Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Links- vs. Rechtsextremismus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Zitat von shootingstar Beitrag anzeigen
    Rechts beinhaltet automatisch eine gefährliche rassistische, antisemitische, homosexuellenfeindliche Gesinnung.
    Das ist natürlich Blödsinn.
    Und das sage ich als klar links der Mitte ansässiger.
    "Rechts" umfasst ein genauso breites Spektrum wie "links" auch.
    Wobei ich diese ganzen links/rechts schwarz/weiss Einteilungen eh nicht als sehr hifreich oder gar zielführend empfinde.

    Kommentar


      #62
      shootingstar

      ​​​​​​​Konservativ und Rechts ist für mich persönlich eigentlich das gleiche.
      Antisemiten und Homofeinde können auch Links oder in der Mitte sein.
      Als jemand der wohl eher Konservativ/Rechts ist, zumindest denke ich würde man mich in Deutschland wohl so einordnen, kann ich nur sagen das ich die Homoehe begrüßt habe, wenn auch mehr aus praktischen Gründen. (Adoptieren dürfte nun für Homopaare einfacher werden)
      Auch habe ich schon immer eigentlich viel Sympathie für Israel und sein Volk gehabt.
      Ich bin aber wirklich kein großer Fan von Religionen, vielleicht möchtest du Religionsfeindlich zu den Verallgemeinerungen hinzufügen damit es wieder passt?

      Kommentar


        #63
        Ich möchte meine Frage wiederholen :
        Was hat die Hysterie (ist ja gerade in Mode) um die Kurzschlusshandlung eines Süssigkeitenherstellers mit Links- oder Rechtsextremismus zu tun ?

        Kommentar


          #64
          Der Begriff Rechts wird in der Politik dem Konservativen Spektrum zugeordnet. Individuell kann ich also rechte wie linke Meinungen vertreten, das ist sicherlich keine Radikalisierung," Zu weit rechts und zu weit Links da stinkts" - sagt eine alte Volksweisheit. Nichtsdestotrotz ist ideologische Schwarz/weiß denke, nicht gerade in allen Fällen hilfreich und noch weniger produktiv.

          RADIKALDEMOKRAT ( ne ist wieder was anderes)

          Zuletzt geändert von Infinitas; 29.04.2021, 02:57.
          Das letzte Treffen der Generationen in Wien war übrigens BOMBE ! Picards Moralkiste:"Schurken, die ihre Schnurrbärte zwirbeln, sind leicht zu erkennen, aber diejenigen, die sich in gute Taten kleiden, sind hervorragend getarnt."

          Kommentar


            #65
            Zitat von Crypto137 Beitrag anzeigen
            Ich möchte meine Frage wiederholen :
            Was hat die Hysterie (ist ja gerade in Mode) um die Kurzschlusshandlung eines Süssigkeitenherstellers mit Links- oder Rechtsextremismus zu tun ?
            Keine Ahnung. Unstrittig ist jedenfalls das z.B. die Berliner Firma Sarotti die Wehrmacht mit Schokolade versorgt hat und auch ab 1943 Zwangsarbeiter eingesetzt hat. Werbeslogan Sarotti - enthielt Spuren von Zwangsarbeit.( Knappe 20 Prozent Zwangsarbeiter gegen Kriegsende (also "Durchschnittlich") und im Verhältnis gesehen gute Behandlung)

            Zu Afrika - Na und?

            Zuletzt geändert von Infinitas; 30.04.2021, 13:18.
            Das letzte Treffen der Generationen in Wien war übrigens BOMBE ! Picards Moralkiste:"Schurken, die ihre Schnurrbärte zwirbeln, sind leicht zu erkennen, aber diejenigen, die sich in gute Taten kleiden, sind hervorragend getarnt."

            Kommentar

            Lädt...
            X