Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LTW Sachsen-Anhalt: Noch mal "Kenia-Koalition"?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    LTW Sachsen-Anhalt: Noch mal "Kenia-Koalition"?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Landta...en-Anhalt_2021

    Nach der vorigen Wahl entstand die erste "Kenia-Koalition" die sogar über die Legislaturperiode hielt.
    Die Partner erhielten mit 45,6 % der Stimmen 46 von 87 Mandaten, da die FDP mit 4,9 % knapp den Einzug ins Parlament verfehlte.

    Obwohl CDU und SPD in Umfragen ihr Ergebnis in etwa wieder erreichen könnten und die Grünen deutlich zulegen könnten, kann es eng werden, da auch die FDP mit knapp 10 % in den Landtag einziehen könnte:

    Das Umfrageergebnis der Forschungsgruppe Wahlen vom 28.5.:

    Kenia-Koalition:
    CDU 29 %, SPD 10 %, Grüne 9 %, zusammen 48 %

    Opposition
    AfD 23 %, Linke 11 %, FDP 8 %, zusammen 42 %

    In einer anderen Umfrage (siehe link) liegt aber die AfD vor der CDU und dort ist die Summe der Opposition größer als die Summe der Kenia-Koalition.
    \\// Dup dor a´az Mubster
    TWR www.labrador-lord.de
    United Federation of Featherless
    SFF The 10th Year - to be continued

    #2
    Ich halte es eigentlich für ziemlich unwahrscheinlich, dass die AFD stärkste kraft wird - es sei denn irgendwer zaubert noch irgend einen Skandal aus dem Hut - da weiß man ja nie so genau. Da die Mehrheitsverhältnisse aber eben auch nicht klar sind, halte ich es, bevor nicht die Wahlergebnisse da sind, für zu früh, da zu spekulieren. Ist dann mehr Rätselraten. Wobei mMn eine Fortsetzung der jetzigen Koalition noch am wahrscheinlichsten ist - aber zumindest Jamaika wäre auch noch denkbar, die Deutschland-Flagge halte ich da noch am unwahrscheinlichsten.

    Würde es natürlich wider Erwarten für keine der Konstellationen reichen, würde es interessant werden. Eine Vier-Parteien-Koalition stelle ich mir zumindest sehr schwierig vor...
    "Gestern war es noch Science-fiction, heute eine Tatsache, und morgen schon ist es veraltet."
    (Otto Oskar Binder)

    "The greatest lesson in life is to know that even fools are right sometimes." (Sir Winston Churchill)

    Kommentar


      #3
      Im Moment ist bei uns Schwarz-Grün-Rot und Schwarz-Grün-Gelb möglich, da SPD und FDP eng bei 10% liegen. Ich werde auf alle Fälle strategisch gegen die AfD wählen, die (leider immer noch) bei fast 25% liegt..

      Kommentar


        #4
        Zitat von Lord Yu Beitrag anzeigen
        Ich halte es eigentlich für ziemlich unwahrscheinlich, dass die AFD stärkste kraft wird
        In so einem Fall empfiehlt sich mal ein Besuch in SA und Gespräche mit den dort lebenden Menschen.
        Obige Aussage ist dermaßen von oben herab und weitab von allem ...
        Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
        Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

        Kommentar


          #5
          Schlimmsten Falls muss eben eine Vierer-Koalition her. Von der absoluten Macht von 50% ist die AFD Meilen weit entfernt, da würde ihr auch nichts nutzen stärkste Kraft zu sein. In den Umfragen liegt sie bei 23% und mehr wie plus minus 5% weichen die Prognosen heute nicht mehr ab.

          Was mich viel stärker bewegt ist das so viele wendehälserisch ihr Fähnchen nach dem Wind drehen. Jahre lang haben sie das DDR-Fähnchen geschwenkt um dann 1990 Kohls Schwarze und den Kapitalismus zu wählen, als die blühenden Landschaften nach 5 Jahren nicht kamen und sie merkten das sie mit ein paar fleckigen Bananen ausverkauft wurden sind besann man sich auf die PDS und später auf die Linken, die revolutionär sein mit Revoluzzertum verwechseln, jetzt weiter zu "protestieren" in dem man die erzkonservativen Nationalisten hofiert zeugt nur von politische-geistiger Armut und Rückgratlosigkeit. Ich habe meinen politischen Standpunkt nie nach Beliebigkeit an den Meistbietenden verkauft Aber wenn in unserem Land sich sogar Parteien verraten können:, einst waren die Sozialdemokraten angetreten die arbeitenden Menschen aus der Knechtschaft des Kapitals zu befreien und auf demokratischen Weg eine sozialistische (nicht kommunistische!) Gesellschaft nach den Ideen und Analysen des deutsche Philosophen Marx zu schaffen. Man verriet die Sache bereits im November 1918 und in der Folgezeit (Noske: "Einer muss der Bluthund sein".). Den endgütigen Bruch führe man dann mit dem sog. Godesberger Programm durch, statt Befreiung vom Kapital kam die Wende um 180°, man kriecht seitdem dem Kapital in den Ar... , buhlt jetzt dafür mit seinem Erzfeind. Warum soll das jetzt beim Wahlvolk anders sein (?)
          Zuletzt geändert von Holger58; 01.06.2021, 14:55.

