt was er will.

    Der eine will gern Steurerlass, der eine will das.

    Vor allem was wir schaffen müssen ist eine soziale Gerechtigkeit. In allen Hinsichten. Das beionhaltet auch selbstverständlich höhere Steuern für wohlhabendere Leute mit sehr hohen Löhnen.

    Es konnte nicht eintreten, dass egal welches Einkommen man hat, man 25% Steuer hat. Das war sehr unakzeptabel.

    Abert ich mercke ich schweife vom Thema ab.....
    (Jedoch habe ich über Steuersystem geredet)

    Der Kernpunkt von matrix089 ist ein sehr guter Punkt, der uns zeigt, dass es in anderen Ländern funktioniert.

    Also wieso auch nicht bei uns.

    Also hoch mit der MwSt auf 18%....
    (Wir hoffen so auf ein besseren Ausgleich der Haushaltslöcher)

    Einen Kommentar schreiben:


  • matrix089
    antwortet
    Wenn dafür das Steuersystem einfacher wird, warum nicht. In Italien holt sich der Staat z.B. auch über die Mwst. seine Einnahmen, weil jeder bei der Einkommensteuer usw. bescheisst bzw. gar nicht zahlt.

    Statt den Leuten mit dem Finanzamt hinterher zu rennen, könnten so auch unwiderruflich die Leute belangt werden, die mehr verdienen, weil Lebensmittel braucht jeder.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mr. Sebastian
    antwortet
    Kay sagte
    Meiner Meinung nach Senkt eine Erhöhung der Mehrwertsteuer die Kaufkraft, die Folgen daraus kennt ja jeder.
    Ja es ist klar, dass durch eine erhöte MwSt die Kaufkraft senkt. Jeder der dann 2006 was kauft denkt "Man ist das teuer. Ich kaufe das nicht" Doch man sollte sich mal im Hinterkopf behalten, dass irgendwie nun GFeld in die Kassen kommen muss.

    Es bleibt hier nichts anderes über, als das wir jetzt leiden müssen. Schließlich tun wir das dann alle. Es ist auch dann etwas gute, weil dann das Geld dem Statt zu Gute kommt und wir dabei Helfen kleinere Löcher des Haushaltes des Staates zu stopfen.

    Also das immer im Hinterkopf halten!!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kay
    antwortet
    Nichts!

    Meiner Meinung nach Senkt eine Erhöhung der Mehrwertsteuer die Kaufkraft, die Folgen daraus kennt ja jeder.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Doctor
    hat ein Thema erstellt Bald 18% Mehrwertsteuer? [Mehrwertsteuererhöhung auf 19%]

    Bald 18% Mehrwertsteuer? [Mehrwertsteuererhöhung auf 19%]

    Union und SPD einig über höhere Mehrwertsteuer

    Berlin (dpa) - Union und SPD haben sich in ihren Koalitionsverhandlungen auf eine Erhöhung der Mehrwertsteuer verständigt.
    Mehrwertsteuer
    Die Koalitions-Unterhändler haben sich auf eine Erhöhung der Mehrwertsteuer geeinigt.
    © dpa


    Demnach ist an eine Anhebung von jetzt 16 auf 18 Prozent gedacht. Die Union will die Mehrwertsteuer im Jahr 2006 auf 18 Prozent erhöhen, um vor allem die Lohnnebenkosten zu senken. Zuletzt mehrten sich Stimmen, mit den Mehreinnahmen auch Haushaltslöcher zu stopfen. Eine endgültige Entscheidung soll am Ende der Koalitionsverhandlungen fallen.

    Quelle

    Was haltet ihr davon?
Lädt...
X