Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bundestagswahl 2021 in Corona-Zeiten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ein Auto mag nicht so viel CO2 ausstoßen wie ein Containerschiff, dafür gibt es aber sehr viel mehr Autos als Containerschiffe. Im übrigen tut sich so langsam auch bei den Schiffen was, wobei die Regulierung solcher internationaler Geschichten immer sehr schwierig ist. Und da die Zeit so langsam kanpp wird, muss man einfach überall ansetzen, auch beim "kleinen" Autofahrer.


    Ansonsten sollte man bei der Frage nach den Kosten der Energiewende vor allem beachten, dass ein "weiter so" letzendlich ohnehin unmöglich ist und die Kosten außerdem nur in die Zukunft verschieben, aber nicht vermeiden würde, da die Folgen des Klimawandels eben auch Geld kosten. Insofern kann die Einhaltung des 2-Grad-Ziels mittel- und langfristig durchaus die billigste Lösung sein, selbst wenn sie kurzfristig teurer ist: Klimaschutz ist billiger als ungebremste Erderwärmung - sueddeutsche.de

    Und falls es kostentechnisch in diese Richtung gehen sollte, geht der Spaß erst richtig los: Klimawandel könnte sechsmal teurer werden als vermutet - sueddeutsche.de

    Kommentar


      Guter Artikel, sehe ich auch so.
      Zuerst auf ne Klimademo gehen und danach noch nen "Coffee to go" mitnehmen, ne Avocado kaufen und den ganzen Abend twittern. Toller CO2 Fußabdruck unserer selbsternannten Klimahelden.
      Meine Beiträge sind genderfrei und das ist gut so

      Kommentar


        Söder 2025
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


          20,25 % dürfte dann das Ergebnis der CSU in Bayern sein, wenn er so weiter macht.
          \\// Dup dor a´az Mubster
          TWR www.labrador-lord.de
          United Federation of Featherless
          SFF The 10th Year - to be continued

          Kommentar


            Das wird wohl vom Zustand der CDU abhängen. Aber es bliebe auch noch genug Zeit, um Sebastian Kurz einzubürgern. Der hat ja nun etwas mehr Zeit, würde die CDU deutlich verjüngen und mit Österreichern haben wir auch Erfahrung

            Kommentar


              Ich denke, als Parteichef, Fraktionschef und "Schattenkanzler" ist der weiterhin ganz gut ausgelastet .
              "Gestern war es noch Science-fiction, heute eine Tatsache, und morgen schon ist es veraltet."
              (Otto Oskar Binder)

              "The greatest lesson in life is to know that even fools are right sometimes." (Sir Winston Churchill)

              Kommentar


                Zitat von I'm Batman Beitrag anzeigen

                Also neu ist das Thema nicht für die SPD.
                Doch. Das war und ist einfach nicht ihr Thema. Sieht man ja auch schon bei deinem Posting, das sofort relativiert und die Schwerpunkte ganz woanders sieht.

                Dabei werden es vor allem die Schlechtsituierten sein, die eine Klimaerwärmung ausbaden müssen.

                Wobei ich die SPD bei der Armutsbekämpfung als noch unglaubwürdiger ansehe als bei der Bekämpfung der Klimaerwärmung. Hartz4 ist keine Erfindung der CDU.

                Und Olaf Scholz alles andere als ein Hoffnungsträger für Deutschland. Cum Ex, G 20, und ähnliches wird mit Gedächtnisverlust beantwortet. Für Erfolge ist er verantwortlich, bei Misserfolgen fehlt jede Selbstkritik. Ich halte ihn charakterlich nicht für geeignet. Hoffen wir, das GRÜNE und FDP ihn ordentlich politisch treiben. Seine Art von Stillstand können wir nicht mehr gebrauchen.


                Ich kann schon verstehen, dass es Menschen wie Dich irritiert, wenn die Jugend plötzlich politisch aktiv wird. Da versucht man natürlich sofort zu diskreditieren. Mich hingegen stimmt das hoffnungsfroh. Mich hat es eher besorgt, als die jüngeren Generationen noch politikverdrossen waren. Und die Reaktionen der Parteien zeigt ja, dass das was bringt.

                Kommentar


                  Zitat von Chey Beitrag anzeigen

                  Doch. Das war und ist einfach nicht ihr Thema. Sieht man ja auch schon bei deinem Posting, das sofort relativiert und die Schwerpunkte ganz woanders sieht.