          Kommentar


            #6
            Zitat von burpie Beitrag anzeigen

            In so einem Fall empfiehlt sich mal ein Besuch in SA und Gespräche mit den dort lebenden Menschen.
            Obige Aussage ist dermaßen von oben herab und weitab von allem ...
            Keine Ahnung warum du dich da gleich angegriffen fühlst. Und in wie fern, meine Aussage von oben herab sein soll, kannst du mir auch gerne mal erklären.

            Wenn ich meine, dass ich es für unwahrscheinlich halte, dass die AFD stärkste kraft wird, ist das meine persönliche Meinung und dir steht es selbstverständlich frei, eine andere zu haben. Das die AfD stark abschneiden würde habe ich auch nirgends bestritten oder behauptet die AFD würde auf gar keinen Fall stärkste Kraft werden. Mir ist durchaus bewusst, das sie viele Wähler haben, zumal mein Beitrag sich ja auch auf obige Stimmungsumfragen bezog - und in den meisten ist eben die CDU stärkste Partei.
            Nun sind Umfragen natürlich nicht gleich Wahlen und der Abstand eben auch gering - und trotzdem darf ich ja wohl der Meinung sein, dass die CDU die meisten Stimmen bekommt, oder?

            Abschließend sei noch gesagt, dass Thüringen, was die Zustimmung zur AFD angeht, sich jetzt nicht so sehr von SA unterscheidet (nach Sachen und S-A. hat die AFD hier die drittmeisten Stimmen) - also brauche ich dazu nicht nach Sachsen-Anhalt fahren.
            "Gestern war es noch Science-fiction, heute eine Tatsache, und morgen schon ist es veraltet."
            (Otto Oskar Binder)

            "The greatest lesson in life is to know that even fools are right sometimes." (Sir Winston Churchill)

            Kommentar


              #7
              Zitat von Lord Yu Beitrag anzeigen
              Keine Ahnung warum du dich da gleich angegriffen fühlst. Und in wie fern, meine Aussage von oben herab sein soll, kannst du mir auch gerne mal erklären.
              "Ich kann mir nicht vorstellen ... " - deutet auf grenzenlose Naivität hin. Insbesondere, wenn es um Politik geht.
              Zum Thema -von oben herab-: Deine Aussage kommt bildlich mit jemandem, der kopfschüttelnd die Hände in die Seite stützt. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Menschen so etwas tun. Sie müssen doch sehen, was ich sehe."
              Um das abzuschließen: Es gab/gibt genügend Politiker und andere Stimmen, die sagen: Der Osten sollte selbstbewusster werden und sich mit "Demokratie" auseinandersetzen.
              Dann gehen die Ossis zur Urne und wählen, was ihnen gefällt. Da heißt es plötzlich: Ja, so haben wir das aber nun auch nicht gemeint ..."
              Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
              Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

              Kommentar


                #8
                Zitat von burpie Beitrag anzeigen
                "Ich kann mir nicht vorstellen ... " - deutet auf grenzenlose Naivität hin. Insbesondere, wenn es um Politik geht.
                Interessant, dass mir jetzt auch noch Wörter in den Mund gelegt werden. Ich habe ja oben bereits geschrieben das es durchaus möglich ist - und jetzt bastelst du dir aus dem Beitrag, denn du oben zitiert hast:
                Zitat von Lord Yu Beitrag anzeigen
                Ich halte es eigentlich für ziemlich unwahrscheinlich, dass die AFD stärkste kraft wird -
                Irgendetwas zusammen, was eine völlig andere Bedeutung hat. Und es ist schon ein deutlicher Unterschied ob man etwas nur eben für nicht wahrscheinlich erachtet, oder sich eben überhaupt nicht vorstellen kann.

                Im zweiten Beitrage habe ich nochmal deutlich gemacht, dass ich es durchaus für möglich, aber eben für unwahrscheinlich halte - aber offenbar ignorierst du das ja lieber .
                Zitat von burpie Beitrag anzeigen
                Zum Thema -von oben herab-: Deine Aussage kommt bildlich mit jemandem, der kopfschüttelnd die Hände in die Seite stützt. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Menschen so etwas tun. Sie müssen doch sehen, was ich sehe."
                Da ich das ja wie eben bereits erklärt nicht geschrieben habe, kann es logischerweise dann auch nicht so rüberkommen. Es sei denn, man legt sich alles so zurecht, wie es gerade in den Kram passt. Ich kann nur nochmal wiederholen was ich oben bereits geschrieben habe. Es ist möglich, dass die AFD stärkste Kraft wird. Trotzdem halte ich es für unwahrscheinlich (nicht unmöglich ).
                Am Ende ist es aber auch völlig egal, ob CDU oder AFD die meisten Stimmen bekommen. Da die AFD wohl kaum eine Partei finden wird, die mit ihr Koalieren will, wird es für sie nicht für eine Regierungsbeteiligung reichen - das sie die hälfte der Sitze bekommen, dass kann ich mir dann nämlich wirklich nicht vorstellen
                "Gestern war es noch Science-fiction, heute eine Tatsache, und morgen schon ist es veraltet."
                (Otto Oskar Binder)

                "The greatest lesson in life is to know that even fools are right sometimes." (Sir Winston Churchill)

                Kommentar

                Lädt...
                X