                  Dabei werden es vor allem die Schlechtsituierten sein, die eine Klimaerwärmung ausbaden müssen.

                  Wobei ich die SPD bei der Armutsbekämpfung als noch unglaubwürdiger ansehe als bei der Bekämpfung der Klimaerwärmung. Hartz4 ist keine Erfindung der CDU.

                  Und Olaf Scholz alles andere als ein Hoffnungsträger für Deutschland. Cum Ex, G 20, und ähnliches wird mit Gedächtnisverlust beantwortet. Für Erfolge ist er verantwortlich, bei Misserfolgen fehlt jede Selbstkritik. Ich halte ihn charakterlich nicht für geeignet. Hoffen wir, das GRÜNE und FDP ihn ordentlich politisch treiben. Seine Art von Stillstand können wir nicht mehr gebrauchen.


                  Ich kann schon verstehen, dass es Menschen wie Dich irritiert, wenn die Jugend plötzlich politisch aktiv wird. Da versucht man natürlich sofort zu diskreditieren. Mich hingegen stimmt das hoffnungsfroh. Mich hat es eher besorgt, als die jüngeren Generationen noch politikverdrossen waren. Und die Reaktionen der Parteien zeigt ja, dass das was bringt.
                  Menschen wie mich? Ich bin Mitte 30 und seit über 20 Jahren selbst politisch aktiv. Hartz IV allein in die Schuhe der SPD zu schieben ist halt einfach. Es war eine Konsequenz aus der Ära Kohl, die alles falsch gemacht hat, was man falsch machen konnte. Lafontaine hat es damals schon klar erkannt, es wollte nur keiner hören.

                  Die Grünen und die FDP als Hoffnungsträger zu sehen ist schon mit naiv wohlwollend beschrieben. Die beiden treiben eine Politik, vor allem die Grünen in der Klimapolitik, die Schlechtsituierte ausschließt.

                  Ich hab kein Problem mit jungen Menschen, die sich politisch einbringen und engagieren. Aber das Engagement hat ja gerade bei den Grünen kein Fundament. Es ist naiv und drückt ganz klar eine Unkenntnis über die sozialen Strukturen aus.
                  Klimaschutz wird nur über funktionierende Sozialpolitik funktionieren und da sehe ich die SPD schon weit vor den Grünen. Zumindest hat die SPD schon mehrfach artikuliert, dass man sich dessen Bewusst ist.

                  Kommentar


                    Zitat von I'm Batman Beitrag anzeigen

                    Die Grünen und die FDP als Hoffnungsträger zu sehen ist schon mit naiv wohlwollend beschrieben.
                    Wer sonst?

                    SPD (ja, auch die) und CDU sind seit vielen Jahren, ja Jahrzehnten in der Regierung und entsprechend verbrannt. Da kann man durchaus fragen: Wenn ihr etwas machen wollt, warum habt ihr nicht schon längst?

                    Die politischen Ränder schließe ich hier mal aus, da rechne ich nicht mit seriöser Politik.


                    Bleiben also nur GRÜNE und FDP. Und seltsamerweise oder auch nicht haben jüngere Menschen genau vor allen diese beiden Parteien gewählt.

                    Oder woher soll die Hoffnung bei jemand wie Olaf Scholz kommen?

                    Die SPD konzentriert sich auf Sozialpolitik und die vor allem bei Älteren. Da passt Klima nicht richtig rein. Und Jugend sowieso nicht.

                    Kommentar


                      Zitat von Chey Beitrag anzeigen

                      Wer sonst?

                      SPD (ja, auch die) und CDU sind seit vielen Jahren, ja Jahrzehnten in der Regierung und entsprechend verbrannt. Da kann man durchaus fragen: Wenn ihr etwas machen wollt, warum habt ihr nicht schon längst?

                      Die politischen Ränder schließe ich hier mal aus, da rechne ich nicht mit seriöser Politik.


                      Bleiben also nur GRÜNE und FDP. Und seltsamerweise oder auch nicht haben jüngere Menschen genau vor allen diese beiden Parteien gewählt.

                      Oder woher soll die Hoffnung bei jemand wie Olaf Scholz kommen?

                      Die SPD konzentriert sich auf Sozialpolitik und die vor allem bei Älteren. Da passt Klima nicht richtig rein. Und Jugend sowieso nicht.
                      Die FDP konzentriert sich auf Lobbyismus, deren Wahlkampf wurde clever durchgeführt mit sich teils inhaltlich widersprechenden Wahlvideos. Die Grünen sind eine Partei für wohlsituierte urban lebende mit schlechtem Gewissen (größter Anteil an SUV Fahrern) und deren Kindern. Ich sehe da keine Hoffnung, sondern das Gegenteil.

                      Um zu sehen wie kaputt die Grünen sind, reicht ein Blick auf die hess. Landesregierung. Es ist immer einfach nach etwas zu schreien, wenn man fünf Minuten vorher seine Unterschrift für das Gegenteil geleistet hat.

                      Die FDP und die Grünen waren übrigens auch Teil der Regierungen, die du hier als verbrannt bezeichnest.

                      Kommentar


                        Zitat von Chey Beitrag anzeigen
                        Bleiben also nur GRÜNE und FDP. Und seltsamerweise oder auch nicht haben jüngere Menschen genau vor allen diese beiden Parteien gewählt.
                        Den jungen Leuten fehlt halt jegliche Erfahrung mit der FDP.

                        Wenn es nach mir ginge, dann dürften die nie wieder eine Regierungsverantwortung übernehmen, nach dem, was sie sich damals mit den "Schlecker-Frauen" erlaubt haben und dann auch noch meinten, so sähe für sie das Profil der FDP aus.
                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                          Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
                          Den jungen Leuten fehlt halt jegliche Erfahrung mit der FDP.
                          Damit ich hier nicht missverstanden werde. Ich bin kein Freund der FDP. Dafür verdiene ich einfach zu wenig.

                          Aber ich bin dennoch froh, dass sie als Korrektiv bei rot-grün dabei sind. Sind mir allemal lieber als die LINKE.


                          Wenn man richtig neuen Schwung will, dann sollte man sich meines Erachtens eher bei den PIRATEN oder insbesondere bei VOLT mal umschauen.

                          Gerade VOLT finde ich diesbezüglich hochinteressant und hoffe, die haben den langen Atem, den es braucht. Gerade für junge Menschen ist sie interessant..

                          Kommentar


                            Bei der FDP ist es wie eigentlich allen Parteien. Einige Punkte sind gut, andere eher weniger. Und ich muss sagen, dass ich dieses Jahr noch mehr als sonst das Gefühl hatte, dass eigentlich keine Partei wirklich passt .

                            Am Ende ist jetzt die Ampel eh sehr wahrscheinlich. Wie sozial und grün die Regierung dann wirklich wird werden wir dann wohl sehen. Interessant dürfte auch werden, wie Scholz seine ganzen Wahlkampfversprechen finanzieren will, ohne mehr Steuereinnahmen. Denke mal eine Reichensteuer wird mit der FDP wohl nicht drin sein.

                            Zitat von I'm Batman Beitrag anzeigen
                            Die Grünen sind eine Partei für wohlsituierte urban lebende mit schlechtem Gewissen (größter Anteil an SUV Fahrern) und deren Kindern. Ich sehe da keine Hoffnung, sondern das Gegenteil.
                            Immer wieder das Märchen, die grünen hätten die meisten SUV-Fahrer... Dazu hätte ich gerne mal eine Quelle.
                            Deutschland: Die Mär von den grünen SUV-Fahrern - DER SPIEGEL
                            Nach den Linken haben die Grünen Wähler am wenigsten SUVs .

                            Die FDP und die Grünen waren übrigens auch Teil der Regierungen, die du hier als verbrannt bezeichnest.
                            CDU und SPD waren in den letzten Jahren aber schon deutlich häufiger in der Regierung als Grüne und FDP .



                            "Gestern war es noch Science-fiction, heute eine Tatsache, und morgen schon ist es veraltet."
                            (Otto Oskar Binder)

                            "The greatest lesson in life is to know that even fools are right sometimes." (Sir Winston Churchill)

                            Kommentar


                              Zitat von Chey Beitrag anzeigen
                              Wenn man richtig neuen Schwung will, dann sollte man sich meines Erachtens eher bei den PIRATEN oder insbesondere bei VOLT mal umschauen.

                              Gerade VOLT finde ich diesbezüglich hochinteressant und hoffe, die haben den langen Atem, den es braucht. Gerade für junge Menschen ist sie interessant..
                              Mir wären die Humanisten am liebsten.

                              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                              Klickt für Bananen!
                              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X